Pilot Power auf R1200R

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Bibbes
Beiträge: 85
Registriert: 27. Dezember 2013, 09:04
Mopped(s): BMW R1200R DW (2014)

Re: Pilot Power auf R1200R

#26 Beitrag von Bibbes » 2. Mai 2017, 19:02

jetzt hats geklappt, kompletter Satz für 124,35,- 😀

Nicolaus
Beiträge: 40
Registriert: 13. April 2015, 11:52
Mopped(s): R1200R dark white
Wohnort: Holle

Re: Pilot Power auf R1200R

#27 Beitrag von Nicolaus » 2. Mai 2017, 19:23

Na geht doch. Berichte mal nach den ersten Fahrten mit dem PP !
Dein Motorrad gefällt mir übrigens ausgesprochen gut.

Bibbes
Beiträge: 85
Registriert: 27. Dezember 2013, 09:04
Mopped(s): BMW R1200R DW (2014)

Re: Pilot Power auf R1200R

#28 Beitrag von Bibbes » 2. Mai 2017, 22:10

Hast doch die gleiche Maschine....

Nicolaus
Beiträge: 40
Registriert: 13. April 2015, 11:52
Mopped(s): R1200R dark white
Wohnort: Holle

Re: Pilot Power auf R1200R

#29 Beitrag von Nicolaus » 3. Mai 2017, 05:05

Deshalb ja.

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 941
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Pilot Power auf R1200R

#30 Beitrag von Steinhuder » 3. Mai 2017, 07:17

PP funktioniert auf der R1200R gut.
Wenn man die Möglichkeit hat selbst zu montieren, rechnet sich auch die geringere Laufleistung bei dem günstigen Einstiegspreis.

Wenn man zum Montieren einen Monteur bemühen muß, muß man halt scheuen, was die Montage dort kostet, welcher zeitliche Aufwand damit verbunden ist usw.

Der alte PP funktioniert auf Deutschlands Straßen nach wie vor einwandfrei auch bei flotter Gangart. Da setzt die Maschine eher die Grenzen.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1697
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Pilot Power auf R1200R

#31 Beitrag von qtreiber » 3. Mai 2017, 08:39

wäre was für dich gewesen (bei dem Preis). Leider zu spät.

Ich zahle für einen Reifensatz immer so rund um 220 Euro plus 25 Euro für die Montage. Da lohnt der MPP.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 941
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Pilot Power auf R1200R

#32 Beitrag von Steinhuder » 3. Mai 2017, 08:50

qtreiber hat geschrieben:
3. Mai 2017, 08:39
wäre was für dich gewesen (bei dem Preis). Leider zu spät.

Ich zahle für einen Reifensatz immer so rund um 220 Euro plus 25 Euro für die Montage. Da lohnt der MPP.
Sehe ich auch so, habe jetzt für den Satz Roadtec 01 rd. 230 Euro bezahlt.
Hinterreifen (habe mich geärgert, musste 10 Gramm wuchten) ist drauf, Vorderrad erledige ich in der Mittagspause. :wink:

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1697
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Pilot Power auf R1200R

#33 Beitrag von qtreiber » 3. Mai 2017, 09:09

... dann sollte bei der nächsten Reifenanschaffung in erster Linie der Preis berücksichtigt werden. So "richtig schlechte" Reifen gibt es grundsätzlich nicht (mehr) und gerade der MPP war jahrelang die Referenz für sportliches Landstraßenfahren.

Ich würde trotzdem z. B. keinen PR4 und Z8 - oder um mal einen alten Reifen zu nennen den Z6 - auf meine R1200R montieren lassen. Egal bei welchem Preis. Den alten MPP dagegen schon.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Pilot Power auf R1200R

#34 Beitrag von teileklaus » 3. Mai 2017, 09:23

die R1200 WC wird noch mit dem Z8 ausgeliefert, also ist der mal noch aktueller Stand. Auch wenn der 01 ser schon mit Problemen und Garantiefällen in den Startlöchern steht..

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Pilot Power auf R1200R

#35 Beitrag von teileklaus » 3. Mai 2017, 09:27

Steinhuder hat geschrieben:
3. Mai 2017, 08:50
Hinterreifen (habe mich geärgert, musste 10 Gramm wuchten) ist drauf,
Wieso geärgert? die Reifendrucksensoren wiegen auch was. da hab ich bei 40 Gramm kein Problem.
BMW wuchtet hinten garnicht aus, ( Beobachtung auf Motorradtreffen = 70 % der BMW Gesamtmaschinen auch ältere 4V = hinten kein Gewicht)

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 941
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Pilot Power auf R1200R

#36 Beitrag von Steinhuder » 3. Mai 2017, 09:41

teileklaus hat geschrieben:
3. Mai 2017, 09:23
Auch wenn der 01 ser schon mit Problemen und Garantiefällen in den Startlöchern steht..
Berichte mal....
teileklaus hat geschrieben:
3. Mai 2017, 09:27
Wieso geärgert? die Reifendrucksensoren wiegen auch was. da hab ich bei 40 Gramm kein Problem.
BMW wuchtet hinten garnicht aus, ( Beobachtung auf Motorradtreffen = 70 % der BMW Gesamtmaschinen auch ältere 4V = hinten kein Gewicht)
Reifenducksensoren habe ich nicht.
Und geärgert, weil es mir hinten bisher meist gelungen war, den Reifen auf "Null" zu matchen (Sind 10 Gramm ein Reklamationsgrund? :lol: ).
Mir ist schon klar, dass das Wuchten hinten nicht so die Bedeutung hat. Wenn ich aber alles selbst in der Hand habe, mache ich es trotzdem.
Ich spür sowas (wenn ich es weiss :wink: ).

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1697
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Pilot Power auf R1200R

#37 Beitrag von qtreiber » 3. Mai 2017, 10:14

teileklaus hat geschrieben:
3. Mai 2017, 09:23
die R1200 WC wird noch mit dem Z8 ausgeliefert, also ist der mal noch aktueller Stand.
habe ich etwas anderes behauptet?

Trotzdem würde ich den Z8 oder PR4, für mich beides aktuelle Reifen, nicht wieder auf meine R1200R montieren (unabhängig vom Preis). Den alten MPP dagegen schon.
Zuletzt geändert von qtreiber am 3. Mai 2017, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2958
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Pilot Power auf R1200R

#38 Beitrag von Larsi » 3. Mai 2017, 10:14

qtreiber hat geschrieben:
3. Mai 2017, 09:09
... dann sollte bei der nächsten Reifenanschaffung in erster Linie der Preis berücksichtigt werden. So "richtig schlechte" Reifen gibt es grundsätzlich nicht (mehr) und gerade der MPP war jahrelang die Referenz für sportliches Landstraßenfahren.

Ich würde trotzdem z. B. keinen PR4 und Z8 - oder um mal einen alten Reifen zu nennen den Z6 - auf meine R1200R montieren lassen. Egal bei welchem Preis. Den alten MPP dagegen schon.
d'accord :)
Gruß Lars

Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 2957
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: Pilot Power auf R1200R

#39 Beitrag von bmw peter » 3. Mai 2017, 10:36

MPP wird mein Nächster auf der 1100S.
BMW PETER BMW R1100S EZ2005

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1697
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Pilot Power auf R1200R

#40 Beitrag von qtreiber » 3. Mai 2017, 10:45

bmw peter hat geschrieben:
3. Mai 2017, 10:36
MPP wird mein Nächster auf der 1100S.
Oldtimer zu Oldtimer zu Oldtimer.

Fahrer - Moped - Reifen. :wink: :wink: :wink:
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 941
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Pilot Power auf R1200R

#41 Beitrag von Steinhuder » 3. Mai 2017, 11:20

Erst noch mal die Felge ohne Reifen checken:

http://fs5.directupload.net/images/170503/bp9nwz4p.jpg

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Pilot Power auf R1200R

#42 Beitrag von teileklaus » 3. Mai 2017, 13:01

Soooooo schlecht ist der Z8 nun auch nicht, dass ich auf den PiPo zurückgehen würde.
Und wie ich höre, ist in Breuberg mehr als ein 01 ser Reifen auf Garantie zurück. Die Foren sind auch mit der Problematik "VR laut" beschäftigt, auch wenn es nur vom Hörensagen sein sollte.
Ich kenne zumindest Einen nicht Dummen, der den zurückgegeben hat. Und es grasieren Gerüchte, dass das Profildesign vorne geändert worden sei. Also ich mach da mal noch langsam.

Nicolaus
Beiträge: 40
Registriert: 13. April 2015, 11:52
Mopped(s): R1200R dark white
Wohnort: Holle

Re: Pilot Power auf R1200R

#43 Beitrag von Nicolaus » 3. Mai 2017, 15:48

Reifen sind heute angekommen mit DOT 46/16 und 05/17-alles prima.

Bibbes
Beiträge: 85
Registriert: 27. Dezember 2013, 09:04
Mopped(s): BMW R1200R DW (2014)

Re: Pilot Power auf R1200R

#44 Beitrag von Bibbes » 3. Mai 2017, 15:48

Aktion gilt noch bis heute 24 Uhr.....bin echt am Überlegen, ob ich mir noch einen Satz auf Lager lege.... :D

Nicolaus
Beiträge: 40
Registriert: 13. April 2015, 11:52
Mopped(s): R1200R dark white
Wohnort: Holle

Re: Pilot Power auf R1200R

#45 Beitrag von Nicolaus » 3. Mai 2017, 15:56

Und ich überlege welche Montier-und Wuchtgerät ich mir zulege. Bezahle pro Reifenmontage nur je 10€ aber bei Selbstmontage bin ich flexibler um z.B. vor dem Urlaub Neureifen aufzuziehen und den gebrauchten nach dem Urlaub noch einmal zu montieren. Kann von Euch jemand ein Gerät empfehlen ?

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1697
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Pilot Power auf R1200R

#46 Beitrag von qtreiber » 3. Mai 2017, 15:56

teileklaus hat geschrieben:
3. Mai 2017, 13:01
Soooooo schlecht ist der Z8 nun auch nicht, dass ich auf den PiPo zurückgehen würde.
wie bereits geschrieben, empfinde ich den (alten) MPP als besser als den Z8. Je geringer das Profil beim Z8, desto mehr läuft er u. a. Spurrillen nach. So extrem kenne ich keinen anderen Reifen in dieser Disziplin.


teileklaus hat geschrieben:
3. Mai 2017, 13:01
Die Foren sind auch mit der Problematik "VR laut" beschäftigt, auch wenn es nur vom Hörensagen sein sollte.
ich kenne die Laufgeräusche des Roadtec01 nicht nur vom Hörensagen. Ja, er ist laut aber deshalb würde ich nicht auf die Idee kommen den Reifen zurück zu geben. Ob ich ihn nochmals kaufe ist eine andere Sache. Funktionieren, auf der Straße, tut er sehr gut. Einzig die Laufleistung war für mich für einen Tourenreifen enttäuschend.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2958
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: RE: Re: Pilot Power auf R1200R

#47 Beitrag von Larsi » 3. Mai 2017, 16:13


Nicolaus hat geschrieben:Und ich überlege welche Montier-und Wuchtgerät ich mir zulege. ...
Ich habe mir das GP503 gekauft, dazu einen ordentlichen flachen Montierhebel, einen günstigen Auswuchtbock und noch einiges an Kleinkram.
Ist eines der teureren Geräte, aber durchdacht und rostfrei.
500-600€ plus Kompressor bist du allerdings fix los wenn du alles neu kaufst was so benötigt wird.

Ich habe das Gerät seinerzeit angeschafft, weil ich erstens öfter auf Rennstrecke unterwegs war und zweitens die örtlichen Händler um 50€ für die Montage auf angelieferten Rädern aufgerufen haben.
Gruß Lars

Nicolaus
Beiträge: 40
Registriert: 13. April 2015, 11:52
Mopped(s): R1200R dark white
Wohnort: Holle

Re: Pilot Power auf R1200R

#48 Beitrag von Nicolaus » 3. Mai 2017, 16:39

Stolzer Preis aber gutes Werkzeug kostet gutes Geld. Mit Billigwerkzeug möchte ich mich allerdings auch nicht rumquälen und an den Kompressor hatte ich auch schon gar nicht mehr gedacht. Muss ich nochmal drüber schlafen. Danke Larsi für den Tipp.

Bibbes
Beiträge: 85
Registriert: 27. Dezember 2013, 09:04
Mopped(s): BMW R1200R DW (2014)

Re: Pilot Power auf R1200R

#49 Beitrag von Bibbes » 3. Mai 2017, 17:32

Kein Kompressor? Wie prüfst Du denn den Luftdruck vor Fahrtantritt? Doch nicht an der nächsten Tanke...

Nicolaus
Beiträge: 40
Registriert: 13. April 2015, 11:52
Mopped(s): R1200R dark white
Wohnort: Holle

Re: Pilot Power auf R1200R

#50 Beitrag von Nicolaus » 3. Mai 2017, 17:37

Ich habe von Rose einen "Handkompressor" mit dem kann ich den Luftdruck prüfen und korrigieren. Das Luftvolumen reicht aber lange nicht um einen montierten Reifen aufzupumpen. Ich prüfen allerdings nicht vor jeder Fahrt den Luftdruck.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast