ABEs f.. Zubehör-/Anbauteile

modellunabhängig technische Fragen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

ABEs f.. Zubehör-/Anbauteile

#1 Beitrag von Handi » 27. Mai 2015, 17:21

Am vorletzten Sonntag hatte ich südlich von Stuttgart auf dem Weg in den Urlaub nach 20 Jahren Moppedfahren erstmals das "Vergnügen", von der Rennleitung ohne vorheriges Vergehen angehalten zu werden, um mein Mopped bzgl. evtl. illegaler Teile inspizieren zu lassen. Die Prozedur gestaltete sich als etwas langwierig, weil auf dem Akrapovic-Auspuff (der baugleich von BMW als Zubhör für meine RR verkauft wird) erst nach halbstündiger Suche und paralleler Recherche auf dem Handy die E-Nummer zu finden war (ist etwas sehr versteckt). Immerhin hatte ich Glück, daß der Beamte sie überhaupt gefunden hat, weil meine Fahrt sonst beendet gewesen wäre. All meine Bemerkungen, daß BMW ihren Kunden ja wohl kaum illegale Teile verkaufen würden und daß ich mit 60 auch sicher nicht mit illegalen Teilen rumfahre halfen nichts - der Beamte blieb hartnäckig :twisted:

Dann waren doch noch die MRA-Scheibe, die LSL-Fußrasten sowie Brems- und Kupplungshebel. Alle mit KBA-Nummer aber die zugehörigen ABEs hatte ich natürlich nicht dabei. Sind - wie sich jetzt bei der Suche herausgestellt hat - ja "nur" 79 Seiten! Ist eigentlich klar, daß nicht jeder mit einem Ordner mit den ABEs im Gepäck rumfährt. Immerhin durfte ich die ABEs nachreichen. In mienen Unterlagen habe ich nur eine gefunden, sodaß ich sie mir alle als pdfs heruntergeladen habe. Und dabei ist mir dann die Idee gekommen, sie zur Sicherheit auf meinem Handy abzuspeichern. Entsprechende Apps gibt's ja für iOS und Android zuhauf. Nur mal so als Anregung für alle, die auch Anbauteile mit ABE an ihren Moppeds haben.
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 2947
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: ABEs f.. Zubehör-/Anbauteile

#2 Beitrag von hixtert » 27. Mai 2015, 17:49

Führer- und Fahrzeugscheine, ABEs und Reifenfreigaben habe ich seit 2012 als *.pdf auf dem Schlaufernsprechaparat dabei. Nur zur HU nehme ich sie gedruckt mit.
Seit dem hatte ich keine Kontrollen der Rennleitung mehr in .de :D
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5747
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: ABEs f.. Zubehör-/Anbauteile

#3 Beitrag von Michael (GF) » 27. Mai 2015, 19:50

Selbst zur HU hat bei mir die digitale vorlage im pdf-Format gereicht.. sowohl für die Hebeleien am Lenker, als auch die Feifenfreigabe von Michelin. Alles was eine EG-ABE hat.. und diese eingestanzt ist, braucht keine Papiere die mitzuführen wären.... also alles ganz easy... und kein dicken A4 Ordner...

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste