BMW K1600 GTL Ölwechsel am Kardangetriebe,Endgetriebe:

technische Probleme und Lösungen
Antworten
Nachricht
Autor
looki73
Beiträge: 2
Registriert: 23. Mai 2016, 18:33
Mopped(s): Yamaha BMW
Wohnort: 58455 Witten Ruhrgebiet

BMW K1600 GTL Ölwechsel am Kardangetriebe,Endgetriebe:

#1 Beitrag von looki73 » 18. Juni 2016, 15:35

Ölwechsel am Endgetirebe,Kardanwelle:
Um den Ölwechsel zu machen,muß das Hinterrad ausgebaut werden.
Die Ölmenge liegt in etwas bei 200ml. 75-90W Getriebeöl.
Die Gangschaltung muß auf Neutal stehen und die hintere Bremsschreibe muß sich drehen lassen.
Die Öleinfüllschraube liegt innen zur Bremsscheibe hin.
Das Entlüftungsventil liegt auch zur Innenseite.
Ölablassschraube liegt von links zu sehen ganz unten am Gehäuse.
Schraubenköpfe sind alle als Torks ausgeführt.
Ein wichtiger Punkt bei der 6Zylinder Maschine der wenig Beachtung bekommt.
Bei Fragen einfach mal zurückschreiben.

Benutzeravatar
do9da
Beiträge: 13
Registriert: 5. Januar 2008, 17:21
Mopped(s): K1600GT
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Re: BMW K1600 GTL Ölwechsel am Kardangetriebe,Endgetriebe:

#2 Beitrag von do9da » 20. November 2016, 23:17

um genau zu sein: 180 mL gehören rein, 200mL sind zu viel, das Schäumt dann. 75W90 würde ich eher nicht verwenden, dann lieber das gute Castrol Syntrax 75W140 nehmen eine 1 ltr. Dose hält ja bei jährlichem Wechsel üb. 5 Jahre :D
6- Zylindrige Grüße aus dem Siegerland! Stefan

looki73
Beiträge: 2
Registriert: 23. Mai 2016, 18:33
Mopped(s): Yamaha BMW
Wohnort: 58455 Witten Ruhrgebiet

Re: BMW K1600 GTL Ölwechsel am Kardangetriebe,Endgetriebe:

#3 Beitrag von looki73 » 23. November 2016, 18:04

do9da hat geschrieben:um genau zu sein: 180 mL gehören rein, 200mL sind zu viel, das Schäumt dann. 75W90 würde ich eher nicht verwenden, dann lieber das gute Castrol Syntrax 75W140 nehmen eine 1 ltr. Dose hält ja bei jährlichem Wechsel üb. 5 Jahre :D
meine BMW läuft mit dem Öl optimal.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast