Conti Sportattack 3

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
bmwr1200r
Beiträge: 40
Registriert: 17. September 2015, 07:11

Conti Sportattack 3

#1 Beitrag von bmwr1200r » 9. Juli 2016, 13:09

Hallo Jungs und Mädels

Hat von euch schon wer den Conti SportAttack 3 auf seiner R1200R montiert

Gruß aus Wien :D

bmwr1200r
Beiträge: 40
Registriert: 17. September 2015, 07:11

Re: Conti Sportattack 3

#2 Beitrag von bmwr1200r » 13. Juli 2016, 18:24

:D :D Nach 5000km mit Metzeler ME01 kommt am Freitag Conti SportAttack3 :P :P auf mein R1200R LC

bmwr1200r
Beiträge: 40
Registriert: 17. September 2015, 07:11

Re: Conti Sportattack 3

#3 Beitrag von bmwr1200r » 15. Juli 2016, 18:44

bmwr1200r hat geschrieben::D :D Nach 5000km mit Metzeler ME01 kommt am Freitag Conti SportAttack3 :P :P auf mein R1200R LC
Die ersten 300km sind zurück gelegt und ich bin sehr :D :D . super handich , super Gripp, sehr gute Eigendämpfung, und kein Angststreifen mehr nach ca 100km.
bin rundherum :D :D :wink:

bmwr1200r
Beiträge: 40
Registriert: 17. September 2015, 07:11

Re: Conti Sportattack 3

#4 Beitrag von bmwr1200r » 3. August 2016, 21:16

bmwr1200r hat geschrieben:Die ersten 300km sind zurück gelegt und ich bin sehr :D :D . super handich , super Gripp, sehr gute Eigendämpfung, und kein Angststreifen mehr nach ca 100km.
bin rundherum :D :D :wink:
nach 1000km mit dem Conti kann ich bis auf den enormen Verschleiß am Vorderrad nur gutes über den Reifen sagen.
Wahnsinniger Grip , super Handling, und auch im Nasen gut zu fahren.
Vorderreifen wird vermutlich keine 2000km schaffen. werde mir noch einen Vorderreifen montieren und dann auf einen anderen Reifen ( Bridgestone S21,Metzeler M7RR,oder Michelin Pilot Sport 3)wechseln, hat von euch schon wer Erfahrung mit einen dieser Reifen.
Würde mich über kreatives feedback sehr freuen.

Gruß aus Wien

Ernstl

Benutzeravatar
wohi
Beiträge: 1429
Registriert: 17. April 2011, 19:21
Mopped(s): GS LC
Wohnort: in der Nähe von Wien

Re: Conti Sportattack 3

#5 Beitrag von wohi » 3. August 2016, 22:00

2000km ist extrem wenig. Wo / wie fährst du?

S21 hab ich auf der R getestet. Sehr handlich und zielgenau. Feedback aber nicht optimal, dürfte eine recht harte Karkasse haben. Braucht etwas Aufwärmzeit. Im Regen mit Vorsicht zu geniessen.
Pilot Power (Sport ist für Autos) 3 hatte ich am Vorgängermoped (alte R). War anfangs zufrieden, aber im letzten Drittel der Verwendungsdauer haben die Fahreigenschaften deutlich abgebaut.
M7 hatte ich noch nicht, soll sich recht ähnlich anfühlen wie der Conti SA3. Solltest du probieren, wenn dir der Conti gefällt.
lg,
Wolfgang

bmwr1200r
Beiträge: 40
Registriert: 17. September 2015, 07:11

Re: Conti Sportattack 3

#6 Beitrag von bmwr1200r » 5. August 2016, 18:47

wohi hat geschrieben:2000km ist extrem wenig. Wo / wie fährst du?

S21 hab ich auf der R getestet. Sehr handlich und zielgenau. Feedback aber nicht optimal, dürfte eine recht harte Karkasse haben. Braucht etwas Aufwärmzeit. Im Regen mit Vorsicht zu geniessen.
Pilot Power (Sport ist für Autos) 3 hatte ich am Vorgängermoped (alte R). War anfangs zufrieden, aber im letzten Drittel der Verwendungsdauer haben die Fahreigenschaften deutlich abgebaut.
M7 hatte ich noch nicht, soll sich recht ähnlich anfühlen wie der Conti SA3. Solltest du probieren, wenn dir der Conti gefällt.
Fahre in Niederösterreich und Steiermark hauptsächlich kurvenreiche Stecken, flott aber nicht unüberlegt da ich viel mit meiner Sozia unterwegs bin
wird am ehesten der M7rr werden

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2551
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Conti Sportattack 3

#7 Beitrag von manfred180161 » 5. August 2016, 19:40

Dafür brauchts aber eigentlich keinen Sportreifen.
Versuch doch mal den Metzeler Roadtec 01, wirst überrascht sein, der kann was.
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Conti Sportattack 3

#8 Beitrag von octane » 5. August 2016, 19:58

manfred180161 hat geschrieben:Dafür brauchts aber eigentlich keinen Sportreifen.
Definitiv nicht. Ich frage mich manchmal welche Wunderdinge sich die Leute von einem Sportreifen erhoffen.

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2961
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Conti Sportattack 3

#9 Beitrag von Larsi » 5. August 2016, 20:09

nach meinem gefühl(!) bieten sportreifen in tiefer schräglage eine bessere, sattere anlehnung.
ich weiss nicht, wie ich es besser beschreiben soll.
vergleichen könnte ich es vielleicht mit dem schritt von wilbers zu öhlins, den ich auch nicht bereue.

wie gesagt ... mein gefühl.
Gruß Lars

bmwr1200r
Beiträge: 40
Registriert: 17. September 2015, 07:11

Re: Conti Sportattack 3

#10 Beitrag von bmwr1200r » 5. August 2016, 20:11

manfred180161 hat geschrieben:Dafür brauchts aber eigentlich keinen Sportreifen.
Versuch doch mal den Metzeler Roadtec 01, wirst überrascht sein, der kann was.
mit dem war ich auf Sardinien und auch sehr zufrieden, probiere halt gern was anderes und neues,
wahrscheinlich würden viele Flachlänlder auch mit Hartgummireifen ihr auslangen finden :lol: :D

bmwr1200r
Beiträge: 40
Registriert: 17. September 2015, 07:11

Re: Conti Sportattack 3

#11 Beitrag von bmwr1200r » 5. August 2016, 20:12

Larsi hat geschrieben:nach meinem gefühl(!) bieten sportreifen in tiefer schräglage eine bessere, sattere anlehnung.
ich weiss nicht, wie ich es besser beschreiben soll.
vergleichen könnte ich es vielleicht mit dem schritt von wilbers zu öhlins, den ich auch nicht bereue.

wie gesagt ... mein gefühl.
gut beschrieben :D :D

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Conti Sportattack 3

#12 Beitrag von octane » 5. August 2016, 21:11

bmwr1200r hat geschrieben: wahrscheinlich würden viele Flachlänlder auch mit Hartgummireifen ihr auslangen finden :lol: :D
Aktuelle Tourensportreifen taugen auch für zügige Fahrweise in den Alpen oder im Schwarzwald. Ich fahre ja kaum was anderes. Ich konnte auf öffentlichen Strassen für mich keinen Vorteil mit Sportreifen feststellen. Man besucht halt den Händler deutlich öfter. Manche Sportreifen hielten nicht mal 2000 km.
Aber das sieht halt jeder anders.

Benutzeravatar
LavaRocket
Beiträge: 106
Registriert: 14. August 2011, 11:31
Mopped(s): K1300S
Wohnort: Zürich, Schweiz

Re: Conti Sportattack 3

#13 Beitrag von LavaRocket » 6. August 2016, 19:22

Hab mit dem Sportattack gefühlt etwas mehr Grip und mit dem Roadattack auch nicht deutlich mehr km geschafft. Da ich noch ein Moped fürs Kilometerfressen hab, passt das so.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Benutzeravatar
Fidei
Beiträge: 3
Registriert: 4. Januar 2013, 15:07
Mopped(s): R1200R . Ducati900SS
Wohnort: Raum Rosenheim, Bayern

Re: Conti Sportattack 3

#14 Beitrag von Fidei » 2. September 2016, 18:57

Hallo ,nur kurz
Fahre eine R1200R AC und die ist mit Conti RoadAttack 2 EVO besohlt. Waren schon 2mal Südtirol Pässe heizen.
Ist ein TOP Reifen der jetzt 6800 Km hat. den Rest der Saison hält er bestimmt noch.

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 942
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Conti Sportattack 3

#15 Beitrag von Steinhuder » 3. September 2016, 07:43

Larsis Gefühl ist die eine Sache. Da finden Dinge halt im Kopf statt.

Auf der Straße (es mag einige Ausnahme Areale geben) ist man mit aktuellen Tourensortreifen faktisch genauso sicher und schnell unterwegs.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1697
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Conti Sportattack 3

#16 Beitrag von qtreiber » 3. September 2016, 08:03

Steinhuder hat geschrieben: xxx Gefühl ist die eine Sache. Da finden Dinge halt im Kopf statt.

Auf der Straße (es mag einige Ausnahme Areale geben) ist man mit aktuellen Tourensortreifen faktisch genauso sicher und schnell unterwegs.
stimmt ... grundsätzlich.

Innerhalb relativ kurzer Zeit hatte ich jetzt den Vergleich zwischen MPR4, Z8 und M7RR (mehrfach gefahren). Gefühlt, teilweise belegbar (durch Beobachtungen von Hinterher-/Mitfahrern) gibt für mich relativ große Unterschiede zwischen diesen Reifen. Der MPR4 rutschte selbst auf gutem Belag in Frankreich, vor allem bei höheren Außentemperaturen, relativ häufig über das Vorderrad (belegbar - ohne Monsterbremsungen oder Schmutz auf der Straße), der Z8 war hier besser, mag aber keinen Split (belegbar) ... und liegt lange nicht so satt und stabil in Schräglagen wie mein - immer noch - Lieblingsreifen, der M7RR. Dazu noch Komfortabel und geht auch über Split. :wink:

Die Laufleistungsunterschiede sind bei annähernd gleichen Bedingungen für mich zu vernachlässigen. Die beiden Tourensportreifen habe runde 1.000 Kilometer mehr abgespult - mit nachlassender Freude (Z8). Der M7RR passte bis zum letzten Kilometer.

Der Luftdruck war bei allen Reifen korrekt.

Den Conti kenne ich nicht.

Heute wird der Roadtec01 montiert.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2551
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Conti Sportattack 3

#17 Beitrag von manfred180161 » 3. September 2016, 08:29

Na da simmer aber mal gespannt auf deine ersten Eindrücke!
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2961
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Conti Sportattack 3

#18 Beitrag von Larsi » 3. September 2016, 12:28

Steinhuder hat geschrieben:Larsis Gefühl ist die eine Sache. Da finden Dinge halt im Kopf statt.

Auf der Straße (es mag einige Ausnahme Areale geben) ist man mit aktuellen Tourensortreifen faktisch genauso sicher und schnell unterwegs.
völlig richtig.
wer dies gefühl nicht so empfindet, ist mit tourenreifen gut bedient.
Gruß Lars

Sweeper
Beiträge: 185
Registriert: 29. April 2006, 12:17
Mopped(s): R1200R AC K27
Wohnort: Wegberg

Re: Conti Sportattack 3

#19 Beitrag von Sweeper » 5. Juni 2017, 13:37

Habe viele Reifen gefahren. Die Erstausstattung meiner zuletzt verkauften 1050er Speedy waren Metzeler K3, im März 2015 beim Einfahren der Speedy völlig daneben da sie nicht auf Temperatur im öffentlichen Straßenverkehr zu bringen waren.
Danach PilotRoad4, der schmierte bei warmen Wetter, also nix für Gaskranke.
Entweder davor oder danach Angel GT, die ich anfangs klasse und zum Schluss auch leicht schmierend empfand.
Wenn einem mal der ******, schlimmer noch die Front gerutscht ist, ist es vorbei mit dem Vertrauen. Klar das es auch Fahrfehler gewesen sein können und man es dann auf den Reifen oder schlimmer noch auf den Luftdruck schiebt.
Michelin schmieren bei mir halt, zum Schluss hin gerne.
CRA hatte ich noch nicht.
Bei meiner jetzigen R1200R AC waren noch die BT21 Erstreifen mit fast 3cm Angststreifen bei 8300 km drauf? Restprofil noch reichlich. Habe diese 3mm Profil und die 3cm in dann nur 1200 km platt gemacht. Diese Reifen waren gar nicht schlecht aber im Kopf blieb eine gewisse Zurückhaltung. Laufleistung einsame Spitze! Als mich in der Eifel ein Holländer in einer langgezogenen Kurve langsam enteilte musste ich neue Reifen aufziehen. Habe den alten Reifen nicht wirklich vertraut.
Mit den jetzigen Roadtec01 wäre ich zumindest an ihm drangeblieben. :D
Reifen sind auch ein Stück weit Kopfsache. Quasi immer.
Pegeot-105TSA Zündapp Hercules
XT250 CB400N XT550 XJ550 600-Bandit VTR1000F
R1150RT R1100S-BC-DZ K1200RS R1100S-BC-EZ R1200RT F800R SpeedTriple R1200R-AC

Sweeper
Beiträge: 185
Registriert: 29. April 2006, 12:17
Mopped(s): R1200R AC K27
Wohnort: Wegberg

Re: Conti Sportattack 3

#20 Beitrag von Sweeper » 5. Juni 2017, 13:40

... und wenn ich nicht so bierseelig auf meiner Terrasse säße, würde ch sicher mur der R rumeiern :D
Pegeot-105TSA Zündapp Hercules
XT250 CB400N XT550 XJ550 600-Bandit VTR1000F
R1150RT R1100S-BC-DZ K1200RS R1100S-BC-EZ R1200RT F800R SpeedTriple R1200R-AC

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste