Auspuffalternativen R1200R LC

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Megaliner
Beiträge: 78
Registriert: 22. Oktober 2016, 22:55
Skype: Mondeo_Racer
Mopped(s): BMW R1200RS / Kawasaki er-6f
Wohnort: 97230 Estenfeld

Auspuffalternativen R1200R LC

#201 Beitrag von Megaliner » 12. Februar 2017, 19:17

Also heute am Stand von JakillundHayde gewesen, ist Konform, gleich mal einen Spezialisten von der Rennleitung mit zum Stand genommen. Im Messbreich , sprich bis 60km/h wird die Klappe automatisch geregelt, wie auch beim Original, über 60km/h bleibt dann die Klappe in der Stellung wie angewählt, also alles Konform.

Alles über 60km/h spielt der dB wert eine kleine Rolle, wird nicht geprüft, da außerhalb vom Messbereich, somit kann keiner was dagegen tun, Auskunft von einem Mopedcop, der auch speziell dafür geschult sein soll. Falls ich ihn Kauf lass ich den TÜV definitiv drüber schauen.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Sardo1975
Beiträge: 20
Registriert: 17. Februar 2017, 09:25
Mopped(s): BMW R1200R LC
Wohnort: Zürich

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#202 Beitrag von Sardo1975 » 20. Februar 2017, 13:23

Ich selber fahre mit AC Schnitzer und würde nie eine überteuerte Jakill und Hayde Anlage kaufen. An der Motorrad Messe in Zürich liessen sie sie laufen und muss sagen, hat mich jetzt nicht aus den Socken gehauen, ganz im Gegenteil. So viel Geld für diesen Sound?
On Top habe ich erfahren, dass die original 2017 massiv leiser ist und es noch keine Auspuffanlagen gibt.
Zum Glück habe ich eine 2015 :D
Wär später bremst, ist länger schnell :lol:

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 155
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#203 Beitrag von Wutz » 20. Februar 2017, 18:08

Geht nichts über ne Akra :D

Robber
Beiträge: 92
Registriert: 28. November 2006, 08:09
Wohnort: Raum Aachen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#204 Beitrag von Robber » 20. Februar 2017, 18:43

Aber die ist so hässlich !!!! Vom Aussehen her kann ich da auch die orischinole dran lassen.
Vom Klang her natürlich nicht. Und nur für den Klang 800 Euronen auf die Matte legen ???

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 155
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#205 Beitrag von Wutz » 20. Februar 2017, 18:45

Scheiß drauf .... ist doch nur bedrucktes Papier :lol:

Robber
Beiträge: 92
Registriert: 28. November 2006, 08:09
Wohnort: Raum Aachen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#206 Beitrag von Robber » 20. Februar 2017, 19:12

Dann schick mal was rüber von der pappe
Zuletzt geändert von hixtert am 20. Februar 2017, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: *.svg (Scalable Vector Graphics) gelöscht

Benutzeravatar
Achim1958
Beiträge: 347
Registriert: 3. April 2014, 08:32
Mopped(s): K1200RS, nun K1200S Bj.06.08
Wohnort: D-Wendlingen
Kontaktdaten:

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#207 Beitrag von Achim1958 » 20. Februar 2017, 19:23

:roll:
Die Katze ist ein Wunder der Natur***Leonardo da Vinci***
Infos Motorradfreunde Ötlingen 2006 e.V. & wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten

Benutzeravatar
Megaliner
Beiträge: 78
Registriert: 22. Oktober 2016, 22:55
Skype: Mondeo_Racer
Mopped(s): BMW R1200RS / Kawasaki er-6f
Wohnort: 97230 Estenfeld

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#208 Beitrag von Megaliner » 20. Februar 2017, 20:11

Mhh alle die ich kenne und auf Akkra umgestiegen sind haben es wegen dem Aussehen gemacht, weil ein Unterschied zwischen meiner originalen und der Akra ist fast nicht festzustellen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 155
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#209 Beitrag von Wutz » 20. Februar 2017, 20:55

Mir gefällt der Akra, Titan farbe und Carbon Endkappe ... Top
Vom Sound mal abgesehen

Und für Sound braucht es halt Volumen 8)

juergen
Beiträge: 6
Registriert: 21. Februar 2017, 20:56
Mopped(s): R1200RS & GSXR750
Wohnort: Nähe BS

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#210 Beitrag von juergen » 21. Februar 2017, 21:10

Hallo allerseits,

bin jetzt neu hier da ich mir im letzten Jahr kurz vor Jahresschluß noch eine R12ßßRS zugelegt habe, ist mir nach 16 Jahren Aprili nicht leichtgefallen.
Aber nun zum Thema, an meinen Aprilias hatte ich immer MIVV ESD verbaut, die waren recht Preisgünstig und solide verbaut, zu dem Preis für mich beim erstenmal überaschend, deshalb später immer 1te Wahl. Auch an meinem C600 Sport habe ich eine MIVV verbaut, und nicht bereut.
Den ESD "Storm KAT OVAL" von MIVV hatte ich auch an meiner 2Zylinder Mille, Top Sound und sehr gute Verarbeitung, diesen gibt es für die R1200LC für 198€ in der Bucht !!! Hat damit jemand Erfahrung was Sound und Leistung angeht, nach meinen bisherigen Erfahrungen ist die MIVV auf jeden Fall eine ernstzunehmende Alternative, und der Original sieht einfach nur sehr bescheiden aus.

Gruß Jürgen
Menschen die Kinder gebären können, können auch mal ne Kiste Bier tragen :D

SISU31
Beiträge: 10
Registriert: 14. September 2016, 17:16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#211 Beitrag von SISU31 » 21. Februar 2017, 22:14

Sardo1975 hat geschrieben:
20. Februar 2017, 13:23
Ich selber fahre mit AC Schnitzer und würde nie eine überteuerte Jakill und Hayde Anlage kaufen. An der Motorrad Messe in Zürich liessen sie sie laufen und muss sagen, hat mich jetzt nicht aus den Socken gehauen, ganz im Gegenteil. So viel Geld für diesen Sound?
On Top habe ich erfahren, dass die original 2017 massiv leiser ist und es noch keine Auspuffanlagen gibt.
Zum Glück habe ich eine 2015 :D
Die 2017 ist nicht leiser. Der Akratopf war von Anfang an nach EU4 homolgiert. Macht der etwa eine 2015 leiser?

Fahr lieber keine 2017 pro. Könnte sein das du danach nicht mehr ganz so glücklich bist... :lol:

Gruß

Marco

SISU31
Beiträge: 10
Registriert: 14. September 2016, 17:16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#212 Beitrag von SISU31 » 21. Februar 2017, 22:14

Sardo1975 hat geschrieben:
20. Februar 2017, 13:23
Ich selber fahre mit AC Schnitzer und würde nie eine überteuerte Jakill und Hayde Anlage kaufen. An der Motorrad Messe in Zürich liessen sie sie laufen und muss sagen, hat mich jetzt nicht aus den Socken gehauen, ganz im Gegenteil. So viel Geld für diesen Sound?
On Top habe ich erfahren, dass die original 2017 massiv leiser ist und es noch keine Auspuffanlagen gibt.
Zum Glück habe ich eine 2015 :D
Die 2017 ist nicht leiser. Der Akratopf war von Anfang an nach EU4 homolgiert. Macht der etwa eine 2015 leiser?

Fahr lieber keine 2017 pro. Könnte sein das du danach nicht mehr ganz so glücklich bist... :lol:

Gruß

Marco

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 155
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#213 Beitrag von Wutz » 21. Februar 2017, 22:49

Megaliner hat geschrieben:
20. Februar 2017, 20:11
Mhh alle die ich kenne und auf Akkra umgestiegen sind haben es wegen dem Aussehen gemacht, weil ein Unterschied zwischen meiner originalen und der Akra ist fast nicht festzustellen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Aber der Sound ist Geil

https://www.youtube.com/watch?v=5x2L8ZDkoNs

Robber
Beiträge: 92
Registriert: 28. November 2006, 08:09
Wohnort: Raum Aachen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#214 Beitrag von Robber » 22. Februar 2017, 11:49

Der Sound der Akra ist aber mal ohne DB-Killer.
Hier der aktuelle Vergleich von "Motorrad". Ist zwar an einer GS aber der Motor ist doch der gleiche. :D

https://www.youtube.com/watch?v=yUDPPVrPaUQ

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 155
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#215 Beitrag von Wutz » 22. Februar 2017, 15:31

Robber hat geschrieben:
22. Februar 2017, 11:49
Der Sound der Akra ist aber mal ohne DB-Killer.
Hier der aktuelle Vergleich von "Motorrad". Ist zwar an einer GS aber der Motor ist doch der gleiche. :D

https://www.youtube.com/watch?v=yUDPPVrPaUQ
DB Killer ist und bleibt drin

shmerlin
Beiträge: 46
Registriert: 2. August 2015, 15:42

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#216 Beitrag von shmerlin » 22. Februar 2017, 21:43

Ich muss ehrlich sagen, ich war vom Probehören des Akras doch etwas enttäuscht. Der Sound erschien mir im Vergleich zum Original-ESD zu wenig basslastig und unterschied sich damit zu wenig vom Original. Auch ist die Optik etwas schwierig...
Ich habe mich nach einem Angebot meines :) für einen Remus Hexacone entschieden. Der Sound ist durchaus als basslastig zu bezeichnen und er verstärkt die Tendenzen, welche der Serien-ESD der Euro 3 1200er schon aufweißt. ;)

Mfg shmerlin

Robber
Beiträge: 92
Registriert: 28. November 2006, 08:09
Wohnort: Raum Aachen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#217 Beitrag von Robber » 22. Februar 2017, 21:46

Klasse . Genau so sehe ich das auch

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 155
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#218 Beitrag von Wutz » 22. Februar 2017, 21:56

Du nervst mit Deinen Daumen

Was soll der Scheiß ?

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2439
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen
Kontaktdaten:

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#219 Beitrag von Peter » 22. Februar 2017, 22:14

mein monitor hat auch nur max 24" :roll:
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

33. K-Meeting -------- Unser WIKI

Robber
Beiträge: 92
Registriert: 28. November 2006, 08:09
Wohnort: Raum Aachen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#220 Beitrag von Robber » 23. Februar 2017, 09:55

Da es sich hier tatsächlich um ein technisches Problem gehandelt , möchte ich mich trotzdem in aller Form entschuldigen.
Gleichzeitig möchte ich die Admin´s bitten mich umgehend aus dem Forum zu streichen, denn ich habe es nicht nötig mich gleich mit
Fäkalien bewerfen zu lassen, zu mal wenn ........

Gruß Frank

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4125
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#221 Beitrag von ChristianS » 23. Februar 2017, 11:50

Und Tschüss :)
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Sardo1975
Beiträge: 20
Registriert: 17. Februar 2017, 09:25
Mopped(s): BMW R1200R LC
Wohnort: Zürich

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#222 Beitrag von Sardo1975 » 23. Februar 2017, 13:52

SISU31 hat geschrieben:
21. Februar 2017, 22:14
Die 2017 ist nicht leiser. Der Akratopf war von Anfang an nach EU4 homolgiert. Macht der etwa eine 2015 leiser?

Fahr lieber keine 2017 pro. Könnte sein das du danach nicht mehr ganz so glücklich bist... :lol:

Gruß

Marco
Ciao Marco

Ja die 2017 sind leiser als die Vorgänger Modelle, natürlich mit originalem Auspuff. Diese Auskunft habe ich von einem offiziellen BMW Händler.
Da ich in der Schweiz wohne, fahre ich am liebsten die Pässe hoch und runter, da reicht das Mapping völlig aus (Rain, Road, Dynamic, Eigeneistellungen). Ich habe mir folgendes herausgepickt: Gasannahme Road, Tracktion Dynamic, Dämpfung Road. Damit ist man viel schneller um die engen Kurven, dass Motorrad ist nicht so nervös in der Gasannahme. Den extra Modus (Absteigen, Sattel weg, einschalten) ist nichts für solche Strecken aber dann auf der Rennpiste. Das einzig gute ist das Kurven ABS.
Ich kann nur so viel verraten, im Dynamic Modus, knallt der AC Schnitzer ganz schön mächtig. Da hier nach einer Meinung gefragt wurde, habe ich meine kund getan und zwinge niemand die gleiche Anlage zu kaufen, auch habe ich keine Aktion bei denen he he.
Somit kann ich sehr gut auf die 2017 verzichten.

Sonnige Grüsse
Wär später bremst, ist länger schnell :lol:

paul.62
Beiträge: 5
Registriert: 5. März 2017, 13:10

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#223 Beitrag von paul.62 » 9. März 2017, 10:51

juergen hat geschrieben:
21. Februar 2017, 21:10
Hallo allerseits,

bin jetzt neu hier da ich mir im letzten Jahr kurz vor Jahresschluß noch eine R12ßßRS zugelegt habe, ist mir nach 16 Jahren Aprili nicht leichtgefallen.
Aber nun zum Thema, an meinen Aprilias hatte ich immer MIVV ESD verbaut, die waren recht Preisgünstig und solide verbaut, zu dem Preis für mich beim erstenmal überaschend, deshalb später immer 1te Wahl. Auch an meinem C600 Sport habe ich eine MIVV verbaut, und nicht bereut.
Den ESD "Storm KAT OVAL" von MIVV hatte ich auch an meiner 2Zylinder Mille, Top Sound und sehr gute Verarbeitung, diesen gibt es für die R1200LC für 198€ in der Bucht !!! Hat damit jemand Erfahrung was Sound und Leistung angeht, nach meinen bisherigen Erfahrungen ist die MIVV auf jeden Fall eine ernstzunehmende Alternative, und der Original sieht einfach nur sehr bescheiden aus.

Gruß Jürgen
Hallo Forum , hallo Jürgen
Ich bin auch neu hier im Forum , habe mir im Oktober 2016 eine R1200RS gekauft und bin mega zufrieden mit dem Motorrad . Ich war auch auf der Suche nach einen optisch schönen endtopf . Ich habe mir gestern den Mivv Speed Edge in schwarz montiert und bin total begeistert , kerniger dumpfer Klang und nicht zu laut .
Kann den Auspuff nur empfehlen .

Gruß aus dem Sauerland , Paul .

juergen
Beiträge: 6
Registriert: 21. Februar 2017, 20:56
Mopped(s): R1200RS & GSXR750
Wohnort: Nähe BS

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#224 Beitrag von juergen » 13. März 2017, 20:44

Hallo Paul,
die MIVV die Du Dir zugelegt hast ist die Eckige richtig?

http://i.ebayimg.com/images/g/NM0AAOSwi ... -l1600.jpg

Da ich die Ovale, Storm, von der Optik her favorisiere würde es mich doch interesieren wie die eckige an Fahrzeug aussieht, hast DU die Möglichkeit ein Bild einzustellen.

http://www.ebay.de/itm/AUSPUFF-STORM-OV ... QgEvSYLnmQ

Grüße Jürgen
Menschen die Kinder gebären können, können auch mal ne Kiste Bier tragen :D

paul.62
Beiträge: 5
Registriert: 5. März 2017, 13:10

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#225 Beitrag von paul.62 » 14. März 2017, 12:46

Ja das ist der Eckige , ist sehr schmal und liegt eng am Rad an .
Ich mache heute Abend Fotos .
Gruß Paul .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste