Auspuffalternativen R1200R LC

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hoger
Beiträge: 290
Registriert: 19. August 2016, 11:36
Mopped(s): 2x R1200R Bj. 08 + Bj. 09
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#151 Beitrag von Hoger » 17. Oktober 2016, 10:51

Wird der Leistungsverlust eines Zubehörpotts nicht im Bereich der Serienstreuung liegen?

Merkt man die 1,2PS wirklich sofort wie qtreiber lachender weise schreibt?
Ich denke auch, eher nicht.

Es kommt ja auch auf den Luftdruck, die Luftfeuchte, den Sauerstoffgehalt der Luft und sogar auf die Spritqualität an, welche man gerade getankt hat... :lol:
Aufgrund von Stalking habe ich die PN Funktion abgeschaltet

Benutzeravatar
bruch
Beiträge: 190
Registriert: 15. Februar 2016, 10:14
Mopped(s): R 1200 R LC

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#152 Beitrag von bruch » 17. Oktober 2016, 11:03

Hoger hat geschrieben: ... Merkt man die 1,2PS wirklich ...
Die sicherlich nicht, wahrscheinlich auch keine 2 oder 3...

Es gibt allerdings einige ESD, die zwar toll klingen aber dabei derbe Leistung vernichten.

Benutzeravatar
Hoger
Beiträge: 290
Registriert: 19. August 2016, 11:36
Mopped(s): 2x R1200R Bj. 08 + Bj. 09
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#153 Beitrag von Hoger » 17. Oktober 2016, 11:14

Tjo...davor hat man halt Angst.

Ich hätte an meiner 2009er R1200R auch gern einen schönen Auspuff...aber welchen?
Zach ist nicht mein Ding.
Akra gefällt mir, meine Frau hat den aber bereits an ihrer 2008er R1200R.

BOS Hyperfox find ich immernoch einen optischen Leckerbissen. Die Frage ist halt ob der spürbar schlechter als der Akra meiner Frau ist...denn das ginge ja gaaar nicht. :lol:

Ja ich weiß das es hier um die LC geht, aber der hier besprochene Unterschied gilt für beide AC und LC gleichermaßen...würd ich mal frech behaupten.
Aufgrund von Stalking habe ich die PN Funktion abgeschaltet

Franz Branntwein
Beiträge: 100
Registriert: 2. Mai 2013, 12:03

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#154 Beitrag von Franz Branntwein » 17. Oktober 2016, 11:18

Hoger hat geschrieben:Wird der Leistungsverlust eines Zubehörpotts nicht im Bereich der Serienstreuung liegen?

Merkt man die 1,2PS wirklich sofort wie qtreiber lachender weise schreibt?
Ich denke auch, eher nicht.

Es kommt ja auch auf den Luftdruck, die Luftfeuchte, den Sauerstoffgehalt der Luft und sogar auf die Spritqualität an, welche man gerade getankt hat... :lol:

Ich gebe Dir da schon recht, 1 oder 2 PS merkt kein Mensch. Auch sind für mich die PS nicht soo wichtig, da sie meist in einem Drehzahl Bereich Anliegen, die ich mit einem Boxer selten fahre. Aber man merkt sehr wohl, wenn im meist gefahrenen Drehzahl Bereich eines Boxers, so 3000 bis 5000 Umdrehungen irgendwo eine Delle vom Drehmoment ist. Und genau das ist bei vielen Nachrüstdämpfern der Fall. Die Leistung des original Schalldämpfer ist richtig gut, die wird keiner spürbar toppen können, aber einige werden dieses Niveau auch nicht erreichen .

Benutzeravatar
bruch
Beiträge: 190
Registriert: 15. Februar 2016, 10:14
Mopped(s): R 1200 R LC

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#155 Beitrag von bruch » 17. Oktober 2016, 11:23

Franz Branntwein hat geschrieben: ... Aber man merkt sehr wohl, wenn im meist gefahrenen Drehzahl Bereich eines Boxers, so 3000 bis 5000 Umdrehungen irgendwo eine Delle vom Drehmoment ist. Und genau das ist bei vielen Nachrüstdämpfern der Fall. ...
Völlig richtig.

Das letzte PS oben kann ich verschmerzen. Was ich aber nicht missen möchte, ist dieser Druck im unteren und mittleren Bereich. Das ist es für mich, was die R 1200 R LC ausmacht.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1699
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#156 Beitrag von qtreiber » 17. Oktober 2016, 12:32

Franz Branntwein hat geschrieben:Die Leistung des original Schalldämpfer ist richtig gut, die wird keiner spürbar toppen können, aber einige werden dieses Niveau auch nicht erreichen .
Richtig, das hatten wir oben schon - war bei den luftgekühlten auf jeden Fall so - und ich gehe davon aus, dass dies bei den WC ebenfalls sein wird (da habe ich keine direkten Vergleiche).

Damit bin ich wieder bei meiner Aussage, dass leistungsmäßig ein anderer Endtopf ohne weitere Modifikationen voraussichtlich nichts bringt, eher sogar zu (kleinen) Leistungsverlusten führen kann. Diese sind sicherlich zu verschmerzen.

Überwiegend, wenn überhaupt, sollte mMn ein neuer Endtopf aus Optischen-, Sound- und ggf. Gewichtsgründen verbaut werden.

Der Zach, qualitativ schon immer gut verarbeitet, gefiel und gefällt mir optisch nicht. Der Klang schon.


:) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :)

http://wp1086934.server-he.de/qtreiber/ ... 02_800.jpg
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Franz Branntwein
Beiträge: 100
Registriert: 2. Mai 2013, 12:03

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#157 Beitrag von Franz Branntwein » 8. November 2016, 16:12

Hallo,
hab mir heute die Zeitschrift MO Nr. 11+12 gekauft. Da ist ein ein Leistungstest der R1200R LC mir original, Akrapovic und Remus drin. Der Remus hat zwischen 3500 und 6000 U/min immer weniger Drehmoment als der originale. Um die 5Nm weniger. In der Spitze ist nur 1Nm unterschied. Hat mich mein Popometer doch nicht getäuscht 8)

Gruß

Benutzeravatar
Bursche
Beiträge: 65
Registriert: 5. März 2014, 09:50
Mopped(s): R1200R LC HP2 Sport K75
Wohnort: Hamburg

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#158 Beitrag von Bursche » 8. Dezember 2016, 16:00

Hallo Leute,
Ich bin mal so frech und mische mich in die Diskussion ein.

Eigentlich wollte ich nie einen anderen Endtopf.
Dann habe ich die letzte MO gelesen und da sie iheren Prüfstand neu kalibriert haben , schenke ich den ergebnissen mal Glauben.

Einzig die Akrapovic bring die vollen 125 aus dem Stall und schenkt dazu noch 4 Nm oben drauf damit es fast 130 Nm werden. Eine klare Ansage, geht doch....
Schaut man sich aber den Drehmomentverlauf genauer an, dann ist gerade im untersten Drehzahlbereich das Dremomnet deutlich höher als bei dem original Topf.
Ganz oben raus scheint der Motor dann etwas freier raus zu drehen.

Naja, 905 euro plus 135 für die Carbon Abdeckung würd ich nicht ausgeben.
Aber in der Bucht habe ich einen nagelneuen Akrapovic gefunden und 700 euro Preisvorschlag abgegeben. Nur mal so als Spasssss.
Und nun ......Das kann doch nicht wahr sein. Der Verkäufer willigt ein.

Drei Tage säter ist der Topf montiert.
Sieht geil aus und ist vom Klang her gaaaanz anders.
Beim Start ist es ein aufbrüllen, denn da steht die Ausfuffklappe ja ganz offen.
Dann brabbelt sie wie gewohnt vor sich hin.
Man kann ganz ruhig dahin gleiten aber auch richtig zornig krach machen.
Ich mag das Teil.

Und zum Nikolaus hat mir meine Frau dann die Carbon Verkleidung geschenkt.
Das ist doch was.....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DonMikele
Beiträge: 57
Registriert: 20. September 2016, 08:34
Mopped(s): R 1200 R LC
Wohnort: Koblenz

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#159 Beitrag von DonMikele » 9. Dezember 2016, 07:13

Ich habe auch einen Akra in der Bucht für 580.-- € schnappen können.
Toller Sound. Nun kann ich mein Mopped auch während der Fahrt hören. :D

Benutzeravatar
Thor63
Beiträge: 50
Registriert: 24. September 2016, 15:31
Mopped(s): BMW R1200 RS LC
Wohnort: Allmannshofen
Kontaktdaten:

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#160 Beitrag von Thor63 » 9. Dezember 2016, 13:05

Bursche hat geschrieben: Einzig die Akrapovic bring die vollen 125 aus dem Stall und schenkt dazu noch 4 Nm oben drauf damit es fast 130 Nm werden. Eine klare Ansage, geht doch....
Schaut man sich aber den Drehmomentverlauf genauer an, dann ist gerade im untersten Drehzahlbereich das Dremomnet deutlich höher als bei dem original Topf.
Ganz oben raus scheint der Motor dann etwas freier raus zu drehen.
Nur mit mal eben hinschrauben und schon habe ich den höheren Drehmoment ist es nicht getan.
Ich war mal danebengestanden als der Sepp Bruckschlögl, Gründer und ehem. Inhaber von SR-Racing, einen Schalldämpfer montiert und auf dem Prüfstand eingestellt hat.
Das habe die von MO bestimmt auch gemacht.
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
Herzliche Grüsse

Bernhard

„Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern und die anderen Windmühlen.“

Benutzeravatar
varoque
Beiträge: 447
Registriert: 21. Juni 2008, 20:02
Mopped(s): R1200R
Wohnort: HD

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#161 Beitrag von varoque » 9. Dezember 2016, 15:36

Thor63 hat geschrieben:montiert und auf dem Prüfstand eingestellt hat
Was hat er denn genau gemacht? Du standest ja daneben.
Gruß Alex

Benutzeravatar
Thor63
Beiträge: 50
Registriert: 24. September 2016, 15:31
Mopped(s): BMW R1200 RS LC
Wohnort: Allmannshofen
Kontaktdaten:

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#162 Beitrag von Thor63 » 9. Dezember 2016, 15:57

Nicht die ganze Zeit, aber nach einem Testlauf den Schalldämpfer etwas auf dem Rohr nach hinten geschoben und leicht verdreht.
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
Herzliche Grüsse

Bernhard

„Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern und die anderen Windmühlen.“

Benutzeravatar
Bursche
Beiträge: 65
Registriert: 5. März 2014, 09:50
Mopped(s): R1200R LC HP2 Sport K75
Wohnort: Hamburg

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#163 Beitrag von Bursche » 9. Dezember 2016, 23:12

Thor63 hat geschrieben:Nicht die ganze Zeit, aber nach einem Testlauf den Schalldämpfer etwas auf dem Rohr nach hinten geschoben und leicht verdreht.
Naja, verdrehen wird nichts bringen.
Und vor und zurück schieben hat zwar einen einfluss auf die Resonanzwellen und sicher auch auf den Drehmomentverlauf.
Aber wenn Du Dir den Akrapovic Topf anschraubst, wirst Du feststellen, das es da nur geringfügig Bewegungsspilraum zulässt.
Dann wird das mit dem Vereschieben seeeehr Theoretisch.
Die M8 Schraube der Befestigung am Träger hat gerade mal 2 mm Spiel in der 10 mm Bohrung.
Der Drehwinkel ist durch die Halterung vorgegeben wie Du sicher weißt.

Du kannst Dir sicher sein das der Einfluss micht messbar ist, geschweige denn Spührbar beim Fahren.
Der Akrapovic ist ja ein Absorptionsdämpfer un der BMW ein Reflektions Dämpfer.
Und Akrapovic betreibt einen Aufwand den sich kaum jemand leisten kann.
Daher kommt wohl auch die Reputation.

ickeausberlin
Beiträge: 115
Registriert: 19. September 2015, 12:20

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#164 Beitrag von ickeausberlin » 10. Dezember 2016, 23:24

..ich habe mir den Shark DSX-10 zugelegt. Bei mir war Aussehen und Preis wichtig.
Ich habe ihn letztes Jahr bei einem Angebot von Polo für 190 Euro geschossen.. günstiger geht wohl nicht.
Ich finde das Teil sieht ggü. dem Original weit besser aus.
Zur Leistung kann ich nichts negatives sagen; ich habe keine Leistungseinbußen festgestellt.
Der Sound hat mich etwas überrascht. Inzwischen finde ich ihn sehr angenehm, allerdings war es zum Anfang schon sehr komisch, dass sich mein Boxer eher wie ein Eintopf anhörte.
Das mit dem Sound bekomme ich auch immer wieder von allen Seiten mitgeteilt; so nach dem Motto : "Ich haette nie gedacht, dass da ein Boxer um die Ecke kommt". u.s.w.
Grundsätzlich bin ich für den Preis mit dem Teil super zufrieden!!!!

P.S. er ist angenehm LAUT ;-)
MZ ETZ 150 / CBR 900 RR SC 44 / CBR 900 RR SC 50/ Yamaha R1 RN 19 / CBR 1000 RR SC 59 -> BMW R 1200 R LC

Franz Branntwein
Beiträge: 100
Registriert: 2. Mai 2013, 12:03

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#165 Beitrag von Franz Branntwein » 10. Dezember 2016, 23:35

Dann fahr mal einen Zach, da hört sich deine R an, wie ein Boxer klingen muss und Leistung in der Drehzahlmitte hat er sicher deutlich mehr wie deine Bärenmarkemilchdose :lol: Sorry

Gruß

Franz

Benutzeravatar
Mystic-Healer
Beiträge: 98
Registriert: 3. August 2015, 10:57
Mopped(s): R 1200 R
Wohnort: Bremen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#166 Beitrag von Mystic-Healer » 11. Dezember 2016, 06:55

Ihm war aber das Aussehen sehr wichtig, dann fällt der Zach auf jeden Fall schon mal raus :!:

ickeausberlin
Beiträge: 115
Registriert: 19. September 2015, 12:20

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#167 Beitrag von ickeausberlin » 12. Dezember 2016, 22:37

^^^^^^^^^^^^^^^
:D
MZ ETZ 150 / CBR 900 RR SC 44 / CBR 900 RR SC 50/ Yamaha R1 RN 19 / CBR 1000 RR SC 59 -> BMW R 1200 R LC

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 156
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#168 Beitrag von Wutz » 4. Januar 2017, 23:07

Hi,

meiner ist heute auch gekommen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 156
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#169 Beitrag von Wutz » 6. Januar 2017, 20:34

Hi,

Sound ist einfach Geil :D

https://youtu.be/5x2L8ZDkoNs

Benutzeravatar
Chris 7
Beiträge: 47
Registriert: 25. Dezember 2008, 12:10
Mopped(s): r1200r LC
Wohnort: Reinheim(Bliesgau)

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#170 Beitrag von Chris 7 » 6. Januar 2017, 21:30

Hi
Den hab ich auch verbaut,ist einfach geil. der sound wird mit jedem KM mehr noch besser.
MFG Chris

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 156
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#171 Beitrag von Wutz » 6. Januar 2017, 21:39

Noch besser, Geil :lol:

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 201
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1200R, S1000XR

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#172 Beitrag von Mangfalltaler » 6. Januar 2017, 22:38

Hi, kann man eigentlich den Akra-Aufkleber vom Topf entfernen?

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 156
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#173 Beitrag von Wutz » 6. Januar 2017, 22:44

Ja klar, ist doch nur ein Alufolienaufkleber

Benutzeravatar
ro107
Beiträge: 48
Registriert: 8. Mai 2015, 14:11
Mopped(s): R1200 R LC
Wohnort: Essen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#174 Beitrag von ro107 » 7. Januar 2017, 11:46

Hallo zusammen,

ich glaube die Auspuffalternative hatten wir noch nicht :)

Beste Grüße

Roger
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alles Roger 8)

Benutzeravatar
Wobbel
Beiträge: 178
Registriert: 19. Januar 2003, 11:09
Mopped(s): R1200R LC 2016
Wohnort: Frankfurt

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#175 Beitrag von Wobbel » 7. Januar 2017, 11:52

Ne die hatten wir noch nicht. Der Gedanke ging mir aber auch schon mal durch den Kopf. Zeig doch bitte mal ein paar Bilder wenn du ihn montiert hast, das würde mich echt interessieren.
Gruß
Wobbel
„Und immer eine handbreit Luft zwischen Knie und Asphalt“

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste