Metzeler Z8 schmiert weg

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 914
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#26 Beitrag von farbschema » 24. Juli 2016, 16:47

ChristianS hat geschrieben: Okay. Also bis 3,2bar aufpumpen (das ist übrigens "> 3bar" :wink: ).
Ich verstehe was Du meinst - ich habe es dennoch bewusst differenziert
weil mir das an der Stelle wichtig war. Hoffentlich konnte ich die Gedanken dahinter deutlich manchen (?).
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 914
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#27 Beitrag von farbschema » 24. Juli 2016, 16:56

Sarea hat geschrieben:
Das hat nix mit Kirche im Dorf lassen zu tun.

Wenn du mit etwas schlechtem Erfahrung gemacht hast, dann wirst du sicher nicht
freiwillig wieder das gleiche Produkt haben wollen. Vor allem nicht bei einem Reifen fürs Bike.

Ich habe garantiert einen Montagsreifen erwischt.
Bin aber anscheinend auch nicht der einzige.
Ich hatte ja einige Faktoren aufgezählt, die für mich zu dem schlechten Fahrverhalten
führen könnten. Erst wenn das nachgetestet ist und ich einen direkten Vergleich hätte würde
ich vom schlechten Reifen ausgehen.

Manchmal ist es jedoch einfach so, dass der Reifen nichts dafür kann. DAS wollte ich damit sagen.

Beispielsweise ist in einigen der Lieblingskurven auf meiner Hausstrecke einmal minimal Staub vom
Steinbruch auf der Strecke (rutscht gleichmäßíg) und ein anderes Mal der Belag wellig - es hoppelt und rutscht.

Mehrfach habe ich hier über den Z8 gelästert, da er da nicht richtig klebt.
Aber das ist vermutlich eher emotional als technisch fundiert.

Zumindest ich muss mich da auch mal stärker hinterfragen. Ggf. bin ich hiermit auch nicht alleine :wink:
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4193
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#28 Beitrag von ChristianS » 24. Juli 2016, 21:04

Hoffentlich konnte ich die Gedanken dahinter deutlich manchen
Ja, konntest du :)
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Pumpe
Beiträge: 827
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#29 Beitrag von Pumpe » 25. Juli 2016, 11:51

Hallo Zusammen
So, hatte heute mit einem neu aufgezogenen Z8 hinten, nach Ca. 100 km ebenfalls einen Rutscher. Strasse trocken und Ca. 20 Grad Temperatur. Finde ich schon lästig, da es mein achter Z8 ist und ich das bisher nicht hätte.... :?

Gruss

Benutzeravatar
wohi
Beiträge: 1534
Registriert: 17. April 2011, 19:21
Mopped(s): GS LC
Wohnort: in der Nähe von Wien

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#30 Beitrag von wohi » 25. Juli 2016, 11:58

Pumpe hat geschrieben:So, hatte heute mit einem neu aufgezogenen Z8 hinten, nach Ca. 100 km ebenfalls einen Rutscher. Strasse trocken und Ca. 20 Grad Temperatur. Finde ich schon lästig, da es mein achter Z8 ist und ich das bisher nicht hätte.... :?
Komisch.

Kann es sein, dass Metzeler die Produktion des Z8 verlegt hat (China?), jetzt dafür im Tourensportsektor nur mehr die Roadtec01 in Europa produziert, und das einen Einfluß auf die Qualität bzw. den Grip des Z8 hat?

Gibt es eine "Made in.." Bezeichnung am Reifen?
Zuletzt geändert von wohi am 25. Juli 2016, 12:00, insgesamt 3-mal geändert.
lg,
Wolfgang

Benutzeravatar
LavaRocket
Beiträge: 106
Registriert: 14. August 2011, 11:31
Mopped(s): K1300S
Wohnort: Zürich, Schweiz

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#31 Beitrag von LavaRocket » 25. Juli 2016, 11:58

Hatte ich dann wohl auch so einen rutschigen als ich den mal auf der K13S ausprobiert habe...

Benutzeravatar
Wobbel
Beiträge: 178
Registriert: 19. Januar 2003, 11:09
Mopped(s): R1200R LC 2016
Wohnort: Frankfurt

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#32 Beitrag von Wobbel » 25. Juli 2016, 18:05

Mir gefiel der ab Werk montierte Z8 auch nicht. Ob er wirklich gerutscht ist oder nur ein „merkwürdiges“ Feedback gab weiß ich nicht. Ich fühlte mich mit dem Reifen jedenfalls nicht wohl.
Seit ich den Roadtec 01 montiert habe ist dies jedoch Geschichte du ich bin rundum glücklich mit dem Reifen.
Gruß
Wobbel
„Und immer eine handbreit Luft zwischen Knie und Asphalt“

Pumpe
Beiträge: 827
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#33 Beitrag von Pumpe » 25. Juli 2016, 21:50

Hallo Zusammen
Kann ich so nicht bestätigen. Auf den ersten 5-6 Sätzen hab ich mich richtig wohl gefühlt. Erst die letzten 2-3 waren irgendwie nicht mehr so prickelnd...

Gruss

teileklaus
Beiträge: 1444
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#34 Beitrag von teileklaus » 25. Juli 2016, 22:07

doppelt
Zuletzt geändert von teileklaus am 25. Juli 2016, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

teileklaus
Beiträge: 1444
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#35 Beitrag von teileklaus » 25. Juli 2016, 22:15

GStrecker hat geschrieben:Hi bevor hier Halbweisheiten weiter verbreitert werden =

Z8 Sonderkennung "O" = für schwere Maschinen ab ca. 240 kg. Hat eine verstärkte Karkasse

Z8 Sonderkennung "M" = für Maschinen unter 240 kg.

Ansonsten das gleiche.
Hi Gerald, hab ich denn nun mit M vorne den Falschen( bis ca 240 kg) und hinten mit O ab 240 kg den Richtigen Z8 drauf?
Das dürfte nur auf den Hinteren zutreffen:

hier mal die Metzeler Version
von ohne Zusatz und M vorne mit 100% Silica
und Hinten mit 45 mm Silica mittig ud 100% Silica außen:

"Metzeler hat sich dazu entschlossen die neuen (M) und (O) Spezifikationen zu entwickeln, um Bikern die neueste Technologie in Sachen Nassgrip zu bieten und gleichzeitig das hohe Level in allen anderen Bereichen beizubehalten.
Für das Vorderrad steht die neue Spezifikation (M), sowie eine Spezifikation ohne Kennung zur Verfügung. Der Vorderreifen der Spezifikation (M) besitzt jetzt auch zu 100 % eine Silica-Mischung.
Der Hinterreifen der Spezifikationen (M) und (O) verfügt über eine Bi-Compound Mischung. Die mittlere Gummimischung ist im Schnitt 45 mm breit und mit einem 70% Silica-Anteil ausgestattet, speziell entwickelt für erhöhte Laufleistung und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten. Die Reifenschultern nehmen ca. 88 mm des Profils auf jeder Seite ein und verfügen über eine 100% Silica-Mischung, welche den chemischen Grip im Nassen dramatisch erhöht und das Rutschen unter allen Bedingungen reduziert."

GStrecker
Beiträge: 148
Registriert: 17. Februar 2003, 19:52
Wohnort: Künzell

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#36 Beitrag von GStrecker » 26. Juli 2016, 05:36

Hi Teileklaus,

ja das was ich beschrieben habe betrifft nur den Hinterreifen.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1698
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#37 Beitrag von qtreiber » 26. Juli 2016, 06:26

Den Z8 habe ich vorne ohne und hinten mit O-Kennung gefahren. Mir hat der Reifen insgesamt gefallen. Rutscher, insbesondere hinten, hatte ich keine. Insgesamt für mich ein sehr guter Reifen für die R1200R. Kein Vergleich zu dem MPR4, der mir fast permanent über das Vorderrad weggerutscht ist.
Aufgefallen beim Z8 ist mir einzig, dass er auf Bitumen oder etwas Schmutz auf der Straße vorne leichter reagiert und dort dann doch etwas rutscht. Aber nur bei diesen Gegebenheiten.

Laufleistung leider nur 4.164 Km, davon allerdings ~2.000 in Frankreich. Restprofil vorne Außen = 0,7-1,2mm, Mitte ~2,2mm / hinten komplett ca. 2,7mm. Für mich erstmalig dass der Vorderreifen so viel mehr Gummi genommen hat. Großartig bremsen musste ich auf diesen Touren kaum.

Habe nun wieder meinen Lieblingsreifen, den M7RR aufgezogen. Ggf. als nächstes mal den neuen Roadtec.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

teileklaus
Beiträge: 1444
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#38 Beitrag von teileklaus » 26. Juli 2016, 07:04

ja aber mit dem vl kürzer lebenden M7RR ist dann F gar nicht mehr drin? Wenn der Z8 schon so schnell bei dir verschleißt.

Benutzeravatar
Sarea
Beiträge: 188
Registriert: 23. Juni 2015, 12:44

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#39 Beitrag von Sarea » 26. Juli 2016, 07:17

qtreiber hat geschrieben:
Laufleistung leider nur 4.164 Km, davon allerdings ~2.000 in Frankreich. Restprofil vorne Außen = 0,7-1,2mm, Mitte ~2,2mm / hinten komplett ca. 2,7mm. Für mich erstmalig dass der Vorderreifen so viel mehr Gummi genommen hat. Großartig bremsen musste ich auf diesen Touren kaum.

Habe nun wieder meinen Lieblingsreifen, den M7RR aufgezogen. Ggf. als nächstes mal den neuen Roadtec.
Ja war bei mir auch so. Hatte noch nie vorne den Reifen zuerst unten (rechts) bevor er hinten gewechselt werden musste

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1698
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#40 Beitrag von qtreiber » 26. Juli 2016, 07:18

teileklaus hat geschrieben:ja aber mit dem vl kürzer lebenden M7RR ist dann F gar nicht mehr drin? Wenn der Z8 schon so schnell bei dir verschleißt.
die Laufleistung ist annähernd identisch und dann ist der M7 für mich die bessere Alternative.

Der MPR4 brachte auch nicht mehr Kilometer (~4.250 Km). Sicherlich nicht immer 1:1 vergleichbar, da die gefahrenen Strecken etwas voneinander abweichen können. Allerdings wurden sowohl der MPR4 als auch der Z8 zu großen Teilen in Frankreich genutzt.

Ich gehe davon aus, dass ich den Roadtec01 anschließend testen werde.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

teileklaus
Beiträge: 1444
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#41 Beitrag von teileklaus » 26. Juli 2016, 08:22

OK ich überlege den M7 oder PR01 zum vorne noch guten Z8 dazuzunehmen??
Den s20 traue ich mich nicht für France 2500km

Pikkoenig
Beiträge: 6
Registriert: 31. Mai 2016, 22:51

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#42 Beitrag von Pikkoenig » 28. Juli 2016, 01:50

Hallo,
ich habe an Metzeler geschrieben und meine "Erfahrungen" mit dem Z8 mitgeteilt.
Am nächsten Tag wurde ich um 8.50 h von einer Dame aus dem Hause Metzeler angerufen.
Sie könne sich das gar nicht vorstellen und es sei das ERSTE Mal das sie davon hört.
Und als ich ihr mitteilte, daß ich einen Z8 (O) montieren wolle, sagte sie: Den gibt es nicht!
Komisch, als ich mir die Reifen bestellte (30.5.2016) wurde mir überall nur (O) angeboten und nach langer Suche fand ich (M).
Heute finde ich keinen (O) mehr, oder haben die sich alle in der Kennzeichnung vertan?
AM WE haben wir mit einer Bikertertruppe eine Tour gemacht. Mein Hintermann sprach mich auf mein "tänzelndes" Hinterteil an.
Also spinne ich nicht... wie von der Dame "vermutet".
Sie sagte: Versuchen sie den Reifendruck zu erhöhen!
Logisch das (O) nicht mehr gefertigt wird: 2 Karkassen sind halt teurer als nur EINE! Und (M) hat ja eine "Zuladung" von max 345 kg.
Zur Not montiere ich mir auf meine Zweitfelge den Z01 und pfeife auf das Pfeifgeräusch am Vorderrad.

GStrecker
Beiträge: 148
Registriert: 17. Februar 2003, 19:52
Wohnort: Künzell

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#43 Beitrag von GStrecker » 28. Juli 2016, 06:03

@pikkoenig =

https://www.mopedreifen.de/shop/show_re ... 9eaf6fdeee

siehe ganz Unten =

Z8/=O = 178 Stück auf Lager
Zuletzt geändert von GStrecker am 28. Juli 2016, 06:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4193
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#44 Beitrag von ChristianS » 28. Juli 2016, 06:07

Z8/M = 178 Stück auf Lager
Ja und? Er schrieb, dass es kein "O" gibt.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

GStrecker
Beiträge: 148
Registriert: 17. Februar 2003, 19:52
Wohnort: Künzell

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#45 Beitrag von GStrecker » 28. Juli 2016, 06:12

ChristianS hat geschrieben:Ja und? Er schrieb, dass es kein "O" gibt.
Sorry habe mich vertippt und gerade korrigiert.

Danke für Deine Korinthenkackerei. Hättest Du mal den Link angeklickt hättest Du es selber gemerkt :roll:

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4193
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#46 Beitrag von ChristianS » 28. Juli 2016, 06:25

Danke für Deine Korinthenkackerei.
Aber sonst gehts noch? Worte (und Buchstaben) sind nunmal das am meisten verwendete Kommunikationsmittel in einem Internetforum. Da kann es nicht schaden, verstärkt auf selbige zu achten und ihnen einen erhöhten Stellenwert einzuräumen.
Und nein, ich muss nicht jeden Hyperlink anklicken.

Gern geschehen :)
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

GStrecker
Beiträge: 148
Registriert: 17. Februar 2003, 19:52
Wohnort: Künzell

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#47 Beitrag von GStrecker » 28. Juli 2016, 07:20

wie man in den Wald ruft so schallt es heraus...................

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2633
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#48 Beitrag von manfred180161 » 28. Juli 2016, 07:30

Endlich kommt hier Stimmung auf...
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1698
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#49 Beitrag von qtreiber » 28. Juli 2016, 08:05

Z8 mit O-Kennung gibt es bei den Onlinehändlern, die ich gerade gecheckt habe, zu kaufen.


@Piekkönig; ein "tänzelndes" Hinterteil würde ich in aller erster Linie einem nicht optimal eingestellten Fahrwerk zuschreiben, weniger dem Reifen. Notfalls noch einer großen Unwucht, hinten aber unwahrscheinlich. Wenn, schmiert oder rutscht dieser eher vor allem in Schräglage oder beim heftigen Beschleunigen, tänzeln kaum. Der Tipp mit der Erhöhung des Luftdrucks, sofern dieser nicht an der absoluten Obergrenze ist, ist bei einem Tourenreifen grundsätzlich in Ordnung.

Der von mir gefahrene Satz Z8 mit O-Kennung zeigte diese beschriebenen Tendenzen nicht.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
varoque
Beiträge: 447
Registriert: 21. Juni 2008, 20:02
Mopped(s): R1200R
Wohnort: HD

Re: Metzeler Z8 schmiert weg

#50 Beitrag von varoque » 28. Juli 2016, 08:30

Pikkoenig hat geschrieben:Mein Hintermann sprach mich auf mein "tänzelndes" Hinterteil an.
Hast Du schon Dein HAG (Hinterachsgetriebe) auf Spiel überprüft?
Gruß Alex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast