K1600 GT Sport

technische Probleme und Lösungen
Antworten
Nachricht
Autor
Lothar

K1600 GT Sport

#1 Beitrag von Lothar » 5. Juli 2015, 12:26

Hallo zusammen,
im März 2014 habe ich mir eine K1600 GT Sport neu zugelegt.
Nachdem ich immer Honda gefahren bin, zuletzt PAN European 1300, war ich
der Meinung mit der BMW ein Premiumprodukt gekauft zu haben.
Leider wurde ich bitter enttäuscht.
Die Maschine hat mittlerweile ca. 15.000 km gelaufen.
Ständige Probleme mit dem Mottorrad sind fast Tagesordung.
- Der Motor ließ sich nicht abschalten, trotz gezogenem Zündschlüssel und
betätigtem Killschalter (Die BMW Niederlassung konnte sich den Fehler nicht erklären).
- Die Spiegel wackeln während der Fahrt (Sollen im August erneut ausgetauscht werden).
- Die Kofferzentralveriegelung, hauptsächlich rechts, funktioniert nur sporadisch.
(Die BMW Niederlassung konnte sich den Fehler nicht erklären).
- Motorruckeln im Schiebebetrieb (Soll im August behoben werden)
Das größte Problem ist jedoch das Getriebe.
- Wenn der Motor und das Getrieb kalt sind, lässt sich das Getriebe problemlos wunderbar schalten.
- Sobald Betriebstemperatur erreicht ist, läßt sich das Getriebe nur schwer und mit Geräuschen schalten.
- Speziell beim Runterschalten hat man das Gefühl das die Kupplung nicht richtig trennt, was sich dann
mit lauten Geräuschen äußert.
- Bei eingelegtem 1. Gang (Schaltanzeige 1) springt beim einkuppeln teilweise der Gang raus.
Bei meiner Urlaubstour im Juni (ca. 4.000 km) hat mir das Getriebe teilweise meine guten Urlaubsstimmung
erheblich verleidet.
Das nächste Problem: Ein Werkstatttermin zur Prüfung und ggf. Beseitigung der Mängel dauert leider immer
4-6 Wochen!!!!
Nun meine Fragen:
Hat jemand von Euch gleiche Probleme, oder Probleme gehabt?
Wie konnten die Probleme eventuell beseitigt werden.
Bin für jede Info dankbar.
Danke
Gruß Lothar

Benutzeravatar
Manfred G.
Beiträge: 202
Registriert: 30. Mai 2009, 17:51
Mopped(s): K1600 GT

Re: K1600 GT Sport

#2 Beitrag von Manfred G. » 9. September 2016, 15:21

Hat keiner bisher geantwortet.
Armer Kerl, hast ein Montagsmotoorrad!?
Ich hatte noch keine Probleme.
So viele Straßen, so wenig Zeit!

Bartl
Beiträge: 288
Registriert: 28. August 2010, 18:03
Wohnort: Mittelfranken/Oberfranken

Re: K1600 GT Sport

#3 Beitrag von Bartl » 9. September 2016, 15:56

Hallo Lothar,

auch wenn ich ein BMW-Fan war/bin?
Deshalb bin ich umgestiegen auf eine ST 1300. Auf jetzt ca. 40.000 km in 2 1/2 Jahren gab es da aber auch einen Lichtmaschinenkollaps bei 76.000 km und jetzt bei 94.000 km eine neue Batterie. Dafür kann das Moped aber nichts.

Auch wenn mir z. B. die neue R 1200 RS sehr gut gefällt, ich traue momentan nicht, mir eine zu kaufen. Die Erfahrungen mit den Werkstätten hier im Raum waren einfach zu schlecht.

So, und jetzt könnt ihr mich wieder aufhängen.
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)
u. a. BMW R 1100 RT-Aprilia ETV Caponord-BMW K 1200 LT-Honda ST 1300 Pan European

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast