EVO 6 "Safety-Pimping"

allgemeine Diskussion zu diesen Themen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Alpino
Beiträge: 103
Registriert: 25. März 2014, 10:15
Mopped(s): R1200R/14
Wohnort: Burgkirchen a.d.Alz

EVO 6 "Safety-Pimping"

#1 Beitrag von Alpino » 30. April 2015, 15:21

In Bezug auf gesehen werden: Für den gelben Helm konnte ich mich nicht so recht erwärmen, daher ist es der weisse geworden.

Um aber doch in bestimmten hell/dunkel Situationen von anderen besser (oder überhaupt) gesehen zu werden, habe ich meinen Helm ein wenig artgerecht reflektierend "gepimpt" (wie man heute sagt):
IMG_0607.jpg
IMG_0608.jpg
Natürlich darf der ifz-Aufkleber "Wie mache ich so'nen blöden auf" nicht fehlen:
IMG_0609.jpg
Bei der Gelegenheit habe ich mir meine "ICE"-Informationen (das nötigste) gleich auch noch auf den Helm geklebt. Ich denke, die Infos findet dann, im Falle eines Falles, jeder. Statt irgendwo einen Zettel o.ä. dabei zu haben.

Gedruckt ist das Ganze mit normalem Laserdrucker auf einer HERMA "Outdoor-Folie" - der Aufkleber ist tasächlich wasserfest und bisher reibt sich auch nichts ab.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4164
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#2 Beitrag von ChristianS » 1. Mai 2015, 07:06

Also ich kann auf dem Aufkleber unter dem Kinnteil nichts erkennen.
Hoffentlich gehts den Rettern nicht auch so.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#3 Beitrag von Frank@S » 1. Mai 2015, 08:55

ich nehme mal an das ist absichtlich unleserlich ;-)

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4164
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#4 Beitrag von ChristianS » 1. Mai 2015, 12:38

Was macht der Aufkleber dann für einen Sinn?





Edit:
Aaaaach soooooo.............Bildbearbeitung wegen Datenschutz im Internet............ :idea: ...........ah jetzt ja :oops: :oops: :oops: :lol: :lol: :lol:


Kann man sich auch auf die Brust tätowieren lassen :wink:

Das andere Extrem gibts ja auch oft genug: ....."please no reanimation"..... :roll:
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Alpino
Beiträge: 103
Registriert: 25. März 2014, 10:15
Mopped(s): R1200R/14
Wohnort: Burgkirchen a.d.Alz

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#5 Beitrag von Alpino » 2. Mai 2015, 17:16

ChristianS hat geschrieben:Was macht der Aufkleber dann für einen Sinn?
Kann man sich auch auf die Brust tätowieren lassen :wink:
Zeig her. Will ich sehen!!!
Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#6 Beitrag von Frank@S » 2. Mai 2015, 17:40

ChristianS hat geschrieben:auf die Brust tätowieren
Alpino hat geschrieben:Zeig her.
hast Du es auch unleserlich tätowieren lassen :?:
:lol:

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4164
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#7 Beitrag von ChristianS » 2. Mai 2015, 18:29

Nein, ich hab sowas nicht. Auch hab ich sonst keine Tätowierungen oder Helmaufkleber.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2604
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#8 Beitrag von manfred180161 » 2. Mai 2015, 20:14

Spießer, oder was :P
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1560
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#9 Beitrag von CDDIETER » 2. Mai 2015, 20:41

...man kann sich natürlich alle wichtigen Safety Daten auf sein "bestes Teil" tätowieren lassen - aber ich halte nichts von "endlosen Texten!" :D
Aber mal Spaß beiseite, wer so wie ich mal einen "Herzklabaster" gehabt hat und deshalb besondere Medikamente nimmt, sollte für Helfer in der Not einen Zettel mit den Daten an Bord haben.
Einen Organspende Ausweis habe ich auch, aber das muß jeder für sich selbst entscheiden.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2604
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#10 Beitrag von manfred180161 » 2. Mai 2015, 20:57

Aber die Idee, Name, Blutgruppe und eine Kontakttelefonnummer auf den Helm zu schreiben, find ich gut.

Welche Infos sind sind noch elementar wichtig für meine Lebensretter?
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4164
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#11 Beitrag von ChristianS » 2. Mai 2015, 22:18

Allergien
Medikamente
Medikamentenunverträglichkeiten
Herzschrittmacher (wobei der auch anhand der Narbe erkannt wird)
...sagt einer, der selbst rettet




Und ganz wichtig: Chipkarte der Krankenkasse am Mann (kein Witz)
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Albert
Beiträge: 180
Registriert: 19. Oktober 2003, 00:38
Wohnort: Niederdürenbach Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#12 Beitrag von Albert » 2. Mai 2015, 22:43

genauso wie der Wunsch, in Frieden leben zu wollen, wird der Wunsch, in Frieden sterben zu wollen von den Mitmenschen seit Menschengedenken mißachtet. Ob man lebt oder stirbt hängt vom Wertesystem desjenigen ab, der gerade die Macht über einen hat.

Klingt komisch, ist aber so!

Gruß, Albert

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4164
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#13 Beitrag von ChristianS » 2. Mai 2015, 23:02

Dieser Satz trifft -wenn überhaupt- auf den (Not)Arzt zu, nicht aber auf einen Rettungsassistenten. Der muss einfach arbeiten. So will es das Gesetz. Außer, die Verletzung ist ganz offensichtlich mit dem Leben nicht mehr vereinbar. *
Wenn ein Rettungsassistent nicht entsprechend seinem Ausbildungsstand und seinen Möglichkeiten rettet, macht er sich der unterlassenen Hilfeleistung strafbar, was mit Berufsverbot und Gefängnis bestraft wird.
Und alles nur weil sich der, der da gerade vor ihm liegt, vor 20 Jahren im Suff einen "coolen" Spruch hat tätowieren lassen? Nein danke. Abgesehen davon, geht man im unmittelbaren Moment des Ablebens von einem stillschweigendem Einverständnis des Hilfsbedürftigen, Hilfe anzunehmen, aus. Egal was da auf der Brust steht oder was er für einen Zettel in der Tasche hat.
Wie gesagt, unstudiertes Rettungspersonal.
Wie sich ein Arzt in so einer Situation entscheidet und welche Anweisungen er gibt, kann ich nicht sagen. In dessen Haut will ich nicht stecken.

*
:arrow:
http://abload.de/img/img-20131122-wa0003-1k7zft.jpg

Aber genug der Abschweifung.
Hier gehts um "Safety-Pimping", was zeigt, dass sich jemand Gedanken gemacht hat.
Sehr löblich.
Über Sinn oder Unsinn braucht man nicht streiten.
Verkehrt ist so ein Aufkleber nie und Haben ist besser als Brauchen....
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 994
Registriert: 6. November 2002, 21:32
Mopped(s): S1000XR
Wohnort: 24146 Kiel

Re: EVO 6 "Safety-Pimping"

#14 Beitrag von Thomas » 3. Mai 2015, 10:14

Auf solche Puppen hätt ich keinen Bock!
Rückwärts verstehen und vorwärts leben!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast