BMW K 800 R

Diskussion und Spekulation über neue Moppedmodelle von BMW
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
TaunusRider
Beiträge: 1390
Registriert: 1. August 2010, 21:19
Mopped(s): Boxer
Wohnort: zwischen Limburg und Wiesbaden

Re: BMW K 800 R

#26 Beitrag von TaunusRider » 22. Juni 2011, 22:10

Wenn Ihr alle auf eine Triple mit so Richtig "Kawumm" scharf seid, dann nehmt diese:

KLICK!
Grüße aus dem Taunus

Holger

4 Räder befördern deinen Körper, 2 Räder deine Seele...

R 1200 GS ADV LC - Zweitmopped: R 1200 C Montauk - Abgegeben: R 1200 GS ADV DOHC, K 1200 LT

Manne
Beiträge: 1050
Registriert: 3. Juni 2007, 19:51
Mopped(s): auf eigenen Wunsch deaktiviert

Re: BMW K 800 R

#27 Beitrag von Manne » 23. Juni 2011, 07:59

:!: .......alternativ:


:P .......eine alte von BMW mal kräftig pimpen;

:idea: ........................ :arrow:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
TaunusRider
Beiträge: 1390
Registriert: 1. August 2010, 21:19
Mopped(s): Boxer
Wohnort: zwischen Limburg und Wiesbaden

Re: BMW K 800 R

#28 Beitrag von TaunusRider » 23. Juni 2011, 08:19

Manne hat geschrieben: .......eine alte von BMW mal kräftig pimpen;
Hat die denn auch über 200 Nm Drehmoment? :roll:
Grüße aus dem Taunus

Holger

4 Räder befördern deinen Körper, 2 Räder deine Seele...

R 1200 GS ADV LC - Zweitmopped: R 1200 C Montauk - Abgegeben: R 1200 GS ADV DOHC, K 1200 LT

Manne
Beiträge: 1050
Registriert: 3. Juni 2007, 19:51
Mopped(s): auf eigenen Wunsch deaktiviert

Re: BMW K 800 R

#29 Beitrag von Manne » 23. Juni 2011, 08:46

@ Holger;

:wink: ........leider nicht :roll: , aber dafür nur 175 kg Leergewicht!!!

:P .....gugst du: http://www.jpanke.de/Datei/turborocket.pdf


Gruß

Manne

Benutzeravatar
dirk v
Beiträge: 332
Registriert: 15. Februar 2004, 13:04
Mopped(s): Erst R, dann K, jetzt eine HD

Re: BMW K 800 R

#30 Beitrag von dirk v » 23. Juni 2011, 09:27

Hauptsache das BMW einen 800er Motor baut, der sich auch ein wenig um das Kapitel Laufkultur kümmert.
Was da momentan im Verkaufsraum steht fühlt sich haargenau so an, als ob man sich in einer Baustelle auf eine Rüttelplatte der Firma Wacker hockt.

Manne
Beiträge: 1050
Registriert: 3. Juni 2007, 19:51
Mopped(s): auf eigenen Wunsch deaktiviert

Re: BMW K 800 R

#31 Beitrag von Manne » 25. Juni 2011, 09:37

:wink: ...........oder gleich ein Selbstzünder

Daten:
-3 Zylinder Lombardini Dieselmotor mit 70nm und 30Ps

-Verbrauch ca 3 Liter

-CVT Getriebe (Automatik) .................... :arrow:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Thilo
Beiträge: 5301
Registriert: 29. August 2003, 18:05
Wohnort: Tettnang

Re: BMW K 800 R

#32 Beitrag von Thilo » 25. Juni 2011, 13:46

:roll: das war doch mal ne Daytona :roll:
http://www.funsai.de/Lok1200rs.gif

Grüßle vom Bodensee
K1200RS Bj.03/1999

VIN 3KWBA20FL

Manne
Beiträge: 1050
Registriert: 3. Juni 2007, 19:51
Mopped(s): auf eigenen Wunsch deaktiviert

Re: BMW K 800 R

#33 Beitrag von Manne » 26. Juni 2011, 08:54

:wink: ............fast richtig;



:idea: ........Speedtriple, geht auch mit " Lader "........ :arrow:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
TaunusRider
Beiträge: 1390
Registriert: 1. August 2010, 21:19
Mopped(s): Boxer
Wohnort: zwischen Limburg und Wiesbaden

Re: BMW K 800 R

#34 Beitrag von TaunusRider » 26. Juni 2011, 09:07

Manne hat geschrieben:Daten:
-3 Zylinder Lombardini Dieselmotor mit 70nm und 30Ps
-CVT Getriebe (Automatik) .................... :arrow:
Dieses Bike wird bestimmt mal ein Verkaufsschlager!

- Geradezu majestätische Erscheinung in Harmonie mit einer perfekten Verarbeitung
- Unbändige und zornige Motorleistung, die dank souveräner Automatik stets sicher auf die Straße gebracht werden kann
- Bolidenhafter und maskuliner Motorsound, der alle Frauenherzen erobern wird..

:lol: :lol: :lol:
Grüße aus dem Taunus

Holger

4 Räder befördern deinen Körper, 2 Räder deine Seele...

R 1200 GS ADV LC - Zweitmopped: R 1200 C Montauk - Abgegeben: R 1200 GS ADV DOHC, K 1200 LT

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: BMW K 800 R

#35 Beitrag von octane » 5. Juli 2011, 10:51

Kann mir kaum vorstellen dass eine K 800 R kommen wird. Dann noch eher eine F 900 R mit dem Motor der Husqvarna NUDA 900R. Eine K 1600 R würde als Ablösung für die K 1300 R mehr Sinn machen. Das könnte ein Renner werden da konkurrenzlos...

Manne
Beiträge: 1050
Registriert: 3. Juni 2007, 19:51
Mopped(s): auf eigenen Wunsch deaktiviert

Re: BMW K 800 R

#36 Beitrag von Manne » 20. Juli 2013, 18:24

:wink: .................................." und nicht von der Insel ":


http://www.motorradonline.de/news/yamah ... und/460153



Gruß aus Datschiburg

Manne

Benutzeravatar
3rad
Beiträge: 360
Registriert: 17. März 2003, 17:59
Mopped(s): K1600GTL
Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: BMW K 800 R

#37 Beitrag von 3rad » 20. Juli 2013, 22:23

Waa Rauchen die Entwickler eigentlich wenn sie solche minitanks einbauen , 14L :evil:
mfg Peter

Warum alles mit Worten erklären, wenn ein Mittelfinger manchmal reicht

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 197.500
seit KM 166.380 mit einen neuen alten Motor der 23.700km runter hat

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: BMW K 800 R

#38 Beitrag von octane » 21. Juli 2013, 09:32

3rad hat geschrieben:Waa Rauchen die Entwickler eigentlich wenn sie solche minitanks einbauen , 14L :evil:
Wenn der Verbrauch nur 3,5 - 4 l beträgt passt das doch oder wo ist das Problem? Die F 800 Modelle haben auch alle einen 16 Liter Tank und mit 4 Liter Verbrauch kommt man da fast 400 km weit. Das reicht ja wohl.

Yamaha hat im Gegensatz etwa zu Aprilia den Verbrauch ihrer Motorräder im Griff. Ich halte die MT-09 für höchst interessant. Endlich haben sie begriffen dass solche Schmalhansel Töffs wie die FZ8 nicht das Gelbe vom Ei sind (dort wurde überall gespart wo man es nicht auf den ersten Blick sieht und das Getriebe ist eine Katastrophe): http://www.toeffblog.ch/2013/06/11/yama ... aus-japan/

siracer
Beiträge: 19
Registriert: 4. Mai 2012, 20:22

Re: BMW K 800 R

#39 Beitrag von siracer » 21. Juli 2013, 13:24

Ich finde auch das bei einem solchen Motorrad die 14 Liter Tankvolumen aureichen. Das Teil ist ja nicht zum weiten Reisen gedacht. Soundmässig tönt Sie wie eine Street Triple, finde ich. Für mich ist das die erste Yamaha die ich unbedingt probe fahren möchte.

Manne
Beiträge: 1050
Registriert: 3. Juni 2007, 19:51
Mopped(s): auf eigenen Wunsch deaktiviert

Re: BMW K 800 R

#40 Beitrag von Manne » 21. Juli 2013, 13:39

:wink: .........................nur mal so, sprich mein Spezi hatte früher mal eine 850er:

http://www.bikerszene.de/magazin/testbe ... 541-1.html


:!: ..........................und noch ein Zitat:

es ist nun 30 jahre her, dass yamaha mit der xs 850 und xs 750 den dreizylinder motor aufgegeben hat, die mt-09 ist also nun die wiedergeburt. ziel von yamaha war es, mit der mt-09 ein einzigartiges sportmotorrad zu entwickeln, dass sich von anderen modellen ganz klar absetzen sollte. vor allem wollte man eine neue art von motor entwickeln der ein spannendes drehmoment besitzt. dazu sollte das fahrwerk kompakt und schlank sein. eine neue generation von sportmotorrad also, das bei jeder fahrt besondere freude macht und man sich schon auf die nächste fahrt freud. mit dem 850cc 3-zylinder-motor der mt-09 hat man ein bemerkenswertes mass an linearen drehmoment erreicht, dass das sportliche fahren neu definieren soll. das leicht aluminium-chassis ist leicht zu handhaben und mit dem naked-charakter und dem breiten lenker sollen dem fahrer möglichst vertrauen vermittelt werden und gute kontrolle gegeben werden.



Gruß

Manne

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: BMW K 800 R

#41 Beitrag von Gottfried » 26. Juli 2013, 00:37

OffTopic
Dieses heiße Eisen, eine XS 750 in silber war mein erstes Moped. :D Ein tolles Zweirad zu seiner Zeit, doch leider ein miserables Fahrgestell. Ab 100 km/h aufwärts fing das Hinterteil bzw. der Lenker an zu wedeln wie der ****** von Nachbars Waldi.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
Dietmar Hencke
Beiträge: 1322
Registriert: 24. November 2002, 13:45
Mopped(s): ZZR1400
Wohnort: SHA
Kontaktdaten:

Re: BMW K 800 R

#42 Beitrag von Dietmar Hencke » 26. Juli 2013, 08:31

Habt Ihr mal auf den Bildtitel geschaut ?
Scheint eine südländische Träumerei zu sein.
Na ja, bei der Hitze ....
Gruß Dietmar

Aktuell: ZZR1400 jetzt mit Superbike-Lenker; 60.000km überschritten      
 ... und meine Spaßmaschine

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Einstein)

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: BMW K 800 R

#43 Beitrag von octane » 26. Juli 2013, 08:53

Nun ja der Thread ist auch schon zwei Jahre alt. Und eine K 800 R kommt ganz bestimmt nicht sonst fress ich einen Besen. Schon eher eine K 1600 R. Das wäre viel logischer als Nachfolger der K 1300 R. Die könnte ja auch so ähnlich aussehen wie die K 800 R im Eröffnungsposting.

Was sollte eine K 800 R gegenüber der beliebten F 800 R besser können? Mit Kardan? 20 kg schwerer als die F 800 R? So teuer wie eine R 1200 R?

Benutzeravatar
TaunusRider
Beiträge: 1390
Registriert: 1. August 2010, 21:19
Mopped(s): Boxer
Wohnort: zwischen Limburg und Wiesbaden

Re: BMW K 800 R

#44 Beitrag von TaunusRider » 27. Juli 2013, 06:21

Genau Werni! Ich teile Deine Meinung!
Grüße aus dem Taunus

Holger

4 Räder befördern deinen Körper, 2 Räder deine Seele...

R 1200 GS ADV LC - Zweitmopped: R 1200 C Montauk - Abgegeben: R 1200 GS ADV DOHC, K 1200 LT

buirer
Beiträge: 730
Registriert: 17. August 2007, 12:26
Mopped(s): R1150R, R1200R
Wohnort: bei Köln

Re: BMW K 800 R

#45 Beitrag von buirer » 31. Juli 2013, 14:18

octane hat geschrieben:Was sollte eine K 800 R gegenüber der beliebten F 800 R besser können? Mit Kardan? 20 kg schwerer als die F 800 R? So teuer wie eine R 1200 R?
Nun eine K800R hätte die PS mindestens der R12R, würde sich von daher von der F800 absetzen, aber ein ganz anderes Fahrverhalten als die R12R. Wäre also ein anderes Motorradfahren, und könnte man daher zum Preis der R12R verkaufen.

Gruß

Volker

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: BMW K 800 R

#46 Beitrag von octane » 31. Juli 2013, 14:49

buirer hat geschrieben:Wäre also ein anderes Motorradfahren, und könnte man daher zum Preis der R12R verkaufen.
:lol: Da gibts aber von anderen Herstellern interessantere Dreizylinder mit mehr Leistung und weniger Gewicht zum Preis einer F 800 R: http://www.toeffblog.ch/2013/06/11/yama ... aus-japan/

Eine 800 er von BMW für 14000 Euro wäre unverkäuflich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast