Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
klaramus
Beiträge: 3
Registriert: 11. Juli 2017, 18:24

Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#1 Beitrag von klaramus » 16. Juli 2017, 13:57

Habe die Frage im anderen Forum gestellt, aber nur eine (teilbrauchbare) Antwort bekommen.

Es sollen etliche km schlechteste Straßen und auch Schotterpassagen befahren werden. Es muß keine Freigabe geben, aber die Größe sollte den Papieren entsprechen. Leider haben die R eine stark eingeschränkte Reifenauswahl.
Bisher hatte ich den Z6, habe aber bisher keine derartigen Experimente gemacht. Das Profil sieht leicht geländegeeignet aus, aber ob der robust ist?
Hat jemand entsprechende Erfahrung? Empfohlen wurde mal der Conti TKC70/80, der aber nur in frage kommt, wenn es keine papierefreundlichere Variante gäbe.

Hintergrund: meine alte G/S wartet immer noch auf Wiederherstellung. Aber es juckt mir in der Gashand, demnächst eine härtere Tour zu reiten. Da ich tausende km mit Straßenreifen in der Sahara zurückgelegt habe, kommt es mir mehr auf die Robustheit an, da es wohl kein entsprechendes Profil gibt. Da die làngere Tour kostet, ist eine GS nicht drin.
K.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4106
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#2 Beitrag von ChristianS » 16. Juli 2017, 16:07

Habe die Frage im anderen Forum gestellt, aber nur eine (teilbrauchbare) Antwort bekommen.
Wundert mich ehrlich gesagt nicht. :roll:
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2958
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#3 Beitrag von Larsi » 16. Juli 2017, 20:05

Sorry, die Antwort war von mir ... was Besseres weiß ich nicht.
Gruß Lars

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#4 Beitrag von teileklaus » 16. Juli 2017, 21:20

Aloso wenn ich Schotter und schlechteste Pasagen vorhätte, würde ich mir den K60 oder mit mehr Nässereserven aber in der Lebensdauer geringer, den K60 Scout in die enge Wahl nehmen:
http://www.bikeservice-wild.de/reisen_- ... x_ger.html
Hat man dahin weite (BAB ?) Anfahrten ist man mit einem Straßenreifen wie dem Z8 oder wenn es den in der Größe gibt RT01 gut bedient , dann sollte der Heidenau eben irgendwo vor der Schotteretappe hinbestellt und montiert werden können.
Erfahrungen mit solchen Schottersachen habe ich keine, war aber bei Trockenheit mit den anderen GS auch auf Schotter und losem Steinzeug auf die Hochalm gekommen, und das mit der R1200R und S20 Sportbereifung!
Allerdings war das ASR in Betrieb und nass hätte es nicht sein dürfen!

Deswegen würde ich die GS in Betrieb setzen und damit so was machen. Was ist kaputt?
Da ist auch die Reifenauswahl größer.

Gebrauchtteile gibt es genug und schrauben kann man da selbst sehr viel, wenn man kann.
Mach hinne, statt in immer neuen Foren die Zeit mit Schreiben zu vertun.. Haha

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2958
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#5 Beitrag von Larsi » 16. Juli 2017, 21:24

Den K60 gibts aber auch nicht passend für die Gussräder der R1100R ...
Gruß Lars

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#6 Beitrag von teileklaus » 16. Juli 2017, 21:32

ja OK, Die Größen hab ich nicht rausgesucht, aber auf die GS gibt es den doch und so eine hat er auch noch.
Die GS ist dafür ja doch das Bessere. Bevor ich so was mit einem Z6 auf der R fahren würde.
Solange es nicht regnet kann man viel machen, aber mit den Straßenreifen auf der R und Schotter oder Sand mit Dreck usw. ist schnell Schluss.
Dann die Eingangsfrage Robust was soll das sein? Ich denke da sind auf schotter alle gleich gefährdet.
Da braucht es Flickzeug nen Schlauch usw. Und vorsichtige umsichtige Fahrweise. Da kann man auch ganze Profilblöcke raureißen..

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#7 Beitrag von teileklaus » 16. Juli 2017, 21:46

Bei der R1100R habe ich 170/60R17 hinten drauf auf anderen K und S Rädern ; da gibt es den K60 https://www.billiger.de/products/644852 ... b17-72t-tl
Aber vorne ist da mit 120/70R17 wieder nix. Also GS nehmen..

klaramus
Beiträge: 3
Registriert: 11. Juli 2017, 18:24

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#8 Beitrag von klaramus » 17. Juli 2017, 22:29

Schon mal Dank für die Mühen. Anscheinend werden die RxxxxR eher von keinem für flexible Strecken genutzt. Ich habe das Teil als Übergang angeschafft, da meine Alte mittlerweile grundsaniert werden muss. Dabei hat sie nicht viel runter, aber ab 100k ist sie mehrmals stehen geblieben und da ist sie dann viele Jahre in der Scheune stehengeblieben. Ich habe ihr das übelgenommen, obwohl das eigentlich keine großen Sachen waren und sind. Ich kannte sonst nur Defekte (sie ist ein Montagsmodell), die niemals die Weiterfahrt unmöglich machten.
Es geht auch nicht um richtige Endurotouren, vielleicht 10% unangenehme Wegverhältnisse und da möcht ich nicht aufgeschmissen sein. Ein Nahziel wäre z.B. der ligurische Grenzkamm, den ich leider nur im Nebel kenne aber mit Sozia und Gepäck und dem Sahara 4 befahren habe. Ich kann mich da an keine besondere Herausforderung erinnern (bis auf die Begegnung mit einem Jeep an einer Engstelle und vermutlich 1000m Steilhang) und müsste Solo mit einer Straßenmaschine kein Problem sein.
Unabhängig vom Reifen ist natürlich die schlechte Langsamfahreigenschaft der R.
Schotter geht mit Mühe, aber rutschige Verhältnisse sind schwieriger.
Gruß, K.

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#9 Beitrag von teileklaus » 18. Juli 2017, 08:02

klaramus hat geschrieben:
17. Juli 2017, 22:29
Unabhängig vom Reifen ist natürlich die schlechte Langsamfahreigenschaft der R.
Schotter geht mit Mühe, aber rutschige Verhältnisse sind schwieriger.
Gruß, K.
richtig. Das ist mM nach auch sehr wichtig, wenn es überall steil runter geht und es ggf. rutschig nass wird.
Und man kann ggf mit hohem Lenker im Stehen fahren..
Allerdings sollte da halt die GS auch sehr zuverlässig, sein was man aber mit vorherigem Betrieb und wiederkehrenden Kontrollen+ Austausch der Hallgeberschranke und des Zündgeschirrs/ Zündspule/ Benzinfilter mit Pumpe KRR Batterie weitgehend sicher machen kann. :idea:

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2958
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#10 Beitrag von Larsi » 18. Juli 2017, 09:39

G/S ... nicht GS
Gruß Lars

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#11 Beitrag von teileklaus » 18. Juli 2017, 10:34

ah die alte G/S !
das ist noch mal was Anderes ich dachte das / sei ein Verschreiber

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 346
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#12 Beitrag von R850scrambleR » 18. Juli 2017, 12:34

Auf meiner R850R sind TKC80 aufgezogen. Allerdings auf den Drahtspeichenrädern, also auch andere Reifendimensionen...
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 346
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#13 Beitrag von R850scrambleR » 18. Juli 2017, 17:13

Jedenfalls sind auf dieser R1100R Heidenau K60 aufgezogen und eingetragen: http://www.bmw-bike-forum.info/viewtopi ... 80#p640380
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

siebeltubben
Beiträge: 6
Registriert: 2. Juni 2017, 10:55

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#14 Beitrag von siebeltubben » 24. Juli 2017, 02:22

klaramus hat geschrieben:Schon mal Dank für die Mühen. Anscheinend werden die RxxxxR eher von keinem für flexible Strecken genutzt. Ich habe das Teil als Übergang angeschafft, da meine Alte mittlerweile grundsaniert werden muss. Dabei hat sie nicht viel runter, aber ab 100k ist sie mehrmals stehen geblieben und da ist sie dann viele Jahre in der Scheune stehengeblieben. Ich habe ihr das übelgenommen, obwohl das eigentlich keine großen Sachen waren und sind. Ich kannte sonst nur Defekte (sie ist ein Montagsmodell), die niemals die Weiterfahrt unmöglich machten.
Es geht auch nicht um richtige Endurotouren, vielleicht 10% unangenehme Wegverhältnisse und da möcht ich nicht aufgeschmissen sein. Ein Nahziel wäre z.B. der ligurische Grenzkamm, den ich leider nur im Nebel kenne aber mit Sozia und Gepäck und dem Sahara 4 befahren habe. Ich kann mich da an keine besondere Herausforderung erinnern (bis auf die Begegnung mit einem Jeep an einer Engstelle und vermutlich 1000m Steilhang) und müsste Solo mit einer Straßenmaschine kein Problem sein.
Unabhängig vom Reifen ist natürlich die schlechte Langsamfahreigenschaft der R.
Schotter geht mit Mühe, aber rutschige Verhältnisse sind schwieriger.
Gruß, K.
Hi auf meiner R1100r habe ich.mir die K60 Scout wahlweise eintragen lassen. Trotz der hohen Kosten für die Einzelabnahme hat es sich auf der letzten 5000km Tour bewährt.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk


klaramus
Beiträge: 3
Registriert: 11. Juli 2017, 18:24

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#15 Beitrag von klaramus » 26. Juli 2017, 13:27

Welchen Reifen hast du hinten aufgezogen und eintragen lassen? Die Abnahmeprozedur würde mich mal interessieren. Vorne gibt es ja das Passende.
Dein Bike sieht stark aus!
Gruß, K

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#16 Beitrag von teileklaus » 26. Juli 2017, 13:42

mit anderen Rädern ist 170/60-17 möglich http://de.reifenwerk-heidenau.com/modul ... oessen.htm

siebeltubben
Beiträge: 6
Registriert: 2. Juni 2017, 10:55

Re: Robuster Reifen für die R1100R Gußfelgen

#17 Beitrag von siebeltubben » 22. August 2017, 13:13

HI
Die Größen sind:
vorne 130/80-17 und hinten 150/70-18. Vorne ist ein Hinterreifen der XT 600 montiert.
Die Abnahme erfolgte per Einzelbegutachtung. Hierzu wurde auch ein Gutachten zum Fahrverhalten durch einen Testfahrer eingeholt. Das ganze Verfahren dauerte 6 Wochen. Die Kosten ohne Reifen betrugen etwa 450€.
Gruß
Siebelt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste