Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

Alles, was mit der Technik dieser Motorenreihen zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 962
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

#26 Beitrag von Chucky1978 » 23. Mai 2018, 16:46

Das ist ja gar nicht im Brennraum. Ja.. dann ist das doch kein Thema. Zündkerze raus und mit nem Magneten oder einfach nem gebogenem Stück draht raus heben..
Sollte man die Zündkerze nicht raus bekommen, weil das Metall dort blockierend wirkt, ja dann muss man halt mit nem Haken und langem Schraubenzieher gut rumfutscheln

Der Schlitz o es verschwindet ist eine Art Ablauf könnte ich mir vorstellen. Eindringendes Wasser wird dort gesammelt und sollte am Krümmerflansch durch eine Ablaufbohrung ablaufen
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

R1150R-Didi
Beiträge: 18
Registriert: 21. Mai 2018, 11:16
Mopped(s): R1150R
Wohnort: Jülich

Re: Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

#27 Beitrag von R1150R-Didi » 24. Mai 2018, 22:14

Noch mal zum Abschluss eine Rückmeldung

habe meine Dicke wieder zusammen gebaut und dabei noch mal alle Steckverbindungen und Züge kontrolliert.
Danach erfolgreich gestartet und eine ausgiebige Probefahrt gemacht.

Der Fremdkörper im Zündkerzenloch ist immer noch da und verschwindet jedes Mal in einem Versteck sobald ich die Zündkerze raus drehe :twisted:

Nun sei es so, ewt ist er ja da schon seid 85.000km und bisher hat es keinen gestört :lol:

Danke an alle für eure Unterstützung :D

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 281
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

#28 Beitrag von Alpenbummler » 25. Mai 2018, 08:07

Na also, das ist doch schon mal eine gute Erkenntnis.

Ist "CameraFi" der Typ/Hersteller der Endoskopkamera? Gibt es noch eine genauere Bezeichnung? Wie bist du mit Handling und Bildqualität zufrieden?

Dankeschön dass du uns so vorbildlich auf Stand gehalten hast.

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1233
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

#29 Beitrag von emca » 25. Mai 2018, 10:22

Alpenbummler hat geschrieben:
25. Mai 2018, 08:07

Ist "CameraFi" der Typ/Hersteller der Endoskopkamera? Gibt es noch eine genauere Bezeichnung? Wie bist du mit Handling und Bildqualität zufrieden?
Gehe davon aus, dass du an einer Cam interessiert bist. Meine hat 5 € gekostet, inkl. Versand und macht gute Bilder s. Anhang. Wenn du dir eine beschaffst, dann achte darauf, dass sie einen Adapter für das Handy hat. Z.B. hier.

Linsenabstand ab 1 cm zeichnet sie scharf.

1. Bild
Blick in ein Faltbrillenetui
endocam1.jpeg
2. Torxnuss 1 cm Abstand
endovam2.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1699
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

#30 Beitrag von CDDIETER » 25. Mai 2018, 13:09

Danke! Bestellt...4,76€
Ideal zur Kontrolle des Abflusses.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1233
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

#31 Beitrag von emca » 25. Mai 2018, 18:49

Eignet sich auch für ein neues Geschäftsmodell, Darmspiegelungen, schreibe jetzt das schlimme Wort nicht, vorne mit A und hinten mit löcher nehmen rapide zu. D.h., arbeitslos wird man bestimmt nicht. :lol:
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 281
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

#32 Beitrag von Alpenbummler » 25. Mai 2018, 20:43

emca hat geschrieben:
25. Mai 2018, 10:22
Gehe davon aus, dass du an einer Cam interessiert bist. Meine hat 5 € gekostet, inkl. Versand und macht gute Bilder s. Anhang. Wenn du dir eine beschaffst, dann achte darauf, dass sie einen Adapter für das Handy hat. Z.B. hier.

Linsenabstand ab 1 cm zeichnet sie scharf.
Ja, wie du vielleicht mitgelesen hast, hab' ich neulich ein Torxbit in meiner R versenkt. Deshalb leg' ich mir jetzt so eine Kamera her. Vielen Dank für den Tipp. Ich hab' ihn direkt umgesetzt. Nicht mal 5 € mit Versand aus Malaysia und super technische Daten. Eigentlich zu schön um wahr zu sein, aber bei dir hat die Bestellung ja offensichtlich geklappt - warum also nicht auch bei mir?

Ich freu' mich schon auf's ausprobieren ab 8. Juni bis 10. Juli (in diesem Zeitraum soll sie geliefert werden).

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1233
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

#33 Beitrag von emca » 25. Mai 2018, 20:58

Habe bestimmt schon 10 x etwas in Fernost bestellt und bis auf einmal hat es immer geklappt. Das einemal kam das Teil nicht fristgerecht, deshalb haben sie mir von sich aus das Geld sofort zurückerstattet und das lustige, das Teil kam 14 Tage später doch noch. War ein Hallgeber für 1,50 €, deshalb habe ich es auf sich beruhen lassen.

Ich weiß zwar nicht, wo bei diesen z.T. hochwertigen Teilen der Gewinn herkommt, als Beispiel ein OBD Adapter von Trapez auf BMW-Rund bekam ich für 12 €, er unterscheidet sich nicht vom Originalen, der hier 33 € kostet.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 281
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

#34 Beitrag von Alpenbummler » 25. Mai 2018, 21:07

Ist mir auch ein Rätsel. Wenn man uns nur nicht in 20 Jahren vorwirft, dass wir hätten ahnen müssen dass da ganz was Schlimmes schief läuft :roll: .

Benutzeravatar
diesel_222
Beiträge: 22
Registriert: 7. August 2017, 10:52
Mopped(s): R1200R K27, R1200GS K25
Wohnort: Dortmund

Re: Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

#35 Beitrag von diesel_222 » 26. Mai 2018, 08:14

Ich hätte so etwas, bei eingeschraubter Kerze, mit Pressluft aus geblasen ...
Gruß Rolf :wink:

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1233
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Fremdkörper in Zündkerzenloch gefallen

#36 Beitrag von emca » 26. Mai 2018, 08:39

Alpenbummler hat geschrieben:
25. Mai 2018, 21:07
Ist mir auch ein Rätsel. Wenn man uns nur nicht in 20 Jahren vorwirft, dass wir hätten ahnen müssen dass da ganz was Schlimmes schief läuft :roll: .
Dieser Gedanke treibt mich auch um und ich habe immer das Gefühl, etwas falsch zu machen. Beruhige mich aber dann und stelle fest, es bin nicht ich, der etwas falsch macht, sondern die, die mit satten Aufschlägen ohne etwas zu leisten, die anderen um ihre Arbeit betrügen. S.h., die mit Arbeit etwas herstellen bekommen nicht das, was ihnen zusteht.

@Diesel
Glaube, da musst du lange blasen, schau mal genau hin.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste