Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
teileklaus
Beiträge: 1413
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#76 Beitrag von teileklaus » 30. August 2016, 20:56

kann sein ich fahr den vorne nicht so spitz und das "Problem" reinkippen ist keins..

teileklaus
Beiträge: 1413
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#77 Beitrag von teileklaus » 31. August 2016, 16:09

hättste mal nen Poppel reingemacht, auch zum Üben. Dann zusammen weggeschmissen. Ich mach nicht gerne nur einen neu. Obwohl ich gerade 2 Stk 1/4 bis halbe Z8 für vorne rumliegen habe, und nen GT die sollen ja auch mal weg.. Braucht die jemand ?

Lupo
Beiträge: 3
Registriert: 19. Dezember 2015, 10:09
Mopped(s): BMW R1200R LC
Wohnort: Schweiz

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#78 Beitrag von Lupo » 2. September 2016, 22:15

Nach nur 3600 km war der Roadtec 01 verbraucht :| . Vor allem an den Flanken. Von einem sportlichen Touring-Pneu hätte ich mehr erwartet. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2549
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#79 Beitrag von manfred180161 » 3. September 2016, 06:14

Alle beiden waren runter?
Fahrstil?
Welche anderen Reifen haste vorher gequält und wie lang haben die gehalten?
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1697
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#80 Beitrag von qtreiber » 3. September 2016, 08:07

Lupo hat geschrieben:Nach nur 3600 km war der Roadtec 01 verbraucht :| . Vor allem an den Flanken. Von einem sportlichen Touring-Pneu hätte ich mehr erwartet. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?
genau das was Manne schreibt: ohne Vergleichsangaben zu anderen Reifen und ggf. der gefahrenen Reviere hilft das wenig.

Ca. 3.600 Km machen auch grundsätzlich die Sportreifen.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

teileklaus
Beiträge: 1413
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#81 Beitrag von teileklaus » 3. September 2016, 08:23

Reifen, die hart auf den Flanken gefahren werden brauchen dort Gummi und keine 100 Einschnitte, die sich sägezahnmäßig verschleißen.
Der soll ja auch noch nass gut sein, also Einschnitte und Silikat haben was trocken beides kontraproduktiv sein wird.
Alleskönner werde immer wieder gesucht.

Bin bei den Sportreifen aber nicht der Meinung, dass die gleichlang unter gleichen Bedingungen halten werden.
Mach mal den S20 drauf, oder den M7RR oder Conti Sport Attak gar, der hält dann noch kürzer vermutlichals der 01 er oder Z8MO.
Der Z 8MO hält auch länger als der M7RR aus gleichem Hause ( Toring zu Sportreifen Verschleiß Vergleich)
Ich sag mal fährt man auf viel Vertrauen mit dem Reifen, fühlt sich wohl, wird er mehr auch auf den Flanken gefordert, ohne dass mans so schlimm empfindet und dann geht er halt eher zu Ende.
Passt alles ( bis auf den Verschleiß), dann einfach wieder draufmachen. Vertrauen ist gut.

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2549
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#82 Beitrag von manfred180161 » 4. September 2016, 08:56

So, gerade die neuen Roadtec eingefahren.
Boah, ganz anders als mit dem abgefahrenen Vorderreifen!
Jetzt merke ich erst richtig, wie sich die Fahreigenschaft mit dem Alten schleichend verschlechtert hat.
Läuft wieder superstabil geradeaus und Kurven sind ein echtes Glücksgefühl.

Fazit: Nur noch im Satz tauschen, scheißegal wie viel Restprofil der vordere noch hat.

Schluss jetzt, muss am Angststreifen arbeiten... ;-)
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 907
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#83 Beitrag von farbschema » 5. September 2016, 22:47

manfred180161 hat geschrieben:
So, gerade die neuen Roadtec eingefahren.
Boah, ganz anders als mit dem abgefahrenen Vorderreifen!

Jetzt merke ich erst richtig, wie sich die Fahreigenschaft mit dem Alten schleichend verschlechtert hat.

Läuft wieder superstabil geradeaus und Kurven sind ein echtes Glücksgefühl.

Fazit: Nur noch im Satz tauschen, scheißegal wie viel Restprofil der vordere noch hat.

Schluss jetzt, muss am Angststreifen arbeiten... ;-)
Moin,
Mein 2. Satz Z8 ist jetzt nach fast 8 tkm auch fällig.

Wollte eigentlich wieder die Z8 M/O aufziehen. Hatte am Wochenende
jedoch intensive Rutscher auf nasser und schlechter Straße, die ich
bei dieser gemäßigten Fahrt nicht erwartet hätte:

Einmal bei normaler Beschleunigung geradeaus kam die Q hinten richtig schräg (vermutlich 3. Gang bei grob 60 km/h - weniger als 50% Gas). Ein Anfänger hätte wohl einen Riesenschreck bekommen, ich fand es zumindest ungewöhnlich. Kleiner Schreck. In einer Kurve wäre es blöd gewesen.

Dann beim Rollen geradeaus 50-60 km/h ist das Hinterrad um 5-10 Zentimeter zu Seite "gewandert".

Kurzum: Mir kam das Rutschen stärker vor als erwartet, trotz nasser übler Landstraße nördlich von Stg / Winnenden mit Flickstellen und z.T. Bitumen-Orgien. Klar ist es gefährlich - aber hier war es wirklich strange.

Daher die Frage: Wie genau ist Deine Erfahrung: Vergleich Z8 M/O zum neuen Roadtec 01:
- Haftung trocken
- Haftung nass auf Stuttgarter Umland Murksstraßen ;-)
- Abrollgeräusche
- Geraudeauslauf
- Handlichkeit
- Aufstellneigung beim Bremsen
- Stabilität in langen und in kurzen Kurven
- Preisvergleich: etwa ähnlich (?)
- Bauchgefühl Verschleiß

Vielleicht kannst noch ein paar mehr Infos für uns aus dem Hirn kramen, danke Dir :D
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2549
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#84 Beitrag von manfred180161 » 6. September 2016, 06:55

farbschema hat geschrieben:Daher die Frage: Wie genau ist Deine Erfahrung: Vergleich Z8 M/O zum neuen Roadtec 01:
- Haftung trocken
- Haftung nass auf Stuttgarter Umland Murksstraßen ;-)
- Abrollgeräusche
- Geraudeauslauf
- Handlichkeit
- Aufstellneigung beim Bremsen
- Stabilität in langen und in kurzen Kurven
- Preisvergleich: etwa ähnlich (?)
- Bauchgefühl Verschleiß
Moin Felix, na du bist gut, das ist nicht eine, sondern 9 Fragen! Des koscht extra... Aber ich versuch mich mal:

Trocken sind Z8 wie RT01 sicherlich vergleichbar. Und so superextrem, dass ich einen bauchmäßig messbaren Unterschied feststellen hätte können, fahre ich dann doch nicht. Hab mich da auf Vergleichstests im Internet verlassen. Das sind Profis, die das den ganzen Tag machen und definitiv mehr Feeling im ****** haben.

Nass ist der RT01 eine Macht. Ich hatte ja diese Erfahrung mit 3 Tagen Vollschiff in den Dolomiten auf 1.500km, da lernt man das Fahren auf Nässe. Hatte nicht einen einzigen Rutscher und meine drei Mitfahrer konnten trotzdem nirgends mithalten. Das wird so auch in Tests bestätigt. Hat sicherlich mit "Stuttgarter Umlandstraßen" nix zu tun, die sind in Unterfranken auch nicht besser :-)

Abrollgeräusche vorne fand ich beim ersten Satz auffällig so zwischen 50-70 km/h. Jetzt beim zweiten fiel mir das nicht mehr auf. Hab ich mich dran gewöhnt? Geändert warden sie die Backform sicherlich so kurzfristing nicht haben.

Geradeauslauf ist jetzt mit dem neuen Vorderen wieder superperfekt. Hatte ich weiter oben schon geschrieben. Der alte war am Ende und -jetzt im direkten Vergleich- wirklich schlecht fahrbar. Vielleicht geht dadurch ein kleinwenig die Handlchkeit zurück, aber so ist mir das deutlich lieber, das Mopped fährt gedankengesteuert wieder genau da hin, wo es soll. Beim alten hatte ich manchmal das Gefühl, es ist was lose am Fahrwerk oder ausgeschlagen, weil das Ding einen eigenen Willen entwickelt hatte.

Aufstellneigung sehr wenig, brems einfach nicht in der Kurve, dann haste das Problem auch nicht! :-) OK, war doof...

Preis ist bei Moppedreifen um die 30€ höher für den Satz, dafür ist die Montage kostenlos, also wirklich nicht weit weg.

Verschleiß: Der Vordermann hält fast zwei hintere, ist dann aber nicht vernünftig fahrbar. Der Hintermann hat bei meinem ersten Satz in etwa so lange gehalten wie der Z8, war aber bis ganz zum Schluß perfekt fahrbar. Deshalb mein PTipp, trotz erschreckend viel Restprofil vorne dann nicht den Schwabengeiz siegen zu lassen, sondern trotzdem gleich beide tauschen. Macht auf Dauer mehr Spaß (und wofür fahren wir den Mopped...).

Unterm Strich: Für mich ist der Roadtec 01 der etwas bessere Z8. Vor allem bei Nässe. Ansonsten sind die Unterschiede marginal (hat übrigens nix mit Margarine zu tun).
Mein Tipp: Fahr mal einen Satz RT01 runter, er hat keine Nachteile zum Z8. Danach kannst ja selbst FÜR DICH entscheiden, welcher DIR besser liegt.
Kann mir auch kaum vorstellen, dass Metzi zwei so ähnliche Reifen auf Dauer nebeneinander produzieren wird. We´ll see...

Mein Chef meint gerade, ich könne jetzt endlich auch mal was für mein Gehalt tun. Haut rein Jungs!
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

RR96
Beiträge: 15
Registriert: 9. März 2016, 10:54
Mopped(s): R 1200 R LC, Bj. 3/2015
Wohnort: Dortmund

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#85 Beitrag von RR96 » 6. September 2016, 14:44

Hallo zusammen,
ich habe jetzt den dritten Z8 hinten drauf. Der erste (Erstbereifung) hielt gute 8000 km, allerdings ist das Mopped die ersten 2800 km beim Händler als Vorführer gelaufen. Der Zweite war nach ca. 6800 km unter meiner Leitung zwar profilmäßig noch locker für 1000 km gut, aber ich hatte genau den Effekt, der hier schon beschrieben wurde: nämlich bei leicht feuchter Fahrbahn mehrfach hintereinander kräftige Rutscher ohne die provoziert zu haben. Da ich vorher mit dem gleichen Reifen in den Dolomiten und den Alpen mehrfach völlig rutscherfrei im Regen unterwegs war, denke ich, dass das eine Schwäche des Z8 ist, wenn der sich den Ende entgegen neigt. Habe den Reifen daraufhin direkt gewechselt, bin aber seither nicht mehr im Regen gefahren.
Ansonsten kann ich nicht meckern, der Reifen fühlt sich gut an, ich komme an mein persönliches Limit (links rum ca. 3mm Angststreifen, rechts um gute 5 mm). Hatte vorher ne Yamaha FZS 1000 und bin mit der mehr als 70000km den ersten PiPo gefahren (nein nicht immer den gleichen :D). Der hat auch ne Freigabe für die R 1200 R und ich überlege echt, den mal zu versuchen. Auf der Fazer war der im Regen und im Trockenen eine Macht, jedesmal nach 4800km runter aber absolut berechenbar. Ich hatte da ne zweite Hinterradfelge, sodass man schön zielgerichtet wechseln konnte. Ist mir für die BMW noch zu teuer.
Viele Grüße,
Andreas

9erhornetnhans
Beiträge: 13
Registriert: 27. August 2014, 19:40
Mopped(s): R1200R Classik
Wohnort: Oberösterreich

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#86 Beitrag von 9erhornetnhans » 6. September 2016, 18:53

habe den Roadtec 01 jetzt 5500 km drauf, das hat noch keiner vorher geschafft, und er sieht immer noch gut aus! ca 4 mm Profil und fährt sich super rund ab! letztens 800 Km / 1 Tag auf Bundes und Landstraßen bei mir in Österreich. der hat auch Corsika schon hinter sich!

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 907
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#87 Beitrag von farbschema » 6. September 2016, 23:39

manfred180161 hat geschrieben: Moin Felix, na du bist gut, das ist nicht eine, sondern 9 Fragen! Des koscht extra...
...
Mein Chef meint gerade, ich könne jetzt endlich auch mal was für mein Gehalt tun. Haut rein Jungs!
Sauber - vielen Dank für die Details zum R01 :D
Bin am überlegen, noch einmal Z8 zu fahren und dann zu wechseln.

Das ist eher organisatorisch.

Die Rutscherei und das nachlassende Fahrverhalten bei mehr als 50% Verschleiß
ist das einzig Blöde am Z8. Sehr ärgerlich, dass MOTORRAD während zweier ausführlicher
Tests von Z8 Tourenreifen dazu scheinbar überhaupt nichts feststellte. 2 Satz Reifen hätten die schon mal
komplett abfahren können - und das Verhalten dabei feststellen. Vielleicht haben Sie auch mehrere Reifensätze runtergefahren und das Verhalten trat nicht auf. Dennoch wundert es mich.

Insbesondere wenn man bedenkt wie stark sich die Bewertung Testsieger auf den Absatz des Reifentyps Z8 auswirkt.

OT:
Die nicht perfekten Straßen in Unterfranken sind seitens Bitumenflächen und Flickfleck gefühlt
wirklich nicht so krass wie am WE nördlich von Stg "erfahren".

Gute Fahrt für den Rest der Saison - hoffe die ClassicQ ist brav. Meine ist es.

Grüße an den Chef :wink:
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

teileklaus
Beiträge: 1413
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#88 Beitrag von teileklaus » 7. September 2016, 05:16

fahr einfach 2 Satz BT 16 Pro runter, dann hast du den Besseren Reifen zum fast selben Geld drauf , kostet momentan 150.- der Satz. und halten vl 4-5 000 mal 2 sind auch 8-10000km..

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2549
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#89 Beitrag von manfred180161 » 7. September 2016, 05:24

@Felix:
Versteh ich jetzt nicht so ganz, warum,du den Z8 doch wieder drauf machen willst, wenn du schon weißt, wie er hintenraussein wird. Mit dem 01,machste definitiv nix falsch. Schlechter als der Z8 ist der in keiner Disziplin....
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1697
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#90 Beitrag von qtreiber » 7. September 2016, 08:36

teileklaus hat geschrieben:fahr einfach 2 Satz BT 16 Pro runter, .. halten vl 4-5 000 mal 2 sind auch 8-10000km..
Optimist. Der BT016 Pro ist auf meiner R viel schneller runtergerubbelt als alle anderen Reifen. Bis der M7RR auf den Markt kam war der BT016 Pro mein Lieblingsreifen ... mit sehr bescheidenen Laufleistungen. Machte aber Spaß. Nie über 4.000 Km, gerne unter 3.000 Km. Durchschnitt ca. 3.200 Km. Eigene Erfahrungen nach 5 Sätzen.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

teileklaus
Beiträge: 1413
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#91 Beitrag von teileklaus » 7. September 2016, 14:55

wieso Optimist? einige fuhren den 01 ser 5000-6000 km hinten glatt, da hält der BT 16 Pro sicher auch die Hälfte also 3000km aus.
Ich find den BT16 babbiger als den Z8.
Andere fahren eben 8000 mit einem 01 ser, da wird auch der BT16 4-5000 bei denen halten..
aber Felix, mach doch den 01 ser statt dem Z8 drauf.

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2549
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#92 Beitrag von manfred180161 » 7. September 2016, 15:37

Sag ich doch!
Aber auf mich hört ja mal wieder keiner. Wie zuhause....
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1697
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#93 Beitrag von qtreiber » 7. September 2016, 16:20

teileklaus hat geschrieben:wieso Optimist? einige fuhren den 01 ser 5000-6000 km hinten glatt, da hält der BT 16 Pro sicher auch die Hälfte also 3000km aus.
das liest sich für mich oben ganz anders. Ist aber nun auch egal.

Persönlich würde ich keinen Reifen zum 2.x aufziehen von dem ich nicht überzeugt bin. Rausgeworfenes Geld. Selbst dann, wenn nur ein Reifen, z. B. hinten, gewechselt werden muss. Bisher habe ich so oder so immer Satzweise gewechselt, alles andere halte ich - Ausnahmen außen vor - für nicht optimal.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

teileklaus
Beiträge: 1413
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#94 Beitrag von teileklaus » 7. September 2016, 19:42

man kann sogar den 01 ser zum Z8 dazunehmen. Ich würde aber zu Satzweisem Wechsel tendieren. Fährt sich eindeutiger.

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 907
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#95 Beitrag von farbschema » 7. September 2016, 20:02

teileklaus hat geschrieben: man kann sogar den 01 ser zum Z8 dazunehmen. Ich würde aber zu Satzweisem Wechsel tendieren.
Fährt sich eindeutiger.
Darum gehts grad. Zum Frühjahr dann noch den Vorderreifen.
Das Thema möchte ich aber hier nicht bereit treten - weiß Jeder hier, was dann für
Argumente fallen :wink:
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

teileklaus
Beiträge: 1413
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#96 Beitrag von teileklaus » 7. September 2016, 20:43

wie heißt Schwabengeiz auf fränkisch?
Bei uns hieße es Späbrennerei..

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1697
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#97 Beitrag von qtreiber » 12. September 2016, 12:40

au backe, der Roadtec01 ist tatsächlich laut. So habe ich bisher keinen anderen Reifen wahrgenommen.

Bin mit den neumontierten zwar nur zum Tanken durch die Stadt gefahren, aber zwischen ~20 bis ~80 Km/H (schneller ging nicht) kann ich das Heulen sogar durch das geschlossene Visier des eigentlich leisen Helm S3-Pro hören.

Hätte ich nicht vorab diese Vorkenntnisse gehabt, hätte ich ggf. im ersten Step an Radlager oder ähnliches gedacht.

Der Reifen - vorne - ist laut. Mich wird das in normaler Fahrt über Landstraßen/Pässe nicht stören, aber in der Stadt und dann noch ggf. mit offenem Visier ist das schon eine Hausnummer. Abwarten, wie sich die Geräuschkulisse entwickelt.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2959
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#98 Beitrag von Larsi » 12. September 2016, 13:11

Ja, ist blöd, aber Du kannst wenigstens das Hörgerät leiser stellen ...
Gruß Lars

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1697
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#99 Beitrag von qtreiber » 12. September 2016, 13:30

was hast du gesagt?
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2549
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#100 Beitrag von manfred180161 » 12. September 2016, 14:58

Stell dir einfach vor , deine R wäre schon eine LC.
Die haben solche Geräuschkulisse ja serienmäßig
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste