Auspuffalternativen R1200R LC

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 141
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#276 Beitrag von Weissblau » 26. Januar 2018, 16:56

Ich habe letztes Jahr nach einem gebrauchten AC SCHNITZER (und REMUS) geschaut.
Sieht gut aus und klingt gut. Eventuellen Leistungsverlust kann man ohne Prüfstand nicht bemerken.

https://abload.de/thumb/schnitzer4hk2c.jpg

Kannst auch einen mit EURO 3 Zulassung an einen EURO 4 Boxer montieren. Passt, aber natürlich fehlt dann die BE.
Nur, wer achtet schon auf die korrekte Nummer auf dem Endschalldämpfer. :)

juergen
Beiträge: 13
Registriert: 21. Februar 2017, 20:56
Mopped(s): R1200RS & GSXR750
Wohnort: Nähe BS

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#277 Beitrag von juergen » 26. Januar 2018, 17:27

An AC Schnitzer oder Remus habe ich auch schon gedacht, die würden mir auch Optisch gefallen, vom Preis her liegen die neu um die 800, Gebraucht ist momentan nix vernünftiges zu bekommen. Den Shark gibt es z.Zt. für unter 300, das ist schonmal eine Hausnummer.

Grüße
Menschen die Kinder gebären können, können auch mal ne Kiste Bier tragen :D

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 141
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#278 Beitrag von Weissblau » 27. Januar 2018, 15:22

Ja, leider! Ich habe letztes Jahr auch für den gebrauchten noch 450,- bezahlen "müssen". Danach zog der Hersteller seinen Preis an und heutzutage sind die Endschalldämpfer deswegen schwer günstiger zu bekommen.

Benutzeravatar
hawkuser
Beiträge: 55
Registriert: 11. Juli 2017, 21:53
Mopped(s): R1200R '17 & NT650 HAWK '89
Wohnort: 61267

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#279 Beitrag von hawkuser » 27. Januar 2018, 15:23

Man kann eigentlich pauschalisieren das je günstiger desto höher der Leistungsverlust :idea:
Gruß Dirk :wink:

juergen
Beiträge: 13
Registriert: 21. Februar 2017, 20:56
Mopped(s): R1200RS & GSXR750
Wohnort: Nähe BS

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#280 Beitrag von juergen » 28. Januar 2018, 18:04

hawkuser hat geschrieben:
27. Januar 2018, 15:23
Man kann eigentlich pauschalisieren das je günstiger desto höher der Leistungsverlust :idea:

:wink: Ja, das mag ich gerne glauben, irgendwo sollte der Preis ja gerechtfertigt sein. :(
Menschen die Kinder gebären können, können auch mal ne Kiste Bier tragen :D

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3014
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#281 Beitrag von hixtert » 28. Januar 2018, 18:14

juergen hat geschrieben:
28. Januar 2018, 18:04
:wink: Ja, das mag ich gerne glauben, irgendwo sollte der Preis ja gerechtfertigt sein. :(
Die Marktwirtschaft kennt nur "Angebot und Nachfrage", nicht "Preis und Leistung".
Der geforderte Preis ist also dann gerechtfertigt, wenn der Kunde ihn bezahlt :idea:
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
ro107
Beiträge: 50
Registriert: 8. Mai 2015, 14:11
Mopped(s): R1200 R LC
Wohnort: Essen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#282 Beitrag von ro107 » 3. Februar 2018, 10:57

Moin,

fährt vielleicht Eine/r von Euch dieses Teil?

http://www.spark.it/index.php/index?lang=en

Beste Grüße

Roger
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alles Roger 8)

Benutzeravatar
Pingo
Beiträge: 28
Registriert: 28. Dezember 2016, 16:34
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Eschborn

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#283 Beitrag von Pingo » 9. Februar 2018, 12:59

https://www.youtube.com/watch?v=yUDPPVrPaUQ

Klangproben. Ist zwar an einer GS, aber der Motor passt schon

LG Pingo

Benutzeravatar
Pingo
Beiträge: 28
Registriert: 28. Dezember 2016, 16:34
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Eschborn

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#284 Beitrag von Pingo » 9. Februar 2018, 13:10

https://www.youtube.com/watch?v=Oue0LsupNqQ

und noch eins. Klang am Ende des Videos.

Benutzeravatar
q.treiber
Beiträge: 479
Registriert: 8. Januar 2010, 02:19
Skype: wad n dad?
Mopped(s): R1100GS "R" / R1200GS LC Mod.
Wohnort: LDK - Land der Könige
Kontaktdaten:

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#285 Beitrag von q.treiber » 9. Februar 2018, 15:02

Weissblau hat geschrieben:
26. Januar 2018, 16:56
Kannst auch einen mit EURO 3 Zulassung an einen EURO 4 Boxer montieren. Passt, aber natürlich fehlt dann die BE.
Nur, wer achtet schon auf die korrekte Nummer auf dem Endschalldämpfer. :)
Den Verkäufer interessiert das nicht, der Käufer wirds bei einer Kontrolle bemerken. :shock:
http://www.qtreiber.eu - Senioren reisen mit der Q

Benutzeravatar
Pingo
Beiträge: 28
Registriert: 28. Dezember 2016, 16:34
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Eschborn

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#286 Beitrag von Pingo » 9. Februar 2018, 16:21

https://www.ebay.de/itm/SPARK-AUSPUFF-G ... 3031977159

Hat dort schon jemand Erfahrungen gemacht?

Lender96
Beiträge: 13
Registriert: 23. September 2017, 11:26
Mopped(s): BMW R1200R LC

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#287 Beitrag von Lender96 » 9. Februar 2018, 18:32

Ein weiterer Unterschied zwischen Euro3 und Euro4 sind die nicht mehr herausnehmbaren DB-Killer.
Ich würde auf jeden fall ein Topf nehmen welcher über Absorptionsplatten verfügt und nicht mit Wolle die ausbrennt. Denn wenn in der Schweiz der Topf zu laut ist und die Männer in Blau finden das raus, kann man das Taxi nehmen.
Das ein Topf einen Spürbaren leistungseinbruch bei diesem Motor hervorruft, muss schon merklich was schief gelaufen sein. Dass es die Leistung etwas beeinflusst ist wohl unvermeidbar.
Der Klang lässt sich wohl am besten erfahren. Ich finde den originalen schon Top, nur den Topf finde ich nicht ganz so elegant, da schaut ein schwarzer halt einfach besser aus.

Benutzeravatar
hawkuser
Beiträge: 55
Registriert: 11. Juli 2017, 21:53
Mopped(s): R1200R '17 & NT650 HAWK '89
Wohnort: 61267

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#288 Beitrag von hawkuser » 10. Februar 2018, 11:22

Man könnte den originalen auch schwarz beschichten , hat doch jemand hier im Forum so geamcht und gefällt mir echt gut.
Auch die Edelstahlversion finde ich schöner als verchromt, meiner bleibt Original.
Gruß Dirk :wink:

Benutzeravatar
hawkuser
Beiträge: 55
Registriert: 11. Juli 2017, 21:53
Mopped(s): R1200R '17 & NT650 HAWK '89
Wohnort: 61267

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#289 Beitrag von hawkuser » 10. Februar 2018, 11:27

ro107 hat geschrieben:
7. Januar 2017, 11:46
Hallo zusammen,

ich glaube die Auspuffalternative hatten wir noch nicht :)

Beste Grüße

Roger
3BF6F30F-1D9D-4987-AA22-A160F971618F.jpeg
1AD50D80-1830-4029-A6D4-A6C4E5E5A654.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Dirk :wink:

Benutzeravatar
Megaliner
Beiträge: 82
Registriert: 22. Oktober 2016, 22:55
Skype: Mondeo_Racer
Mopped(s): BMW R1200RS / Kawasaki er-6f
Wohnort: 97230 Estenfeld

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#290 Beitrag von Megaliner » 10. Februar 2018, 11:33

SC Project ist an meiner RS dran. Bin zufrieden auch vom Preis.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Fredja
Beiträge: 9
Registriert: 24. November 2017, 17:52
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 30880 Laatzen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#291 Beitrag von Fredja » 12. Februar 2018, 20:35

hawkuser hat geschrieben:
10. Februar 2018, 11:27
ich glaube die Auspuffalternative hatten wir noch nicht
Nicht schlecht...
Wie war der vorher, verchromt? Ist das Lack?

Und vor allem, wie sieht der Kruemmer nach ein- bis zwei schnellen Runden aus? 8) :D

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 141
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#292 Beitrag von Weissblau » 13. Februar 2018, 10:57

Fredja hat geschrieben:
12. Februar 2018, 20:35
.......

Und vor allem, wie sieht der Kruemmer nach ein- bis zwei schnellen Runden aus? 8) :D
Diejenige, die ich kenne und den Krümmer wie auch immer diesbezüglich geändert haben, hatten alle nach einigen Monaten einen unansehnlichen Krümmer. Der dann erst recht in's Auge fällt.

matthias81
Beiträge: 12
Registriert: 14. Juli 2015, 13:54

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#293 Beitrag von matthias81 » 13. Februar 2018, 16:58

Ich bin mir nicht sicher, ob das mit den Verlinkungen nach GoogleDrive funktioniert, will es aber trotzdem mal probieren.

Hier ein kurzer Soundcheck mit dem originalen Endtopf:
https://drive.google.com/file/d/0BwAym5 ... p=drivesdk

Hier mit dem Leo in Carbon:
https://drive.google.com/file/d/0BwAym5 ... p=drivesdk

Ist nicht sonderlich lang und leider auch nur im Stand.

Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk


Benutzeravatar
ro107
Beiträge: 50
Registriert: 8. Mai 2015, 14:11
Mopped(s): R1200 R LC
Wohnort: Essen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#294 Beitrag von ro107 » 16. Februar 2018, 07:02

Moin,

der vorher verchromte Krümmer sieht nun nach 3.500 km genauso aus wie bei dem Anbau. Keine Veränderungen :-)

Beste Grüße

Roger

IMG_0808.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alles Roger 8)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast