K13R- nu isse gut...

für Bilder/Vorstellung des/der EIGENEN Moppeds (bitte jeweils in einem eigenen Thread)
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
langer Rudi
Beiträge: 16
Registriert: 27. Januar 2015, 13:38

K13R- nu isse gut...

#1 Beitrag von langer Rudi » 16. Juni 2015, 19:31

Nachdem ich mich von meiner FJR getrennt und meine BMW "von der Stange" im Februar geliefert bekam, ist zwischenzeitlich meine "To-Do-Liste" der Umbaumaßnahmen so ziemlich abgearbeitet, so dass ich das Resultat hier einfach mal vorstelle...

Nach inzwischen über 3500 kurvigen Sauerlandkilometern kann ich sagen; Die K1300R ist ein mächtig geiles Bike mit enormem Spaßpotenzial !!!!

Einziger anzubringender Kritikpunkt ist der Hunger des Teils auf Reifengummi...... :lol:
P1060125.JPG
P1060122.JPG
P1060120.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 442
Registriert: 6. Mai 2003, 07:47
Mopped(s): K11RS, K12RS, K13S, R12GSA(LC)
Wohnort: OWL

Re: K13R- nu isse gut...

#2 Beitrag von Suse » 16. Juni 2015, 21:14

Mir gefällt sie, gut gemacht!.
VG
Suse

teileklaus
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: K13R- nu isse gut...

#3 Beitrag von teileklaus » 16. Juni 2015, 21:16

ja die Farbe gefällt mir gut. In den Spiegeln sehe ich vl nix.

Franz1954

Re: K13R- nu isse gut...

#4 Beitrag von Franz1954 » 16. Juni 2015, 21:24

Das sind doch nur die Schminkspiegel :wink: :D

Benutzeravatar
LavaRocket
Beiträge: 106
Registriert: 14. August 2011, 11:31
Mopped(s): K1300S
Wohnort: Zürich, Schweiz

Re: K13R- nu isse gut...

#5 Beitrag von LavaRocket » 17. Juni 2015, 23:10

Sieht schick aus. *thumbsup*

Auch ich mich beim Frontalfoto und den Spiegeln eines Gedankens an Shrek nicht erwehren konnte... ;) Sorry

Benutzeravatar
Päda
Beiträge: 161
Registriert: 20. August 2010, 16:49
Mopped(s): Aprilia Tuono V4 1100RR
Wohnort: Augsburg

Re: K13R- nu isse gut...

#6 Beitrag von Päda » 18. Juni 2015, 11:50

Jouh, nach einer FJR ist eine K egal ob R oder S immer ein Quantensprung.
Spreche da aus Erfahrung. Hatte die FJR RP13
VG
Peter

Kreidler Florett RS 50->Suzuki GS750->Suzuki GS1000->Honda X11->Yamaha FJR1300 RP13->BMW K1300S->ApriliaTuono V4 APRC 1000->ApriliaTuono V4 1100RR

Benutzeravatar
Köörschi
Beiträge: 11
Registriert: 11. März 2012, 12:47
Mopped(s): 2013 K 1300 R, 2012 R 1200 GSA
Wohnort: Osterwald O.E.

Re: K13R- nu isse gut...

#7 Beitrag von Köörschi » 11. Februar 2016, 23:57

Guten Abend,

Deine K13R sieht wirklich schick aus...

Seit einiger Zeit fahre ich das gleiche Modell und bin es langsam leid, immer mit Rucksack umherfahren zu müssen, selbst wenn man nur mit Geldbörse, Papieren, Handy und Schlüssel unterwegs ist...

Ich habe gesehen, dass bei Deiner eine recht schlanke Hecktasche montiert ist... Kannst Du mir bitte sagen, wo Du da fündig geworden bist, bzw. was das für eine ist?
Bin bisher bei Tante Louise, Hein Gericke und in Katalogen von z.B. TT oder Wunderlich nicht wirklich erfolgreich gewesen...


Vielen Dank im Voraus.

Tschöö

Jan
http://images.spritmonitor.de/514174_5.png R1200 GS Adventure Triple Black

Benutzeravatar
RMax
Beiträge: 303
Registriert: 18. Mai 2010, 10:16
Mopped(s): R1100R "Speiche", K1200R/2008
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: K13R- nu isse gut...

#8 Beitrag von RMax » 12. Februar 2016, 09:32

Franz1954 hat geschrieben:Das sind doch nur die Schminkspiegel :wink: :D
...daher auch das Schminktäschchen am Heck! :lol:

Aber mal ganz im Ernst... echt gelungen das Teil! Daumen hoch!!!
Gruß aus dem wilden Westerwald

Der Max

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5740
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: K13R- nu isse gut...

#9 Beitrag von Michael (GF) » 12. Februar 2016, 10:24

Köörschi hat geschrieben:Guten Abend,

Ich habe gesehen, dass bei Deiner eine recht schlanke Hecktasche montiert ist... Kannst Du mir bitte sagen, wo Du da fündig geworden bist, bzw. was das für eine ist?
Bin bisher bei Tante Louise, Hein Gericke und in Katalogen von z.B. TT oder Wunderlich nicht wirklich erfolgreich gewesen...
Bin zwar nicht der Adressat Deiner Frage, und habe auch keine Ahnung welche Tasche da konkret verbaut worden ist.

Ich habe an meiner Rennschnecke DIESE Hecktasche montiert. Ist zwar eigentlich ein Tankrucksack, aber sie hat die passende Größe für das Bürzel. Tasche ist fest verschraubt, nachdem mir keine optimale Lösung für eine flexibele Befestigung eingefallen ist.

In der Praxis ist das Teil sehr hilfreich... und bei Bedarf kann man sie sogar etwas vergrößern. Geldbörse, Smartphone, Fotoapparat, Lippenstift und sogar PET-Flasche mit 0,5 ltr. passen prima rein.
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
langer Rudi
Beiträge: 16
Registriert: 27. Januar 2015, 13:38

Re: K13R- nu isse gut...

#10 Beitrag von langer Rudi » 16. Februar 2016, 23:15

@Köörschi i.S. Anfrage Hecktasche:


Hier mal ein aktueller Link zu solch einer Tasche;

http://www.polo-motorrad.de/de/magnet-t ... paign=qbag

Ist keine "Schleichwerbung" und dient nur als Beispiel, denn solche Taschen (eigentlich ein Tankrucksack mit Magneten) gibt es von vielen Anbietern und vielfach auch in der Bucht und auch den Kleinanzeigen (Stichwort Tanktasche, Tankrucksack).


Wenn´s dann an die Montage an der "K" geht, hier ein Verweis auf´s "Nachbarforum" (hoffe ja, damit keine Forenregel zu verletzen......!? :-) );

http://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=19&t=6603936

Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5740
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: K13R- nu isse gut...

#11 Beitrag von Michael (GF) » 18. Februar 2016, 19:20

Genau wegen der im Allgemeinen verwendeten Magnete und der damit verbundenen Problematik mit EC/ Karte, Spartphone und sonstigen Dingen in der Tasche habe ich mich für eine Tasche ohne Magnet entschieden. Tasche ist fest verschraubt, für die seltene Montage einer Gepäckrolle habe ich mir ne zweite Platte besorgt....
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Pumpe
Beiträge: 798
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: K13R- nu isse gu

#12 Beitrag von Pumpe » 18. Februar 2016, 19:31

Hallo Zusammen
Wäre es nicht einfacher und praktischer einen z.B. QuickLock Tankring zu verschrauben? Gibt es für andere Motorräder als BMW zum halben Preis und man hat den Vorteil sein komplettes Geraffelt mit ins Café nehmen zu können. Zudem lassen sich je nach Bedarf unterschiedlich grosse ( Tank ) - Rucksäcke befördern.

Gruss

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5740
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: K13R- nu isse gut...

#13 Beitrag von Michael (GF) » 18. Februar 2016, 21:08

Kann man machen, muss man aber nicht....

1. Habe ich einen großen Touratech-Tankrucksack für große Touren, den könnte ich mit einem Quick-Lock Ring nicht mehr verwenden....
2. Tankrucksäcke für Quick-Lock sind keiner als mein großer...also schlechter für die große Tour.....
3. Quicklock Tankrucksäcke sind weiter vorne positioniert... so habe ich keine Sicht mehr auf das Navi auf der Gabelbrücke (beim Touratech schon)
4. möchte ich auf der Hausstrecke nix vor mir haben.. das trifft für Taschen genau so zu wie für andere Motorräder... ;-)
5. sieht IMHO blöd aus.
6. Das Geraffel nehme ich fürs Cafè aus der Tasche... Tasche bleibt auf dem Motorrad. Nach der Pause Reisverschluss auf, Geraffel rein... und Tschüß

Es gibt viele Wege nach Rom.... ich habe den der Hecktasche bewusst gewählt
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Pumpe
Beiträge: 798
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: K13R- nu isse gut...

#14 Beitrag von Pumpe » 18. Februar 2016, 21:39

...ich meinte: den Tankring am Bürzel verschrauben, anstelle des kompletten Sacks...
Gruss

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5740
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: K13R- nu isse gut...

#15 Beitrag von Michael (GF) » 18. Februar 2016, 22:04

AXO... technisch könnte es evtl. gehen... wobei die Kunstoffplatte durchaus gewellt ist...

aber dann hat man ein "Spaltmaß".. sprich die Hecktasche ist höher und man hat einen Spalt von mehreren cm zwischen Tasche und Bürzel ... nööö.. bei der Vorstellung wird mir übel....und zudem Extrakosten für den Ring.....
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
langer Rudi
Beiträge: 16
Registriert: 27. Januar 2015, 13:38

Re: K13R- nu isse gut...

#16 Beitrag von langer Rudi » 18. Februar 2016, 22:06

Die zerstörerischen Magneten habe ich vor dem Montieren der Tasche ruckzuck mittels kleiner chirurgischer Skalpellschnitte von unten aus dem Boden entfernt.
Sie führen jetzt ein 2. Leben als Zettelhalter an meiner Kühlschranktür... :-).
Zuletzt geändert von langer Rudi am 18. Februar 2016, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.

Pumpe
Beiträge: 798
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: K13R- nu isse gut...

#17 Beitrag von Pumpe » 18. Februar 2016, 22:09

....wie du geschrieben hast: Viele Wege führen nach Rom..... :wink:
Der Spalt ist eigentlich sehr gering, da der Gegenring am Sack vertieft angebracht ist. War ja auch nur eine Idee. Die Ringe gibt es als Evo übrigens auch in Schwarz. Mir persönlich würde es besser gefallen, wenn man das Teil abnehmen könnte. Aber jeder wie er will! :wink:

Gruss

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5740
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: K13R- nu isse gut...

#18 Beitrag von Michael (GF) » 18. Februar 2016, 22:26

langer Rudi hat geschrieben:Die zerstörerischen Magneten habe ich vor dem Montieren der Tasche ruckzuck mittels kleiner chirurgischer Skalpellschnitte von unten aus dem Boden entfernt.
Sie führen jetzt ein 2. Leben als Zettelhalter an meiner Kühlschranktür... :-).

Hatte ich durchaus "fremdgelesen"... aber ich mag keine OP`s... ;-) Wichtig ist bei allen Lösungen.. magnetfrei muss/sollte es sein.
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
langer Rudi
Beiträge: 16
Registriert: 27. Januar 2015, 13:38

Re: K13R- nu isse gut...

#19 Beitrag von langer Rudi » 18. Februar 2016, 22:30

Ging aber schnell, die OP, und tat auch gar nicht weh... :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste