ABS R1200R 2012

Alles, was mit der Technik der LUFTgekühlten R1200xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
9erhornetnhans
Beiträge: 13
Registriert: 27. August 2014, 19:40
Mopped(s): R1200R Classik
Wohnort: Oberösterreich

ABS R1200R 2012

#1 Beitrag von 9erhornetnhans » 26. September 2017, 18:43

:| :?: kollegen, hat es meine R auch erwischt? mein Problem nach 48.000 Km sieht so aus:
Warnleuchte ABS leuchtet immer, ASR blinkt ohne ende....
hat jemand eine Ahnung was dahinter steckt?

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4106
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: ABS R1200R 2012

#2 Beitrag von ChristianS » 26. September 2017, 18:51

Vielleicht ABS Sensor (oder dessen Verkabelung) am Hinterrad defekt
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
HEF-R1200Rler
Beiträge: 319
Registriert: 15. Februar 2010, 18:20
Mopped(s): R1200R 90-Jahre-Edition
Wohnort: 36277 Schenklengsfeld

Re: ABS R1200R 2012

#3 Beitrag von HEF-R1200Rler » 27. September 2017, 05:43

Bei mir war mal das Kabel des vorderen Sensors durchgescheuert und hatte Masseschluss bekommen.
HEF-R1200Rler

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 2926
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: ABS R1200R 2012

#4 Beitrag von hixtert » 27. September 2017, 06:51

9erhornetnhans hat geschrieben:
26. September 2017, 18:43
...
hat jemand eine Ahnung was dahinter steckt?
Der Fehlerspeicher hat die Ahnung. Ferndiagnosen sind nur Spekulation.
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 906
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: ABS R1200R 2012

#5 Beitrag von farbschema » 27. September 2017, 21:03

9erhornetnhans hat geschrieben:
26. September 2017, 18:43
:| :?: kollegen, hat es meine R auch erwischt? mein Problem nach 48.000 Km sieht so aus:
Warnleuchte ABS leuchtet immer, ASR blinkt ohne ende....
hat jemand eine Ahnung was dahinter steckt?

Eine erste Ahnung (sog. Glaskugel) kann man haben, es gibt freilch verschiedene Fehlermöglichkeiten,
Beseitigung von kostenlos bis teuer:

  • Kostenlos: verdreckter Sensor nach langer Regenfahrt auf sandigen norwegischen Industriestraßen. Nach Rückkehr Dampfstrahler, seitdem Ruhe. Siehe bei Interesse unter Reisebericht Nordkapp 2017
  • Günstig: bei Radwechsel Kabel durchgescheuert / beschädigt oder Sensor defekt
  • Teuer: Zentrale Elemente des ABS-Steuersystems defekt, verstärkt nach längerer Standzeit und sehr ruhiger Fahrweise, bspw. dann wenn der Regelbereich über Jahre nicht erreicht wird. Ggf. in Kombination mit übersprungenem Wechsel der Bremsflüssigkeit. Hierbei erst das relevante Bauteil identifizieren und bei Bedarf auch freie Spezialisten kontaktieren, etwa rh electronics, oder ähnlich benannt. "Vorsichtige" Menschen lassen je Fahrt auf freier Strecke zumindest 1x das Hinterrad kurz blockieren, um die ABS-Technik in Bewegung zu bringen. Sollte gefahrlos möglich sein. Den Beweis, inwieweit dies "statistisch sinnvoll" ist, müssen andere erbringen. Ich lasse das ABS ab und an bewusst regeln und gut ist.
Fazit:
Wie bereits geschrieben, ist der richtige Weg das Auslesen des Speichers über einen "Spezialisten".

Vorher gründliches Reinigen (s.o.) und Anschauen der Kabelführung der ABS-Sensoren (bspw.: hat jemand kurz vorher das Vorderrad gewechselt und war unvorsichtig (?)).

Nach der Diagnose
könnte man ggf. auch Alternativen zum BMW-Händler prüfen.

Wichtig: Das Ergebnis (idealerweise: inkl. der Preise) für unser Forum hier posten. Danke im Voraus :wink:
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

9erhornetnhans
Beiträge: 13
Registriert: 27. August 2014, 19:40
Mopped(s): R1200R Classik
Wohnort: Oberösterreich

Re: ABS R1200R 2012

#6 Beitrag von 9erhornetnhans » 17. Oktober 2017, 14:10

so, Kollegen, habe das ABS Problem lösen können!
alle Kabel sind OK, Sensor vorne gereinigt ( staubig..), nach Probefahrt Problem noch vorhanden.
Rücksprache mit Profi von BMW Austria, HAG Öl gewechselt, siehe da jetzt funktionierts wieder!
bin jetzt 1000 KM ohne Fehlermeldung gefahren!

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4106
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: ABS R1200R 2012

#7 Beitrag von ChristianS » 17. Oktober 2017, 16:47

Also der hintere ABS Sensor....
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste