12V am Rahmen

Alles, was mit der Technik der F650 Serie zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
bondp
Beiträge: 6
Registriert: 17. April 2017, 09:24

12V am Rahmen

#1 Beitrag von bondp » 17. April 2017, 09:31

Hi Leute,

habe folgendes Problem, bei meiner BMW F 650 st und zwar habe ich 12 Volt am Rahmen anliegen aber keinen Kalbelbruch... von welchem Bauteil könnte der Fehler noch kommen?

Grüße Jan

Benutzeravatar
oktf
Beiträge: 185
Registriert: 26. Januar 2003, 14:27
Mopped(s): K1200rs,F800ST,R1200GS ADV LC
Wohnort: 39345 Satuelle

Re: 12V am Rahmen

#2 Beitrag von oktf » 17. April 2017, 09:51

Wie kommst du daruf das 12v am Rahmen anliegen?
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Thomas Bj.:1976, K1200RS,Bj.:08/01, blau,verkauft :cry: neu R1200GSA LC,Schuberth C3,E1, SRC, GPS E-Map/PDA/Garmin Colorado/Zumo660/BMW Navigator V.

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 732
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: 12V am Rahmen

#3 Beitrag von emca » 17. April 2017, 11:14

Ist bei jedem Motorrad so, du solltest aber eher >13,8 Volt messen. :lol:

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: 12V am Rahmen

#4 Beitrag von Gollum » 17. April 2017, 12:40

Frage, liegt Spannung bei ausgeschalteter Zündung am Rahmen an oder erst bei
eingeschalteter Zündung? Und wie hast Du das überhaupt gemessen?
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

bondp
Beiträge: 6
Registriert: 17. April 2017, 09:24

Re: 12V am Rahmen

#5 Beitrag von bondp » 17. April 2017, 12:53

also die Zündung ist aus und der - pol der battarie abgeklemmt und dann messe ich von rahmen gegen die Battarie also den Potential unterschied

bondp
Beiträge: 6
Registriert: 17. April 2017, 09:24

Re: 12V am Rahmen

#6 Beitrag von bondp » 17. April 2017, 12:55

emca hat geschrieben:
17. April 2017, 11:14
Ist bei jedem Motorrad so, du solltest aber eher >13,8 Volt messen. :lol:
warum sollte das bei jedem Motorrad so sein? mein rahmen dient doch als 0 potential?
:D

Benutzeravatar
oktf
Beiträge: 185
Registriert: 26. Januar 2003, 14:27
Mopped(s): K1200rs,F800ST,R1200GS ADV LC
Wohnort: 39345 Satuelle

Re: 12V am Rahmen

#7 Beitrag von oktf » 17. April 2017, 12:58

Dann mach mal den Minus Pol an der Batterie ab und schalte danach die Zündung und Licht an nun sollten sich die vielen Kondensatoren im Motorrad entladen und dann solltest du auch keine Spannung mehr messen können.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Thomas Bj.:1976, K1200RS,Bj.:08/01, blau,verkauft :cry: neu R1200GSA LC,Schuberth C3,E1, SRC, GPS E-Map/PDA/Garmin Colorado/Zumo660/BMW Navigator V.

bondp
Beiträge: 6
Registriert: 17. April 2017, 09:24

Re: 12V am Rahmen

#8 Beitrag von bondp » 17. April 2017, 13:04

oktf hat geschrieben:
17. April 2017, 12:58
Dann mach mal den Minus Pol an der Batterie ab und schalte danach die Zündung und Licht an nun sollten sich die vielen Kondensatoren im Motorrad entladen und dann solltest du auch keine Spannung mehr messen können.
Die Spannung bleibt ja bestehen... aufgefallen ist mir das ganze erst weil mir seit 3 jahren ständig ne Battarie verreckt. ich habe den rahmen ja auch schon geerdet

Benutzeravatar
oktf
Beiträge: 185
Registriert: 26. Januar 2003, 14:27
Mopped(s): K1200rs,F800ST,R1200GS ADV LC
Wohnort: 39345 Satuelle

Re: 12V am Rahmen

#9 Beitrag von oktf » 17. April 2017, 13:10

Wo bleibt denn die Spannung stehen zwischen dem angeschlossenem Plus Pol und dem Rahmen ohne angeschlossenem Minus?
Wenn deine Batterie offt leer oder Kaputt ist messe erstmal den Ruhestrom zwischen Rahmen und abgeklemmten Minus an der Batterie.
Hast du ein Erhaltungsladegerät am Motorrad angeschlossen und wenn ja welches?
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Thomas Bj.:1976, K1200RS,Bj.:08/01, blau,verkauft :cry: neu R1200GSA LC,Schuberth C3,E1, SRC, GPS E-Map/PDA/Garmin Colorado/Zumo660/BMW Navigator V.

bondp
Beiträge: 6
Registriert: 17. April 2017, 09:24

Re: 12V am Rahmen

#10 Beitrag von bondp » 17. April 2017, 13:17

Also strom waren 3,9 mA bei Zündung aus.
Mein Plus Pol ist an der Battarie angeklemmt und der Minus Pol ist abgeklemmt dann messe ich zwischen Rahmen ( Beliebiger Punkt ) und abgeklemmten Minus Pol einen Potentialunterschied von ca 12V .
Über den winter war ein ladegerät immerwieder angeschlossen alle 2-3 wochen ca. welches genau weis ich nicht ist aber von louis

Benutzeravatar
oktf
Beiträge: 185
Registriert: 26. Januar 2003, 14:27
Mopped(s): K1200rs,F800ST,R1200GS ADV LC
Wohnort: 39345 Satuelle

Re: 12V am Rahmen

#11 Beitrag von oktf » 17. April 2017, 13:21

"Mein Plus Pol ist an der Battarie angeklemmt und der Minus Pol ist abgeklemmt dann messe ich zwischen Rahmen ( Beliebiger Punkt ) und abgeklemmten Minus Pol einen Potentialunterschied von ca 12V ."
Das ist ok da du denn Stromkreis mit dem Messgerät ja wieder geschlossen hast.
Wenn das Ladegerät keine richtige Erhaltungsladung hat dann baue die Batterie lieber aus.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Thomas Bj.:1976, K1200RS,Bj.:08/01, blau,verkauft :cry: neu R1200GSA LC,Schuberth C3,E1, SRC, GPS E-Map/PDA/Garmin Colorado/Zumo660/BMW Navigator V.

bondp
Beiträge: 6
Registriert: 17. April 2017, 09:24

Re: 12V am Rahmen

#12 Beitrag von bondp » 17. April 2017, 13:26

warum ist das okay? mein rahmen sollte 0V haben vorallem wenn die zündung aus ist

Benutzeravatar
oktf
Beiträge: 185
Registriert: 26. Januar 2003, 14:27
Mopped(s): K1200rs,F800ST,R1200GS ADV LC
Wohnort: 39345 Satuelle

Re: 12V am Rahmen

#13 Beitrag von oktf » 17. April 2017, 13:32

Da bei Zündung aus nicht alles getrennt wird ist das schon ok die Uhr im Cockpit, Alarmanlage, Wegfahrsperre ect. haben immernoch Strom.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Thomas Bj.:1976, K1200RS,Bj.:08/01, blau,verkauft :cry: neu R1200GSA LC,Schuberth C3,E1, SRC, GPS E-Map/PDA/Garmin Colorado/Zumo660/BMW Navigator V.

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 732
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: 12V am Rahmen

#14 Beitrag von emca » 17. April 2017, 13:38

Oh je, jetzt wird die Physik neu geschrieben.
haben immernoch Strom
Wenn man etwas von Elektrik erklärt, sollte man die Unterschiede zwischen Strom und Spannung kennen. :wink:

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1280
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: 12V am Rahmen

#15 Beitrag von Gollum » 17. April 2017, 13:42

bondp hat geschrieben:
17. April 2017, 13:26
warum ist das okay? mein rahmen sollte 0V haben vorallem wenn die zündung aus ist
Wie oktf geschrieben hat ist das nicht immer so.

Jetzt noch die Frage, wenn Du das Minuskabel an der Batterie weg hast, das
Pluskabel noch angeschlossen ist, hast Du auch mal direkt am Rahmen gemessen,
also nicht zwischen Massekabel und dem Minuspol der Batterie?
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Specht
Beiträge: 6
Registriert: 20. Februar 2017, 18:43
Mopped(s): R 1200 GS LC /KTM 350 Freeride
Wohnort: Eitorf

Re: 12V am Rahmen

#16 Beitrag von Specht » 17. April 2017, 14:24

Also Spannung fliest nicht, Spannung steht an ( wie die Schienen bei einem Zug)
Strom fließt da ein Verbraucher angeschlossen ist ( Zug fährt auf den Schienen )
und Strom fließt auch nur dann selbst Kriechstrom I= U/R
Wenn du einen Kurzschluss hast oder Kabelbruch dann messe bitte den Strom bei
ausgeschalteter Zündung und zwar in Reihe ( Plus an Batterie abklemmen und zwischen Pluskabel und
Pluspol Battrie dein Messgerät eingestellt auf Strom in Ampere bzw Gleichstrom).
Spannung wird immer Paralel gemessen Strom in Reihe.
Und wenn du das gemessen hast kannst Du eine Aussage treffen bezüglich Kurzschluss oder Kabelbruch,
bitte denke aber daran das ein Ruhestrom fließen wird durch Verbraucher die auch nach ausgeschalteter
Zündung mit Spannung versorgt werden.
Merke ohne Spannung kein Stromfluss!!
Und ohne Ohm kein Strom!

Gruß

Benutzeravatar
oktf
Beiträge: 185
Registriert: 26. Januar 2003, 14:27
Mopped(s): K1200rs,F800ST,R1200GS ADV LC
Wohnort: 39345 Satuelle

Re: 12V am Rahmen

#17 Beitrag von oktf » 17. April 2017, 14:45

@emca
sorry das ich keine Physikalische Fehlerfreie Arbeit hier abgebe aber daß hilft hier nicht weiter!
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Thomas Bj.:1976, K1200RS,Bj.:08/01, blau,verkauft :cry: neu R1200GSA LC,Schuberth C3,E1, SRC, GPS E-Map/PDA/Garmin Colorado/Zumo660/BMW Navigator V.

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 732
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: 12V am Rahmen

#18 Beitrag von emca » 17. April 2017, 19:47

oktf hat geschrieben:
17. April 2017, 14:45
@emca
sorry das ich keine Physikalische Fehlerfreie Arbeit hier abgebe aber daß hilft hier nicht weiter!
Verlangt auch keiner und ich auch nicht, aber die richtigen Antworten wurden schon mehrfach gegeben, da muss man dann nicht noch mit falschen Begriffen "arbeiten".

Der Themenstarter hat etwas unpräzise gefragt, dass er offensichtlich mit einem Messgerät zwischen Plus an der Batterie und seinem Rahmen 12 V misst. Das wurde ihm erklärt, dass über die "Verbraucher" zB. die Borduhr usw. ein Strom gegen Masse (Rahmen) fließt und mit seinem Messgerät der Stromkreis geschlossen und dadurch die Batteriespannung angezeigt wird und das bei jedem Motorrad. Damit wurde seine Frage beantwortet und er sich keine Sorgen machen muss.

Benutzeravatar
Dieter Siever
Moderator
Beiträge: 5403
Registriert: 3. März 2003, 23:41
Mopped(s): K1200LT 99 und 04, Hornet
Wohnort: 28197 Bremen
Kontaktdaten:

Re: 12V am Rahmen

#19 Beitrag von Dieter Siever » 27. Juni 2017, 15:35

bondp hat geschrieben:
17. April 2017, 12:53
also die Zündung ist aus und der - pol der battarie abgeklemmt und dann messe ich von rahmen gegen die Battarie also den Potential unterschied
Ich habe dieses Thema leider erst jetzt entdeckt. Die Antworten sind alle etwas Richtig aber erklären das ganze irgendwie nicht vollständig.

Der Ruhestrom bei ausgeschalteter Maschine, auch wenn er klein ist, zeigt, dass es elektrische Teile am Moppet gibt die auch bei ausgeschalteter Zündung noch unter Spannung stehen. Die Spannung der Pluspols geht durch diese Bauteile auf die Minusleitung die mit dem Rahmen verbunden ist. Wenn der Minuspol nicht an der Batterie angschlossen ist, hat das Minuskabel eine positive Spannung da der Strom nicht zur Batterie zurüchfließen kann. Wenn jetzt das Messgerät von dieser abgeklemmten Masse, die nun positiv ist, gegen den Minuspol der Batterie gemessen wird ist es normal hier die Batteriespannung vorzufinden.

Um zu testen ob am Rahmen unzulässig Spannung anliegt muss die Batterie wieder angeklemmt werden und die Spannung zwischen Minus an der Batterie und dem Rahmen gemessen werden. Die sollte dann Null sein. Ganz genau kann man auch eine Niederohmmessung zwischen Minus und Rahmen machen. Dafür ist ein normales Multimeter aber nicht geeignet.

Ich hoffe, das ich das für den nicht Elektroniker versändlich machen konnt.

Dieter
Grüße Dieter - Mod: K1200LT, Admi: Wiki
http://wiki.bmw-bike-forum.info/images/ ... T-Logo.jpg
1. LT, Bordellrot 1990
2. LT, Elektric-orange-met. 2005

Satzzeichen retten Leben! Komm wir essen Opa! Komm, wir essen, Opa!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste