Welche Reifen darf ich fahren ?

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Reiner52
Beiträge: 105
Registriert: 16. Dezember 2016, 11:14
Mopped(s): R1150R

Welche Reifen darf ich fahren ?

#1 Beitrag von Reiner52 » 7. Januar 2017, 10:51

Hallo,
ich bin jetzt stolzer Besitzer einer R1150R, Bj.2001 .
Weil die Reifen schon ziemlich alt sind, sind neue fällig.
In der Zulassungsbescheinigung steht nur die Reifengröße und eine Reifenfabrikatsbindung gemäß der Betriebserlaubnis.
Aber es ist kein Fabrikat angegeben und im Handbuch steht auch nur die Reifengröße.
Kann ich nun fahren, was ich will oder muss ich die Reifenfreigaben beachten ?

Gruß Reiner
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2958
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#2 Beitrag von Larsi » 7. Januar 2017, 11:32

es fragt zwar kaum mal jemand danach, aber genaugenommen musst du die freigaben beachten.
die freigaben von BMW sind uralt, aber die reifenhersteller haben viele neue reifen homologiert.

schau hier mal: https://www.mopedreifen.de/de/
da gibts viele empfehlungen und freigaben.
deeplink: R1150R R21
Gruß Lars

Benutzeravatar
Reiner52
Beiträge: 105
Registriert: 16. Dezember 2016, 11:14
Mopped(s): R1150R

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#3 Beitrag von Reiner52 » 7. Januar 2017, 12:12

Hallo Lars,
erstmal danke für den Link !
So wie ich sehe, gibt es genug Reifen mit Freigaben für meine BMW.
Also kein Problem einen guten Reifen zufinden und mit einer Freigabe bin ich auf der sicheren Seite.
Denn bei uns in der Eifel werden bei einer Kontrolle erst die Reifen und dann der Auspuff überprüft.

Mich interessiert aber schon, wie es rechtlich aussieht.
Im Grund ist es eine "ja-nein, kann, vielleicht,keiner weiß so richtig" Situtation.
Ich werde mal unseren TÜV fragen, was er meint.

Gruß Reiner
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Wobbel
Beiträge: 178
Registriert: 19. Januar 2003, 11:09
Mopped(s): R1200R LC 2016
Wohnort: Frankfurt

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#4 Beitrag von Wobbel » 7. Januar 2017, 12:34

@ Reiner
Schau dir mal das Video an. Das bringt etwas Licht ins dunkle.
https://www.youtube.com/watch?v=e7p4T5-qatg
Gruß
Wobbel
„Und immer eine handbreit Luft zwischen Knie und Asphalt“

aimypost
Beiträge: 976
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#5 Beitrag von aimypost » 7. Januar 2017, 12:52

Es findet sich viel im Netz, auch immer noch falsches.
http://b230fk.de/motorradreifen-freigab ... inigungen/
greetings
aimypost

Benutzeravatar
Reiner52
Beiträge: 105
Registriert: 16. Dezember 2016, 11:14
Mopped(s): R1150R

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#6 Beitrag von Reiner52 » 7. Januar 2017, 13:23

Hallo,
ich habe mir alles in Ruhe angehört und gelesen.
Aber irgendwie ist da noch eine Grauzone.
Ohne Reifenbindung kann ich montieren, was ich will.
Aber bei einem Unfall mit Personenschaden könnte...

Ich werde mir Reifen mit Freigabe montieren, dann bin ich auf der sicheren Seite.
Aber den TÜV werde ich trotzdem fragen, was Sache ist.

Danke für eure Links
Reiner
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#7 Beitrag von Gollum » 7. Januar 2017, 19:03

Reiner52 hat geschrieben:Hallo,
ich habe mir alles in Ruhe angehört und gelesen.
Aber irgendwie ist da noch eine Grauzone.
Ohne Reifenbindung kann ich montieren, was ich will.
Aber bei einem Unfall mit Personenschaden könnte...

Ich werde mir Reifen mit Freigabe montieren, dann bin ich auf der sicheren Seite.
Aber den TÜV werde ich trotzdem fragen, was Sache ist.

Danke für eure Links
Reiner
Ist doch ganz einfach die Sache. Wenn Du einen Reifen ohne Reifenfreigabe
eines Reifenherstellers auf öffentlichen Straßen fährst und egal was passiert,
ziehst Du immer die goldene A:R:S:C:H: Karte. Deshalb schon weil Du das
in vollem Bewußtsein und Vorsatz gemacht hast. Im schlimmsten Fall der Fälle,
also bei einem Unfall, wird eine Versicherung einen KFZ Sachverständigen
einschalten und das kann dann verdammt teuer werden! Wenn allein schon die
Polizei am Unfallort Verdacht hat, daß etwas nicht stimmen könnte, wird das
Fahrzeug sowieso sichergestellt! Und dann kommt alles ans Tageslicht!
Und der TÜV wird auch nichts anderes darüber sagen wie ich!

Also Finger wech von nicht freigegebenen Reifen auf öffentlichen Straßen!
Du kannst meiner bescheidenen Meinung nach jede Reifenmarke montieren,
aber nur wenn es auch eine Freigabe für Dein Motorrad gibt!
Man muß nur vorne und hinten den gleichen Hersteller montieren! :wink:
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2958
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#8 Beitrag von Larsi » 7. Januar 2017, 23:50

Ich habe noch nie von einem Fall gehört, bei dem so ein Szenario eingetreten ist.
Gruß Lars

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5740
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#9 Beitrag von Michael (GF) » 8. Januar 2017, 07:16

Tja.. Niemand ist allwissend... Das verlinkte Viedeo erklärt es sehr gut...

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9764
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#10 Beitrag von helmi123 » 8. Januar 2017, 10:04

Gollum hat geschrieben:Ist doch ganz einfach die Sache.
Man muß nur vorne und hinten den gleichen Hersteller montieren! :wink:

8) das ist FALSCH:

vorne Radial-hinten Radial. vorne diagonal-hinten diagonal. Karkassen Wicklung :idea: . :)
:lol:

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#11 Beitrag von Gollum » 8. Januar 2017, 10:19

helmi123 hat geschrieben:8) das ist FALSCH:

vorne Radial-hinten Radial. vorne diagonal-hinten diagonal. Karkassen Wicklung :idea: . :)
Das kommt noch hinzu! Logischerweise montiert man aber deshalb
nur einen Hersteller weil da die Reifen auf einander abgestimmt sind! :wink:
Zuletzt geändert von Gollum am 8. Januar 2017, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#12 Beitrag von Gollum » 8. Januar 2017, 10:21

Larsi hat geschrieben:Ich habe noch nie von einem Fall gehört, bei dem so ein Szenario eingetreten ist.
Ich schon! Dabei ging es leider um einen Todesfall
eines Bekannten! :|
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Benutzeravatar
Reiner52
Beiträge: 105
Registriert: 16. Dezember 2016, 11:14
Mopped(s): R1150R

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#13 Beitrag von Reiner52 » 8. Januar 2017, 12:12

ein heikles Thema...

Bei uns in Bikergruppe gibt es einige ohne Reifenbindung.
Und jeder ist der Meinung, er muß nur noch die Größe beachten
und montiert was er meint.
Deshalb wollen auch viele die Reifenbindung austragen lassen.
Da werde ich mal die Links weitergeben.

Gruß Reiner
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#14 Beitrag von Gollum » 8. Januar 2017, 12:31

Reiner, was meinst Du mit Reifenbindung, Hersteller der Reifen?
:?:

In der STVZO §36 Abs. (2a) wird nichts Gegenteiliges bei einer Mischbereifung
(verschiedene Hersteller) vorn und hinten beschrieben. Sie müssen nur gleicher
Bauart sein, also radial/radial und diagonal/diagonal, daß hat Helmi ja schon
geschrieben. Dennoch ist es nicht ratsam zwei verschiedene Hersteller zu fahren
weil verschiedene Reifen unterschiedlich reagieren!
Zuletzt geändert von Gollum am 8. Januar 2017, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Benutzeravatar
manitu
Beiträge: 34
Registriert: 15. Dezember 2016, 21:58
Mopped(s): R1200S
Wohnort: Bottrop-Grafenwald

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#15 Beitrag von manitu » 8. Januar 2017, 12:45

Wenn es keine offizielle Freigabe (weil ja meist asbach) vom Kradhersteller gibt, dann drucke ich mir die vom Reifenhersteller (Website) aus und lege diese zum FS.

...damit bin ich m. E. auf der sicheren Seite.
...Hang Loose on the fat twin.

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#16 Beitrag von Gollum » 8. Januar 2017, 12:54

Genauso ist das Manitu! Bei mir sind auch vier Reifenmarken,
Dunlop, Metzeler, Michelin und Bridgestone, sogar alle noch mit Typen
eingetragen. Allesamt gibt es aber nicht mehr, deshalb gibt es Ersatz
mit Reifenfreigaben die mit unter sogar besser sind als die Reifen
wie vor 18 Jahren bei der Erstzulassung meiner Q! :wink:
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5740
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#17 Beitrag von Michael (GF) » 8. Januar 2017, 12:56

manitu hat geschrieben:Wenn es keine offizielle Freigabe (weil ja meist asbach) vom Kradhersteller gibt, dann drucke ich mir die vom Reifenhersteller (Website) aus und lege diese zum FS.

...damit bin ich m. E. auf der sicheren Seite.
Heißer Tipp.... TÜV und Rennleitung akzeptieren auch die auf dem Smartphone gespeicherte *.pdf Datei.... macht die Brieftasche nicht so dick.
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
Reiner52
Beiträge: 105
Registriert: 16. Dezember 2016, 11:14
Mopped(s): R1150R

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#18 Beitrag von Reiner52 » 8. Januar 2017, 13:06

@ Gollum

mit Reifenbindung meine ich den Eintrag im Fahrzeugschein
" Reifenfabrikatsbindung gem. Betriebserlaubnis beachten "
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Reiner52
Beiträge: 105
Registriert: 16. Dezember 2016, 11:14
Mopped(s): R1150R

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#19 Beitrag von Reiner52 » 8. Januar 2017, 13:28

Ich habe eine EWG-Übereinstimmungsbescheinigung für meine BMW.
Da sind 4 Reifenhersteller aufgeführt.
Bridgestone BT 56
Metzeler Z4
Michelin M90
Dunlop D 207

Und wenn diese Reifen nicht mehr hergestellt werden, darf ich nur Reifen mit Freigabe für meine BMW fahren.
Und ab einem bestimmten Alter werden für manche Modelle keine Freigaben mehr für neue Reifen erstellt.
Deshalb dachte ich, wenn ich die Reifenbindung austragen lassen kann,
dann könnte ich auch einen modernen Reifen fahren für den eben keine Freigabe mehr
für mein Motorrad erstellt wurde.
Es gibt aber zum Glück noch Hersteller wie Metzeler, die noch eine Freigabe z.B. Roadtech 01 für meine R1150R erstellt haben.
Gruß Reiner
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#20 Beitrag von Gollum » 8. Januar 2017, 13:29

Reiner52 hat geschrieben:@ Gollum

mit Reifenbindung meine ich den Eintrag im Fahrzeugschein
" Reifenfabrikatsbindung gem. Betriebserlaubnis beachten "
Okay, aber was machst Du, wenn die Produktion der eingetragenen
Reifenbindung bzw. Reifenfabrikat-Reifentyp eingestellt wird?
Das Motorrad verschrotten? Nein, dafür gibet dann doch Ersatz
und die entsprechenden Reifenfreigaben dafür!

Und wenn Du Dir weiterhin unsicher bist welchen Reifen Du darfst
oder nicht, jeder Reifenhändler kann Dir da weiter helfen :wink:
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Benutzeravatar
Reiner52
Beiträge: 105
Registriert: 16. Dezember 2016, 11:14
Mopped(s): R1150R

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#21 Beitrag von Reiner52 » 8. Januar 2017, 13:45

@ Gollum
Und ab einem bestimmten Alter werden für manche Modelle keine Freigaben mehr für neue Reifen erstellt.
Deshalb dachte ich, wenn ich die Reifenbindung austragen lassen kann,
dann könnte ich auch einen modernen Reifen fahren für den eben keine Freigabe mehr
für mein Motorrad erstellt wurde.
Das meinte ich...

Ich weiß, das es für meine BMW noch ausreichend Freigaben für gute Reifen gibt.
Aber manchmal möchte man statt einem guten Reifen auch einen von diesen neuen SuperHighTech-Reifen fahren :D

Gruß Reiner
Gruß Reiner

Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 2957
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#22 Beitrag von bmw peter » 9. Januar 2017, 11:56

Die Reifenbindung austragen ist aber nicht bei jedem TÜV möglich !
BMW PETER BMW R1100S EZ2005

Benutzeravatar
Reiner52
Beiträge: 105
Registriert: 16. Dezember 2016, 11:14
Mopped(s): R1150R

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#23 Beitrag von Reiner52 » 9. Januar 2017, 13:09

Ja, ich weiß ...
Es kommt darauf an, wie der TÜV-Gott geschlafen hat und und ....
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Reiner52
Beiträge: 105
Registriert: 16. Dezember 2016, 11:14
Mopped(s): R1150R

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#24 Beitrag von Reiner52 » 22. April 2017, 10:59

Ich habe mir jetzt Metzeler Z 8 montiert.
Den Z 8 hatte ich auf meiner Speedy hinten als 190er. Der Z 8 war gut, aber nicht sehr handlich. In engen Kurven sogar richtig "stocksteif".
Jetzt auf meiner R 1150 R - hinten als 170er - ist der Z 8 richtig gut.
Ich komme in engen Kurven sehr gut um die Ecke. Auch sonst fühlt er sehr gut an.
Ich bin gespannt, wie lange er hält. Auf der Speedy hat er nur 4000 km gehalten.
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 61
Registriert: 23. Oktober 2016, 11:56
Mopped(s): BMW R 1150 R
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau

Re: Welche Reifen darf ich fahren ?

#25 Beitrag von Alwin » 22. April 2017, 14:40

Gollum hat geschrieben:
7. Januar 2017, 19:03
Ist doch ganz einfach die Sache. Wenn Du einen Reifen ohne Reifenfreigabe
eines Reifenherstellers auf öffentlichen Straßen fährst und egal was passiert,
ziehst Du immer die goldene A:R:S:C:H: Karte. Deshalb schon weil Du das
in vollem Bewußtsein und Vorsatz gemacht hast. Im schlimmsten Fall der Fälle,
also bei einem Unfall, wird eine Versicherung einen KFZ Sachverständigen
einschalten und das kann dann verdammt teuer werden! Wenn allein schon die
Polizei am Unfallort Verdacht hat, daß etwas nicht stimmen könnte, wird das
Fahrzeug sowieso sichergestellt! Und dann kommt alles ans Tageslicht!
Und der TÜV wird auch nichts anderes darüber sagen wie ich!

Also Finger wech von nicht freigegebenen Reifen auf öffentlichen Straßen!
Du kannst meiner bescheidenen Meinung nach jede Reifenmarke montieren,
aber nur wenn es auch eine Freigabe für Dein Motorrad gibt!
Man muß nur vorne und hinten den gleichen Hersteller montieren! :wink:


Mann, was bin ich froh, in Österreich zu wohnen....

Bei UNS muss stimmen:

Reifendimension
Geschwindigkeitsindex
Tragfähigkeitsindex


Nix mit Freigaben udgl....

Bin am Überlegen, ob ich als nächstes auf meine R 1150R (120/70R17 und 170/60R17) den Pirelli Scorpion Trail 2 Road aufziehen lasse, da es demnächst auch mal auf unbefestigte Wege gehen soll, die Slowenische Grenzkammstrasse täte mich schwer reizen, da braucht man solche Reifen.

Dann noch folgende Frage:
Was passiert, wenn ICH als ÖSTEREICHER mit einem Motorrad nach Deutschland fahre, das HIER zugelassene, in DEUTSCHLAND aber nicht freigegebene Reifen drauf habe? Kann mir der Kapplständer bei einer Kontrolle was? Denke nicht.
http://images.spritmonitor.de/790124_5.png

BMW R 1150R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste