Schildkröte (Rückenprotektor)

allgemeine Diskussion zu diesen Themen
Antworten
Nachricht
Autor
CoCo
Beiträge: 88
Registriert: 23. Dezember 2013, 00:10
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schildkröte (Rückenprotektor)

#26 Beitrag von CoCo » 3. Januar 2014, 23:47

Zur Zeit scheint keiner der bekannten Klamottenhändler etwas verkaufen zu wollen... Jedenfalls hab ich den Vanucci jetzt mal bestellt . Ich bin gespannt und werde berichten.

Benutzeravatar
tommes66
Beiträge: 173
Registriert: 12. Dezember 2010, 12:43
Mopped(s): R1200GS Rallye, vorher R1200R
Wohnort: Saarland (D)

Re: Schildkröte (Rückenprotektor)

#27 Beitrag von tommes66 » 1. Februar 2014, 06:39

Was haltet ihr denn von den zwei Kandidaten? Den Preis mal ganz zur Seite gelassen.

http://www.louis.de/_106ada6e2157146e67 ... _gr=208936

http://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/de_ ... -Vest-0001
.
Gruß

tommes66 http://www.smilies.4-user.de/include/Fa ... ar_141.gif

----------------------------------------------------------------------------

Am liebsten immer eine handbreit Asphalt unter´m Reifen !

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6818
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Schildkröte (Rückenprotektor)

#28 Beitrag von Frank@S » 1. Februar 2014, 12:25

die Forcefield bietet keine Protektoren am Hals und am Steißbein (im vgl. zur Büse/Supershild)
aus diesem Grund würde ich die nicht in die Auswahl nehmen.

Die Supershield kommt da schon eher in Betracht ... es entscheidet der Tragekomfort.

Die Büse-Weste hat 5-7 Lagen an schlagabsorbierendem Material in den Schutzzonen
und lässt sich, gegenüber einem einteiligen dicken Protektor, sehr bequem tragen.

Zudem finde ich den eingebauten Mieder ;-) bei Supershield / Büse als Vorteil.

Benutzeravatar
tommes66
Beiträge: 173
Registriert: 12. Dezember 2010, 12:43
Mopped(s): R1200GS Rallye, vorher R1200R
Wohnort: Saarland (D)

Re: Schildkröte (Rückenprotektor)

#29 Beitrag von tommes66 » 1. Februar 2014, 18:36

Das stimmt wohl. Vorteil von der Forcefield ist der, die hat keinen "Nierengurt". Dadurch ist sie denke ich bequemer und man schwitzt weniger. Eine von beiden ist bei mir in der engeren Auswahl.
.
Gruß

tommes66 http://www.smilies.4-user.de/include/Fa ... ar_141.gif

----------------------------------------------------------------------------

Am liebsten immer eine handbreit Asphalt unter´m Reifen !

buirer
Beiträge: 730
Registriert: 17. August 2007, 12:26
Mopped(s): R1150R, R1200R
Wohnort: bei Köln

Re: Schildkröte (Rückenprotektor)

#30 Beitrag von buirer » 2. Februar 2014, 17:46

Mit Nierengurt ist eigentlich bequemer als ohne, da da dann der untere Teil nicht reibt.
Eine Weste kann man nicht justieren, wenn er passt ist gut, wenn nicht, dann nicht.

Der Supershield von Louis ist aber der Protektor der schlecht abgeschnitten hat.
Der Vanucci von Louis war mal in einem Test Testsieger.

Gruß

Volker

Benutzeravatar
Horst G
Beiträge: 238
Registriert: 4. Januar 2004, 13:56
Mopped(s): K 1200 LT MÜ 06/2005
Wohnort: 50226 Frechen

Re: Schildkröte (Rückenprotektor)

#31 Beitrag von Horst G » 9. Februar 2014, 16:34

Hat der ADAC die Dinger getestet :oops: :D :D :D
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
-Albert Einstein-

CoCo
Beiträge: 88
Registriert: 23. Dezember 2013, 00:10
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schildkröte (Rückenprotektor)

#32 Beitrag von CoCo » 17. April 2014, 20:43

Ich habe mir jetzt einen originalen BMW- Protektor gekauft und bin zufrieden. Und für 50€ auf ebay ungetragen kann man nicht motzen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast