Schlagartiger Abbau Z8

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Ludwig45
Beiträge: 56
Registriert: 17. März 2008, 20:00
Mopped(s): K 1600 GT
Wohnort: Mürzzuschlag  A/Stmk.

Schlagartiger Abbau Z8

#1 Beitrag von Ludwig45 » 30. Juli 2013, 18:49

Mich traf heute fast der Schlag!
Ich war auf dem Weg zu meinem Reifenhändler um eine neue Garnitur Z8 aufziehen zulassen. Als ich zu Hause weg fuhr war meiner Meinung nach der Reifen sicher noch für mind. 200 km geeignet. Ich war 4500 km auf dem Satz gefahre, . Als ich nach 40 km Autobahn( 140-150 km/h) beim Reifenhändler ankam sah mein Hinterreifen dann so aus ( siehe Bilder). :shock:
Es ist wirklich erschreckend wie schnell der Reifen abbaut. Ich hab dennoch wieder den Z8 aufgezogen da es für die GT zur Zeit noch keinen besseren gibt, (meine subjektive Meinung)

http://imageshack.us/a/img837/4250/vem9.jpg
http://imageshack.us/a/img824/5020/epyc.jpg
http://imageshack.us/a/img203/6969/1nc3.jpg
http://imageshack.us/a/img812/1328/cv5w.jpg
http://imageshack.us/a/img163/7005/lmwc.jpg
liebe Grüße aus der grünen Mark

Ludwig :D

Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegt!

Benutzeravatar
SQ-Ler
Beiträge: 702
Registriert: 1. Januar 2013, 15:51
Mopped(s): R1100S
Wohnort: Lünen

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#2 Beitrag von SQ-Ler » 30. Juli 2013, 18:55

Sind nur an einer Stelle die Fäden sichtbar geworden?
gruß Wieland :)

Mystic-Healer

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#3 Beitrag von Mystic-Healer » 30. Juli 2013, 19:02

Ich kann mir kaum vorstellen, dass du in 40 km 1,6mm Gummi von Reifen holst. Da warst du sicherlich schon vorher deutlich über der Verschleissgrenze.


Gruß Tommy

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#4 Beitrag von octane » 30. Juli 2013, 19:18

Seltsames Verschleissbild :shock: . Fährst du öfter Autobahn und selten Kurven? Sieht ja fast aus wie wenn seitlich noch sehr viel Profil vorhanden wäre. Welche Reifen bist du sonst schon gefahren dass du meinst es gäbe keinen besseren Reifen für die GT? Angel GT schon getestet?
Ich kann mir auch nicht vorstellen dass der Reifen nullkommaplötzlich auf der Karkasse unten ist.

Ludwig45
Beiträge: 56
Registriert: 17. März 2008, 20:00
Mopped(s): K 1600 GT
Wohnort: Mürzzuschlag  A/Stmk.

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#5 Beitrag von Ludwig45 » 30. Juli 2013, 19:32

Nein ist am ganzen Umfang verteilt.
Zuletzt geändert von Ludwig45 am 30. Juli 2013, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
liebe Grüße aus der grünen Mark

Ludwig :D

Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegt!

Ludwig45
Beiträge: 56
Registriert: 17. März 2008, 20:00
Mopped(s): K 1600 GT
Wohnort: Mürzzuschlag  A/Stmk.

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#6 Beitrag von Ludwig45 » 30. Juli 2013, 19:39

octane hat geschrieben:Seltsames Verschleissbild :shock: . Fährst du öfter Autobahn und selten Kurven? Sieht ja fast aus wie wenn seitlich noch sehr viel Profil vorhanden wäre. Welche Reifen bist du sonst schon gefahren dass du meinst es gäbe keinen besseren Reifen für die GT? Angel GT schon getestet?
Ich kann mir auch nicht vorstellen dass der Reifen nullkommaplötzlich auf der Karkasse unten ist.
Nein bin von der Laufleistung max 10% auf Autobahnen gefahren, Rest Landstraße und Bergstraßen.
Bin einmal den Bridgestone BT 023 gefahren war damit aber nicht zufrieden und den Angel GT gibts in Österreich noch nicht.
Man findet ihn auch noch nicht auf der Pirelli Homepage.
Zuletzt geändert von Ludwig45 am 30. Juli 2013, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
liebe Grüße aus der grünen Mark

Ludwig :D

Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegt!

Ludwig45
Beiträge: 56
Registriert: 17. März 2008, 20:00
Mopped(s): K 1600 GT
Wohnort: Mürzzuschlag  A/Stmk.

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#7 Beitrag von Ludwig45 » 30. Juli 2013, 19:42

Mystic-Healer hat geschrieben:Ich kann mir kaum vorstellen, dass du in 40 km 1,6mm Gummi von Reifen holst. Da warst du sicherlich schon vorher deutlich über der Verschleissgrenze.


Gruß Tommy

hallo Tommy,

beim Z8 ist der Indikator der Verschleißgrenze nur schwer feststellbar. Ich konnte ihn noch nicht eindeutig entdecken.
liebe Grüße aus der grünen Mark

Ludwig :D

Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegt!

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#8 Beitrag von octane » 30. Juli 2013, 19:43

Von Bridgestone gibts den neuen T30. Der BT023 ist nicht mehr aktuell.

Die Pirelli.at Seite verweist auf die internationale Pirelli Seite. Selbstverständlich gibts den Angel GT dort :roll: : http://www.pirelli.com/tyre/de/de/motor ... ype%3Droad
Ludwig45 hat geschrieben:beim Z8 ist der Indikator der Verschleißgrenze nur schwer feststellbar. Ich konnte ihn noch nicht eindeutig entdecken.
:? Welchen Indikator? Es braucht einfach mind. 1,6 mm Profiltiefe. Diese TWI Stege kann man rauchen.
Ludwig45 hat geschrieben:Nein ist am ganzen Umfang verteilt.
:roll: Ja am Umfang schon. Aber doch nur in der Mitte und nicht seitlich dem Bild nach zu schliessen :?:

Ludwig45
Beiträge: 56
Registriert: 17. März 2008, 20:00
Mopped(s): K 1600 GT
Wohnort: Mürzzuschlag  A/Stmk.

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#9 Beitrag von Ludwig45 » 30. Juli 2013, 19:54

hallo Werni,

geh mal auf die Seite und gib BMW K1600 GT ein...... dann wirst Du diese Antwort erhalten
" Leider gibt es dieses Produkt nicht in den passenden Größen für Ihr Fahrzeug"

und hast Du schon mal einen Motorradreifen gesehen wo die Karkasse an der Reifenflanke sichtbar wurde??
liebe Grüße aus der grünen Mark

Ludwig :D

Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegt!

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#10 Beitrag von octane » 30. Juli 2013, 20:00

Stimmt. Den GT gibt es noch nicht für die K 1600 GT. Es gibt nur den Angel ST in passender Grösse. Den Bridgestone T30 gibts ebenfalls für die K 1600. Habe ich soeben nachgesehen. http://moto.bridgestone.at/motorradreif ... t30/#sizes

Nein habe ich nicht.

Ludwig45
Beiträge: 56
Registriert: 17. März 2008, 20:00
Mopped(s): K 1600 GT
Wohnort: Mürzzuschlag  A/Stmk.

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#11 Beitrag von Ludwig45 » 30. Juli 2013, 20:07

octane hat geschrieben:Stimmt. Den GT gibt es noch nicht für die K 1600 GT. Es gibt nur den Angel ST in passender Grösse. Den Bridgestone T30 gibts ebenfalls für die K 1600. Habe ich soeben nachgesehen. http://moto.bridgestone.at/motorradreif ... t30/#sizes

Nein habe ich nicht.
Ich bin früher auch auf meiner R1150RT Bidgestone gefahren, war mit denen aber nie sonderlich zufrieden.
Ich bin ja mit dem Z8 sonst sehr zufrieden nur er baut zum Ende hin wirklich schlagartig ab. Dies wurde ja schon öffter im Forum beschrieben.
liebe Grüße aus der grünen Mark

Ludwig :D

Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegt!

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#12 Beitrag von octane » 30. Juli 2013, 20:16

Ludwig45 hat geschrieben:Ich bin früher auch auf meiner R1150RT Bidgestone gefahren, war mit denen aber nie sonderlich zufrieden.
Ja früher vielleicht. Bridgestone hat zuerst in den letzen 2 Jahren zuerst die Sportreifen auf ein ausgezeichnetes Niveau gebracht. BT016pro und der S20 sind wirklich sehr gut. Und nun auch den T30. Man kann doch nicht Uraltreifen mit den neusten vergleichen. Ich bin früher auch immer Metzeler gefahren. Ich war immer zufrieden mit dem Z6. Mit dem Z8 war ich weder auf der F800R noch auf der R1200R zufrieden.
Ludwig45 hat geschrieben: Ich bin ja mit dem Z8 sonst sehr zufrieden nur er baut zum Ende hin wirklich schlagartig ab. Dies wurde ja schon öffter im Forum beschrieben.
Einen solchen Reifen würde ich persönlich nicht mehr montieren. Der muss allerdings schon vorher ziemlich weit runtergefahren worden sein. Da sollte wirklich nicht sein dass ein Reifen so schnell auf die Karkasse runter kommt. Um das ganze aber beurteilen zu können müsste man ja deinen Fahrstil kennen. Hast du die Bilder an Metzeler geschickt? Ich würde das machen.

Benutzeravatar
CosyOne
Beiträge: 84
Registriert: 29. Juni 2010, 19:43
Mopped(s): Ducati Monster 1200 S
Wohnort: Stuhr
Kontaktdaten:

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#13 Beitrag von CosyOne » 30. Juli 2013, 20:42

Mich würde mal interessieren wieviel Profil der auf den Fotos noch hat :?:

Benutzeravatar
SQ-Ler
Beiträge: 702
Registriert: 1. Januar 2013, 15:51
Mopped(s): R1100S
Wohnort: Lünen

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#14 Beitrag von SQ-Ler » 30. Juli 2013, 20:58

Hattest du ein komisches Gefühl auf der Fahrt zum Reifenfritzen? Vielleicht war es ja ein Schleichfuss und du hast es einfach zu Spät gemerkt.?

Wenn du dir den Reifen vorher mit ner Lupe angesehen hättest, wärst du keine Autobahn mehr gefahren :wink:
gruß Wieland :)

Ludwig45
Beiträge: 56
Registriert: 17. März 2008, 20:00
Mopped(s): K 1600 GT
Wohnort: Mürzzuschlag  A/Stmk.

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#15 Beitrag von Ludwig45 » 30. Juli 2013, 21:31

SQ-Ler hat geschrieben:Hattest du ein komisches Gefühl auf der Fahrt zum Reifenfritzen? Vielleicht war es ja ein Schleichfuss und du hast es einfach zu Spät gemerkt.?

Wenn du dir den Reifen vorher mit ner Lupe angesehen hättest, wärst du keine Autobahn mehr gefahren :wink:
Hallo Wieland,

nein ich hatte kein ungutes Gefühl und einen Schleichenden Platten hätte mein RDC angezeigt.
Ich hab mir den Reifen vorher angesehen ( ohne Lupe) und bin damit bedenkenlos weg gefahren.

Ich hab das alles mal an Metzeler berichtet ( mit Fotos ) und warte mal gespannt auf eine Antwort.
liebe Grüße aus der grünen Mark

Ludwig :D

Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegt!

Benutzeravatar
SQ-Ler
Beiträge: 702
Registriert: 1. Januar 2013, 15:51
Mopped(s): R1100S
Wohnort: Lünen

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#16 Beitrag von SQ-Ler » 30. Juli 2013, 21:37

Da brauchte nicht gespannt warten, da wird eh nur Standart kommen.....
gruß Wieland :)

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1542
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#17 Beitrag von CDDIETER » 30. Juli 2013, 21:45

@ Ludwig
Ich sehe auf deinen Fotos Abschnitte von 10 bis 20 cm auf denen er Unterbau zu sehen ist.
Meine Meinung: dies ist durch eine Vollbremsung mit dem EInsatz von ABS entstanden. So werden die Reifen "eckig "gefahren und wenn sie schon weiter, wie hier, runter gefahren sind, kann es zu einem "Bremsplatten " fuehren.
Das ist Lebensgefaehrlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
3rad
Beiträge: 360
Registriert: 17. März 2003, 17:59
Mopped(s): K1600GTL
Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#18 Beitrag von 3rad » 30. Juli 2013, 22:20

CDDIETER hat geschrieben:@ Ludwig
Ich sehe auf deinen Fotos Abschnitte von 10 bis 20 cm auf denen er Unterbau zu sehen ist.
Meine Meinung: dies ist durch eine Vollbremsung mit dem EInsatz von ABS entstanden. So werden die Reifen "eckig "gefahren und wenn sie schon weiter, wie hier, runter gefahren sind, kann es zu einem "Bremsplatten " fuehren.
Das ist Lebensgefaehrlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nene
Normaler Z8 Verschleiß
Hab ich bei jedem Z8 auf meiner GTL gehabt

Ich würde ihn jederzeit wieder fahren, weil du mit den Reifen so schön schräg um die Ecke Pfeifen kannst.
mfg Peter

Warum alles mit Worten erklären, wenn ein Mittelfinger manchmal reicht

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 197.500
seit KM 166.380 mit einen neuen alten Motor der 23.700km runter hat

Benutzeravatar
frankenralf
Beiträge: 637
Registriert: 5. Dezember 2003, 15:23
Wohnort: Kützberg bei Schweinfurt
Kontaktdaten:

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#19 Beitrag von frankenralf » 31. Juli 2013, 07:01

Servus zusammen,

meiner sah nach 6.800 km ähnlich aus. Normales Verschleißbild.

Ralf
Bou dou dei Mopped rolln loun
http://www.ac82.de/k1200lt/l.gifhttp://www.ac82.de/k1200lt/lt_kurz.gif
1200LT-BJ 06/99-100.000km- verkauft 06/2013
1600GTL-BJ 04/11-Baehr Anlage-NavigatorIV 56.000 km

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#20 Beitrag von octane » 31. Juli 2013, 07:08

Aber es gibt ne Freigabe für die K 1600? Da sieht man mal was diese "Freigaben" wert sind. Sorry konnte ich mir nicht verkneifen :roll: . Da müsste man Metzeler in die Pflicht nehmen.

aimypost
Beiträge: 977
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#21 Beitrag von aimypost » 31. Juli 2013, 07:17

Mein BT023 an der R1200R sah an einem sehr heißen Tag nach ca. 300km mit Sozia auch fast genauso aus.
Allerdings war das Profil vorher schon bestimmt auf gesetzl. Mindesttiefe, nicht unbedingt darunter (oder near by, optisch nicht gemessen).
Ich war von Verschleiß nur von diesem Tag auch herbe überrascht.
War mir auch eine Lehre. Ich sehe die Verantwortung hier nur beim Fahrer und nicht beim Reifen.
greetings
aimypost

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#22 Beitrag von octane » 31. Juli 2013, 07:34

interessant wäre zu erfahren wie tief die Profilrillen auf den Bildern sind.

Benutzeravatar
3rad
Beiträge: 360
Registriert: 17. März 2003, 17:59
Mopped(s): K1600GTL
Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#23 Beitrag von 3rad » 31. Juli 2013, 09:55

Servus

Dort wo er so schnell abbaut ist keine Rille
mfg Peter

Warum alles mit Worten erklären, wenn ein Mittelfinger manchmal reicht

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 197.500
seit KM 166.380 mit einen neuen alten Motor der 23.700km runter hat

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#24 Beitrag von octane » 31. Juli 2013, 10:08

Ich meine diejenigen die nebenan sind logischerweise. Wenn die überall noch mehr als 1,6 mm tief sind und in der Mitte die Karkasse hervortritt, ist der Reifen entweder eine Fehlkonstruktion oder es wurde nur geradeaus gefahren (kann ich mir allerdings kaum vorstellen).
Wenn ich die Bilder allerdings so anschaue sehen die Rillen nicht aus wie wenn sie noch 1,6 mm tief sind. Von daher würde ich da die Schuld auch beim Fahrer suchen. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Schlagartiger Abbau Z8

#25 Beitrag von Elvis1967 » 31. Juli 2013, 10:33

Das Thema wir im K Forum auch behandelt. Das ist scheinbar kein Einzelfall.
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast