Batterie abklemmen

Reparaturtips, Umbauten, Garagengeflüster
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3573
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Batterie abklemmen

#1 Beitrag von Gottfried » 16. November 2014, 23:33

Frage an die GTL Spezialisten,
würde gerne den Winter über die Batterie abklemmen (Minuspol) und die Batterie ab und an laden. So wie bis dato an der LT auch.
Gibt es im Frühjahr beim Anschließen irgendwelche Dinge zu beachten oder funktioniert das genau so problemlos wie an der LT? Uhr stellen, Gasgriff drehen.......starten.
Nachdem an der "Neuen" einige elektronische Helferlein mehr dran sind, hab ich diesbezüglich etwas Bedenken.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Batterie abklemmen

#2 Beitrag von Elvis1967 » 17. November 2014, 06:46

Ich hab mir das neue BMW Ladegerät besorgt und lade über die Steckdose in der Verkleidung die Batterie. Abgeklemmt hab ich noch nie. Die 16 er zieht auch nicht so den Strom weg wie die LT.
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
frankenralf
Beiträge: 637
Registriert: 5. Dezember 2003, 15:23
Wohnort: Kützberg bei Schweinfurt
Kontaktdaten:

Re: Batterie abklemmen

#3 Beitrag von frankenralf » 17. November 2014, 08:41

Hallo Gottfried,

ich hab bisher auch nicht abgeklemmt sondern lediglich mit dem alten LT Ladegerät geladen. Allerdings direkt an der Batterie angeklemmt und nicht über Steckdose.
Für die Steckdosenladung braucht man soviel ich weiß das neue CanBus Ladegerät.

Grüßle

Ralf
Bou dou dei Mopped rolln loun
http://www.ac82.de/k1200lt/l.gifhttp://www.ac82.de/k1200lt/lt_kurz.gif
1200LT-BJ 06/99-100.000km- verkauft 06/2013
1600GTL-BJ 04/11-Baehr Anlage-NavigatorIV 56.000 km

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3573
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Batterie abklemmen

#4 Beitrag von Gottfried » 17. November 2014, 09:07

Elvis1967 hat geschrieben:Die 16 er zieht auch nicht so den Strom weg wie die LT.
Dann werde ich mal diesen Winter die Batterie beobachten, wie lange diese ohne Ladung die Leistung hält. :wink:

frankenralf hat geschrieben:Allerdings direkt an der Batterie angeklemmt und nicht über Steckdose.
Für die Steckdosenladung braucht man soviel ich weiß das neue CanBus Ladegerät.
Ich verwende seit jeher ein "FRONIUS Easy 1202" Ladegerät und laut User Walter-M funktioniert dieses auch an der Steckdose. (gelesen im K-Forum)
Wobei mir der direkte Anschluß an der Batterie sowieso vernünftiger erscheint.

Aber noch mal zurück zu meiner eigentlichen Frage.
Gibt es irgend welche Probleme, z.B. mit diversen Speicherungen, nach dem Abklemmen der Batterie? Was geht dabei an Einstellungen verloren?
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
frankenralf
Beiträge: 637
Registriert: 5. Dezember 2003, 15:23
Wohnort: Kützberg bei Schweinfurt
Kontaktdaten:

Re: Batterie abklemmen

#5 Beitrag von frankenralf » 17. November 2014, 09:17

Gottfried hat geschrieben:
Aber noch mal zurück zu meiner eigentlichen Frage.
Gibt es irgend welche Probleme, z.B. mit diversen Speicherungen, nach dem Abklemmen der Batterie? Was geht dabei an Einstellungen verloren?
... keine Ahnung...
Bou dou dei Mopped rolln loun
http://www.ac82.de/k1200lt/l.gifhttp://www.ac82.de/k1200lt/lt_kurz.gif
1200LT-BJ 06/99-100.000km- verkauft 06/2013
1600GTL-BJ 04/11-Baehr Anlage-NavigatorIV 56.000 km

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste