Lenkerklemmbock R1200R

Alles, was mit der Technik der LUFTgekühlten R1200xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mystic-Healer
Beiträge: 83
Registriert: 3. August 2015, 10:57
Mopped(s): R 1200 R
Wohnort: Bremen

Lenkerklemmbock R1200R

#1 Beitrag von Mystic-Healer » 1. September 2017, 21:11

Ich möchte gerne meine Navihalterung in der Mitte des Lenkers montieren. Leider ist bei der R12R aus dem MJ 2013 der Klemmbock für links und rechts aus einem Stück. Weiß jemand zufällig, von welchem BMW Modell einzelne Klemmböcke passen könnten?

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2959
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#2 Beitrag von Larsi » 1. September 2017, 21:49

Getippt:
R1200GS 2004-2007 (vor MÜ)

Ist aber nur eine Vermutung.

Die späteren GS (MÜ+TÜ)haben unterschiedlich dicke Schrauben im Lenkerbock.

F800R/GS mit 28mm-Lenker evtl auch ...
Zuletzt geändert von Larsi am 1. September 2017, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Lars

Sweeper
Beiträge: 184
Registriert: 29. April 2006, 12:17
Mopped(s): R1200R AC K27
Wohnort: Wegberg

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#3 Beitrag von Sweeper » 1. September 2017, 21:50

Theoretisch sollten auch die einer Lenkererhöhung passen.
Pegeot-105TSA Zündapp Hercules
XT250 CB400N XT550 XJ550 600-Bandit VTR1000F
R1150RT R1100S-BC-DZ K1200RS R1100S-BC-EZ R1200RT F800R SpeedTriple R1200R-AC

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2959
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#4 Beitrag von Larsi » 1. September 2017, 21:52

Sweeper hat geschrieben:
1. September 2017, 21:50
Theoretisch sollten auch die einer Lenkererhöhung passen.
Sind da neue Klemmböcke im Lieferumfang?
Gruß Lars

Sweeper
Beiträge: 184
Registriert: 29. April 2006, 12:17
Mopped(s): R1200R AC K27
Wohnort: Wegberg

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#5 Beitrag von Sweeper » 1. September 2017, 21:55

Du kannst auch einen
Ram Mount
nutzen, sowas z.b.:
https://m.louis.de/artikel/kugelkopf-m8 ... am%20Mount
Pegeot-105TSA Zündapp Hercules
XT250 CB400N XT550 XJ550 600-Bandit VTR1000F
R1150RT R1100S-BC-DZ K1200RS R1100S-BC-EZ R1200RT F800R SpeedTriple R1200R-AC

Sweeper
Beiträge: 184
Registriert: 29. April 2006, 12:17
Mopped(s): R1200R AC K27
Wohnort: Wegberg

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#6 Beitrag von Sweeper » 1. September 2017, 21:56

Das Teil für 19,95€
Pegeot-105TSA Zündapp Hercules
XT250 CB400N XT550 XJ550 600-Bandit VTR1000F
R1150RT R1100S-BC-DZ K1200RS R1100S-BC-EZ R1200RT F800R SpeedTriple R1200R-AC

Sweeper
Beiträge: 184
Registriert: 29. April 2006, 12:17
Mopped(s): R1200R AC K27
Wohnort: Wegberg

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#7 Beitrag von Sweeper » 1. September 2017, 21:57

Ja, bei den lenkererhöhungen sind die normalerweise dabei.
Vielleicht geht da auch was bei Kleinanzeigen
Pegeot-105TSA Zündapp Hercules
XT250 CB400N XT550 XJ550 600-Bandit VTR1000F
R1150RT R1100S-BC-DZ K1200RS R1100S-BC-EZ R1200RT F800R SpeedTriple R1200R-AC

Sweeper
Beiträge: 184
Registriert: 29. April 2006, 12:17
Mopped(s): R1200R AC K27
Wohnort: Wegberg

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#8 Beitrag von Sweeper » 5. September 2017, 12:45

Was machst du denn nun?
Ich hab den RAM MOUNT dran und bin zufrieden.
Schnelle Demontage inbegriffen.
Günstig und technisch völlig ausreichend.
Pegeot-105TSA Zündapp Hercules
XT250 CB400N XT550 XJ550 600-Bandit VTR1000F
R1150RT R1100S-BC-DZ K1200RS R1100S-BC-EZ R1200RT F800R SpeedTriple R1200R-AC

Benutzeravatar
Mystic-Healer
Beiträge: 83
Registriert: 3. August 2015, 10:57
Mopped(s): R 1200 R
Wohnort: Bremen

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#9 Beitrag von Mystic-Healer » 5. September 2017, 17:51

Ram Mount ist keine Option. Hab ich bereits und verstellt sich ständig, egal wie stark ich die Schraube anknalle.

Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich den originalen Klemmbock im Winter bearbeite und teilen werde.

Ich habe mir jetzt diverse Möglichkeiten von Klemmböcken aus dem Hause BMW angesehen und auch vor Ort gemessen, da scheint nichts zu passen.

Und die Navi-Halterung soll nicht abnehmbar sein, weil ich das Navi bei einer kurzen Pause am Bike lassen will. Deshalb habe ich eine abschliessbare Halterung von Touratech.

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2959
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#10 Beitrag von Larsi » 5. September 2017, 18:36

Kannst du nicht in den Klemmbock mittig eine Bohrung (evtl mit Gewinde) setzen und dort einen Halter fixieren?
Gruß Lars

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1539
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#11 Beitrag von CDDIETER » 5. September 2017, 18:59

Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
varoque
Beiträge: 437
Registriert: 21. Juni 2008, 20:02
Mopped(s): R1200R
Wohnort: HD

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#12 Beitrag von varoque » 6. September 2017, 08:05

Es gibt ebenfalls die Möglichkeit den BMW Navihalter zu verwenden.
Preislich bestimmt in der gleichen Klasse wie neue Lenkerklemmböcke.

https://www.bmw-bike-forum.info/viewtop ... &start=150
Gruß Alex

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 941
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#13 Beitrag von Steinhuder » 6. September 2017, 08:36

Larsi hat geschrieben:
5. September 2017, 18:36
Kannst du nicht in den Klemmbock mittig eine Bohrung (evtl mit Gewinde) setzen und dort einen Halter fixieren?
Warum soll man da das Material zerstören, wenn es mit den RAM Mount Halterungen doch ganz einfach geht. Ich habe mein Navi mit der kurzen RAM Mount Halterung mittig über dem Klemmblock angebracht. Bei Bedarf kann ich davon gerne eine Foto machen. Die Lösung ist einfach, preiswert und leicht ohne Schäden demontierbar.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4119
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#14 Beitrag von ChristianS » 6. September 2017, 10:31

Gibt für die R nix besseres:
viewtopic.php?p=579664#p579664
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
HEF-R1200Rler
Beiträge: 319
Registriert: 15. Februar 2010, 18:20
Mopped(s): R1200R 90-Jahre-Edition
Wohnort: 36277 Schenklengsfeld

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#15 Beitrag von HEF-R1200Rler » 6. September 2017, 10:56

Hamma schon besprochen.....
HEF-R1200Rler

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2959
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#16 Beitrag von Larsi » 6. September 2017, 10:57

Steinhuder hat geschrieben:
6. September 2017, 08:36
Warum soll man da das Material zerstören, wenn es mit den RAM Mount Halterungen doch ganz einfach geht. Ich habe mein Navi mit der kurzen RAM Mount Halterung mittig über dem Klemmblock angebracht. Bei Bedarf kann ich davon gerne eine Foto machen. Die Lösung ist einfach, preiswert und leicht ohne Schäden demontierbar.
RAM Mount will er doch nicht.
Und wenn er eh an dem Lenkerbock herumsägt ... dann geht bohren auch.

Wobei RAM mMn prima hält.
Evtl ist da was nicht ok mit seinem Halter.
Gruß Lars

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 941
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#17 Beitrag von Steinhuder » 6. September 2017, 11:08

ChristianS hat geschrieben:
6. September 2017, 10:31
Gibt für die R nix besseres:
viewtopic.php?p=579664#p579664
Sehe ich nicht so.

Die RamMount Lösung erscheint mir einfacher, preiswerter und vor allem auch flexibler.
Nutze ich z. B. einen anderen Tankrucksack oder Lenker, lässt sich das System einfach anpassen.
Entweder man stellt es nur temporär anders ein oder nimmt einen anderen Arm um das Navi mittig, höher oder sonstwie zu positionieren.

http://fs5.directupload.net/images/170906/ibrxeglf.jpg

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 941
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#18 Beitrag von Steinhuder » 6. September 2017, 11:11

Larsi hat geschrieben:
6. September 2017, 10:57
Wobei RAM mMn prima hält.
Evtl ist da was nicht ok mit seinem Halter.
Bei mir auch. Da ist seit zig tausend Kilometern auch über fiese Straßen nix verrutscht.

Benutzeravatar
HEF-R1200Rler
Beiträge: 319
Registriert: 15. Februar 2010, 18:20
Mopped(s): R1200R 90-Jahre-Edition
Wohnort: 36277 Schenklengsfeld

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#19 Beitrag von HEF-R1200Rler » 6. September 2017, 11:45

Auch wenn es hält...
Gefallen tut mir das nicht!!!!
Allein schon der "Turmbau".
Ganganzeige noch einsehbar???? Oder muss ich erst zig Einstellungen mit dieser Knubbelschraube vornehmen?
HEF-R1200Rler

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 941
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#20 Beitrag von Steinhuder » 6. September 2017, 12:49

Alles gut, mach was du magst.

Ich seh alles und bin sehr zufrieden.

Benutzeravatar
Mystic-Healer
Beiträge: 83
Registriert: 3. August 2015, 10:57
Mopped(s): R 1200 R
Wohnort: Bremen

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#21 Beitrag von Mystic-Healer » 9. September 2017, 11:43

Das Übel beim RAM Mount ist auch, dass du dann die Neigung nicht mehr verstellen kannst. Dazu braucht es wieder einen speziellen Halter, der dann auch wieder länger ist. Und die Ganganzeige möchte ich auch gern sehen können...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
Mystic-Healer
Beiträge: 83
Registriert: 3. August 2015, 10:57
Mopped(s): R 1200 R
Wohnort: Bremen

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#22 Beitrag von Mystic-Healer » 9. September 2017, 11:48

Wird wohl auf den Bikepenr Halter hinauslaufen...

daniello
Beiträge: 57
Registriert: 22. September 2016, 15:17

Re: Lenkerklemmbock R1200R

#23 Beitrag von daniello » 21. September 2017, 12:03

Und falls einer einen Klemmblock über hat, der auf eine 2011er passt .. bitte melden :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste