Fussrasten (Fahrer)

Reparaturtips, Umbauten, Garagengeflüster
Antworten
Nachricht
Autor
eagle1899
Beiträge: 3
Registriert: 5. August 2015, 14:42
Mopped(s): K1600GTL
Wohnort: Oberursel

Fussrasten (Fahrer)

#1 Beitrag von eagle1899 » 11. August 2015, 18:39

Hallo zusammen,

ich habe nun die ersten 1.000 KM auf meiner GTL hinter mir - und drei Punkte würde ich gerne verbessern. Ganz sicher sind das subjektiv erlebte Dinge auf der GTL; nicht jeder wird das für sich so empfinden.
Neben Windshield (hier im Forum habe ich von der CeeBaileys gelesen, kommt nächstes Jahr) und dem Lenker (hier habe ich mir einen Riser bestellt) ist das der von mir als zu eng empfundene Kniewinkel (ich komme von einem Cruiser ...!).

Sowohl von Wunderlich als auch von MV Motorrad wird eine Fussrastenverlegung angeboten. Ich sehe dabei folgende Probleme:

- Bei beiden wird die Fussraste nicht nur nach unten sondern auch zur Seite verlegt. Neben der gewünschten Öffnung des Kniewinkels bedeutet das möglicherweise auch, dass der Fuss zum Schalten/Bremsen zum Motorrad verschoben werden muss (sozusagen auf der Ferse gedreht, damit die Fusspitze den Schalter bzw. das Bremspedal erreichen kann).

- Um die Verlegung im Bezug auf Schalthebel und Bremspedal auszugleichen, müssten beide Hebel in Relation zu den Rasten angepasst werden. Ich sehe dazu nicht genügend Möglichkeiten (Im Handbuch wird nur eine minimale Verstellmöglichkeit des Schalthebels beschrieben; diese wird niemals eine Verlegung der Fussraste um 4 cm (bei MV Motorrad) ausgleichen). Eine Anpassung der Hebel ist m.E. unabdingbar, da ich keinesfalls den Fuss zum Schalten oder Bremsen von der Raste nehmen will.

Habr ihr bereits Erfahrungen mit alternativen Fussrasten gemacht und könnt ihr mir ggfs. Tipps geben, wie man die Verstellung des Bremspedals bzw. des Schalthebels erreichen kann?

Vielen Dank für eure Hilfe/Unterstützung!
Matthias

Benutzeravatar
3rad
Beiträge: 360
Registriert: 17. März 2003, 17:59
Mopped(s): K1600GTL
Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Fussrasten (Fahrer)

#2 Beitrag von 3rad » 13. August 2015, 08:51

servus

bei der GTL die Fußrasten noch weiter runter :shock:
bei mir sind die Orschinal dran und die sind schon ordentlich durchgeschliffen im 1/3
ich glaube viel Bodenfreiheit in den Kurven wirst da da nicht mehr haben

zum Lenker
" hier habe ich mir einen Riser bestellt "
was ist das für einer ? !
mfg Peter

Warum alles mit Worten erklären, wenn ein Mittelfinger manchmal reicht

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 197.500
seit KM 166.380 mit einen neuen alten Motor der 23.700km runter hat

eagle1899
Beiträge: 3
Registriert: 5. August 2015, 14:42
Mopped(s): K1600GTL
Wohnort: Oberursel

Re: Fussrasten (Fahrer)

#3 Beitrag von eagle1899 » 13. August 2015, 15:20

Hallo,

ich habe die Idee "Fussrasten-Verlegung" schon aufgegeben. Allerdings lässt sich dann das Problem des mir zu engen Kniewinkels nur über einen anderen Sitz lösen - das wiederum auch ungern, weil sich dann die Sitzposition insgesamt ändert. Das führt mich dann zum nächsten Thema: der Riser kam/kommt aus der Bucht, aktuell gibt es aber wohl kein Angebot. Ich bin auch noch unsicher, ob ich den Riser verbaue, da "selbstverständlich" ohne Gutachten oder ABE .... aber womöglich nötig, weil mit einem höheren Sitz auch der Lenker höer müsste .....

Tja, macht es nicht einfach ..
Matthias

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast