Metzeler Z8 schmiert weg

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
teileklaus
Beiträge: 1410
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#76 Beitrag von teileklaus » 14. April 2017, 19:05

Gerald, scheint so, das der M7 RR dazwischen liegt mit der Lebensdauer.
Den BT16 pro hab ich nun drauf, der S20 hat nur 3500 hinten gehalten, allerdings fast nur Berge und bis zum Rand, der war sehr vertrauensbildend, was der Z 8 nicht so ganz bei mir kann, wenn ich meinen Angststreifen sehe.
Vl bin ich nur ein Hosen Scisser..

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 42
Registriert: 2. Juni 2016, 12:40

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#77 Beitrag von Redux » 1. Mai 2017, 16:52

Ich habe ja nun meine neue R1200R LC und heute die 1000 Km voll gemacht.Den Reifen hatte ich auch auf meine alten R1200R und war eigentlich ganz zufrieden. Auf der LC habe ich schon einige merkliche Rutscher am Hinterrad gehabt beim Rausbeschleunigen, so das die Elektronik eingegriffen hat.Liegt es am mehr an Drehmoment oder an den kalten Straßen oder ist der Reifen geändert worden ?
Ich habe mir nun, da ich nicht wirklich Vertrauen in den montieren Z8 habe, den Michelin Power RS geordert und werde berichten.....

teileklaus
Beiträge: 1410
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#78 Beitrag von teileklaus » 1. Mai 2017, 17:14

du bist von einem Touring Reifen auf einen Sportreifen gegangen der vl halb so lange hält. Ich hätte den R01 HWM hinten dazugenommen, hält genausolange und gript angeblich besser. Der Vordere dürfte länger halten wie der hintere, so dass man immer noch auf der sicheren Seite ist.
Aber berichte mal was draus geworden ist und wie lange der Neue Michelin hält.

GStrecker
Beiträge: 147
Registriert: 17. Februar 2003, 19:52
Wohnort: Künzell

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#79 Beitrag von GStrecker » 1. Mai 2017, 17:44

Hi den Hwm brauchst nicht auf der lc. Diese kennung ist für sternenkreuzer a la k1600r

aimypost
Beiträge: 976
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#80 Beitrag von aimypost » 1. Mai 2017, 18:47

"M" steht ja nur für "Motorcycle".
Und ohne "O" wird´s der Karkasse eben zu schwer:
http://b230fk.de/abgefahren-metzeler-z8-mo/

Das vom TE beschriebene Verhalten bei Solo und Sozia hatte ich auch mal, allerdings beim T30:
http://b230fk.de/abgefahren-bridgestone-bt-030/
Den T30 hatte ich dann bis 3,1 Bar aufgepumpt, dann ging`s ein bisschen besser mit Sozia.
greetings
aimypost

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 42
Registriert: 2. Juni 2016, 12:40

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#81 Beitrag von Redux » 1. Mai 2017, 19:31

teileklaus hat geschrieben:
1. Mai 2017, 17:14
du bist von einem Touring Reifen auf einen Sportreifen gegangen der vl halb so lange hält. Ich hätte den R01 HWM hinten dazugenommen, hält genausolange und gript angeblich besser. Der Vordere dürfte länger halten wie der hintere, so dass man immer noch auf der sicheren Seite ist.
Aber berichte mal was draus geworden ist und wie lange der Neue Michelin hält.
Die Laufleistung ist zweitrangig - ich brauche keinen Reifen der 10 - 15 k hält. Bin vorher eine VTR 1000 mit kurzer Übersetzung gefahren und da waren 2,5 - 3k schon eine gute Leistung mit dem PiPo 2CT.
Bin somit den Verschleiß gewöhnt.

teileklaus
Beiträge: 1410
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#82 Beitrag von teileklaus » 1. Mai 2017, 20:24

es gibt meiner meinung nach keinen aktuellen Touringreifen der 15 000 km hält.. Da sind 8000 schon nicht schlecht.

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 42
Registriert: 2. Juni 2016, 12:40

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#83 Beitrag von Redux » 5. Mai 2017, 17:50

So, BMW hat auf meine neue R1200R einen Metzeler Z8 mit Kennung C hinten montiert - daher vermutlich die Probleme.
Es gab dann heute den Michelin Power RS und ich bin begeistert 👍 nach 100 Km Testfahrt kann ich sagen : Der Reifen ist wirklich gut. Vor allem die Eigendämpfung gibt einem einen guten Komfort ohne träge zu wirken. Er ist handlich aber nicht kippelig. Auch bei 10°C keinen Rutscher ich denke die Entscheidung war richtig und habe wieder ein besseres Gefühl beim Fahren.

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 61
Registriert: 23. Oktober 2016, 11:56
Mopped(s): BMW R 1150 R
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#84 Beitrag von Alwin » 8. Mai 2017, 17:40

teileklaus hat geschrieben:
1. Mai 2017, 20:24
es gibt meiner meinung nach keinen aktuellen Touringreifen der 15 000 km hält.. Da sind 8000 schon nicht schlecht.
:lol: :lol: :lol:
Dann frag mal meinen Spezi mit seiner 650er Deauville, 56 Reifenmordende Pferdestärken, Michelin Pilot Road 4 drauf, 15.000 km gefahren, noch gut 1mm Restprofil bis zur Gesetzlichen Minimalprofiltiefe von 1,6mm...............
http://images.spritmonitor.de/790124_5.png

BMW R 1150R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild

teileklaus
Beiträge: 1410
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#85 Beitrag von teileklaus » 8. Mai 2017, 20:38

nee Alwin nicht abschweifen: das Thema heißt Reifen im BMW-Bike Forum oder? und das bezieht sich auf 120 /180 ...17 mit Leistung ab 110 PS aufwärts

Benutzeravatar
PHS
Beiträge: 202
Registriert: 26. April 2016, 14:29
Skype: Lieber WhatsApp
Mopped(s): Grüne 0400 R1300R K27(11) 2012
Wohnort: CH-1700 Fribourg
Kontaktdaten:

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#86 Beitrag von PHS » 9. Mai 2017, 07:39

Hatte als Erstausrüstung Z8 M/O, stets 2,2/2,5 solo 2,5/2,9 Sozia.

(NB: 2,2/2,5 solo laut Handbuch 2006, wurde in späteren Jahrgängen werkseitig auf 2,5/2,9 solo & sozia geändert, wohl um zu vermeiden, dass mit 2,2/2,5 mit sozia gefahren wird: dem Kunden wollte man verständlicherweise nicht ein ständiges hin und her mit dem Reifendruck zumuten. Mich hat es nicht gestört da ich 95% solo fahre, meine Frau ist leider kein Moto-Fan. Fahre also meist 2,2/2,5, aus denen wird nach erwärmung laut TireMoni 2,5/2,8 bis 3,2 je nach Fahrweise. Der Angststreifen von ca. 5-6 mm nach Neureifen-Einfahren (sollte vielmehr Vernunftstreifen heissen) wird stets anlässlich eines Rundstreckenkurs weggerieben.)

Ich hatte nie Wegrutscher mit den warmen Z8 M/O, ausser ein oder zwei mal harmlos, beim zu harten Einkuppeln der beiden unteren Gänge vor Spitzkehre, mein Fehler. Ich war vollkommen zufrieden mit dem Reifen, der auch mehrmals Testsieger war. Ich kann ihn also sehr empfehlen.

Auf M7RR stieg ich nur wegen dem noch besseren Grip um. Selbstredend nach warmfahren. Wer mit kalten Reifen wegrutscht ist selber schuld. Laufleistung ist mir egal, ich fahre nur im Sommer-Halbjahr an Wochen-Enden 5-bis 7'000 Km. Dieser Reifen bietet im "Normalgebrauch" erhebliche Reserven und macht beim Bergjagen oder auf der Rundstrecke echt Spass.

Ciao,
Philipp

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 61
Registriert: 23. Oktober 2016, 11:56
Mopped(s): BMW R 1150 R
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#87 Beitrag von Alwin » 20. Mai 2017, 11:52

teileklaus hat geschrieben:
8. Mai 2017, 20:38
nee Alwin nicht abschweifen: das Thema heißt Reifen im BMW-Bike Forum oder? und das bezieht sich auf 120 /180 ...17 mit Leistung ab 110 PS aufwärts
Sorry für die späte Antwort, aber 60 Wochenstunden hab ich derzeit am Zettel stehen.....

Gut, dürfen es 84 PS aus einer 1150er R auch sein???
Komme mir mit den 84 Pferden gegenüber Euch ja schon fast untermotorisiert vor.... :lol:
http://images.spritmonitor.de/790124_5.png

BMW R 1150R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild

Benutzeravatar
PHS
Beiträge: 202
Registriert: 26. April 2016, 14:29
Skype: Lieber WhatsApp
Mopped(s): Grüne 0400 R1300R K27(11) 2012
Wohnort: CH-1700 Fribourg
Kontaktdaten:

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#88 Beitrag von PHS » 8. Juni 2017, 09:16

Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag:
andererorts in diesem Forum kam der Hinweis auf eine ultimative Reifen-Info-Quelle: Bodo /mopedreifen.de) "isch" einfach überzeugend.
Für meine Bedürfnisse bestätigt sich der M7 als zurzeit die beste Pelle, und Bodo's ausführung zum Luftdruck
https://www.youtube.com/watch?v=KJY7j-PjXug
sind ebenfalls sehr empfehlenswert.
Folglich fahre ich künftig so:
Vorne solo Strasse 2,5 Rundstreckenkurs 2,3
Hinten solo Strasse & Rundstreckenkurs 2,6 Sozia 2,9
Voher hielt ich mich an die Werkanleitung der vorletzten R1200R-Serie: 2,3/2,5,
wobei für die letzte Serie 2,5/2,9 im Handbuch stand.
Alles Gute,
Philipp

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste