welche bremsbeläge 2011er R1200R

Alles, was mit der Technik der LUFTgekühlten R1200xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
dc_01
Beiträge: 138
Registriert: 17. Dezember 2013, 17:09
Mopped(s): R1200R rauchgraumattmetallic
Wohnort: MKK

welche bremsbeläge 2011er R1200R

#1 Beitrag von dc_01 » 24. Juli 2016, 19:15

nabend zusammen,

ich habe eben gerade mal beim leebmann geschaut wegen bremsbeläge vorne, da werden, je nachdem, wo geschaut wird, zwei verschiedene teilenummern angegeben. welche ist den nda die richtige:

1.) 05 Satz Bremsbeläge grün TOKICO 34117690170
2.) 05 Satz Bremsbeläge Sintermetall 34118534183

wie erkenne ich tokico bremsen? steht ja nur bmw drauf. mopped ist eine rauchgraue dohc bj 2011.

danke
R1200R rauchgraumattmetallic

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 2965
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#2 Beitrag von hixtert » 24. Juli 2016, 19:44

34118534183 sind die richtigen, weil Sintermetall.

Meine Empfehlung, genau so gut wie die originalen, aber nicht einmal halb so teuer: MCB 736SV von Lucas-TRW. Preis ca. 25-30 Euro pro Paar, bei Louis 38 Euro.
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2640
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#3 Beitrag von manfred180161 » 24. Juli 2016, 20:02

Auch für die Rauchgraue?
Ok, sorry, musste einfach raus :-)
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

dc_01
Beiträge: 138
Registriert: 17. Dezember 2013, 17:09
Mopped(s): R1200R rauchgraumattmetallic
Wohnort: MKK

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#4 Beitrag von dc_01 » 24. Juli 2016, 20:22

hixtert hat geschrieben:34118534183 sind die richtigen, weil Sintermetall..
danke erstmal für die info, aber wo erkenne ich, ob brembo oder tokico bremssättel verbaut sind?
bei louis gibt es leider auch zwei verschiedene belagtypen: MCB 736SV MCB und 748SV, halt je
nach verbautem bremssattel.

danke
R1200R rauchgraumattmetallic

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4202
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#5 Beitrag von ChristianS » 24. Juli 2016, 20:30

Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3004
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#6 Beitrag von Larsi » 24. Juli 2016, 21:34

Gruß Lars

dc_01
Beiträge: 138
Registriert: 17. Dezember 2013, 17:09
Mopped(s): R1200R rauchgraumattmetallic
Wohnort: MKK

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#7 Beitrag von dc_01 » 25. Juli 2016, 04:32

danke lars,

das hilft :)

dann werden es wohl die MCB736SV werden.
R1200R rauchgraumattmetallic

aimypost
Beiträge: 997
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#8 Beitrag von aimypost » 25. Juli 2016, 19:40

Oder statt Bilder auch:
Brembo mit geschraubten Sicherungsstift für die Beläge
Tokico gesteckter Sicherungsstift ohne Schraubkopf
greetings
aimypost

dc_01
Beiträge: 138
Registriert: 17. Dezember 2013, 17:09
Mopped(s): R1200R rauchgraumattmetallic
Wohnort: MKK

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#9 Beitrag von dc_01 » 26. Juli 2016, 15:56

aimypost hat geschrieben:...
Brembo ... geschraubten Sicherungsstift ...
Tokico ... gesteckter Sicherungsstift
genau, weil's so einfach ist, hätte ich gedacht, dass das in den einschlägigen schrauberbüchern auch so zu lesen ist, isses aber ned... es forum hilft :)

habs jetzt selber ins werkstattbuch geschrieben...
R1200R rauchgraumattmetallic

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 918
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#10 Beitrag von farbschema » 26. Juli 2016, 22:18

Larsi hat geschrieben:
...
Danke Lars - klar & deutlich :D
Ich bin also Brembo.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
Auric
Beiträge: 19
Registriert: 20. September 2015, 10:29
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Kutenholz/Stade

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#11 Beitrag von Auric » 13. August 2016, 07:58

Danke Lars,
habe auch gerade wieder etwas dazu gelernt.
Gruss Auric
Das muss drücken im Gesicht.

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2640
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#12 Beitrag von manfred180161 » 13. August 2016, 09:57

Mal blöde Frage vom "Doppellinkshänder" ;-)
Die Beläge passen doch aber hie wie da, oder?
Dann wäre ja in Bezug auf die Auswahl der Beläge das Fabrikat des Bremssattels selbst obsolktoriert oder wie das Fremdwort heißt.
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3004
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#13 Beitrag von Larsi » 13. August 2016, 11:13

nein, passen sie nicht.

tokico braucht zb lucas 736, brembo braucht 748.

die 748 sind 4mm schmaler, lassen sich auch in den tokico einsetzen, klappern und verkanten dort.

brembo 748:
http://www.motolandshop.de/media/images ... 922344.jpg

tokico 736:
https://www.motopabst.eu/media/images/o ... 583022.jpg




bei der 1150GS und 1200GS gibt es sogar unterschiedliche scheiben mit verschieden dicker reibfläche zu den bremssätteln.

GS, brembo, 748, reibfläche breit: http://www.gs-forum.eu/attachments/biet ... derrad.jpg

GSA tokico, 736, reibfläche schmal: http://motorwallpapershd.com/wp-content ... -puter.jpg
Gruß Lars

Benutzeravatar
hardholgi
Beiträge: 218
Registriert: 7. April 2010, 23:16
Mopped(s): RT und NineT
Wohnort: am Bodensee

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#14 Beitrag von hardholgi » 13. August 2016, 11:50

Mein Sohny hat EBC-Beläge auf seine 2007er R gemacht (EBC Gold irgendwas) und schwärmt seitdem von wesentlich besserer Dosierbarkeit und Bremsperformance. Wichtig beim Belagwechsel: die Bremskolben reinigen !

Holger

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4202
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#15 Beitrag von ChristianS » 6. August 2017, 15:34

Hallo.
Nur nochmal zur Bestätigung:

Das hier ist Brembo und braucht 07bb26sa oder 748. Richtig?

Gibs hinten auch Unterschiede?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3004
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#16 Beitrag von Larsi » 6. August 2017, 15:48

ChristianS hat geschrieben:
6. August 2017, 15:34
...
Das hier ist Brembo und braucht 07bb26sa oder 748. Richtig?

Gibs hinten auch Unterschiede?
Ja

Nein
Gruß Lars

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4202
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#17 Beitrag von ChristianS » 6. August 2017, 18:16

Danke. :D
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
abr007
Beiträge: 135
Registriert: 18. Juli 2016, 13:21
Mopped(s): R1200R K27; Bj. 2011
Wohnort: Egweil bei Ingolstadt

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#18 Beitrag von abr007 » 7. August 2017, 05:59

...nur mitlesemodus
...kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen.

Benutzeravatar
Chico Malo
Beiträge: 181
Registriert: 24. Juli 2017, 19:18
Mopped(s): R1200R 90Jahre Edition
Wohnort: Im Norden

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#19 Beitrag von Chico Malo » 7. August 2017, 16:05

ChristianS hat geschrieben:
6. August 2017, 15:34

Nur nochmal zur Bestätigung:

Das hier ist Brembo ... Richtig?
Steht doch, wie auf Deinem Foto gut zu sehen, auf der Innenseite der Bremssättel deutlich drauf.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. :wink:

Benutzeravatar
bruch
Beiträge: 190
Registriert: 15. Februar 2016, 10:14
Mopped(s): R 1200 R LC

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#20 Beitrag von bruch » 7. August 2017, 16:20

Der muß nur seine 4000 Beiträge vollmachen. Danach hört der hoffentlich auf...

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3004
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#21 Beitrag von Larsi » 7. August 2017, 18:28

4000 in 8 Jahren ist jetzt auch nicht sooooo viel.
Gruß Lars

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4202
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#22 Beitrag von ChristianS » 7. August 2017, 19:01

Tschuldigung, dass ich gefragt habe :shock: :roll:
Bei der Vielzahl an Varianten wollte ich halt nur auf Nummer sicher gehen, bevor ich irgendwas bestelle. Möchte a) kein Geld verschenken und b) evtl Rücksendezeiten vermeiden. Verstehe nicht, wo in dieser Vorgehensweise das Problem sein soll :(

---

Genau Larsi, 1,38 Beiträge pro Tag ist tatsächlich nicht viel.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
bruch
Beiträge: 190
Registriert: 15. Februar 2016, 10:14
Mopped(s): R 1200 R LC

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#23 Beitrag von bruch » 7. August 2017, 19:13

Du schreibst auf „Deuvel komm raus“ zu den meisten Themen, aber hast meist nichts zu sagen.
Wie wäre es damit? https://www.youtube.com/watch?v=rq68A07CDcM

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4202
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: welche bremsbeläge 2011er R1200R

#24 Beitrag von ChristianS » 7. August 2017, 19:57

bruch hat geschrieben:
7. August 2017, 19:13
Du schreibst (...) hast meist nichts zu sagen.
Stimmt. Im vorliegenden Fall wollte ich was wissen. :lol:

Warum reagierst du darauf, wenns dich nicht interessiert?
Vielleicht wäre ja auch die forumsinterne Ignorieren-Funktion was für dich?
Oder du suchst dir einfach ein anderes Forum? Da ich ja nur in diesem aktiv bin, sollte es dir ein Leichtes sein mir aus dem Weg zu gehen.

Wie dem auch sei, durch Leute wie dich, rückt meine 4000 in immer greifbarere Nähe. Danke dafür :)
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste