Michelin Power RS auf R1200 R

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
aimypost
Beiträge: 976
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#26 Beitrag von aimypost » 11. Mai 2017, 10:16

Nach Datenlage könnte bei Nässe der der RS etwas schlechter sein als der M7RR:
http://motorrad.michelin.de/content/dow ... 202016.pdf
greetings
aimypost

Soccerkojak
Beiträge: 127
Registriert: 30. Juni 2016, 10:07
Mopped(s): R1200R LC, Ducati Scrambler
Wohnort: Vilsbiburg

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#27 Beitrag von Soccerkojak » 11. Mai 2017, 11:46

In der neuen PS ist ein sportreifentest drin. Sehr interessant.

Benutzeravatar
Megaliner
Beiträge: 78
Registriert: 22. Oktober 2016, 22:55
Skype: Mondeo_Racer
Mopped(s): BMW R1200RS / Kawasaki er-6f
Wohnort: 97230 Estenfeld

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#28 Beitrag von Megaliner » 11. Mai 2017, 14:28

Soccerkojak
Und was sagt der Test?

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 42
Registriert: 2. Juni 2016, 12:40

Re: Pilot Power RS auf R1200 R

#29 Beitrag von Redux » 11. Mai 2017, 15:43

Megaliner hat geschrieben:
10. Mai 2017, 23:33
Redux
Wieviel Luftdruck fährst du vorn und hinten bei dem Reifen.
Ende Mai bin ich im Erzgebirge (meine alte Heimat) da gibt es dann auch die passenden Kurven, dann sieht der Reifen auch so aus.
Danke

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Ich habe vorn 2,4 und hinten 2,7 bar

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2550
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#30 Beitrag von manfred180161 » 11. Mai 2017, 15:50

Hab nur kurz an der Tanke ins Heft geschaut:
1. Metzeler
2.Pirelli
Test schon wieder vergessen
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Soccerkojak
Beiträge: 127
Registriert: 30. Juni 2016, 10:07
Mopped(s): R1200R LC, Ducati Scrambler
Wohnort: Vilsbiburg

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#31 Beitrag von Soccerkojak » 11. Mai 2017, 15:53

Manfred kam mir zuvor 👍

aimypost
Beiträge: 976
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#32 Beitrag von aimypost » 11. Mai 2017, 18:39

Test auf einer ZX10R, 4.000km Laufleistung.
Ergebnis:
-Sieger im Trockentest; M7RR-Sieger Trocken und Nass
-RS hervorragend auf dem Kringel
-RS bzgl. Grip wie auch hier beschrieben: TOP
-Stabilität beim RS hervorragend
-Handling" auf der ZX10R wird im Gegensatz zu meinen Erfahrungen mit erhöhtem Krauftaufwand beschrieben
-Grenzbereich wird angekündigt
-Hochgerechnete Haltbarkeit ca. 7.400km; M7RR mit Verschleiß schlechteres Verhalten (Aufstellneigung) als Konkurrenz
-Gesamt: 277 Punkte von 320 (M7RR 283 Punkte); Trockentest (max. 220): 203 Punkte (M7RR 199 Punkte)
greetings
aimypost

Benutzeravatar
Megaliner
Beiträge: 78
Registriert: 22. Oktober 2016, 22:55
Skype: Mondeo_Racer
Mopped(s): BMW R1200RS / Kawasaki er-6f
Wohnort: 97230 Estenfeld

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#33 Beitrag von Megaliner » 11. Mai 2017, 21:08

Danke

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Megaliner
Beiträge: 78
Registriert: 22. Oktober 2016, 22:55
Skype: Mondeo_Racer
Mopped(s): BMW R1200RS / Kawasaki er-6f
Wohnort: 97230 Estenfeld

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#34 Beitrag von Megaliner » 4. Juni 2017, 21:06

bin jetzt 2300km mit dem Reifen unterwegs gewesen, war im Schwarzwald und im Erzgebirge (Anreise Moped im Sprinter) Reifen bis auf die Kante rausgefahren und auch recht flott unterwegs gewesen, da ich alleine (nicht in der Gruppe und ohne Sozia ) unterwegs war, der Reifen sollte noch 1200 - 1500 km reichen also könnte ich 3500- 4000 km schaffen, dann wäre ich zufrieden damit. Hafftung und Fahrgefühl wie bei Neureifen, keine Rutscher und keinerlei unruhe. Bis jetzt hat mich der Reifen überzeugt.

aimypost
Beiträge: 976
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#35 Beitrag von aimypost » 5. Juni 2017, 09:47

Nachtrag zu den Testangaben aus "PS" : Angaben beziehen sich auf 190er Größe.

Meine Erfahrung mit Sozia auf nasser Strasse: meine vorherigen Reifen waren bei Nässe besser.
Ansonsten: nach ca. 2000km Trocken immer noch top.
Allerdings bewege ich mich mit Sozia und bei >25 Grad teilweise schon am oberen Rand des Temperaturfensters des Reifens, d.h. der fängt an zu schmieren, als wenn ich auf dem Kringel heizen würde.
Wer sich in der Hölle auskennt: einmal von oben kommend durch Quiddelbach nach Breitscheid hat dafür ausgereicht.
greetings
aimypost

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 42
Registriert: 2. Juni 2016, 12:40

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#36 Beitrag von Redux » 12. September 2017, 15:38

Meinen habe ich nun 3500 KM gefahren und er reicht wohl noch für 500- 1000 KM dann ist er an der TWI. Fazit : Guter Reifen im trockenen nicht ganz so gut bei Nässe. Etwas kippelig aber nicht störend.
Keine Rutscher wie beim Z8. Als nächstes nehme ich wohl mal den Conti Road Attack 3 - man hört ja auch viel Gutes über den Conti

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2959
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#37 Beitrag von Larsi » 12. September 2017, 16:22

TWI hat 0,8mm, nicht 1,6
Gruß Lars

gegu
Beiträge: 62
Registriert: 19. September 2015, 14:29
Mopped(s): R 1200 R LC
Wohnort: Hunsrück, bei I-O

Re: Michelin Power RS auf R1200 R

#38 Beitrag von gegu » 14. September 2017, 13:17

Ich halte den Michelin RS für "oversized" auf einer R 1200 R LC.

Das was der Reifen an Haftung und Belastung zulässt, kann man auf der R kaum ausloten, allein weil die Schräglagenfreiheit nicht vorhanden ist.
Bestimmt macht er auf der Rundstrecke eine gute Figur, spez. wenn´s warm bis heiß ist bzw. hergeht.

Mein Kumpel mit ´ner KTM 1290 R fuhr diesen Reifen 2500 km, davon die letzten 300 km eher als Slick. Aus den Kurven hat er dunkle Streifen gezogen und ich war mit meinem ContiRA3 gleich schnell und der hat keine Streifen gezogen. Ja, er fuhr zuweilen auch hinter mir. :wink:

Sporttourenreifen sind vom Nässegrip, der Warmlaufphase, der Laufleistung einfach besser, weil das Anforderungsprofil breiter ist.

Servus und gute Fahrt
Gerhard
.... die Schräglage ist die Stiefschwester deines Schutzengels ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast