Moped kaputt

Alles, was mit der Technik dieser Motorenreihen zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Pantelli
Beiträge: 4
Registriert: 17. August 2017, 14:41

Moped kaputt

#1 Beitrag von Pantelli » 4. Oktober 2017, 18:57

vor zwei wochen war ich auf der autobahn auf dem weg nach hause als plötzlich ca 500m vor meiner ausfahrt meine r1150rt vorn eintauchte und bei ziehen der kupplung auch sofort ausging. irgendwie bin ich mit viel gas noch die paar meter nach hause gekommen aber es blieb dabei. kupplung, moped aus. vorgestern hab ich sie dann mit dem ace zur werkstatt bringen lassen denn sie sprang auch gar nicht mehr an.
heute mittag dann der anruf der werkstatt: keine kompression auf dem rechten zylinder. ******, bin gespannt woran es jetzt liegt und wie teuer es wird. so viele jahre von einer rt geträumt und jetzt das. hab sie gebraucht gekauft und hab sofort ne große inspektion machen lassen, ventile wurden eingestellt, alle flüssigkeiten getauscht. alles in der werkstatt checken lassen und jetzt das. bin entäuscht aber was solls

Benutzeravatar
Lumi
Beiträge: 2013
Registriert: 15. August 2005, 21:45
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Moped kaputt

#2 Beitrag von Lumi » 5. Oktober 2017, 08:11

Hoffentlich war der KD in der gleichen Werkstatt und das ist ein original BMW Händler
GS 2015

Benutzeravatar
backsbunny
Beiträge: 73
Registriert: 2. September 2016, 12:29
Mopped(s): R1150R / Moto Guzzi V7 Due Sto
Wohnort: Ruhrpott

Re: Moped kaputt

#3 Beitrag von backsbunny » 5. Oktober 2017, 08:42

Sag doch mal was zum Alter und km- Stand deiner Q?

Mitfühlende Grüße!

Christian.

Hartmut05
Beiträge: 4
Registriert: 11. Mai 2017, 12:38

Re: Moped kaputt

#4 Beitrag von Hartmut05 » 5. Oktober 2017, 18:41

So viel zum Thema: Never change a running system...

Wie schon geschrieben - ein paar weitere Angaben wären nicht schlecht. Könnte mir vorstellen, dass es der nicht so seltene Ventilabriss ist. Mit nicht vorhersehbaren Folgeschäden.
Ggf. wurde gerade bei der großen Inspektion dafür die Grundlage geschaffen und das Spiel etwas zu stramm eingestellt. Passiert leicht, wenn die Werkstatt nicht genau weiß, was sie tut. Evt. bei komplett kaltem Motor auf die Untergrenze geht...

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2962
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Moped kaputt

#5 Beitrag von Larsi » 5. Oktober 2017, 18:53

Hartmut05 hat geschrieben:
5. Oktober 2017, 18:41
... der nicht so seltene Ventilabriss ist. ...
Möglich ist das.
Aber mMn ist das bei der 1100/1150 selten.
Nur die frühen 1200er waren da reihenweise problematisch.
Gruß Lars

teileklaus
Beiträge: 1415
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Moped kaputt

#6 Beitrag von teileklaus » 5. Oktober 2017, 22:34

hallo mein Beiled, ich will da nicht spekulieren, halte aber einen Ventilabriss für sehr unwahrscheinlich, dann wäre von Geklapper geschrieben worden.
Kann nur hoffen, dass die Nocke auf fast geschlossenen Ventilen stehen geblieben ist und der Nockenkeil überdreht ist.
Gruß Klaus

Pantelli
Beiträge: 4
Registriert: 17. August 2017, 14:41

Re: Moped kaputt

#7 Beitrag von Pantelli » 7. Oktober 2017, 18:59

sie ist bj 08/2001 und hat 55000 km auf der uhr. als sie in der gr. inspektion war wurde auch das ventilspiel kontrolliert und war im soll, es wurde also nur kontrolliert. zu der werkstatt gehe ich schon jahrelang und hab eigentlich schon vertrauen zu meinem schrauber. ich sag immer schrauber, ist aber schon ein gelernter zweiradmechaniker der seine sache immer sehr gut macht. gekauft habe ich sie erst im april/mai diesen jahres. hab aber schon eine ausgiebige tour an der nord.- und ostseeküste hinter mir. allerdings, die letzten male als ich sie aus der garage holte hat es immer etwas nach sprit gestunken aber da es sich um ne tiefgarage handelt hab ich mir nichts weiter gedacht denn da stehen rund vierzig fahrzeuge drin.

teileklaus
Beiträge: 1415
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Moped kaputt

#8 Beitrag von teileklaus » 7. Oktober 2017, 19:15

Die Woche ist rum, was ist denn nun festgestellt als Schaden?
Kopf runter? Ventile, Nocken? Kolbenmarkierung von einem Ventil?
Das mach ich noch am gleichen Tag auseinander, wenn einer vorher bei mir schon mal war..
Gruß Klaus

Pantelli
Beiträge: 4
Registriert: 17. August 2017, 14:41

Re: Moped kaputt

#9 Beitrag von Pantelli » 7. Oktober 2017, 20:14

leider noch gar nichts. er ist total überlaufen und kann es noch nicht sagen. geht mir genauso auf den keks.
Gruß Gerd

moselboxer2
Beiträge: 45
Registriert: 16. Dezember 2016, 17:51
Mopped(s): R1150R
Wohnort: Mosel

Re: Moped kaputt

#10 Beitrag von moselboxer2 » 23. Oktober 2017, 21:57

Hallo Gerd,

Gibt es was Neues?
Würde mich auch interessieren. Meine 2 Jahre neuer, genausoviel km.

Gruss

Moselboxer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste