LED Blinker - Nicht originale

technische Probleme und Lösungen
Antworten
Nachricht
Autor
Roedler
Beiträge: 1
Registriert: 17. März 2017, 12:06

LED Blinker - Nicht originale

#1 Beitrag von Roedler » 17. März 2017, 12:17

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe ein kleines großes Problem mit meiner F800R.
Sie ist Baujahr 2016 ( EZ 04/2016 )

Original waren die normalen Blinker verbaut.
Ich wollte gerne LED-Blinker verbauen, allerdings nicht original sondern von Louis.

Für hinten habe ich die sequentiellen Lauflichter verbaut. 1,3 Watt
Vorne habe ich COB-LED Blinker verbaut. 7 Watt

Habe dann rechnerisch die Widerstände ausgerechnet: Vorne 21 Ohm, hinten 111 Ohm
Original sollen die LED Blinker 5 Watt haben was 29 Ohm ergibt.

Alles eingebaut und bei BMW angefragt ob man es anlernen kann - Kein Problem machen die.
Hingefahren, einlernen lassen - Nichts geht.

Jetzt ist das ganze auf 5 Watt Programmiert ( BMW original LED Blinker )

Also habe ich nach den rechnerischen Widerstandswert für die Blinker entsprechend Widerstände gekauft und verbaut.

Leider nach wie vor ohne Erfolg. ( SCHEISS CAN BUS )
Habe dann nochmal die Widerstände gemessen.

Die sequentiellen Blinker haben 0,8 Megaohm
Vorne ist es nicht einmal Messbar.

Jetzt ist meine Frage, ob noch irgendjemand eine Idee für mich hat?
Gibt es eine andere Option die Blinker an laufen zu kriegen? Oder funktioniert das ganze nur mit den original Blinkern?

Relais zwischenschalten oder sowas?

Ich bin zwar elektroniker aber ich weiß langsam nicht mehr weiter!

Danke für die Hilfe.
Gruß
Hendrik

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6795
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: LED Blinker - Nicht originale

#2 Beitrag von Frank@S » 17. März 2017, 20:45

folgendes sollte der Verkäufer wissen:
Louis hat geschrieben:Wir empfehlen zur Verwendung dieser Blinker ausschließlich einen der folgenden Blinkgeber zu nutzen:
Blinkgeber 3-Pol 2-100W Best.-Nr. 10032273
Blinkgeber 2-Pol 1-30W Best.-Nr. 10033844
Quelle: Louis

POLO hat geschrieben:Bei Verwendung von LED-Blinkern an Fahrzeugen, welche im Originalen keine LED-Blinker benutzen, kann es notwendig sein das Blinkrelais zu tauschen oder/und mittels Widerständen die Blinkfrequenz auf ein zulässiges Maß zu reduzieren.
Quelle: POLO

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: LED Blinker - Nicht originale

#3 Beitrag von Gollum » 17. März 2017, 22:21

Roedler hat geschrieben:
17. März 2017, 12:17

Für hinten habe ich die sequentiellen Lauflichter verbaut. 1,3 Watt
Vorne habe ich COB-LED Blinker verbaut. 7 Watt
Und die gibet es bei Tante Louis? Welche sind das?
Rein aus Interesse. :wink:
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6795
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: LED Blinker - Nicht originale

#4 Beitrag von Frank@S » 18. März 2017, 20:46

folge dem Link da oben .......

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: LED Blinker - Nicht originale

#5 Beitrag von Gollum » 18. März 2017, 21:01

Wat denn für Links? :roll:





Ach so, die da oben, bei mir aber eher unten! :lol:

Solche Dinger habe ich erst an einem neuen Audi gesehen. So langsam
kommt man sich wie auf einer Kirmes im Straßenverkehr vor! :shock:

Ich gönne mir wahrscheinlich demnächst die hier:
http://www.ebay.de/itm/Schwarze-LED-Fro ... SwLEtYiJle

die dürften an meiner schwarzen Erika scharf aussehen! :roll:
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6795
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: LED Blinker - Nicht originale

#6 Beitrag von Frank@S » 18. März 2017, 21:29

die dürften an meiner schwarzen Erika scharf aussehen!
jo, wie in der Herbertstr. und Erika gibt's bestimmt auch dort :lol:

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: LED Blinker - Nicht originale

#7 Beitrag von Gollum » 18. März 2017, 21:38

Ja da kennen sich die Buben aus wa? :roll:

Aber hatte die schwarze Erika beim letzten mal in der Herbertstraße schwarze Blinker?
Oder hatte ich da schon Bodennebel? :shock:
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 346
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: RE: LED Blinker - Nicht originale

#8 Beitrag von R850scrambleR » 18. März 2017, 22:17

Roedler hat geschrieben:Hallo liebe Gemeinde,

ich habe ein kleines großes Problem mit meiner F800R.
Sie ist Baujahr 2016 ( EZ 04/2016 )

Original waren die normalen Blinker verbaut.
Ich wollte gerne LED-Blinker verbauen, allerdings nicht original sondern von Louis.

Für hinten habe ich die sequentiellen Lauflichter verbaut. 1,3 Watt
Vorne habe ich COB-LED Blinker verbaut. 7 Watt

Habe dann rechnerisch die Widerstände ausgerechnet: Vorne 21 Ohm, hinten 111 Ohm
Original sollen die LED Blinker 5 Watt haben was 29 Ohm ergibt.

Alles eingebaut und bei BMW angefragt ob man es anlernen kann - Kein Problem machen die.
Hingefahren, einlernen lassen - Nichts geht.

Jetzt ist das ganze auf 5 Watt Programmiert ( BMW original LED Blinker )

Also habe ich nach den rechnerischen Widerstandswert für die Blinker entsprechend Widerstände gekauft und verbaut.

Leider nach wie vor ohne Erfolg. ( SCHEISS CAN BUS )
Habe dann nochmal die Widerstände gemessen.

Die sequentiellen Blinker haben 0,8 Megaohm
Vorne ist es nicht einmal Messbar.

Jetzt ist meine Frage, ob noch irgendjemand eine Idee für mich hat?
Gibt es eine andere Option die Blinker an laufen zu kriegen? Oder funktioniert das ganze nur mit den original Blinkern?

Relais zwischenschalten oder sowas?

Ich bin zwar elektroniker aber ich weiß langsam nicht mehr weiter!

Danke für die Hilfe.
Gruß
Hendrik
Denkfehler?
Haben die Originalblinker 5 Watt pro stück? Das sind dann 10 Watt, die der CanBus pro Seite registriert und erwartet.
Die 3rdParty-Blinker haben 7 Watt hinten und 1,3 Watt vor, sind pro Seite 8,3 Watt. Somit müssen noch 1,7 Watt verbraten werden, um auch auf 10 Watt zu kommen. Mit P=U*I und I=U/R ist P=U*U/R bzw. R=U*U/P => R=144/1,7=85 Ohm.
Damit müßte das dann klappen, oder?
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: LED Blinker - Nicht originale

#9 Beitrag von Gollum » 19. März 2017, 08:28

Das ist das Problem mit diesen mistigen Widerständen.

Wäre es nicht besser für den Threaderöffner sich nach einem Lastunabhängigen
Blinkerrelais um zu schauen? Das dürfte es doch sicher auch für die F800R geben!

:roll:
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4113
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: LED Blinker - Nicht originale

#10 Beitrag von ChristianS » 19. März 2017, 08:42

Gollum hat geschrieben:
18. März 2017, 21:38
Ja da kennen sich die Buben aus wa? :roll:

Aber hatte die schwarze Erika beim letzten mal in der Herbertstraße schwarze Blinker?
Oder hatte ich da schon Bodennebel? :shock:
Die hatte schwarze Hupen :lol:

---

Ich würde die Louisblinker zurückgeben und originale von BMW kaufen.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

aimypost
Beiträge: 976
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: LED Blinker - Nicht originale

#11 Beitrag von aimypost » 19. März 2017, 10:46

Tatsächlich 5 Watt? Bei meiner R1200R sind es 10 Watt.


https://www.louis.de/rund-ums-motorrad/ ... %C3%BCstun
greetings
aimypost

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast