Neue Batterie für meine RS

Alles, was mit der Technik dieser Motorenreihen zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
zündapp
Beiträge: 227
Registriert: 12. Juni 2014, 14:29
Mopped(s): Zündapp Combinette,BMW R1150RS
Wohnort: Niederrhein

Re: Neue Batterie für meine RS

#26 Beitrag von zündapp » 27. September 2017, 13:49

Ich finde es auch nervig das man nicht mal eben schnell die Sitzbank aufmachen kann um an due Batterie zu kommen, damit man diese wechseln oder überbrücken kann.
Wenn ich diese Tage die neue Batterie (Garantiefall) bekomme, dann lasse ich auch gleich Kabel bis unter die Sitzbank legen, damit ich ohne Probleme überbrücken kann.

Wenn sie fährt macht es jedoch Spass mit ihr zu fahren, auch längere Strecken. ( Ich finde das muss auch gesagt werden)
Gruss
André

Pro Gloria et Patria

Fährst du mit deinen Fingern über mein Motorrad, fahre ich mit meinem Motorrad über deine Finger!

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 106
Registriert: 3. Juni 2017, 09:01

Re: Neue Batterie für meine RS

#27 Beitrag von Laufzwerg » 27. September 2017, 13:55

Die Zeiten von "Batterie unter der Sitzbank" sind aber auch bei den Japanern vorbei, Andre ;-)
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
http://images.spritmonitor.de/837504_5.png

Benutzeravatar
zündapp
Beiträge: 227
Registriert: 12. Juni 2014, 14:29
Mopped(s): Zündapp Combinette,BMW R1150RS
Wohnort: Niederrhein

Re: Neue Batterie für meine RS

#28 Beitrag von zündapp » 27. September 2017, 14:06

Habe mich da noch nicht so umgesehen bei den neueren. Denke aber bei der Honda NC750 wäre das logisch, weil der Tank ein Helmfach/Kofferraum ist und der tank unter der Bank.
Back to roots: 6V Bordspannung, ohne Batterie mit Kickstarter. :lol:
Gruss
André

Pro Gloria et Patria

Fährst du mit deinen Fingern über mein Motorrad, fahre ich mit meinem Motorrad über deine Finger!

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9766
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Neue Batterie für meine RS

#29 Beitrag von helmi123 » 27. September 2017, 14:09

:) Pro Gloria Nonsens, du bist mit der Technik /Bordspannung ja jetzt schon Überfordert :)
:lol:

Benutzeravatar
zündapp
Beiträge: 227
Registriert: 12. Juni 2014, 14:29
Mopped(s): Zündapp Combinette,BMW R1150RS
Wohnort: Niederrhein

Re: Neue Batterie für meine RS

#30 Beitrag von zündapp » 27. September 2017, 14:25

:? nicht überfordert, nur genervt :?
Gruss
André

Pro Gloria et Patria

Fährst du mit deinen Fingern über mein Motorrad, fahre ich mit meinem Motorrad über deine Finger!

teileklaus
Beiträge: 1413
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Neue Batterie für meine RS

#31 Beitrag von teileklaus » 27. September 2017, 15:10

man braucht den Tank nicht anheben, und auch keine Sitzbank runter, nur die Abdeckung vom Anlasser weg und dort das Plus des Überbrückungskabel ranklemmen Motor hat überall Masse..
Und Batterie ausbauen ist keine Wartung sondern Reparatur. Bau doch mal bei den 600 ern die 4 Zündkerzen aus, da muss mindestens der Tank runter und wenn du nicht aufpasst sind die 3 der 4 Kerzen gleich wieder geknackt und defekt.....dann red nicht so einen Quatsch, das das schwierig wäre, Verkleidungen abbauen oder eine Schraube am Tankhalter aufzumachen den Tank mit einem Kötzchen hochzuhalten und eine Gummistrippe auszuhaken.. nene doch etwas überfordert. siehe helmi..

Benutzeravatar
Chico Malo
Beiträge: 85
Registriert: 24. Juli 2017, 19:18
Mopped(s): R1200R 90Jahre Edition
Wohnort: Im Norden

Re: Neue Batterie für meine RS

#32 Beitrag von Chico Malo » 27. September 2017, 17:46

Laufzwerg hat geschrieben:
27. September 2017, 13:55
Die Zeiten von "Batterie unter der Sitzbank" sind aber auch bei den Japanern vorbei, Andre ;-)
Ich bin jetzt mei meinen Moppeds, egal ob Japaner, Amerikaner oder Deutscher immer gut an die Batterie gekommen, auch wenn sie nicht unter der Sitzbank war (z. B. Super Tenere rechts hinter der Verkleidung mit Schnellverschluss).

Meine R hat sie übrigens auch unter der Sitzbank.

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 106
Registriert: 3. Juni 2017, 09:01

Re: Neue Batterie für meine RS

#33 Beitrag von Laufzwerg » 27. September 2017, 18:50

Also an der RS geht's in meinen Augen eigentlich auch nicht allzu schwer, ich finde sie sehr schrauberfreundlich.....für eine verkleidete Maschine
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
http://images.spritmonitor.de/837504_5.png

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 106
Registriert: 3. Juni 2017, 09:01

Re: Neue Batterie für meine RS

#34 Beitrag von Laufzwerg » 27. September 2017, 20:46

Hallo,
ich komme gerade aus der Garage. Ich habe die neue Long-Batterie (danke für den link, Lars) in meine RS eingebaut. Linkes Verkleidungsteil weggebaut, Schnorchel der Airbox abgebaut, Batterie herausgezogen und abgeklemmt (ohne am Tank etwas zu machen), am Minuspol der neuen Batterie das Winkelstück montiert, Pole gefetten und angeschlossen, Batterie reingeschoben, ein Stück Gummi oben draufgelegt weil die Long ein bisschen niedriger ist, Schnorchel dran, Verkleidungsteil dran, Uhr im FID gestellt, fertig.
Gechilled und ohne Stress, mit Kaffee dabei trinken: in 34 Minuten
Ohne Polumbau (bei Originalbatterie) und ohne Kaffee könnte man das auch in 15 Minuten machen.
Es gibt Motorräder bei denen das deutlich schwieriger zu machen ist ;-)

Nachtrag:
Ich respektiere aber auch wenn jemand sagt er traut sich mangels Schraubererfahrung keine Reparaturen in Eigenleistung zu und sein Motorrad sicherheitshalber in die Werkstatt bringt :!:
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
http://images.spritmonitor.de/837504_5.png

Benutzeravatar
zündapp
Beiträge: 227
Registriert: 12. Juni 2014, 14:29
Mopped(s): Zündapp Combinette,BMW R1150RS
Wohnort: Niederrhein

Re: Neue Batterie für meine RS

#35 Beitrag von zündapp » 28. September 2017, 06:58

Das Problem war dieses Jahr das ich nicht an die Batterie kam, weil sich das eingegossene Gewinde im Kunststofftank mit der Schraube mitdrehte.

Aber ist gut jetzt und Ende.
Gruss
André

Pro Gloria et Patria

Fährst du mit deinen Fingern über mein Motorrad, fahre ich mit meinem Motorrad über deine Finger!

teileklaus
Beiträge: 1413
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Neue Batterie für meine RS

#36 Beitrag von teileklaus » 28. September 2017, 07:46

Ah ja , das istt was anderes und ärgerlich.

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9766
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Neue Batterie für meine RS

#37 Beitrag von helmi123 » 28. September 2017, 08:20

Martin, da mußte nochmal ran,weil deine Pole im Fett den Straßenstaub anziehen, besser ist etwas Silikon Spray :) :idea:
:lol:

Benutzeravatar
doldi
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2014, 11:31
Mopped(s): R21 / R1150R
Wohnort: 79211 Denzlingen

Re: Neue Batterie für meine RS

#38 Beitrag von doldi » 28. September 2017, 08:29

"Polfett" und "Silikonspray" haben da doch gar nichts zu suchen, oder? Gibt doch nur Übergangswiderstand zwischen Polschuh und Batteriepole ? ;-)
Trocken soll es sein
liebe Grüße
doldi

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9766
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Neue Batterie für meine RS

#39 Beitrag von helmi123 » 28. September 2017, 08:36

doldi, richtig aber Silicon ist Trocken,und Wasserabweisend eignet sich auch gut für Zündschloß :idea: @ Zündapppp nur mal so :)
:lol:

Benutzeravatar
doldi
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2014, 11:31
Mopped(s): R21 / R1150R
Wohnort: 79211 Denzlingen

Re: Neue Batterie für meine RS

#40 Beitrag von doldi » 28. September 2017, 08:46

Zündschloss? Mechanik ja - Elektrik nein.
Bei Wechsel einer Batterie reibe ich alles mit Isopropanol ab, vorher eventuell mit feinem Schmirgel säubern und gut ist. Aber jeder wie er will :-)
liebe Grüße
doldi

Benutzeravatar
doldi
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2014, 11:31
Mopped(s): R21 / R1150R
Wohnort: 79211 Denzlingen

Re: Neue Batterie für meine RS

#41 Beitrag von doldi » 28. September 2017, 08:48

liebe Grüße
doldi

teileklaus
Beiträge: 1413
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Neue Batterie für meine RS

#42 Beitrag von teileklaus » 28. September 2017, 08:52

Hallo, wenn der Kontakt zur Batterie fest verschraubt ist, kann dort weder Fett noch Silikonspray dazwischen.
Oxyde oben drauf werden sehr selten entstehen, da ja keine offene Säurestopfen mehr vorhanden sind.
Also irgend was Fettiges drauf, und wenn sich da Staub anlagert,ist es elektrisch auch nicht schlimm. meist hat man ja auch einen Pluspolschutz mit ner Gummikappe drüber.
Das Wichtigste ist eine saubere blanke Kontaktseite am Kabelschuh und dort an der Batterie wo der angeschraubt ist, also der Pol.
Die Zeiten, als sich Batteriesäure auf der Batterieoberfläche als Film verbreitete und die Pole anfraß ( auch für geringe erhöhte Oberflächen Entladung zwischen den Polen sorgen konnte) und man mit Säreschutzfett dagegenhielt sind glaub ich vorbei, aber das rote Fett hab ich noch irgendwo. Hauptsache was wasserabweisenses.

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 106
Registriert: 3. Juni 2017, 09:01

Re: Neue Batterie für meine RS

#43 Beitrag von Laufzwerg » 28. September 2017, 10:50

helmi123 hat geschrieben:
28. September 2017, 08:20
Martin, da mußte nochmal ran,weil deine Pole im Fett den Straßenstaub anziehen, besser ist etwas Silikon Spray :) :idea:
Ach komm, da die Batterie eh nur drei Jahre hält ist das nicht so schlimm ;-)
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
http://images.spritmonitor.de/837504_5.png

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9766
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Neue Batterie für meine RS

#44 Beitrag von helmi123 » 28. September 2017, 10:55

:) wer stirbt eher der HS(BMW) oder die Long :)
:lol:

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 106
Registriert: 3. Juni 2017, 09:01

Re: Neue Batterie für meine RS

#45 Beitrag von Laufzwerg » 28. September 2017, 11:37

helmi123 hat geschrieben:
28. September 2017, 10:55
:) wer stirbt eher der HS(BMW) oder die Long :)
Ist auch nicht auszuschließen :-)
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
http://images.spritmonitor.de/837504_5.png

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast