Rückrufaktionen BMW Motorrad

modellunabhängig technische Fragen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Rückrufaktionen BMW Motorrad

#1 Beitrag von Frank@S » 28. Januar 2009, 13:11

Rückrufaktionen

K1200R und S
alle seit 2004 neu eingeführten Modelle mit Integral-ABS
ZL90000 bis ZL99999 (K 1200 S) - Integral-ABS könnte bei extremer Belastung ausfallen
ZR80000 bis ZR83192 (K 1200 S) - Integral-ABS könnte bei extremer Belastung ausfallen
ZN10000 bis ZN15623 (K 1200 R) - Hohlschraube u. Bremsscheibe
ZN15624 bis ZN17451 (K 1200 R) - nur Bremsscheibe

K1200RS
1997 - Tausch der Kühlerlüfter und der Motronic
ab BJ. 1997 - Die Lockerung der Einstellschrauben an Brems- u. Kupplungskolben führen zu erhöhtem Leerweg.
bis 09/1997 - Die Dichtung zwischen Benzinpumpe und Tank wird vorzeitig defekt.

HP2
2004 bis 2006 - Vordere Verschraubung der Paralever-Strebe löst sich

R1200GS
12/02 bis 10/07 - Handprotektoren können sich verdrehen
08/06 bis 11/07 - Mögliche Rissbildung am Anschluss der vorderen Bremsleitung am ABS-Modul

R1200R
08/06 bis 02/08 - Mögliche Rissbildung am Anschluss der vorderen Bremsleitung am ABS-Modul

R1200ST
08/06 bis 11/07 - Mögliche Rissbildung am Anschluss der vorderen Bremsleitung am ABS-Modul

R100GS
01/99 bis 07/00 - Das Koni-Zentralfederbein (nachgerüstet-Teilenr. 2615-1019) kann brechen.

R100 Paris-Dakar
01/99 bis 07/00 - Das Koni-Zentralfederbein (nachgerüstet-Teilenr. 2615-1019) kann brechen.

R1100S
seit BJ. 09/98 - Der Lenker kann sich bei hoher Belastung in der Befestigung verdrehen

R80GS
01/99 bis 07/00 - Das Koni-Zentralfederbein (nachgerüstet-Teilenr. 2615-1019) kann brechen.
Zuletzt geändert von Frank@S am 7. Juni 2013, 16:29, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Rückrufe RS 97 ergänzt

Benutzeravatar
Boxerblitz
Beiträge: 12
Registriert: 2. Mai 2008, 05:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#2 Beitrag von Boxerblitz » 28. Januar 2009, 13:51

hallo frank :D


...danke für die info
:P
gruß aus wuppertal - VOLKER

- manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen -

vormals: BMW R 80 + R 1100 RS, aktuell: R 1200 ST

Benutzeravatar
Thilo
Beiträge: 5301
Registriert: 29. August 2003, 18:05
Wohnort: Tettnang

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#3 Beitrag von Thilo » 28. Januar 2009, 23:54

:wink: gute Idee :wink:
http://www.funsai.de/Lok1200rs.gif

Grüßle vom Bodensee
K1200RS Bj.03/1999

VIN 3KWBA20FL

Benutzeravatar
dirk v
Beiträge: 332
Registriert: 15. Februar 2004, 13:04
Mopped(s): Erst R, dann K, jetzt eine HD

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#4 Beitrag von dirk v » 29. Januar 2009, 16:28

hmm, fehlt da nicht was?
Ich habe zwar das Datum nicht, aber bei der R1150x Doppelzünder gab es einmal eine Aktion mit den Zündungskabeln und ich meine da wäre auch an der Hydraulikeinheit der Bremse vor Bj'04 was gewesen.

Gruß, Dirk

Onedesign
Beiträge: 594
Registriert: 2. Juni 2008, 11:14

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#5 Beitrag von Onedesign » 29. Januar 2009, 20:10

Sind das jetzt aktuelle Rückrufaktionen...oder sämtliche je angefallene?

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#6 Beitrag von Frank@S » 29. Januar 2009, 22:33

Die Liste stellt eine Historie von offiziellen Rückrufen
(sofern noch recherchierbar) zu BMW-Motorrädern dar.

Der Gedanke war, dass mit dieser Liste Interessenten eine Anleitung an der Hand haben,
auf was sie bei der Anschaffung eines Gebrauchtmotorrads achten sollten.

Z.B. der Steuerkettenspanner (K12S/R), diverse Software-Updates der ZFE, usw. .... liefen nicht über Rückrufe,
sondern wurden entweder auf Kundenanfrage kulanterweise oder bei einem Service erledigt.
Aber auch diese dürfen hier gerne erwähnt werden.

:arrow: Jeder der solche Massnahmen kennt, möge diese bitte hier hinzuzufügen.

Gruß
Frank

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#7 Beitrag von Frank@S » 30. Januar 2009, 00:41

Fortsetzung:
:arrow: (RR :!: sind Rückrufe)

K1200S
bis BJ 2004 - Nockenwellenbeschichtung fehlerhaft (RR :!:)
bis BJ 2004 - Lenkungsdämpfer

K1200R und S
.............. - Luftfilter geändert (mit Klebestreifen in der Mitte)
.............. - ABS Sensorkabel Verlegung geändert (RR :!:)
.............. - Kupplung (Feder)
.............. - Kupplung (Ölzulauf)
.............. - Steuerkettenspanner

K1200R, S und GT
bis BJ 2007 - Öltankentlüftung geändert

K1200GT
bis BJ 2007 - Seitenständeranschlag geändert

neue Modelle mit EWS
.............. - Ringantenne

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#8 Beitrag von Frank@S » 6. April 2009, 18:27

APRIL 2009:

Rückruf für: ... F650GS / F800GS
Produktion: ... zwischen 12/2007 bis 10/2008
Grund: ......... Verschraubung des Kettenrades an der Nabe
Abhilfe: ........ Höheres Anzugdrehmoment. Kostenlos beim :D

Benutzeravatar
Dietmar Hencke
Beiträge: 1312
Registriert: 24. November 2002, 13:45
Mopped(s): ZZR1400
Wohnort: SHA
Kontaktdaten:

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#9 Beitrag von Dietmar Hencke » 6. April 2009, 19:01

In 1999 wurde an meiner K1200RS auch der Auspuffmantel (Alu gegen Edelstahl) ersetzt. War zwar keine Rückrufaktion, aber wurde bei allen K's auf Wunsch kostenlos gemacht.
Gruß Dietmar

Aktuell: ZZR1400 jetzt mit Superbike-Lenker; 60.000km überschritten      
 ... und meine Spaßmaschine

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Einstein)

Benutzeravatar
Pit-1200-GS
Beiträge: 13
Registriert: 9. September 2009, 19:07
Mopped(s): R1200GS rot Bj. 2010
Wohnort: Agglomeration Luzern

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#10 Beitrag von Pit-1200-GS » 10. Mai 2010, 21:10

Hallo Zusammen
Mein Mechaniker hat mir mitgeteilt, dass es für die neue 12erGS bereits einen Rückruf gibt.
Teilweise gibt der Motor weniger Leistung ab. Gemäss :D (wie ihr in nennt) ist ein Sensor schlecht einjustiert - die Werkstätten warten noch auf ein Werkzeug (Schablone) die nächstens eintreffen sollte.
Grüsse Pit

Benutzeravatar
Dietmar Hencke
Beiträge: 1312
Registriert: 24. November 2002, 13:45
Mopped(s): ZZR1400
Wohnort: SHA
Kontaktdaten:

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#11 Beitrag von Dietmar Hencke » 10. Mai 2010, 21:15

Pit-1200-GS hat geschrieben:Hallo Zusammen
Mein Mechaniker hat mir mitgeteilt, dass es für die neue 12erGS bereits einen Rückruf gibt.
Teilweise gibt der Motor weniger Leistung ab. Gemäss :D (wie ihr in nennt) ist ein Sensor schlecht einjustiert - die Werkstätten warten noch auf ein Werkzeug (Schablone) die nächstens eintreffen sollte.
Bananen: Reifen beim Kunden.... :lol: :lol:
Gruß Dietmar

Aktuell: ZZR1400 jetzt mit Superbike-Lenker; 60.000km überschritten      
 ... und meine Spaßmaschine

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Einstein)

Thommy
Beiträge: 1301
Registriert: 19. November 2009, 16:49

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#12 Beitrag von Thommy » 12. Mai 2010, 18:45

An meiner Karre wurde der Sensor zur Ermittlung der Restreichweite erneuert, und einen neuen Ketten/Ritzel-Satz Hab ich gestern auch noch bekommen.
WAS WILL MAN MEHR ?????

Benutzeravatar
Joern_l
Beiträge: 96
Registriert: 21. Mai 2010, 20:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#13 Beitrag von Joern_l » 20. Juli 2010, 13:35

Ein Motorrad was zuverlässig ist und fährt vielleicht ?? :lol:
Also bei meiner Bandit 1200 hat ein Ketten/Ritzelsatz zwischen
20-25.000 km gehalten... Wieviel hat Deine Maschine runter ??
Liebe Grüße

Jörn

Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kannhttp://www.smilies.4-user.de/include/Fa ... ar_046.gif

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !http://www.smilies.4-user.de/include/Le ... es_005.gif

http://www.joern-ludwig.net/Bilder/K1200LTAvatar.jpg

prospect
Beiträge: 2
Registriert: 20. August 2010, 13:31

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#14 Beitrag von prospect » 20. August 2010, 15:43

Joern_l hat geschrieben:Ein Motorrad was zuverlässig ist und fährt vielleicht ?? :lol:
Also bei meiner Bandit 1200 hat ein Ketten/Ritzelsatz zwischen
20-25.000 km gehalten... Wieviel hat Deine Maschine runter ??

joa, die gleiche km-zahl kann ich auch in etwa angeben und danach war feierabend:)

Benutzeravatar
Thilo
Beiträge: 5301
Registriert: 29. August 2003, 18:05
Wohnort: Tettnang

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#15 Beitrag von Thilo » 22. August 2010, 20:41

Dietmar Hencke hat geschrieben:
Bananen: Reifen beim Kunden.... :lol: :lol:

:lol: Deswegen sind wir auch ein Bananenstaat :lol:
http://www.funsai.de/Lok1200rs.gif

Grüßle vom Bodensee
K1200RS Bj.03/1999

VIN 3KWBA20FL

Benutzeravatar
Insel-Tom
Moderator
Beiträge: 3576
Registriert: 8. August 2009, 23:50
Mopped(s): K12RS BJ.09/98(589)VIN ZA31472
Wohnort: Nordseeinsel Föhr
Kontaktdaten:

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#16 Beitrag von Insel-Tom » 2. September 2010, 17:02

Aktuelle Motorrad-Rückrufe


BMW G 650 Xchallenge, G 650 Xcountry, G 650 Xmoto

Anlass/Bauteil: Halter der oberen Kettenanlaufrolle kann brechen.

Bau-Zeitraum: 2007 bis 2009 (gesamte Bauzeit)

Anzahl betroffene Fahrzeuge: 3.360 (D)

Benachrichtigung der Halter über: Anschreiben des Herstellers anhand Halteradressen

Ergänzende Informationen: Laut Hersteller kann der Halter bei hohen Belastungen durch Beladung und Fahrbahnunebenheiten brechen. Für diesen Fall könnten die gebrochenen Teile die Kette blockieren, was dann auch zum Sturz führen könnte. Die Händler tauschen die Halter der sog. oberen Kettenanlaufrolle gegen eine verstärkte Version aus. Die Aktion dauert etwa eine halbe Stunde und ist kostenlos

Quelle : ADAC
Grüße von der Insel !!
Thomas
Ich weiß,dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind,aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen !!

>>> BMW-Bike-Forum-Wiki <<<>>> BMW-Bike-Forum-User-Karte <<<

Benutzeravatar
Robi
Beiträge: 1026
Registriert: 11. Januar 2003, 14:01
Mopped(s): R1200GS/LC
Wohnort: Zürich

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#17 Beitrag von Robi » 5. Januar 2011, 13:56


Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#18 Beitrag von Frank@S » 5. Januar 2011, 17:25

Bzgl K12/1300 Rückruf siehe auch:
hier >>>>> viewtopic.php?p=421665#p421665
und hier >> viewtopic.php?p=421665#p421665

:wink:

buirer
Beiträge: 730
Registriert: 17. August 2007, 12:26
Mopped(s): R1150R, R1200R
Wohnort: bei Köln

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#19 Beitrag von buirer » 5. Januar 2011, 17:28

Frank@KS hat geschrieben:Bzgl K12/1300 Rückruf siehe auch:
hier >>>>> viewtopic.php?p=421665#p421665
und hier >> viewtopic.php?p=421665#p421665

:wink:
Ich darf da leider nicht lesen, weil nur R-Treiber (schnief...)

Gruß

Volker

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#20 Beitrag von Frank@S » 5. Januar 2011, 17:31

Och Du armer .... :lol:

:idea: schalt Dich halt mal frei - bei uns dürfen auch R-ler mitlesen :wink:

buirer
Beiträge: 730
Registriert: 17. August 2007, 12:26
Mopped(s): R1150R, R1200R
Wohnort: bei Köln

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#21 Beitrag von buirer » 5. Januar 2011, 17:43

Frank@KS hat geschrieben:Och Du armer .... :lol:

:idea: schalt Dich halt mal frei - bei uns dürfen auch R-ler mitlesen :wink:

Danke :wink:

aber mal ohne Quatsch

Das
viewtopic.php?f=82&t=46677&view=unread#unread

kann ich lesen, und sehe es bei mir in "neue Beiträge",

aber bei den beiden obigen Links kommt, " Du hast keine Berechtigung, dieses Forum zu lesen."

War schon seit irgendeinem Update so, habe ich aber bis heute nicht verstanden wieso und weshalb. Ist zwar nicht so wichtig, aber ein wenig komisch.

Gruß

Volker

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#22 Beitrag von Frank@S » 5. Januar 2011, 17:46

buirer hat geschrieben: Das viewtopic.php?f=82&t=46677&view=unread#unread
kann ich lesen, und sehe es bei mir in "neue Beiträge" ...
dann bist Du für die "alten" K-Modelle (bis 2005) freigeschaltet, aber nicht für die neuen K's :!:

Benutzeravatar
F2surfer
Beiträge: 3
Registriert: 9. Oktober 2010, 13:11
Skype: f2surfer1
Wohnort: Haltern am See

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#23 Beitrag von F2surfer » 7. Januar 2011, 15:11

Neue Rückrufaktion lt. Bild vom 07.01.2011
Ich zitiere:
BMW ruft 20.000 Motorräder zurück
... bla bla bla... Grund ist ein möglicherweise korrodierendes Lager am Umlenkhebel der Hinterradfederung.
Betroffen sind die Modelle K1200S; GT und R sowie K1300S; GT und R.
Ach ja... ein schönes neues Jahr euch allen und auf das es eine tolle Saison wird.
Gruß aus Haltern
Rainer
R850R Bj. 2004 silber mit Zumo 220
____________
Gruss Rainer

Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#24 Beitrag von Handi » 7. Januar 2011, 16:23

Wurde hier schon in einem eigenen Thread im K-Bereich abgehandelt. Infos dazu dort (und bitte auch dort weiterdiskutieren, wenn's genau um dieses Thema geht).
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

Tatjana
Beiträge: 679
Registriert: 29. August 2002, 20:35
Mopped(s): K1200RS, Dakar-Gelb, BJ 1997
Wohnort: Göppingen

Re: Rückrufaktionen BMW Motorrad

#25 Beitrag von Tatjana » 2. Februar 2011, 11:07

Bei der R1200-Reihe gab es einen Rückruf wegen Bruch der Antriebswelle. Diese Welle ist ebenfalls bei den K1200RS meines Baujahres verbaut (und wurde bei meiner Maschine kostenfrei ersetzt. Allerdings mußte ich die Werkstatt sehr nachdrücklich auf die Rückrufaktion aufmerksam machen.) Leider fehlen mir die Teile-Nr. und die restlichen Daten. Vielleicht hat ein anderer netter Kollege diese parat.
„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“
Kurt Tucholsky


Das größte Glück auf Erden, ist auf einem Rücken mit 98 Pferden. :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast