Kühlflüssigkeit - was und wie nachfüllen

Reparaturtips, Umbauten, Garagengeflüster
Antworten
Nachricht
Autor
VV5
Beiträge: 6
Registriert: 15. März 2015, 18:47
Mopped(s): R1200R Classic

Kühlflüssigkeit - was und wie nachfüllen

#1 Beitrag von VV5 » 12. Juni 2015, 10:21

Hallo zusammen,

ich habe eine dringende Frage und hoffe, ihr könnt schnell helfen...
Bei der K 1600 GT meines Freundes ist das Kühlwasser auf Minimum. In der Anleitung steht nur, dass man dann schnellstmöglich zur Werkstatt soll :roll:

Fragen:
1) was muss nachgefüllt werden ?
=> reicht Wasser? Ende nächster Woche ist die Maschine sowieso im Kundendienst - wäre also nur für ein paar Tage

2)
Wie/wo wird nachgefüllt ?

Liebe Dank!!

Benutzeravatar
frankenralf
Beiträge: 637
Registriert: 5. Dezember 2003, 15:23
Wohnort: Kützberg bei Schweinfurt
Kontaktdaten:

Re: Kühlflüssigkeit - was und wie nachfüllen

#2 Beitrag von frankenralf » 12. Juni 2015, 13:14

...ich würde sagen handelsübliche Kühlflüssigkeit.
An den Einfüllstutzen kommst du nur wenn die Verkleidung oben rechts zumindest gelöst wird.
Ohne Verkleidungsdemontage kommt man nicht an den Einfüllstutzen.

Ralf
Bou dou dei Mopped rolln loun
http://www.ac82.de/k1200lt/l.gifhttp://www.ac82.de/k1200lt/lt_kurz.gif
1200LT-BJ 06/99-100.000km- verkauft 06/2013
1600GTL-BJ 04/11-Baehr Anlage-NavigatorIV 56.000 km

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste