Soziusgriffe umbedingt nötig???

Zubehör: Gepäck etc.
Antworten
Nachricht
Autor
R1200R Classico
Beiträge: 13
Registriert: 7. Februar 2017, 07:03

Soziusgriffe umbedingt nötig???

#1 Beitrag von R1200R Classico » 15. Februar 2017, 17:16

Hallo,

ich will an meiner RR die kleineren Kofferhalter und nun stehe ich vor der Frage, ob man Soziagriffe anbringen muss oder ob man dieses komische Geweih unten lassen kann?

aimypost
Beiträge: 988
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Soziusgriffe umbedingt nötig???

#2 Beitrag von aimypost » 15. Februar 2017, 19:26

Wenn Du nicht mit Sozia fährst kannst Du die schon weglassen, - wenn auch nicht regelkonform, da ja in den Papieren 2 Personen steht.
Oder der Sitz hat einen Griffgurt, dann ist alles sauber.

Ob aus techn. Gründen eine Installation der Sozi-Griffe erforderlich ist, weiss ich nicht.
greetings
aimypost

Benutzeravatar
Hero65
Beiträge: 48
Registriert: 25. Juni 2016, 06:26
Mopped(s): RD 250 / CBR 1000F / R1200R
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Soziusgriffe umbedingt nötig???

#3 Beitrag von Hero65 » 15. Februar 2017, 22:53

Hatte das gleiche "Problem".
Habe auf meiner aufgepolsterten Sitzbank einen Haltdgriff fertigen und anbringen lassen. Ob der die vorgeschriebene Beladtung von 2000 N aushält, keine Ahnung.
Meine Sozia hält sich daran eh nicht fest und es wird kaum einer testen....
Solange Du alleine unterwegs bist, sollte es "ohne" i.d.R. kein Stress geben. Formal bleibt ein Restrisiko mit der Rennleitung. Aber: Wo kein Kläger, da kein Richter....
TÜV ist dann wieder ne Sache für sich. Aber dafür kann man ja die Soziahalter mal schnell anbauen.
Viele Grüße und allzeit gute Fahrt
Rolf

R1200R Classico
Beiträge: 13
Registriert: 7. Februar 2017, 07:03

Re: Soziusgriffe umbedingt nötig???

#4 Beitrag von R1200R Classico » 16. Februar 2017, 11:28

Kann dieses Riemchen jeder Sattler herstellen?

Benutzeravatar
HEF-R1200Rler
Beiträge: 320
Registriert: 15. Februar 2010, 18:20
Mopped(s): R1200R 90-Jahre-Edition
Wohnort: 36277 Schenklengsfeld

Re: Soziusgriffe umbedingt nötig???

#5 Beitrag von HEF-R1200Rler » 16. Februar 2017, 11:55

R1200R Classico hat geschrieben:
16. Februar 2017, 11:28
Kann dieses Riemchen jeder Sattler herstellen?
Ist wohl weniger das "Riemchen", dafür kann auch ein Gürtel in guter Lederqualität herhalten.
Geht wohl eher um die Befestigung an der Sitzbank.
beim Moped hatte ich daaamals durchgebohrt und geschraubt.
HEF-R1200Rler

aimypost
Beiträge: 988
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Soziusgriffe umbedingt nötig???

#6 Beitrag von aimypost » 16. Februar 2017, 12:07

...
das muss man sich mal vor Augen halten:
selbst Spiegelgrößen sind nach EG/ECE geregelt. :!:

Und dann reicht für den Sozi so ein spirelli Falschledergurt auf`m Sitz wie auf der dohc. :shock:
Wer hat sich da schon mal festgehalten? Muss `ne super Erfahrung sein; so nach der Art "20 Dinge, die ein Motorradfahren getan haben muss" :lol:

Ach, und von wegen Befestigung: `ne kack Niete im kack Plastik.
Kann gut gehen, muss aber nicht.
greetings
aimypost

R1200R Classico
Beiträge: 13
Registriert: 7. Februar 2017, 07:03

Re: Soziusgriffe umbedingt nötig???

#7 Beitrag von R1200R Classico » 16. Februar 2017, 12:35

Ein guter Sozius verschmilzt doch mit seinem Fahrer zu einer Masse.
Meine KR wurde unkontrollierbar wenn der Sozius die Griffe benutzen würden und ein extremeres Manöver durchgeführt wurde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste