Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#51 Beitrag von teileklaus » 2. Juni 2016, 21:39

M7RR Testsieger? für mich unter den ersten drei. Aber egal es geht ja um Tourenpellen

bmwr1200r
Beiträge: 40
Registriert: 17. September 2015, 07:11

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#52 Beitrag von bmwr1200r » 6. Juni 2016, 12:51

nach meiner Sardinien-Tour mit 4300km hat der Hinterreifen allerdings ein Sägezahn-Profil an den Flanken, aber jetzt muss er dann ja bald einem neuen weichen.

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#53 Beitrag von teileklaus » 6. Juni 2016, 13:42

das mit dem Sägezahnprofil wird meist überberwertet, das hat man bei allen nur in eine Richtung stark belasteten KFZ Reifen mehr oder weniger je nach Profil auch.
Viel wichtiger ist das der Reifen dadurch sehr gute Nässedrainage hat, wie auch der Michelin PR 4..
Den Spagat "alles zu können" gelingt halt nur niemand. Ein Zuggaul ist auch kein Dresurpferd, alles kriegt man nicht in einem.
Wir sind hier bei den Spitzenreifen, die alles gut können, mit kleinen Abstrichen.
Der zu den Besten Zählende S20Evo wurde ganauso vom Pirelli bei Trockenheit am Ring getopt und bei Nässe vom Pilot Power 3 aber ist dennoch für mich eine Referenz sowohl bei Nässe als auch trocken, nur kann er halt Lebensdauer nicht so gut wie der Michelin.. ebbes is immer.
Der Z8Evo kann auch alles fast so gut hat aber dazu noch Lebensdauer.. Und da sind wir wieder beim Nachfolger Roadtec 01, der ist nu wieder lauter. Ebbes is immer..

bmwr1200r
Beiträge: 40
Registriert: 17. September 2015, 07:11

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#54 Beitrag von bmwr1200r » 7. Juni 2016, 09:23

Der Sägezahn stört mich auch nicht und hat auf das meiner Meinung nach gute Fahrverhalten keinen Einfluss

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#55 Beitrag von teileklaus » 7. Juni 2016, 15:56

Sägezahn hat mein Z8 nun da er runtergefahrener ist hinten auch etwas. Das ist der Preis des leistungseinsatzes, er ist aber nur ohne Helm "laut".
Man merkt das auch im rauheren Abrollen, ist aber OK.

Benutzeravatar
GRAUSHA
Beiträge: 2
Registriert: 8. Juni 2016, 07:35

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#56 Beitrag von GRAUSHA » 8. Juni 2016, 08:36

bmwr1200r hat geschrieben:Das Abrollgeräusch :( ist mir anfangs auch aufgefallen, aber entweder habe ich mich daran gewöhnt :wink: oder es ist mit zunehmendem Verschleiß weniger geworden.
Hat mich persönlich aber nicht wirklich gestört, viel wichtiger ist doch das uns ein Reifen gut mit dem Asphalt verbindet und Spaß bereitet :D :D
Moin.
Das Jaulen kenne ich leider auch. Ich bin jetzt ca. 600km mit dem Roadtec 01 unterwegs und das Geräusch ist zwischen ca. 40 und 60km/h eine Zumutung. Ich habe den Verdacht, dass die Verkleidung der R1100S wie ein Trichter wirkt und das Heulen verstärkt. Einzige Abhilfe: nur in Schräglage oder auf Schotter fahren.
Ich hoffe, dass der VR schnell abgefahren ist und dann runter damit.

Benutzeravatar
Wacko
Beiträge: 77
Registriert: 28. Dezember 2014, 23:33
Mopped(s): R 1200 R LC (2015)
Wohnort: Walsrode

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#57 Beitrag von Wacko » 9. Juni 2016, 21:09

GRAUSHA hat geschrieben:Moin.
Das Jaulen kenne ich leider auch. Ich bin jetzt ca. 600km mit dem Roadtec 01 unterwegs und das Geräusch ist zwischen ca. 40 und 60km/h eine Zumutung. Ich habe den Verdacht, dass die Verkleidung der R1100S wie ein Trichter wirkt und das Heulen verstärkt. Einzige Abhilfe: nur in Schräglage oder auf Schotter fahren.
Ich hoffe, dass der VR schnell abgefahren ist und dann runter damit.

Das unterschreibe ich so, auch wenn ich keine Verkleidung habe und der Reifen vor sich hin weint.

"Leider" scheint der Reifen wirklich eine längere Laufdauer zu besitzen, nach knapp 3.000 km ist noch jede Menge Profil drauf :-P

Bei mir kommt vorne nächstes Mal wieder der Z8 drauf. Hinten ist der 01 unauffällig und gut. Eigentlich schade, fahren tut er sich nämlich wunderbar.

Benutzeravatar
Wobbel
Beiträge: 178
Registriert: 19. Januar 2003, 11:09
Mopped(s): R1200R LC 2016
Wohnort: Frankfurt

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#58 Beitrag von Wobbel » 24. Juni 2016, 20:28

Da demnächst der (Motorrad) Urlaub ansteht ist es nicht der M7RR sondern der Roadtec 01 geworden.
Nach den ersten 300km bin ich echt begeistert. Er fährt sich ähnlich dem M7 sehr neutral. Der Z8 gab mir immer wieder mal ein merkwürdiges Feedback, vor allem wenn der Belag nicht astrein war, so dass das letzte Vertrauen in den Reifen fehlte. Beim Roadtec 01 ist es jetzt wieder egal wie der Belag ist, da ist bei mir das Vertrauen wieder zurück. So macht das Moped noch mal mehr Spaß.
Das Heulen ist da, jedoch nur in der Ortschaft mit offenem Visier wahrzunehmen, mich stört es nicht.
Jetzt muss er nur noch zeigen wie viele Kilometer er denn schafft. Das berichte ich wenn der nächst Wechsel ansteht.
Gruß
Wobbel
„Und immer eine handbreit Luft zwischen Knie und Asphalt“

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2546
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#59 Beitrag von manfred180161 » 25. Juni 2016, 03:55

Das kann ich so bestätigen. Laufleistung derzeit 4.500 km, hat noch ordentlich Profil, obwohl meist stramm gefahren wurde. Könnte sein, dass er deutlich mehr macht als der Z8.

Wir bleiben am Ball äh Reifen
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
stromanR1200R
Beiträge: 280
Registriert: 5. November 2014, 15:34
Mopped(s): R1200R LC, Vespa GTS300
Wohnort: Südstadt/H

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#60 Beitrag von stromanR1200R » 26. Juni 2016, 11:50

Moin moin,
mittlerweile habe ich den ersten Satz Roadtec 01 fast runter und kann nur Gutes berichten.
Auf einer kurzen Autobahnetappe bin ich heute mal Vollgas gefahren. Stabilität und Geradeauslauf sind tadellos.
Auf einer 10 tägigen Tour durch Tschechien, Österreich, Slowenien, Italien (Friaul) und Deutschland hatte ich praktisch alle Wetterbedingungen (Sonne, viel Regen, zwischen 2 und 25 Grad), die in einer normalen Saison vorkommen. Wir sind mit dem Motorrad Action Team einen flotten Strich gefahren.
Der Reifen auf der R12R LC ist dabei unter allen Bedingungen klasse, aber bei Nässe sogar eine Klasse für sich. Ich hatte noch nie so ein sicheres Gefühl bei flotter Fahrt im Regen. Kurvengier und -stabilität sind sehr gut und auch die Verschleißfestigkeit ist gut. Ich habe jetzt 6.000 km drauf und mindestens 1.000 km sind noch drin. Das unangenehme Abkippen des Z8 bei runtergefahrenem Reifen stelle ich kaum fest.
Im Juli gibt's den nächsten Satz (und die Beläge vorn und hinten sind auch fällig, hinten schon der zweite Satz), der sollte für dieses Jahr dann genügen.
Grüße aus Hannover
Steffen
--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---
Ist das Alter nicht mehr messbar, fährt man besser mit der Vespa

gegu
Beiträge: 62
Registriert: 19. September 2015, 14:29
Mopped(s): R 1200 R LC
Wohnort: Hunsrück, bei I-O

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#61 Beitrag von gegu » 26. Juni 2016, 18:06

Hallo,

hatte zuerst den Z 8 drauf, wechselte aber nach ca. 3150 km auf den Roadtec 01, weil ein Trentino / Südtirol – Urlaub anstand.
Bin nach 3200 km Autobahn, Landstraße, Pässe wieder zurück und insgesamt sehr zufrieden.
Kaum Rutscher (nur beim heftigen Beschleunigen in/aus Kehren zuweilen), gute Rückmeldung, Komfort o.k. – außer bei Geradeausfahrt, 40 – 70 km/h und offenem Visier dieses Rauschen/Jaulen wie bei runderneuerten Winterreifen in den 70-er Jahren mit dem Auto. Aber mit abnehmenden Profil wird sich dies reduzieren, spätestens so ab 0,5 mm….. :wink: Regentauglich sind sie auch, sehr...
„Restprofil“ nach 3200 km (z. T. sehr) zügiger Fahrt (mein Kumpel mit ´ner KTM 1290 R und ich wurden nicht überholt... ): HR Mitte ca. 5,2, seitlich 4,8, VR ca. 3,9 – 3,7mm, :shock:.
Habe vorher 4 Sätze Metzler Z7 auf meiner S1000 R abgearbeitet und kann vergleichen.
Die Roadtec 01 scheinen länger zu halten als die Z 8...???
Bis dann...

Servus
gegu
.... die Schräglage ist die Stiefschwester deines Schutzengels ...

Benutzeravatar
racerbene
Beiträge: 60
Registriert: 13. April 2015, 19:27
Mopped(s): RnineT Scrambler, Ducati Scram
Wohnort: 87527 Sonthofen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#62 Beitrag von racerbene » 27. Juni 2016, 19:20

hallöchen,

falls jemand guterhaltene Metzeler R 01 wegen unangehnehmen jaulens vorzeitig entsorgt, würde ich mich gerne als abnehmer anbiedern, da mich das überhaupt nicht stört ;-)

Versandkosten gehen auf mich

Gruss Bene
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit ihrer Bewunderer zusammen

Benutzeravatar
bruch
Beiträge: 187
Registriert: 15. Februar 2016, 10:14
Mopped(s): R 1200 R LC

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#63 Beitrag von bruch » 28. Juni 2016, 07:15

Falls jemand einen gut erhaltenen Rolls Royce vorzeitig entsorgt, weil er den Anblick der Emily nicht mehr erträgt, würde ich mich gerne als Abnehmer anbiedern, da mich dieser überhaupt nicht stört.

Die Abholung geht auf mich.

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2546
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#64 Beitrag von manfred180161 » 10. Juli 2016, 20:19

Da mein Hinterreifen sich wegen Plattfuß verabschiedet hat und eh nicht mehr weiter als nochmal max 1.000 km gehalten hätte, hab ich den gleichen neu montieren lassen.
Gefahren bin ichnknapp unter 5.000 km plus Restprofil, dann hätte er so um die 6.000 gesamt gemacht.
Das ist weniger als bisher mit dem Z8, könnte allerdings auch an einer etwas verschärften Fahrerei liegen.
Erstaunlich hierbei, dass der vordere noch aussieht wie neu, hab ich deshalb einfach mal drauf gelassen.

Trotzdem ein Top-Reifen im Trockenen wie im Nassen. Prädikat: SEHR EMPFEHLENSWERT!
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4108
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#65 Beitrag von ChristianS » 10. Juli 2016, 20:40

Wieviel Luftdruck fährst du vorne/hinten? 2,5/2,9?
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2546
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#66 Beitrag von manfred180161 » 10. Juli 2016, 20:47

Genau den.
Hinten war in der Mitte noch ordentlich Profil, nur so auf halber Höhe hats gefehlt.
Denke, das liegt am fetten Rausbeschleunigen in Schräglage.
Aber das wars wert ;-)
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

user149695
Beiträge: 32
Registriert: 1. März 2015, 18:39
Mopped(s): R1100GS,R1150R rock,R1200R LC
Wohnort: Tüssling

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#67 Beitrag von user149695 » 15. Juli 2016, 21:01

Schließe mich der Begeisterung an. Alles besser im Vergleich zum PR4 der Erstausrüstung.
Nässegrip meiner Meinung nach herausragend.
Abrollgeräusch höre ich erst seit ich hier drüber gelesen habe :lol:

Benutzeravatar
busfahrer
Beiträge: 14
Registriert: 20. Oktober 2014, 10:19
Mopped(s): R 1150 R
Wohnort: Berlin

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#68 Beitrag von busfahrer » 19. Juli 2016, 11:03

Ich habe die Roadtec 01 drauf und bin knapp 2000 km damit gefahren. Auf nasser Fahrbahn konnte ich sie noch nicht testen. Aber auf trockener Fahrbahn sind sie bestens. Vorher hatte ich Michelin Pilot Road 3 drauf. Die waren schon sehr gut.
Der 170er-Metzeler Hinterreifen scheint mir praller ausgeformt zu sein. Die Lauffläche scheint optisch breiter zu sein als beim Michelin, man hat eine recht breite Aufstandsfläche.
Kurvenfahren machen Spaß, es ist als ob sich die Reifen festsaugen am Asphalt. Hinten habe ich bereits die ganze Profilbreite ausgenutzt.

Gruß, Rolf

bmwr1200r
Beiträge: 40
Registriert: 17. September 2015, 07:11

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#69 Beitrag von bmwr1200r » 3. August 2016, 21:22

gegu hat geschrieben:Hallo,

hatte zuerst den Z 8 drauf, wechselte aber nach ca. 3150 km auf den Roadtec 01, weil ein Trentino / Südtirol – Urlaub anstand.
Bin nach 3200 km Autobahn, Landstraße, Pässe wieder zurück und insgesamt sehr zufrieden.
Kaum Rutscher (nur beim heftigen Beschleunigen in/aus Kehren zuweilen), gute Rückmeldung, Komfort o.k. – außer bei Geradeausfahrt, 40 – 70 km/h und offenem Visier dieses Rauschen/Jaulen wie bei runderneuerten Winterreifen in den 70-er Jahren mit dem Auto. Aber mit abnehmenden Profil wird sich dies reduzieren, spätestens so ab 0,5 mm….. :wink: Regentauglich sind sie auch, sehr...
„Restprofil“ nach 3200 km (z. T. sehr) zügiger Fahrt (mein Kumpel mit ´ner KTM 1290 R und ich wurden nicht überholt... ): HR Mitte ca. 5,2, seitlich 4,8, VR ca. 3,9 – 3,7mm, :shock:.
Habe vorher 4 Sätze Metzler Z7 auf meiner S1000 R abgearbeitet und kann vergleichen.
Die Roadtec 01 scheinen länger zu halten als die Z 8...???
Bis dann...

Servus
gegu
seit ihr bei dem Restprofiel wirklich so zügig wie beschrieben unterwegs gewesen :lol: :lol: , meiner war nach knapp 5000km an der Verschleiß-Grenze :) :)

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2546
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#70 Beitrag von manfred180161 » 4. August 2016, 06:54

Mein erster 01er hielt hinten auch nur knapp 6.000 km.
Nicht wirklich besser als der Z8.
Fahrbarkeit trocken wie nass aber super.
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

bmwr1200r
Beiträge: 40
Registriert: 17. September 2015, 07:11

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#71 Beitrag von bmwr1200r » 5. August 2016, 18:55

manfred180161 hat geschrieben:Mein erster 01er hielt hinten auch nur knapp 6.000 km.
Nicht wirklich besser als der Z8.
Fahrbarkeit trocken wie nass aber super.
ja von der Leistung im Nassen wie auch im Trockenen war ich auch angenehm überrascht, und von der Laufleistung habe ich eigentlich nicht mehr als 6tausend erwartet

emudi
Beiträge: 4
Registriert: 21. November 2006, 16:52
Wohnort: Hameln

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#72 Beitrag von emudi » 30. August 2016, 08:49

Nach nunmehr rd. 3500 km mit dem Roadtec 01, hi. u. vo. , möchte ich mich auch einmal melden.

Ich bin mit meinen 74 Jahren und 57 Jahren Bikefahren auf sehr vielen Marken und Modellen einiger-
maßen erfahren. Auf meiner R1200R lc war serienmäßig der Michelin Pilot Road 4 verbaut.
Mit dem war ich dermaßen unzufrieden, daß ich sie schon wieder verkaufen wollte. Die Maschine
fuhr sich nervös und kippelig, unkomfortabel, ohne ruhigen Geradeauslauf, überhaupt nicht
spurstabil. Ich hatte schon den Lenkungsdämpfer in Verdacht.

Nach dem Wechsel auf den Roadtec 01 ist das alles wie weggeblasen !

Die Maschine fährt sich vollkommen anders und jetzt so, wie zumindest ich es erwartete.
Laufgeräusch? Null Problem.

Mein Fazit: Der PR 4 ist auf der R1200R NICHT empfehlenswert !
Der Roadtec 01 passt PERFEKT .

Probiert's aus. Ihr werdet euch wundern.

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2546
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#73 Beitrag von manfred180161 » 30. August 2016, 18:54

Da ich mir hinten einen Platten gefahren hatte und der Roadtec nach 5.000 nur noch mäßiges Restprofil bis zur Abfahrgrenze hatte, kam der neu, allerdings nur hinten, weil vorne noch jede Menge Profil.
Jetzt 3.000 km später ist der vordere aussen schon bis auf die Markierungen runter (ja, ich weiß, die sind nur 0,8mm und für USA...), aber in der Mitte noch 2,5-3 mm. Im Übergang von der Mitte zur Schulter hat sich eine leichte Kante gebildet. Denke mal, der Reifen ist in der Mitte etwas zu hart gemischt. Andrerseits versuche ich immer möglichst viele Kurven einzubauen. Geradeaus kann ich im nächsten Leben ja auch noch fahren. :-)

Vom Fahren her ist alles weiterhin prima, solange es moderat bleibt. Sticht man ganz derb in die Kurve rein, dann kippt er ohne Vormeldung schlagartig noch weiter ab. Das ist nix für meine schwache Schreckresistenz. Hatte er mit mehr Profil auch garnicht.

Drum jetzt ein neuer Satz, wieder Roadtec 01, weil geiler Schlappen. Der hintere hat noch 4mm, der kommt in die Garage und wird dann irgendwann nächstes Jahr verwurstet.
Montage wieder bei Mopedreifen in Koblenz, da fahr ich Donnerstag Richtung Köln vorbei.
241,48€ incl. Montage und Reifenversicherung, da kann selbst der Schwabe nicht meckern! Und nein, ich bekomme dort keine Provision. Schade eigentlich, muss ich am Donnerstag mal fragen...
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#74 Beitrag von teileklaus » 30. August 2016, 20:22

manfred180161 hat geschrieben: Vom Fahren her ist alles weiterhin prima, solange es moderat bleibt. Sticht man ganz derb in die Kurve rein, dann kippt er ohne Vormeldung schlagartig noch weiter ab. Das ist nix für meine schwache Schreckresistenz. Hatte er mit mehr Profil auch garnicht.
Wäre ein für mich rund den nicht zu kaufen, ich brauch nen "Anlehnreifen"

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2546
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Metzeler Roadtec 01 auf R-Modellen

#75 Beitrag von manfred180161 » 30. August 2016, 20:44

Ist ja erst seit kurzem so ausgeprägt.
Werde zukünftig wieder immer im Satz erneuern, dann kommt das Problem erst garnicht auf.
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste