Sitzposition R 1200 RS

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
combatente
Beiträge: 12
Registriert: 21. Juli 2003, 19:45
Mopped(s): R1200RS (V; Honda CX650E Bj.82
Wohnort: Ich bin der Manni aus Netphen (Siegerland)

Re: Sitzposition R 1200 RS

#26 Beitrag von combatente » 25. August 2017, 22:38

Hallo Udo,

danke für die Info! Bin beruhigt ;-)

Gruß

Manni

combatente
Beiträge: 12
Registriert: 21. Juli 2003, 19:45
Mopped(s): R1200RS (V; Honda CX650E Bj.82
Wohnort: Ich bin der Manni aus Netphen (Siegerland)

Re: Sitzposition R 1200 RS

#27 Beitrag von combatente » 25. August 2017, 22:43

Hi Udo,

welcher Navi-Halter ist das? Bist Du zufrieden?

Gruß

Manni

Benutzeravatar
TanSri
Beiträge: 66
Registriert: 23. März 2017, 09:35
Mopped(s): R1200R LC, R1200RS LC
Wohnort: 27639 Wurster Nordseeküste

Re: Sitzposition R 1200 RS

#28 Beitrag von TanSri » 26. August 2017, 05:41

Hallo Manni,
das ist der Navihalter von Hornig. Ich habe ihn noch nicht, will ihn mir aber anschaffen. Die Bilder im Beitrag von 100th sehen sehr gut aus, und in Yerbindung mit der Lenkererhöhung von MV gibt es auch keine Probleme beim Lenkeinschlag, weil der Lenker um 3 cm nach hinten verlegt ist. Die Position des Navis vor der Scheibe ist auf jeden Fall besser als auf der Lenkerbrücke, das konnte ich schon mal mit einem ähnlichen Navihalter von RS Motorcycle Solutions testen. Der Hornig Halter ist zwar etwas teurer als der von RS -MS, wirkt dafür aber stabiler.
Gruß von der Küste
Udo

Benutzeravatar
100th
Beiträge: 27
Registriert: 5. August 2017, 06:56
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: Im schönen Erzgebirge

Re: Sitzposition R 1200 RS

#29 Beitrag von 100th » 26. August 2017, 05:50

TanSri hat geschrieben:
25. August 2017, 12:51

ich soeben bei MV Verholen angerufen. Frau Verholen teilte mir mit, dass die ABE nur für die Fahrzeuge nach Euro 3 gilt
Für mich ist Anlage 3 der ABE eindeutig!
Auch sendet MV kein Gutachten mit sondern ausschließlich die ABE bei Lieferung des Adapter 901448.
Mann beachte Zeile 4 der Anlage 3.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
100th
Beiträge: 27
Registriert: 5. August 2017, 06:56
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: Im schönen Erzgebirge

Re: Sitzposition R 1200 RS

#30 Beitrag von 100th » 26. August 2017, 05:53

manfred180161 hat geschrieben:
25. August 2017, 07:52
Kleiner Tipp am Rande: wenn du das Forum über die tapatalk App aufrufst, kannst du auch große Bilder senden. Das wird dann automatisch angehimmelt. Und man hat alle Foren beieinander. Find ich prima...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Das teste ich mal. Danke für die Info!

NCS2007
Beiträge: 29
Registriert: 7. Juni 2017, 22:09

Re: Sitzposition R 1200 RS

#31 Beitrag von NCS2007 » 15. Oktober 2017, 19:44

Hallo,

ich habe 2 Fragen zu der MV Lenkererhöhung für die R1200RS.
1) Kann ich diese auch mit der originalen abschließbaren Navihalterung verwenden - oder sehe ich dann die Amaturen nicht mehr. Gibt es dazu Erfahrungen?
2) Hat jemand eine Einbauanleitung? Muss ich die Verkleidung abschrauben, um den Kabelbinder unterm Tank durchzuschneiden und die Kupplungsleitung "umfädeln" wie in dem Video von Hornig (https://www.youtube.com/watch?v=KlZ3fFTLZLU), oder reicht es einfach den Lenker abzuschrauben, Adapter rein, Lenker wieder dran, fertig?

Vielen Dank.

Benutzeravatar
TanSri
Beiträge: 66
Registriert: 23. März 2017, 09:35
Mopped(s): R1200R LC, R1200RS LC
Wohnort: 27639 Wurster Nordseeküste

Re: Sitzposition R 1200 RS

#32 Beitrag von TanSri » 16. Oktober 2017, 07:09

Hallo NCS 2007,

beim Anbau der MV Lenkererhöhung kannst Du die Original BMW Schrauben und die abschließbare Navihalterung weiterverwenden. Der Blick auf die Armaturen wird auch nicht beeinträchtigt. Du schraubst die MV Adapter mit den mitgelieferten Schrauben ans Motorrad und anschließend den Lenker mit den Original BMW Schrauben auf die Adapter. MV liefert eine ausführliche Einbauanleitung mit.

Den Kabelbinder links erreichst Du ohne Abbau der Verkleidung. Mir erschließt sich allerdings nicht der Sinn, warum man ihn überhaupt entfernen sollte. Ich habs zwar gemacht, weil es in der Anleitung so stand, aber außer dass er jetzt weg ist, hat sich an der Position der Kupplungsleitung nichts geändert. Und das ist auch gar nicht notwendig, weil die Kupplungsleitung lang genug ist, um den vollen Lenkeinschlag nach beiden Seiten zu gewährleisten. Verlegt werden, wie bei Hornig beschrieben, muss da definitiv nichts.
Gruß von der Küste
Udo

NCS2007
Beiträge: 29
Registriert: 7. Juni 2017, 22:09

Re: Sitzposition R 1200 RS

#33 Beitrag von NCS2007 » 16. Oktober 2017, 07:11

Super, Danke Dir für die schnelle und ausführliche Antwort :) Werde das Teil jetzt bestellen...

NCS2007
Beiträge: 29
Registriert: 7. Juni 2017, 22:09

Re: Sitzposition R 1200 RS

#34 Beitrag von NCS2007 » 18. Oktober 2017, 15:23

So, Einbau erledigt. Allerdings war es mit dem Durchschneiden des Kabelbinders vorne links nicht getan. Die Kupplungsleitung war ziemlich kurz und etwas auf Zug.
Die Leitung umfädeln war einfach (wie im Video), nicht jedoch das befestigen, so dass es keine Scheuerstellen am Rahmen gibt.
Mit Kabelbindern und Fahrradschlauch habe ich das jetzt erledigt. Das war ein ziemliches Gepfrimel...

juergen
Beiträge: 8
Registriert: 21. Februar 2017, 20:56
Mopped(s): R1200RS & GSXR750
Wohnort: Nähe BS

Re: Sitzposition R 1200 RS

#35 Beitrag von juergen » 12. Dezember 2017, 15:34

Hallo allerseits,

bei der Probefahrt mit der RS kam bei mir auch gleich der Wunsch auf etwas am Lenker zu ändern. Habe bei meiner gekauften dann einfach den Lenker der "R" mit Klemmböcken bestellt, angebaut und fertig. Der Lenker ist etwas höher und weiter nach vorn gekröpft, mit meinen 1,88 habe ich nun die nahezu Optimale Sitzposition.

Grüße Jürgen
Menschen die Kinder gebären können, können auch mal ne Kiste Bier tragen :D

NCS2007
Beiträge: 29
Registriert: 7. Juni 2017, 22:09

Re: Sitzposition R 1200 RS

#36 Beitrag von NCS2007 » 12. Dezember 2017, 16:41

Waren die Leitungen alle lang genug?

Benutzeravatar
pejott
Beiträge: 4
Registriert: 3. November 2017, 12:04
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: Zwischen Saar und Mosel

Re: Sitzposition R 1200 RS

#37 Beitrag von pejott » 12. Dezember 2017, 16:56

NCS2007 hat geschrieben:
12. Dezember 2017, 16:41
Waren die Leitungen alle lang genug?
Wird nur der Lenker der R eingebaut gibt es keine Probleme.
Selbst beim zusätzlichen Einbau der Wunderlich Ergo+Lenkererhöhung unter der Lenkstange sind die originalen Leitungen noch lang genug.
Dann muss nur die Kupplungsleitung umverlegt werden, was aber in 20 Minuten erledigt ist.

Schöne Grüße,
Peter
„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“
Kurt Tucholsky

NCS2007
Beiträge: 29
Registriert: 7. Juni 2017, 22:09

Re: Sitzposition R 1200 RS

#38 Beitrag von NCS2007 » 12. Dezember 2017, 17:03

Super, danke Dir für die ausführliche Auskunft. Ich habe ja die MV Lenkererhöhung dran geschraubt. Die Kupplungsleitung fand ich etwas auf Zug und habe sie daher lieber umverlegt. Die Sitzposition war am Anfang ein wenig komisch, aber ich werde mal schauen, ob ich mich in der nächsten Saison dran gewöhne. Ansonsten wäre dann der Lenker der R auch eine Option. Die Teile kosten aber insgesamt um die €340, denn die Lenkergewichte sind auch nicht die gleichen. Daher ist es wohl besser, wenn man die auch tauscht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste