Frage zu LED Anzeigen am Optimate Ladegerät

modellunabhängig technische Fragen
Antworten
Nachricht
Autor
wmueller
Beiträge: 261
Registriert: 13. Dezember 2013, 22:02
Mopped(s): XL 500 S (1981), R1200R (2013)
Wohnort: südöstl. Ruhrgebiet

Frage zu LED Anzeigen am Optimate Ladegerät

#1 Beitrag von wmueller » 13. Januar 2015, 12:15

Hallo Jungs,

mal 'ne Frage an die Optimate Benutzer : Ich habe mir vor ein paar Wochen zwei Optimate 4 Dual Ladegeräte gekauft, um die Mopeds im Winter frischzuhalten.
Eins davon habe ich nach Anleitung auf CAN Bus umgestellt und an die Bordsteckdose meiner 2013er R12R angeschlossen. Ich finde die Beschreibung zur Deutung der verschiedenen Blinksignale der LEDs etwas verwirrend, deshalb will ich mich vergewissern.
Nach einer Weile, in der das Gerät offensichtlich den Ladezustand der Batterie beurteilt hat und einem mutmaßlichen Ladevorgang, der aber allenfalls eine halbe Stunde gedauert hat, ist Ruhe eingekehrt.
Die oberen beiden Leuchtdioden leuchten seit dem dauergrün und die unterste gelbe ( der vier übereinander angeordneten LEDs ) blinkt gelb.
Ich deute das als "alles bestens". Seht Ihr das auch so ?

Beim anderen Gerät an der Yamaha XJ6 meiner Frau sieht das leicht abweichend aus. Auch dort leuchten die beiden oberen LEDs grün, alle anderen sind aber aus. Ab und zu, wenn ich mal vorbeikomme, sehe ich kurzzeitig mal andere LEDs blinken, das sind dann wohl die zyklischen Überprüfungsroutinen.

Sagt mir mal bitte jemand, der auch das Optimate benutzt, wie das dort aussieht ?

Gruß,
Wolfgang

( ... und ja, wir könnten auch immer mal fahren. Hier schifft es aber ständig wie die Sau oder es ist kalt und dann fängt das Betriebsamt gleich an, die Straßen zu pökeln :x
Ersteres ist nix für uns Weicheier, letzteres ist nix fürs Moped :lol: )
Zuletzt geändert von Handi am 14. Januar 2015, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: wg. allg. Interesse verschoben

Benutzeravatar
Schnodi
Beiträge: 23
Registriert: 29. April 2013, 19:40
Mopped(s): R1200R classic 2013
Wohnort: Baselland / Schweiz

Re: Frage zu LED Anzeigen am Optimate Ladegerät

#2 Beitrag von Schnodi » 14. Januar 2015, 12:29

hi Wolfgang,

vielleicht hilft dir das Video weiter:

https://www.youtube.com/watch?v=ixz-iuOwFA0
Grüessli aus der Schweiz
Markus

Benutzeravatar
Schnodi
Beiträge: 23
Registriert: 29. April 2013, 19:40
Mopped(s): R1200R classic 2013
Wohnort: Baselland / Schweiz

Re: Frage zu LED Anzeigen am Optimate Ladegerät

#3 Beitrag von Schnodi » 14. Januar 2015, 14:10

in der Kurzanleitung steht:

Wartung – float-Ladung bei sicherem Spannungslimit, um der Selbstentladung entgegenzuwirken.
"Während der 30-minütigen Wartungsladungsperioden leuchtet/leuchten die LED(s) #5 / 6 / 7, die am Ende des Tests blinkten, jetzt ständig. Die Batterie kann nach bedarf Strom aufnehmen, um kleinere Belastungen zu verkraften und der Selbstentladung
entgegenzuwirken."
Bei dir war der Test in Ordnung (grün (Nr. 5) blinkte und leuchtet nun dauernd.

ÜBERPRÜFUNG: "LED #4 blinkt, während die Schaltung den Ladezustand der Batterie überprüft. Wenn die Batterie weiter geladen werden muss, wechselt das Programm wieder auf laden. Mehrere derartige Wechsel können auftreten. Diese Wechsel können dazu führen, dass LED #4 unregelmäßig zwischen dauerndem Leuchten und Blinken wechseln können."

Ich denke das passt so schon. Bei meinem OptiMate 4 Dual Program leuchtet diese Kombination auch immer wieder auf.

Wenn du dir nicht sicher bist, schliesse doch zu Versuchszwecken das andere Gerät an. Aber ich bin ziemlich sicher dass es gleich anzeigen wird.

Hier noch der Link zur Beschreibung der LED-Signale des Optimate 4 Dual: http://www.tecmate-int.com/pdf/quickgui ... QG1_DE.pdf
Grüessli aus der Schweiz
Markus

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste