Rost noch nur zwei Jahren?

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
stromanR1200R
Beiträge: 281
Registriert: 5. November 2014, 15:34
Mopped(s): R1200R LC, Vespa GTS300
Wohnort: Südstadt/H

Rost noch nur zwei Jahren?

#1 Beitrag von stromanR1200R » 3. März 2017, 16:46

Moin R-Fahrer,

ich habe meine R nun genau zwei Jahre und sie hat heute neuen TÜV bekommen.
Danach habe ich beim Tanken noch mal etwas genauer alles angeschaut und festgestellt, dass das Mittelrohr vom Hauptständer und der Auspuff unterhalb der Krümmer und bis zum Endtopf schon ordentlich Rost ansetzt. Ist bin die beiden Winter durch ab und zu gefahren, habe aber versucht Salz zu vermeiden. Und ich bin auf Touren auch häufiger mal länger im Regen gefahren. Soweit möglich, habe ich mit klarem Wasser nachgespült. Der Intensivputzer bin ich aber sicher nicht.

Ist das normal? Was sind Eure Erfahrungen? Deckt sowas die (Anschluß-) Garantie ab?
Ich bin etwas verwirrt, ehrlich gesagt.
Grüße aus Hannover
Steffen
--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---
Ist das Alter nicht mehr messbar, fährt man besser mit der Vespa

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4201
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#2 Beitrag von ChristianS » 3. März 2017, 17:48

Salz und Wasser und nicht intensiv putzen ergibt ab und zu Rost.
Nein das deckt die Garantie nicht ab.

Fotos?
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 156
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#3 Beitrag von Wutz » 3. März 2017, 19:33

Habe ich auch, und bin nicht durch Salz gefahren, und mit Pflege hat das auch nichts zu tun.
Der Ständer ist nicht richtig lackiert, keine Grundierung nichts drunter.

Meine ist nicht mal 1 Jahr alt. Ich werde das jetzt bei der nächsten Inspektion bemängeln.
Und meine Gabel schwitzt, laut BMW. So ein Scheiß habe ich noch nie gehört.

Benutzeravatar
Hoger
Beiträge: 290
Registriert: 19. August 2016, 11:36
Mopped(s): 2x R1200R Bj. 08 + Bj. 09
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#4 Beitrag von Hoger » 4. März 2017, 06:09

Wenn deine Gabel schwitzt, wird ihr wegen deines heißen Fahrstils zu warm sein..... :lol:
Aufgrund von Stalking habe ich die PN Funktion abgeschaltet

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#5 Beitrag von Elvis1967 » 4. März 2017, 08:17

Der war gut :lol:
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
stromanR1200R
Beiträge: 281
Registriert: 5. November 2014, 15:34
Mopped(s): R1200R LC, Vespa GTS300
Wohnort: Südstadt/H

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#6 Beitrag von stromanR1200R » 4. März 2017, 17:43

So, ich war heute nochmal in der BMW Niederlassung und habe Hauptständer und Auspuffanlage reklamiert. Service war nicht besetzt, aber meine Verkäuferin hat Fotos gemacht und gibt es an den Serviceleiter weiter.
Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Grüße aus Hannover
Steffen
--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---
Ist das Alter nicht mehr messbar, fährt man besser mit der Vespa

Andreas512
Beiträge: 4
Registriert: 5. März 2017, 18:17

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#7 Beitrag von Andreas512 » 5. März 2017, 18:22

stromanR1200R hat geschrieben:
4. März 2017, 17:43
So, ich war heute nochmal in der BMW Niederlassung und habe Hauptständer und Auspuffanlage reklamiert. Service war nicht besetzt, aber meine Verkäuferin hat Fotos gemacht und gibt es an den Serviceleiter weiter.
Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Hi!

Das finde ich ja jetzt schon fast etwas witzig. Ich war ebenfalls am Samstag in der BMW Niederlassung und hab exakt die gleichen Sachen an meiner 1200 GS Adventure Bj 2015 reklamiert. Fotos wurden von meinem VK gemacht der das am Montag an den Service weiterleiten will.

Hab das gleiche Problem wie du. Der Hauptständer rostet wie verrückt, am Endtopf,Heckrahmen ebenfalls. Schreib mir mal ne PN wie es bei dir weitergeht. Im Notfall könnte man da zusammen auftreten.
Lg
Andreas

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 156
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#8 Beitrag von Wutz » 6. März 2017, 17:11

Rost ? Aber nicht an einer BMW !!

Mein Heckrahmen gammelt von Innen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 156
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#9 Beitrag von Wutz » 6. März 2017, 17:12

Und der Ständer

Wohl ein wenig mit Farbe gespart :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Sardo1975
Beiträge: 20
Registriert: 17. Februar 2017, 09:25
Mopped(s): BMW R1200R LC
Wohnort: Zürich

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#10 Beitrag von Sardo1975 » 7. März 2017, 10:16

Wutz hat geschrieben:
6. März 2017, 17:11
Rost ? Aber nicht an einer BMW !!

Mein Heckrahmen gammelt von Innen
Hallo Wutz

Bei mir war es noch viel schlimmer und ist vom 8.2015

Bei meiner war das gleiche Problem, Mittelständer verrostet und der hintere Teil des Rahmens spuckte Rostwasser aus den Löchern. Ich fahre nur im Sommer und kam 2-mal in ein Regenschauer, ansonsten bin ich schön Wetter Fahrer.
Der Rahmen wurde auf Garantie gewechselt und die kosten für das Pulvern vom Ständer, hat die BMW Filiale übernommen. Dies, da ich noch andere Teile pulvern lies, hat sie das sicher nicht viel gekostet. Doch ich fand es eine super Geste, den er Verantwortlich sagte mir, mit der Pulvertechnik hält das sicher.
Wär später bremst, ist länger schnell :lol:

Andreas512
Beiträge: 4
Registriert: 5. März 2017, 18:17

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#11 Beitrag von Andreas512 » 7. März 2017, 15:13

Hab meine LC nun in der Niederlassung beanstandet und bei BMW wurde ein Antrag gestellt. Ich bin mal gespannt was dabei auskommt. Die BMW ist knapp 2 Jahre alt und hat 17.000 km gelaufen...Bin schon arg enttäuscht weil ich tatsächlich gedacht hab, es wäre von der Qualität her bei BMW besser. Bin ich wohl selbst schuld.

Lg
Andreas

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 156
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#12 Beitrag von Wutz » 7. März 2017, 15:36

Ich hoffe nicht, das der Hauptrahmen auch von innen Gammelt

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 810
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#13 Beitrag von emca » 7. März 2017, 16:23

Eure Sorgen und auch den Ärger über den Rost am Rahmen, kann ich sehr gut verstehen, bzgl. Hauptständer jedoch nicht. Der ist aus Stahl und dem Steinschlag direkt ausgesetzt. Wenn es jemand stört, dann geht man am Ende der Saison mal mit der Drahtbürste drüber und pinselt ein wenig mit Farbe und gut ist es. Sich deshalb über schlechte Qualität bei BMW zu beklagen, finde ich schon fast albern. Andere Abhilfe, nur auf Teppich fahren. :lol:

Um den Skandal perfekt zu machen, bei mir sind die Aufstandsflächen total verrostet. :wink: Erwartet jetzt aber kein Foto von mir.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4201
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#14 Beitrag von ChristianS » 7. März 2017, 16:56

...Steinschlag direkt ausgesetzt... (...)...Abhilfe, nur auf Teppich fahren.
Ich hab gleich am Anfang eine andere Lösung gewählt und stattdessen einfach ein entsprechend langes Stück Fahrradschlauch der Länge nach aufgeschnitten, drumgelegt und mit 4 Kabelbindern fixiert. Bis dato, zwei Jahre bzw 20000km später, noch immer kein einziger Steinschlag. Geschweige denn Rost. Und schwarzer Fahrradschlauch bzw schwarze Kabelbinder fallen an einen schwarzen Ständer kein bisschen auf.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Andreas512
Beiträge: 4
Registriert: 5. März 2017, 18:17

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#15 Beitrag von Andreas512 » 7. März 2017, 17:52

emca hat geschrieben:
7. März 2017, 16:23
Eure Sorgen und auch den Ärger über den Rost am Rahmen, kann ich sehr gut verstehen, bzgl. Hauptständer jedoch nicht. Der ist aus Stahl und dem Steinschlag direkt ausgesetzt. Wenn es jemand stört, dann geht man am Ende der Saison mal mit der Drahtbürste drüber und pinselt ein wenig mit Farbe und gut ist es. Sich deshalb über schlechte Qualität bei BMW zu beklagen, finde ich schon fast albern. Andere Abhilfe, nur auf Teppich fahren. :lol:

Um den Skandal perfekt zu machen, bei mir sind die Aufstandsflächen total verrostet. :wink: Erwartet jetzt aber kein Foto von mir.
Das mit dem Hauptständer sehe ich auch eher entspannt. Sowas lässt sich im Notfall auch recht easy austauschen / reparieren. Rost am Hauptrahmen, den Schweißnähten, Verschraubungen sehe ich allerdings nicht ein.

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 156
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#16 Beitrag von Wutz » 7. März 2017, 18:52

Das mit dem Ständer sieht meine Frau auch entspanter :lol:

Aber das am Heckrahmen die Rostbrühe raus läuft, da bin ich nicht entspannt.

Andreas512
Beiträge: 4
Registriert: 5. März 2017, 18:17

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#17 Beitrag von Andreas512 » 9. März 2017, 11:20

So, hab meine Rückmeldung aus der BMW Niederlassung Hannover... Ich muss schon sagen, wenn ich mit solchen ****** meine Kunden bedienen würde wäre ich bald bettelarm:

Sehr geehrter Herr XXXXXX,

Ihre Anfrage über die Verschmutzungen / Korrosion habe ich nach München weitergeleitet. Nach Begutachtung der Bilder geht man hier von einem Schaden aus, welcher durch Salz ( betrifft den Endschalldämpfer, Motorschutzbügel und den Heckrahmen ) hervorgerufen wird.
Da der Kippständer im Spritzwasserbereich und Steinschlagbereich liegt, kann ich auch in diesem Fall keine Leistung auf Gewährleistung abrechnen.
Gerne können wir versuchen, die verschmutzten und korrodierten Teile zu säubern. Ich bitte aber zu bedenken, dass diese Arbeiten nicht auf Gewährleistung abgerechnet werden können und von Ihnen getragen werden müssen.

Bin bitter enttäuscht. Das mit dem Hauptständer sehe ich ja noch ein..aber der rest...

Lg
Andreas

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 810
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#18 Beitrag von emca » 9. März 2017, 11:42

Die Antwort verwundert mich gar nicht, weil dies ein Konstruktionsmangel ist und sie dann bei allen BMW den Heckrahmen und auch noch andere Stahlteile austauschen müssten. Da schreibt man dann, es kommt vom Salz, weil keiner das Gegenteil beweisen kann und fertig ist die Laube.

Kann nur hoffen, dass sich mehr Leute beschweren und bei der Modellpflege dieser Mangel beseitigt wird.

Übrigens, du wirst keinen einzigen Motorradtyp finden, der keine Korrosinsspuren hat. Solange Stahlteile im Motorrad verbaut sind, gibt es Roststellen. Selbst bei Aluminium u.ä. Materialen gibt es Oxydationsstellen, die sich nur unterscheiden, dass sie nicht so eklige Farbspuren hinterlassen.

Garwe
Beiträge: 70
Registriert: 1. September 2016, 08:41
Mopped(s): R1200R LC MJ15 "Thunder Grey"
Wohnort: Ingolstadt

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#19 Beitrag von Garwe » 9. März 2017, 11:56

Und was ist wenn das Moped in den Wintermonaten brav eingemottet in der Garage steht ?
Dann kommt das Salz wohl vom "Popo-Wasser" wenn man an heissen Tagen seine Maschine benutzt oder wie ? :lol:

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 810
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#20 Beitrag von emca » 9. März 2017, 12:41

Garwe hat geschrieben:
9. März 2017, 11:56
Und was ist wenn das Moped in den Wintermonaten brav eingemottet in der Garage steht ?
Dann kommt das Salz wohl vom "Popo-Wasser" wenn man an heißen Tagen seine Maschine benutzt oder wie ? :lol:
Bist du schon einmal eine Passstraße gefahren? Ganz offensichtlich nein, sonst würdest du nicht so einen Schmarrn schreiben. Sorry, das musste jetzt sein. :lol:

Das war Mitte Juni, könnte dir aber auch aus Juli, August, September ein gleiches Bild zeigen. Aber auch bei 25° C von einer knochentrockenen Straße, wo die Salzkristalle nur so funkelten. :idea:

Anschließend hätte ich dich gerne zum Beweis mal an meiner Maschine lecken lassen, dass es keine Edelsteine waren. :lol: :lol: :lol:

Edit
Wir hatten den gleichen Gedanken, habe ich parallel geschrieben ohne deinen Hinweis gelesen zu haben. :wink:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/28459484/juni2.jpg https://dl.dropboxusercontent.com/u/28459484/Juni.jpg
Zuletzt geändert von emca am 9. März 2017, 12:55, insgesamt 3-mal geändert.

Garwe
Beiträge: 70
Registriert: 1. September 2016, 08:41
Mopped(s): R1200R LC MJ15 "Thunder Grey"
Wohnort: Ingolstadt

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#21 Beitrag von Garwe » 9. März 2017, 12:49

Passstraße ?? Nein, was ist eine Passstraße ? Und vielleicht waren das ja auch gar keine Salzkristalle sondern lauter kleine Diamenten ??? :lol:

Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 2961
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#22 Beitrag von bmw peter » 9. März 2017, 13:43

Ich würde da durch die kleinen Löcher im Rahmen alles mit einem Sprühöl fluten. :wink:
BMW PETER BMW R1100S EZ2005

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4201
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#23 Beitrag von ChristianS » 9. März 2017, 14:24

...und ich würde ein Hohlraumversiegelungssprühwachs aus dem KFZ Bereich nehmen. :wink:

Apropos Anfrage an BMW: eine freundliche, devote, besorgtklingende Mail (mit Bildern) an den BMW Kundenservice (nicht der Händler oder die Niedeelassung) wirkt oft Wunder. So sagt man.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Garwe
Beiträge: 70
Registriert: 1. September 2016, 08:41
Mopped(s): R1200R LC MJ15 "Thunder Grey"
Wohnort: Ingolstadt

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#24 Beitrag von Garwe » 9. März 2017, 14:31

emca hat geschrieben:
9. März 2017, 12:41
Bist du schon einmal eine Passstraße gefahren? Ganz offensichtlich nein, sonst würdest du nicht so einen Schmarrn schreiben. Sorry, das musste jetzt sein. :lol:

Das war Mitte Juni, könnte dir aber auch aus Juli, August, September ein gleiches Bild zeigen. Aber auch bei 25° C von einer knochentrockenen Straße, wo die Salzkristalle nur so funkelten. :idea:

Anschließend hätte ich dich gerne zum Beweis mal an meiner Maschine lecken lassen, dass es keine Edelsteine waren. :lol: :lol: :lol:

Edit
Wir hatten den gleichen Gedanken, habe ich parallel geschrieben ohne deinen Hinweis gelesen zu haben. :wink:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/28459484/juni2.jpg https://dl.dropboxusercontent.com/u/28459484/Juni.jpg
Naja du weisst doch.......wer zuerst kommt......! :wink: :!:
Und oans no.....des kost scho sauba mia überlassn woran ich lecke !

aimypost
Beiträge: 997
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Rost noch nur zwei Jahren?

#25 Beitrag von aimypost » 9. März 2017, 20:57

Bei den angeschweißten Blechhaltern würde ich die Spaltmaße einmalig mit Epoxydharz (z.B. Epoxy von BRUNOX) fluten.
Rohre mit Lüftungsbohrungen abbauen und mit FERTAN behandeln.
Feddich für den Rest der Lebensdauer.

Idee mit dem Gummischlauch für Hauptständer finde ich gut.
greetings
aimypost

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste