Schräglagentraining

Ankündigungen, Berichte und Diskussion
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
helix07
Beiträge: 143
Registriert: 7. Juli 2009, 21:14
Mopped(s): K1200RS Bj.97
Wohnort: 51570 Windeck

Schräglagentraining

#1 Beitrag von helix07 » 4. Oktober 2011, 20:26

Dafür brauch Mann/Frau kein Apps .. sonder Übung

Und die bekommt Ihr hier:

http://www.ps-motorradtraining.de/

habe das Training vor 2 Jahren gemacht und muss sagen .. erste Sahne..
dieses Jahr wollte ich den 2 Teil in angriff nehmen.

Ich kann es nur jedem empfehlen danach fährt man seine Dicke viel selbstbewußter und
sicherer.

Benutzeravatar
bernd29
Beiträge: 21
Registriert: 6. November 2008, 12:38
Mopped(s): R 1200 R
Wohnort: Lkr. Erding

Re: Schräglagetraining

#2 Beitrag von bernd29 » 8. Februar 2012, 13:23

Hallo zusammen,

geht auch hier, falls man was in Bayern sucht:

http://www.fahrschule-kaeser.de

Netter Kerl der Helmut

Grüße
Bernd

schipperle
Beiträge: 1
Registriert: 17. Mai 2013, 11:43

Re: Schräglagentraining

#3 Beitrag von schipperle » 17. Mai 2013, 11:53

..und der Erfinder der ganzen Sache war www.ms2.de

Geht da hin.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4167
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Schräglagentraining

#4 Beitrag von ChristianS » 17. Mai 2013, 15:26

Feine Sache.
Auch gut, dass man das nicht mit seinem eigenen Motorrad machen muss, sondern eins gestellt bekommt.
Mal sehn von wem ich mir zum Geburtstag einen Gutschein schenken lasse....
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Mystic-Healer

Re: Schräglagentraining

#5 Beitrag von Mystic-Healer » 17. Mai 2013, 15:45

Kann man auch über den ADAC buchen:

http://fsz-lueneburg.de/adac/motorrad-s ... aining.htm

Ich bin kommenden Mittwoch dort :-)


Gruß Tommy

Benutzeravatar
Thoma(r)s12
Beiträge: 15
Registriert: 27. April 2013, 09:18
Mopped(s): K1300 S

Re: Schräglagentraining

#6 Beitrag von Thoma(r)s12 » 18. Mai 2013, 05:31

Morgen!
Hat jemand einen Tipp für den Osten bzw. Nordosten?

Gruß Thomas

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4167
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Schräglagentraining

#7 Beitrag von ChristianS » 18. Mai 2013, 11:42

In Leipzig gibt's ein ADAC Fahrsicherheitszentrum :wink:
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Schräglagentraining

#8 Beitrag von Frank@S » 20. Mai 2013, 09:22

hier kannst Du Dir eines aussuchen: ADAC Fahrsicherheitszentren in Deutschland

Benutzeravatar
Thoma(r)s12
Beiträge: 15
Registriert: 27. April 2013, 09:18
Mopped(s): K1300 S

Re: Schräglagentraining

#9 Beitrag von Thoma(r)s12 » 20. Mai 2013, 12:59

Frank@KS hat geschrieben:hier kannst Du Dir eines aussuchen: ADAC Fahrsicherheitszentren in Deutschland
Hallo, Danke für die Antworten, mir ging es eher um eine Empfehlung, also welches Training ist gut? Was haltet ihr von www.motorradtraining24.de? Erfahrungen? Da werden nämlich auch Kurse in Oschersleben angeboten :D

Benutzeravatar
SQ-Ler
Beiträge: 702
Registriert: 1. Januar 2013, 15:51
Mopped(s): R1100S
Wohnort: Lünen

Re: Schräglagentraining

#10 Beitrag von SQ-Ler » 20. Mai 2013, 16:56

So viele Unterschiede gibt es doch nicht wirklich zwischen den Anbietern.... :)

Von der Website habe ich bisher nur gutes Gehört :) Aber ich bleib beim ADAC weil ich dort die Ausbilder inzwischen gut kenne und die mich :)
gruß Wieland :)

Benutzeravatar
Lumi
Beiträge: 2019
Registriert: 15. August 2005, 21:45
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Schräglagentraining

#11 Beitrag von Lumi » 20. Mai 2013, 18:51

Achso die Entscheidung ist noch gar nicht gefallen.
Dann würd ich lieber an einem Kurventraining teilnehmen. Weil was die Pointe ist auf einem Parkplatz neben so einem Flügelmoped zu hängen erschließt sich mir nicht.
GS 2015

Mystic-Healer

Re: Schräglagentraining

#12 Beitrag von Mystic-Healer » 20. Mai 2013, 19:26

Ich habe im vergangenen Jahr beim ADAC ein Kurventraining mitgemacht, das sehr lehrreich war.
In diesem Jahr mache ich das Schräglagentrainiung beim FSZ in Lüneburg. Ein Bekannter von mir hat das schon absolviert und war sehr begeistert. Das "Flügelmoped" dient nur zum Warmmachen und um zu zeigen, welche Schräglagen tatsächlich möglich sind. Viele Fahrer trauen sich gar nicht, in diese Regionen vorzudringen, weil sie Angst haben, ihr eigenes Material zu schrotten. Hier kann man an einem Übungs-Bike testen und seine Ängste überwinden und anschliessend das Gelernte an seinem eigenen Bike umsetzen. Ich finde die Idee gut.

Gern werde ich berichten, wenn ich am Mittwoch nach Hause komme.

Benutzeravatar
Alt-Boxer
Beiträge: 580
Registriert: 5. April 2010, 20:55
Mopped(s): K 1200 RS
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Schräglagentraining

#13 Beitrag von Alt-Boxer » 12. Mai 2014, 06:15

helix07 hat geschrieben:Dafür brauch Mann/Frau kein Apps .. sonder Übung

Und die bekommt Ihr hier:

http://www.ps-motorradtraining.de/

habe das Training vor 2 Jahren gemacht und muss sagen .. erste Sahne..
Hab ich jetzt am 10.05.2014 auch mitgemacht: unglaublich!

Regen, Wasser auf dem Platz, nagelneue Reifen auf der Maschine, und jeder der 8 Teilnehmer ist im Laufe des Trainings Schräglagen um die 40 Grad bei ca. Tempo 25 km/h in der Achterschleife gefahren.
Richtige Körperhaltung, Blickführung, sauberes Anfahren der Einlenkpunkte wurden nachdrücklich trainiert, die Fortschritte bei jedem Teilnehmer waren unmittelbar sichtbar (und irgendwann kam auch richtig Spass auf)!

Kann ich nur empfehlen, ist gut angelegtes Geld!

Gruß Altboxer
Aktuell K12 (K41) / Typ 0547 / Z8+Z6
Davor: R 27/R 50/R 60/R 100 RS/R 1100 RS

Mystic-Healer

Re: Schräglagentraining

#14 Beitrag von Mystic-Healer » 17. Mai 2014, 09:06

Alt-Boxer hat geschrieben:
Regen, Wasser auf dem Platz, nagelneue Reifen auf der Maschine, und jeder der 8 Teilnehmer ist im Laufe des Trainings Schräglagen um die 40 Grad bei ca. Tempo 25 km/h in der Achterschleife gefahren.

Gruß Altboxer
So ein Training ist wirklich Gold wert. Habe es zweimal im letzten Jahr gemacht, einmal bei Regen, einmal im Trockenem. Die 40 Grad bei Regen mit dem Flügelmopped nehme ich dir ab, nicht aber, wenn das alle Teilnehmer mit ihrem eigenen Bike gemacht haben. Dazu gehört ne Menge Überwindung, auch wenn es an dem Tag trainiert wird. Ich habe keinen in meiner Gruppe gesehen, der mit dem eigenen Bike auch nur annähernd an die eingestellte Grenze des Schräglagenmotorrades gekommen wäre. Wohlgemerkt bei Regen bzw. nasser Fahrbahn.


Gruß Tommy

Benutzeravatar
Alt-Boxer
Beiträge: 580
Registriert: 5. April 2010, 20:55
Mopped(s): K 1200 RS
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Schräglagentraining

#15 Beitrag von Alt-Boxer » 17. Mai 2014, 10:20

Mystic-Healer hat geschrieben: Die 40 Grad bei Regen mit dem Flügelmopped nehme ich dir ab, nicht aber, wenn das alle Teilnehmer mit ihrem eigenen Bike gemacht haben. Dazu gehört ne Menge Überwindung, auch wenn es an dem Tag trainiert wird.
Gruß Tommy
Kuckst Du hier: Video mit ähnlichen Bedingungen, Schräglage im 1.- 2. Durchgang

Natürlich nur mit dem Flügelmopped (eine 750er Kawasaki mit viel Schräglagenfreiheit, leichte Maschine), mit meiner K wär das wohl nix geworden. Außerdem: mehr als auf die Kante fahren macht keinen Sinn, bei der K brauchts da wohl keine 40 Grad - für mich ist da Schluss, wo die Fußraste kratzt.

Gruß

Altboxer
Aktuell K12 (K41) / Typ 0547 / Z8+Z6
Davor: R 27/R 50/R 60/R 100 RS/R 1100 RS

Benutzeravatar
Lumi
Beiträge: 2019
Registriert: 15. August 2005, 21:45
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Schräglagentraining

#16 Beitrag von Lumi » 17. Mai 2014, 13:01

Der sitzt normal drauf und fährt normal, damit bin ich einverstanden. Aber was ich da sonst schon gesehen habe war einfach nur lächerlich. Leute die nur den Kurs besucht haben um in irrwitzigen Posen neben dem Motorrad zu hängen und das erklärte Ziel war jetzt unbedingt auf die Stützräder zu kommen.
GS 2015

Benutzeravatar
Alt-Boxer
Beiträge: 580
Registriert: 5. April 2010, 20:55
Mopped(s): K 1200 RS
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Schräglagentraining

#17 Beitrag von Alt-Boxer » 17. Mai 2014, 20:23

@Lumi
Du sitzt einem kleinen Mißverständis auf: Schräglagentraining heißt nicht automatisch "hangig off" !
Hanging off hat im Straßenverkehr nichts zu suchen, da bei dieser Fahrtechnik eine Korrektur der gewählten Kurvenlinie auf die Schnelle nicht zu bewältigen ist (wurde in diesem Training mehrfach betont). Der Clou beim hanging off besteht ja eben gerade darin, aufgrund geringerer Schräglage (=größere Reifenaufstandsfläche) höhere Kurvengeschwindigkeiten fahren zu können.

Wir haben kein hanging off trainiert, sondern versucht, maximale Schräglage durch Legen der Maschine (mit optimierter Blicktechnik, entspannter Sitzhaltung, genau dosiertem Stützgas ..) auch bei Regen und richtig Wasser auf dem Platz zu fahren.

Gruß

Altboxer
Aktuell K12 (K41) / Typ 0547 / Z8+Z6
Davor: R 27/R 50/R 60/R 100 RS/R 1100 RS

Benutzeravatar
Lumi
Beiträge: 2019
Registriert: 15. August 2005, 21:45
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Schräglagentraining

#18 Beitrag von Lumi » 18. Mai 2014, 07:12

Passt
GS 2015

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4219
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: Weilheim in Oberbayern

Re: Schräglagentraining

#19 Beitrag von Werner » 22. Mai 2014, 11:29

Mit solchen Stützrädern kann man aber getrost an die Grenze gehn ...... passiert ja nöschts
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Schräglagentraining

#20 Beitrag von Frank@S » 22. Mai 2014, 11:50

Werner, wann machst Du deine ab :?:


:twisted:

Benutzeravatar
juppi
Beiträge: 1239
Registriert: 13. Oktober 2006, 11:37
Mopped(s): R1200R mit WESA
Wohnort: Wetterau

Re: Schräglagentraining

#21 Beitrag von juppi » 22. Mai 2014, 14:17

...wenn er groß ist.
:lol: :wink:
Nur wenn man weiß was man tut, kann man machen was man will!

Gruss Jupp

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast