R1200R Bj. 2013- Scheinwerferblende mattschwarz oder granitgrau?

Zubehör: Gepäck etc.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Chico Malo
Beiträge: 77
Registriert: 24. Juli 2017, 19:18
Mopped(s): R1200R 90Jahre Edition
Wohnort: Im Norden

R1200R Bj. 2013- Scheinwerferblende mattschwarz oder granitgrau?

#1 Beitrag von Chico Malo » 24. Juli 2017, 21:21

Moin,

ich fahre eine R1200R in der 90-Jahre-Edition. Nach Austausch des Original-Auspuff gegen einen schwarzen LeoVince ist das einzige Chromteil an dem Moped die Scheinwerferblende (die Krümmer zählen nicht, die haben mitlerweile andere Farben :wink: ).

Dieses würde ich gerne ändern. Ich würde sie gerne in mattschwarz oder granitgrau (die Farbe der Zylinderschutzhauben) haben.

Fertig habe ich sie so nirgendwo zum Kauf gefunden, also war ich heute bei 3 Lackierbetrieben. Die ersten beiden haben den Auftrag abgelehnt, da die Scheinwerferblende aus verchromten Kunststoff besteht und der Lack zu schnell abplatzen würde. Die 3. würde es für 50€ machen, aber ohne Garantie.

Bei der 2. kam sogar noch der Vorschlag die Blende pulvern zu lassen, aber wie soll das bei Kunststoff funktionieren? 1. ist Kunststoff nicht elektrisch leitend und 2. würde es wohl die 190° C zum Härten kaum unbeschadet überstehen. Oder gibt es da spezielle Methoden für Kunststoff?

Irgendwelche Vorschläge, wie ich die Farbe der Blende ändern kann?

Selber anschleifen und mit Grundierung und Spraydose vom Baumarkt versuchen? Ich habe keine Lackiererfahrung.

Benutzeravatar
papa schlumpf
Beiträge: 114
Registriert: 20. August 2014, 08:34
Mopped(s): R 1200 R / R 1100 s Boxercup
Wohnort: Paderborn

Re: R1200R Bj. 2013- Scheinwerferblende mattschwarz oder granitgrau?

#2 Beitrag von papa schlumpf » 24. Juli 2017, 21:39

Nimm mdir eine Dose Plasti Dip oder ähnliche Sprühfolie und sprüh sie 3-4 mal über und fertig.
Wenn es dir nicht gefällt, kannst du es sofort wieder entfernen.

Benutzeravatar
Chico Malo
Beiträge: 77
Registriert: 24. Juli 2017, 19:18
Mopped(s): R1200R 90Jahre Edition
Wohnort: Im Norden

Re: R1200R Bj. 2013- Scheinwerferblende mattschwarz oder granitgrau?

#3 Beitrag von Chico Malo » 4. August 2017, 21:47

Der Tipp mit der Sprühfolie war gut. Ich habe mir aus dem Baumarkt SPRAYPLAST Aerosol von DUPLI-COLOR in mattschwarz geholt und die Blende damit bearbeitet. Es funktioniert gut und bei Bedarf kann man es einfach wieder entfernen.

So ist der Unterschied:

Vorher

Vorher.jpg

Nachher

Nachher.jpg

Mir gefällt es in schwarz besser, aber über Geschmäcker lässt sich bekanntlich streiten. :wink:

Wo ich schon das Werkzeug draussen hatte, habe ich auch mal eine höhere Scheibe (MRA Touring) für eventuelle BAB-Abschnitte angebaut. Getestet habe ich sie noch nicht, da mir das Wetter heute zu unbeständig war.

BAB-Schild.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

mr.chruris
Beiträge: 227
Registriert: 13. April 2006, 07:42
Skype: mr.chruris
Mopped(s): R1200R Bj.2012
Wohnort: Wien

Re: R1200R Bj. 2013- Scheinwerferblende mattschwarz oder granitgrau?

#4 Beitrag von mr.chruris » 5. August 2017, 05:53

Und wenn noch das Gold schwarz werden würde dann wärs der Hammer !
Gruß Karl

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste