Lenkerermpfehlung R1150R

Zubehör: Gepäck etc.
Antworten
Nachricht
Autor
greasechain
Beiträge: 103
Registriert: 23. Juli 2015, 14:54

Lenkerermpfehlung R1150R

#1 Beitrag von greasechain » 22. August 2016, 07:46

Hi Leute,

Hätte den Lenker meiner R1150R gerne näher am Körper, Supermoto-typisch.
Ca. 5cm wären schon cool, die Höhe könnte so bleiben, Kröpfung auch.

Ich weiß dass dann die Bremsleitung des Handbremshebels getauscht werden muss (hab ABS).
Soweit ich das beurteilen kann haben die anderen Züge noch ein wenig Reserve im Bezug auf die Länge.

Kann mir jemand einen Lenker empfehlen?

thx

Benutzeravatar
Lumi
Beiträge: 2019
Registriert: 15. August 2005, 21:45
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Lenkerermpfehlung R1150R

#2 Beitrag von Lumi » 22. August 2016, 08:05

Meistens wird der originale der Rockster
verbaut. Der ist aber flach und gerade. Du benötigst
nur zusätzliche Klemmungen.
GS 2015

greasechain
Beiträge: 103
Registriert: 23. Juli 2015, 14:54

Re: Lenkerermpfehlung R1150R

#3 Beitrag von greasechain » 22. August 2016, 08:11

Das hab ich vergessen zu schreiben:
Zusätzliche Klemmen möchte ich aus optischen Gründen nicht montieren, dann lieber gleich einen Lenker der meinen Vorstellungen entspricht.

Und noch was, ich habe auch eine Griffheizung.
Wie sehr wirkt sich das auf mein Vorhaben aus?

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2987
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Lenkerermpfehlung R1150R

#4 Beitrag von Larsi » 22. August 2016, 18:02

die originale griffheizung verlangt nach besonderen lenkerenden, die es kaum im zubehör gibt.
daher passen mit dieser heizung nur lenker die für BMW R1100/1150 vorgesehen sind oder du musst passende lenkerenden finden/bauen.

ich hab irgendwo mal solche enden gesehen ... nur wo?

edit:
ha ... ich habs: http://www.rennkuh.de/warenkorb/?wpsg_a ... dukt_id=34
Gruß Lars

greasechain
Beiträge: 103
Registriert: 23. Juli 2015, 14:54

Re: Lenkerermpfehlung R1150R

#5 Beitrag von greasechain » 23. August 2016, 06:05

Ach so, das bremst mich jetzt zugegebenermaßen ein wenig aus.
Danke für die Info!

Würd ja einfach Lenkeradapter nehmen, wenn es optisch erträgliche für die 1150er geben würde, aber Dinger wie die hier:
http://www.wunderlich.de/shop/de/lenker ... rgo-1.html
passen anscheinend nur auf die LC (Lenkerdurchmesser?)

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2987
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Lenkerermpfehlung R1150R

#6 Beitrag von Larsi » 23. August 2016, 06:18

schau mal hier:
bildersuche "lenkerverlegung r1150r"

teile für die 1100/1150GS passen generell auch ...
haben aber dann oft eine ABE für GS und müssen auf der R eingetragen werden.
diese vielleicht: klick
freigängigkeit zum tank wäre zu testen.
Gruß Lars

greasechain
Beiträge: 103
Registriert: 23. Juli 2015, 14:54

Re: Lenkerermpfehlung R1150R

#7 Beitrag von greasechain » 23. August 2016, 06:44

Ich finde, die Scherb sehen cool aus.
Hat die jemand montiert, und kann sagen ob die Züge dann noch passen?

http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... 0&biw=1536

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2987
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Lenkerermpfehlung R1150R

#8 Beitrag von Larsi » 23. August 2016, 06:50

im unteren bild sieht die leitung original aus (bremse).
alle kabel lassen sich durch öffnen der kabelbinder etwas strecken.
Gruß Lars

greasechain
Beiträge: 103
Registriert: 23. Juli 2015, 14:54

Re: Lenkerermpfehlung R1150R

#9 Beitrag von greasechain » 23. August 2016, 06:53

Jap, das dürfte anscheinend aber eine R der ersten Jahre sein, ohne ABS und Stahlflex.
Aber die Bremsleitung wäre für mich wie gesagt nicht das große Problem...
Möchte ungern Gasseil, Kupplungsschlauch oder ein x-poliges Kabel tauschen bzw. verlängern.

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4219
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: Weilheim in Oberbayern

Re: Lenkerermpfehlung R1150R

#10 Beitrag von Werner » 23. August 2016, 09:23

Ich denk mal das eine normale Lenkererhöhung ohne Probleme anzubauen ist. Ein anderer Lenker wird dann schon schwer werden.
Beispiel war meine Rockster. Die Lenkererhöhung ging mit den originalen Leitungen grad noch so. Für den Wechsel zum GS-Lenker hätte ich auf alle Fälle die Bremsleitungen erneuern/verlängern müssen.

Am Ende kam ein Wechsel vom Motorrad http://www.cheesebuerger.de/images/midi/frech/a040.gif http://www.cheesebuerger.de/images/midi/frech/a114.gif
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

greasechain
Beiträge: 103
Registriert: 23. Juli 2015, 14:54

Re: Lenkerermpfehlung R1150R

#11 Beitrag von greasechain » 28. August 2016, 08:36

Die Boxxerparts-Dinger aus Larsis link würd ich mit optisch auch einreden lassen.
Allerdings hab ich hier bedenken wegen der Klemmung.
Der Artikel hat zwar eine ABE für die GS, wird aber als "universal" ausgewiesen.

Nicht dass ich wieder das Problem hier hab:
http://www.bmw-bike-forum.info/viewtopi ... 62&t=64308

greasechain
Beiträge: 103
Registriert: 23. Juli 2015, 14:54

Re: Lenkerermpfehlung R1150R

#12 Beitrag von greasechain » 13. Dezember 2016, 09:07

Nochmal eine Frage zu den anfänglich erwähnten Heizungs-Lenkerenden.
Wie verhalten sich diese mit Handguards?
Hat die GS Handguards die bereits die richtigen Enden dabei haben?
Was ist wenn man Handguards aus dem Zubehör montieren möchte?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast