Mit Sicherheit an's Ziel

allgemeine Diskussion zu diesen Themen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
kampfbaer69
Beiträge: 28
Registriert: 27. August 2008, 09:21
Mopped(s): K 1200 S, jetzt: S1000R :-)
Wohnort: Raum Düsseldorf

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#51 Beitrag von kampfbaer69 » 10. August 2014, 07:47

Aber ganz heimlich, in der hintersten Ecke :shock:
Damit auch ja niemand von unseren Kumpeln merkt, dass wir in Wirklichkeit doch auch vorsichtig fahren :roll:
Oh je, ein öffentliches Bekenntnis :lol:

Benutzeravatar
der-M
Beiträge: 81
Registriert: 29. Juli 2014, 17:40

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#52 Beitrag von der-M » 10. August 2014, 08:44

Wahrscheinlich gab es mehrere Threads, aber in meinem ging es in nicht einer Zeile darum, wie wir fahren, es ging darum, wie wir dazu stehen, wenn andere Fahrer vernünftige Grenzen überschreiten, es also ein wenig zu arg krachen lassen...

Schreibt doch dazu mal ein Wort!

In Threads wie diesem wird von der Mehrheit übles Fehlverhalten verteidigt oder schöngeredet. Im direkten Kontakt mit anderen Motorradfahrern (auch jenen, die man aus Foren kennt und die demnach einen anderen Standpunkt haben müßten) ist der übliche Standpunkt in der Regel ein anderer: Da schimpft die Mehrheit wie ich über die extremen Raser.


Gruß Michael

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 956
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#53 Beitrag von Steinhuder » 10. August 2014, 09:22

der-M hat geschrieben:Wahrscheinlich gab es mehrere Threads, aber in meinem ging es in nicht einer Zeile darum, wie wir fahren, es ging darum, wie wir dazu stehen, wenn andere Fahrer vernünftige Grenzen überschreiten, es also ein wenig zu arg krachen lassen...

Schreibt doch dazu mal ein Wort!
Was ist an meiner schon längst geposteten Einschätzung zu dem Thema schwer zu verstehen? Rein sachlich?
Steinhuder hat geschrieben: Nein, Bewunderer sicher nicht.
Aber ich verteufel die Jungs, die da flott unterwegs sind, auch nicht.
Für mich fahren sie einmal zuviel über durchgezogen Linien.
Beim Rest wirkt das auf mich, als wüssten sie was sie da tun.
Ich kann da fahrerisch keine brenzlige Situation erkennen.
Die Gefahren an den Kreuzungen kann ich von hier nicht einschätzen, das sieht immer ganz anders aus, wenn man selbst auf dem Motorrad sitzt.

Was mich an dem Video wirklich nervt, ist das hektische Vierzylinder Motorengeräusch.
Das bringt eine völlig überzogene Hektik rein.
Mit nem Zweizylinder wäre das immer noch flott, käme aber anders rüber.
Oder fragst Du solange, bis das Gepostete Deiner Meinung entspricht?
Dann ist es kaum verwunderlich, wenn jemand Einschätzungen zu Deiner Person einwirft.
Gut, nun könnte es natürlich sein, dass Du aktuell auf Campingurlaub o. ä. bist und nur Deinen Faltverstand dabei hast.
Dann wäre die Sache nachvollziehbar.

Benutzeravatar
der-M
Beiträge: 81
Registriert: 29. Juli 2014, 17:40

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#54 Beitrag von der-M » 10. August 2014, 10:04

Eigentlich sollte klar erkennbar sein, daß sich meine Antwort auf die beiden letzten Postings bezog! Aber man kann natürlich auch böswillig lesen, was man möchte...

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 956
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#55 Beitrag von Steinhuder » 10. August 2014, 10:16

Du drehst und wendest Dich wie ne Windfeder. :roll:

Franz1954

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#56 Beitrag von Franz1954 » 10. August 2014, 10:29

der-M hat geschrieben: In Threads wie diesem wird von der Mehrheit übles Fehlverhalten verteidigt oder schön geredet.
Ich denke der Grund dafür ist, weil nicht mehr viele ihre Meinung dazu schreiben. Wodurch du das Gefühl hast hier wird von der Mehrzahl das Fahrverhalten schön geredet. Die Wahrheit ist, die Mehrzahl schreibt nichts mehr dazu. Es sind einfach nur schon viel zu viele dieser Filmchen hier gezeigt worden. Da wollen halt die meisten nicht zum tausendsten male ihre Sicht dazu schreiben. Und wenn man dann noch schreibt, die User hier sollte in Anbetracht dieses Filmes IHR EIGENES Fahrverhalten überdenken??? Da schreibt man ja nichts anderes als einen Generalverdacht, dass die Mehrzahl hier so oder ähnlich fährt wie in dem Film. Was will man da als Reaktion erwarten. Dass alle den Beichtstuhl aufsuchen und die letzte überfahrt der weißen Linie gestehen??

Die meisten regen sich schon auf wenn man schreibt, dass man beim losfahren an der Ampel den Klapphelm noch offen hat und erst zu macht wenn man angefahren ist. Oder dass man bei kurzen Fahrten schon mal auf die Rüstung verzichtet. Wobei man da nur sich selbst und keine anderen in Gefahr bringt. Da bekommt man dann plötzlich den Eindruck im Kreise der 12 Apostel zu sitzen. :D

Hier sind ja doch weniger Jungspunde in der Runde, sondern langjährige Fahrer (mich mal ausgenommen :D ). Die haben sich die Hörner schon abgestoßen und im Laufe des Lebens gelernt, dass man früher bei solchen Fahrweisen einfach nur viel Glück hatte, was man in der Jugend gerne mal mit Können verwechselt hat. Da rede ich aus Erfahrung :oops:

Franz

Benutzeravatar
der-M
Beiträge: 81
Registriert: 29. Juli 2014, 17:40

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#57 Beitrag von der-M » 10. August 2014, 10:37


Benutzeravatar
der-M
Beiträge: 81
Registriert: 29. Juli 2014, 17:40

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#58 Beitrag von der-M » 10. August 2014, 10:47

@Franz1954:

Ich stimme Dir da im Großen und Ganzen zu, aber genau das stört mich an solchen Threads doch: Sie sind verlogen. Die Wahrheit ist eine andere und das weiß im Grunde auch jeder von uns.


Gruß Michael

Benutzeravatar
Alt-Boxer
Beiträge: 580
Registriert: 5. April 2010, 20:55
Mopped(s): K 1200 RS
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#59 Beitrag von Alt-Boxer » 10. August 2014, 19:04

Ich komm an der Kreuzung im Jahr mindestens 20x mal vorbei; aus der Richtung, aus der die beiden ************* (kann nach jeweiligem Gusto als Verbalinjurie oder sonstige Qualifizierung eingesetzt werden) kommen, ist es für den haltepflichtigen Querverkehr kein Problem, da die Strecke hinreichend lang einsehbar ist.

In der Gegenrichtung ist es etwas anderes, weil da relativ schnell eine nicht einsehbare Kurve kommt: wenn aus der Richtung einer mit dem Tempo wie in dem Video angebrannt kommt, wird es seeehr eng.
Kreuzung.jpg
Bestätigt mich zudem in der Meinung, dass auf allen Bundesstraßen, die zum Nürburgring führen, mit solcher Fahrweise (in beiden Richtungen) gerechnet werden muss.

Gruß

Altboxer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aktuell K12 (K41) / Typ 0547 / Z8+Z6
Davor: R 27/R 50/R 60/R 100 RS/R 1100 RS

Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#60 Beitrag von Handi » 11. August 2014, 09:34

Alt-Boxer hat geschrieben:ist es für den haltepflichtigen Querverkehr kein Problem, da die Strecke hinreichend lang einsehbar ist.
Mag sein. Aber etliche werden überfordert sein, die Geschwindigkeit abzuschätzen, mit der die Leute daherkommen. Wenn da (vermutlich) 70 vorgeschrieben ist und einer kommt mit der doppelten Geschwindigkeit daher, dann hätte ich wohl auch Probleme das richtig einzuschätzen.
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#61 Beitrag von Handi » 11. August 2014, 09:43

der-M hat geschrieben:Das gehört sich einfach nicht, das ist eine unerlaubte Nestbeschmutzung.
Eine ziemliche Unterstellung. Ich denke, daß *keiner* hier im Forum die im Video gezeigte Fahrweise gut heißt oder schön redet. Nur nerven diese Fingerheber mit der Zeit und deswegen reagieren die Leute (ich eingeschlossen) auch angepißt. Die meisten halten ihre Fahrweise für angepaßt/situationsgerecht und werden Kritik, vor allem wenn sie pauschal ist, nicht akzeptieren. Und selbst wenn Du den Typen mit der Kamera selbst ansprichst wird der nur mit den Schultern zucken. Insofern halte ich solche Appelle für so sinnlos wie einen Kropf!
der-M hat geschrieben:Wahrscheinlich gab es mehrere Threads, aber in meinem ging es in nicht einer Zeile darum, wie wir fahren, es ging darum, wie wir dazu stehen, wenn andere Fahrer vernünftige Grenzen überschreiten, es also ein wenig zu arg krachen lassen...

Schreibt doch dazu mal ein Wort!
Ist das bisher nicht klar geworden?? Wenn nein, dann lies einfach die Beiträge nochmal.

Nochmal: Du wirst solche Leute nicht bekehren!! Und diese Leute werden ihr Verhalten auch nicht ändern, wenn 99% sowas nicht gut heißen. Da helfen wohl nur ähnlich(!) restriktive Gesetze wie in der Schweiz (und entsprechende Kontrollen).
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

Franz1954

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#62 Beitrag von Franz1954 » 11. August 2014, 10:49

Handi hat geschrieben:Aber etliche werden überfordert sein, die Geschwindigkeit abzuschätzen, mit der die Leute daherkommen. Wenn da (vermutlich) 70 vorgeschrieben ist und einer kommt mit der doppelten Geschwindigkeit daher, dann hätte ich wohl auch Probleme das richtig einzuschätzen.
Ich glaube viele Leute haben nie gelernt Geschwindigkeiten richtig einzuschätzen. Egal ob im Rückspiegel oder in direkter Sicht. Die haben nur gelernt dass es nicht knallt wenn sie an der Kreuzung bei einem bestimmten Abstand rein fahren. Und leider haben sie aus der Rechtsprechung heute auch noch gelernt dass der andere auch schuld hat, wenn es knallt. Das "auch" blenden sie aus und was in ihrem Hirn bleibt ist, der Andere ist auch schuld. Ja und so verhalten sie sich im Straßenverkehr. Tausend mal erlebt :evil:

buirer
Beiträge: 730
Registriert: 17. August 2007, 12:26
Mopped(s): R1150R, R1200R
Wohnort: bei Köln

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#63 Beitrag von buirer » 11. August 2014, 10:55

Lingman hat geschrieben: Wie man's nimmt; von dir abgesehen haben ihm alle Teilnehmer dieses Threads gesagt, wohin er sich seine Aufforderung stecken kann - von mir aus auch ergebnisoffen. :wink:
Wobei man nicht den Fehler machen sollte die Leser mit den Postern in diesem Thread gleichzusetzen.

Nur weil sich eine Mehrheit der hier schreibenden nicht an Ihre Manieren und den gesunden Menschenverstand erinnern, heißt das nicht, dass der Rest des Forums auch so denkt.

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 956
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#64 Beitrag von Steinhuder » 11. August 2014, 11:55

buirer hat geschrieben:Nur weil sich eine Mehrheit der hier schreibenden nicht an Ihre Manieren und den gesunden Menschenverstand erinnern, heißt das nicht, dass der Rest des Forums auch so denkt.
Das ist natürlich auch mal schnell "daherbehauptet", wie oben auch schon mal versucht.
Netter Versuch die schweigenden Mitglieder auf seine Seite zu stellen.

Ich glaube im Gegenzug, dass die Mehrheit des Forums genauso denkt und es nur nicht nochmal geschrieben hat, weils ja eh schon da stand.
So wirds sein. :wink:

Benutzeravatar
Lingman
Beiträge: 378
Registriert: 6. April 2012, 06:25
Mopped(s): R 1200 GS 2015
Wohnort: Bochum

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#65 Beitrag von Lingman » 11. August 2014, 11:58

buirer hat geschrieben:Wobei man nicht den Fehler machen sollte die Leser mit den Postern in diesem Thread gleichzusetzen.
Menno, jetzt muss ich all meine Theorien übers Internet über den Haufen werfen! :lol:

buirer, wenn du bis hierhin immer noch nicht verstanden hast, worum es ging, dann willst du es einfach nicht. Zum Glück ist deine Version des "Gesunden Menschenverstandes" noch nicht ins Internet vorgedrungen, sonst gäb's da nur noch Tee, Gebäck und deine Meinung.
Grüße ausm Ruhrpott

Bernd

Benutzeravatar
smoover
Beiträge: 461
Registriert: 15. August 2011, 06:18
Mopped(s): R1200GS LC(2014) + F800R(2013)
Wohnort: Neckar Odenwald Kreis

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#66 Beitrag von smoover » 11. August 2014, 13:27

.... und Popkorn :wink:
Wie immer bei solch einen KINO Tread :wink: :wink: :wink:

Benutzeravatar
kampfbaer69
Beiträge: 28
Registriert: 27. August 2008, 09:21
Mopped(s): K 1200 S, jetzt: S1000R :-)
Wohnort: Raum Düsseldorf

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#67 Beitrag von kampfbaer69 » 11. August 2014, 14:19

Wobei man nicht den Fehler machen sollte die Leser mit den Postern in diesem Thread gleichzusetzen.

Nur weil sich eine Mehrheit der hier schreibenden nicht an Ihre Manieren und den gesunden Menschenverstand erinnern, heißt das nicht, dass der Rest des Forums auch so denkt.





Vielleicht solltest DU dir einfach mal die Mühe machen, all' die anderen Threads zu diesem oder sehr ähnlichen Themen zu lesen bevor du noch mehr so "dünnes" Zeug schreibst :cry:

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 956
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#68 Beitrag von Steinhuder » 11. August 2014, 14:55

Ich kam, sah und schwätzte. :lol:

buirer
Beiträge: 730
Registriert: 17. August 2007, 12:26
Mopped(s): R1150R, R1200R
Wohnort: bei Köln

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#69 Beitrag von buirer » 12. August 2014, 09:26

Nun, zumindest das mit den schlechten Manieren, kann man hier sehr schnell nachlesen..

buirer
Beiträge: 730
Registriert: 17. August 2007, 12:26
Mopped(s): R1150R, R1200R
Wohnort: bei Köln

Re: Mit Sicherheit an's Ziel

#70 Beitrag von buirer » 12. August 2014, 09:38

Steinhuder hat geschrieben:
Das ist natürlich auch mal schnell "daherbehauptet", wie oben auch schon mal versucht.
Netter Versuch die schweigenden Mitglieder auf seine Seite zu stellen.
Stimmt, sieht schon komisch aus. Aber es ist halt statistisch mehr als unwahrscheinlich, dass alle die diesen Thread lesen ähnlich ausfallend werden, wie hier tatsächlich geschrieben.

Und auch die Praxis der meisten übrigen Threads artet nicht so aus wie dieser Beitrag nach wenigen Posts. Also spricht schon mehr als eine statistische Wahrscheinlichkeit dafür, dass alle so denken, wie hier geschrieben.

Das zeigt nur, wie schnell man im Internet ausfallend wird, wenn man sich persönlich, oder seine Fahrweise, angegriffen fühlt.

Und da ja hier viele zu Wissen glauben was meine Meinung zu dem Video ist, was ist denn meine Meinung? Kann mir das jemand schreiben?

Offensichtlich haben hier einige in Ihrem pawlowschen Beißreflex nämlich übersehen, dass ich zu dem Video gar nichts gesagt habe.

Mir geht nur der Stil, oder genauer ausgedrückt die Stillosigkeit, einiger Posts gegen den Strich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste