Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

Hier können User selbst Abstimmungen starten
Antworten

BMW-typische oder Einhand-Blinkerschalter ?

Besser die üblichen BMW Schalter rechts/ links
274
63%
Bessser die Einhandschalter links
120
28%
Egal
41
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 435

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Lingman
Beiträge: 378
Registriert: 6. April 2012, 06:25
Mopped(s): R 1200 GS 2015
Wohnort: Bochum

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#276 Beitrag von Lingman » 23. Mai 2014, 09:10

Werner hat geschrieben:Das Problem bei dieser Variante wird dann sein, das wenn man beim Ausschalten auf den Schalter 2mal drauf kommt.
Ich halte das nicht für ein "Problem". Die obige Aussage gilt für jeden Taster - und, bei leicht anderem Bewegungsablauf, auch für Wippschalter - auf der ganzen Welt. Die meisten Menschen haben das Prinzip verstanden und kriegen es auch in der Praxis prima umgesetzt. Dass es dann gerade beim Blinkertaster zu einem größeren Problem werden sollte, kann ich mir nicht vorstellen.
tommes66 hat geschrieben:Die alte Variante ist schon ok. Nur warum extra einen Ausschalter? 1x angetippt Blinker an, nochmal angetippt Blinker aus.
So ginge das! Einfach, logisch, prima. Wäre wahrscheinlich mit einer kleinen Umprogrammierung der Elektronik mit den vorhandenen Armaturen machbar gewesen. Stattdessen muss BMW unbedingt wieder was anders machen und bringt zwar endlich einen einzelnen Blinkerschalter, baut den aber so, dass Leute mit kurzen Fingern nicht drankommen und stattet ihn zudem mit so wenig Rückmeldung aus, dass man nicht weiß, ob er wirklich betätigt wurde oder nicht. Dafür muss man erst auf die Instrumente schielen.

Soviel Trotz finde ich einfach nervig. Ich bezweifle stark, dass irgendeiner der für den Bereich Ergonomie Verantwortlichen beim Hersteller jemals ein Zweirad bewegt hat, dass größer und stärker motorisiert ist als ein Tretroller... :roll:
Grüße ausm Ruhrpott

Bernd

Benutzeravatar
tommes66
Beiträge: 173
Registriert: 12. Dezember 2010, 12:43
Mopped(s): R1200GS Rallye, vorher R1200R
Wohnort: Saarland (D)

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#277 Beitrag von tommes66 » 23. Mai 2014, 10:24

K. Simon hat geschrieben: Dann kauf dir ein Milwaukee-Eisen, bei denen funktioniert das schon lange so :D

Gruß

Klaus

Optisch auf jeden Fall ein paar schöne Mopeds dabei. Nur vom Fahren her ist es nicht mein Ding - kommt vielleicht noch. Wer weiß?

Und dann? Dann hab ich eine geile Blinkerbetätigung :D
.
Gruß

tommes66 http://www.smilies.4-user.de/include/Fa ... ar_141.gif

----------------------------------------------------------------------------

Am liebsten immer eine handbreit Asphalt unter´m Reifen !

Benutzeravatar
Dieter_N
Beiträge: 1759
Registriert: 6. April 2008, 17:05
Mopped(s): BMW, KTM
Wohnort: Bodensee

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#278 Beitrag von Dieter_N » 23. Mai 2014, 16:26

Lingman hat geschrieben:Ich bezweifle stark, dass irgendeiner der für den Bereich Ergonomie Verantwortlichen beim Hersteller jemals ein Zweirad bewegt hat, dass größer und stärker motorisiert ist als ein Tretroller..
Hauptsache, man kann andere Meinungen mal wieder abqualifizieren und lächerlich machen.
Gruß
Dieter_N

Benutzeravatar
Lingman
Beiträge: 378
Registriert: 6. April 2012, 06:25
Mopped(s): R 1200 GS 2015
Wohnort: Bochum

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#279 Beitrag von Lingman » 23. Mai 2014, 17:04

Dieter_N hat geschrieben:Hauptsache, man kann andere Meinungen mal wieder abqualifizieren und lächerlich machen.
Warum so empfindlich? Gehörst du zu der angesprochenen Personengruppe bei BMW? In dem von dir zitierten Satz erkenne ich keine Meinung außer meiner eigenen - und wenn du der was entgegen halten kannst, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.
Grüße ausm Ruhrpott

Bernd

Benutzeravatar
Dieter_N
Beiträge: 1759
Registriert: 6. April 2008, 17:05
Mopped(s): BMW, KTM
Wohnort: Bodensee

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#280 Beitrag von Dieter_N » 23. Mai 2014, 17:53

Lingman hat geschrieben: In dem von dir zitierten Satz erkenne ich keine Meinung außer meiner eigenen - und wenn du der was entgegen halten kannst, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.
Ich erkenne darin eindeutig den Vorwurf der Ahnungslosigkeit und der Unfähigkeit an BMW-Entwickler. Zu denen ich nicht zähle.

Warum kannst Du nicht einfach sagen, dass Dir die eine Art von Schalter besser taugt?

Es gibt, unter anderem in diesem Thread, eine Menge Menschen, die viel mit Motorrädern fahren, und die alten Blinkerschalter bevorzugen. Haben die auch alle keine Ahnung?
Gruß
Dieter_N

Benutzeravatar
Lingman
Beiträge: 378
Registriert: 6. April 2012, 06:25
Mopped(s): R 1200 GS 2015
Wohnort: Bochum

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#281 Beitrag von Lingman » 23. Mai 2014, 18:59

Dieter_N hat geschrieben:Ich erkenne darin eindeutig den Vorwurf der Ahnungslosigkeit und der Unfähigkeit an BMW-Entwickler. Zu denen ich nicht zähle.
Ersetze "Ahnungslos" durch "Ignorant" und "Unfähigkeit" durch "Unwillen", dann hast du meine Meinung. Wie viele endlose und teilweise heißblütig geführte Diskussionen findest du im Internet über den BMW-3-Tasten-Blinker, und wie viele über die Standardlösung? Und dann bauen sie endlich etwas, das zwar wie der De-facto-Standard daherkommt, schaffen es aber, dass die Hälfte der Benutzer (okay, das ist jetzt eine von mir gefühlte Zahl) nicht richtig an das Ding drankommt - und wenn man drankommt, bleibt der Schaltzustand haptisch trotzdem oft im Verborgenen. Und über diese Leute (die Konstrukteure bei BMW, nicht die Benutzer) darf ich mich nicht mal ein bißchen lustig machen? Sorry, das überfordert mich.
Dieter_N hat geschrieben:Es gibt, unter anderem in diesem Thread, eine Menge Menschen, die viel mit Motorrädern fahren, und die alten Blinkerschalter bevorzugen. Haben die auch alle keine Ahnung?
Glaube ich eigentlich nicht; was ich jetzt weiß ist, dass mindestens einer von denen liest mehr als ich geschrieben habe. Da haben wir also den Kern unseres Missverständnisses. Wenn ich mich damit beschäftigen wollte, jeden für doof zu erklären, der eine andere Meinung hat, hätte ich a) bei einer Weltbevölkerung von aktuell ca. 7,2 Milliarden Menschen echt viel zu tun und b) kräftig einen an der Waffel.

Wenn es in diesem Fred um ein wirklich ernstes Thema ginge, wäre ich eindeutig zur Zurückhaltung fähig, aber sein wir ehrlich, das Blinkerthema ist eine Diskussion à la "grün ist besser als blau", wenn ich hier nicht ein bißchen leidenschaftlich poltern darf, wo denn dann?
Grüße ausm Ruhrpott

Bernd

Benutzeravatar
Dieter_N
Beiträge: 1759
Registriert: 6. April 2008, 17:05
Mopped(s): BMW, KTM
Wohnort: Bodensee

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#282 Beitrag von Dieter_N » 23. Mai 2014, 19:43

Mein Eindruck hier ist eher:

Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, muss einfach die Badehose Schuld sein. Als Beweis wird angeführt, mit der neuen Badehose geht es genau so schlecht. Völlig unfähig die Badehosenentwickler. :wink:
Gruß
Dieter_N

Benutzeravatar
Lingman
Beiträge: 378
Registriert: 6. April 2012, 06:25
Mopped(s): R 1200 GS 2015
Wohnort: Bochum

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#283 Beitrag von Lingman » 23. Mai 2014, 21:58

Klingt putzig, geht aber am Thema vorbei. Hier gibt's mit Sicherheit wenige Nichtschwimmer und noch weniger Nichtblinker. :wink:
Grüße ausm Ruhrpott

Bernd

Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 2958
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#284 Beitrag von bmw peter » 24. Mai 2014, 09:26

Nur mal so >>>>>>>> 12 Seiten unnützes Geschreibsel >>>>>>>> kein Witz.
BMW PETER BMW R1100S EZ2005

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#285 Beitrag von Frank@S » 24. Mai 2014, 14:26

auf jeden Fall nichts, worüber man streiten sollte :!:

Benutzeravatar
1100erR
Beiträge: 340
Registriert: 2. November 2013, 09:52
Mopped(s): 1100R Schwarz mit Gimbelverkl.
Wohnort: Schwarzwald nahe OG

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#286 Beitrag von 1100erR » 17. Juni 2014, 11:30

Also ich fahre jetzt seit einem halben Jahr BMW und hab mich noch nicht so recht an die 3Tasten gewöhnt, ich finde Einschalter besser, beim Auto hat man ja auch keine 3Schalter, also lieber einer für alles :)
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Mitch
Beiträge: 232
Registriert: 24. Oktober 2008, 11:00
Mopped(s): K1200S, GPZ900R
Wohnort: Leonberg

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#287 Beitrag von Mitch » 17. Juni 2014, 11:52

nach den ganzen Probleme mit dem Neuen bin ich über den Alten an meiner K12S doch ganz froh darüber. :wink:
Gruß
Jürgen

eigentlich wollte ich das Motorrad putzen. Aber auf dem Weg ins Zimmer wurde ich geblitzt. Jetzt ist der Lappen weg!

Benutzeravatar
doldi
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2014, 11:31
Mopped(s): R21 / R1150R
Wohnort: 79211 Denzlingen

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#288 Beitrag von doldi » 17. Juni 2014, 11:55

...nach den ersten Tausend km habe ich mich immer noch nicht daran gewöhnt. Trotz nicht gerade kleiner Hände und Fingern zum Klavier spielen scheint mir der Blinker-Aus-Taster irgendwie deplatziert. Irgendwie fehlt mir immer die notwendige Zeit zum Ausschalten.

Werde bei Gelegenheit das "Automatik-Zeit-Relais" verbauen.

15 Jahre lang war dies ohne Probleme gut zu bedienen.
Was hat ein Blink-schalter am Gashahn zu suchen? Nix ...

Hier ein Beispiel alter Schule - mit links einfach und gut erreichbar zu bedienen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
liebe Grüße
doldi

Benutzeravatar
juppi
Beiträge: 1239
Registriert: 13. Oktober 2006, 11:37
Mopped(s): R1200R mit WESA
Wohnort: Wetterau

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#289 Beitrag von juppi » 17. Juni 2014, 13:17

Bau ihn doch dran.
:idea: :)
Nur wenn man weiß was man tut, kann man machen was man will!

Gruss Jupp

Benutzeravatar
wf
Beiträge: 570
Registriert: 15. November 2005, 10:02
Mopped(s): K 1300 S; Suzuki GSX-R 1000
Wohnort: Offenburg
Kontaktdaten:

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#290 Beitrag von wf » 17. Juni 2014, 22:04

... wie xagt ... der linke Kombi - Schalter ist m. E. viel besser ... und er geht auch viel besser kaputt ... :roll: 8)
Salve, der Armin - K 1300 S und Suzuki GSX-R 1000 K6
BMW - Signet des narzisstischen männlichen Egomanen in einer feminisierten Umwelt ... (Zitat Horx)
http://www.wilderfahrer.de/Avatare/bwwForumSignatur.jpg
http://www.wilderfahrer.de

Benutzeravatar
1100erR
Beiträge: 340
Registriert: 2. November 2013, 09:52
Mopped(s): 1100R Schwarz mit Gimbelverkl.
Wohnort: Schwarzwald nahe OG

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#291 Beitrag von 1100erR » 18. Juni 2014, 14:44

doldi hat geschrieben:...nach den ersten Tausend km habe ich mich immer noch nicht daran gewöhnt. Trotz nicht gerade kleiner Hände und Fingern zum Klavier spielen scheint mir der Blinker-Aus-Taster irgendwie deplatziert. Irgendwie fehlt mir immer die notwendige Zeit zum Ausschalten.

Werde bei Gelegenheit das "Automatik-Zeit-Relais" verbauen.

15 Jahre lang war dies ohne Probleme gut zu bedienen.
Was hat ein Blink-schalter am Gashahn zu suchen? Nix ...

Hier ein Beispiel alter Schule - mit links einfach und gut erreichbar zu bedienen:

Genau Doldi, den selben Schalter habe ich auch an meiner 1000er Cagiva, damit ist das Blinken ein Kinderspiel und nicht so eine Sucherei wie bei unseren Premiumbikes :!:
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4219
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: Weilheim in Oberbayern

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#292 Beitrag von Werner » 20. Juni 2014, 07:21

Nur mal so ein Punkt gegen den Kombi-Schalter: Wie kann ich bei dem in einer Notsituation schnell den Warnblinker einschalten ohne viel suchen zu müssen und ohne das ich die Hände vom Lenker nehm?
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Benutzeravatar
Lingman
Beiträge: 378
Registriert: 6. April 2012, 06:25
Mopped(s): R 1200 GS 2015
Wohnort: Bochum

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#293 Beitrag von Lingman » 20. Juni 2014, 08:02

Werner hat geschrieben:Wie kann ich bei dem in einer Notsituation schnell den Warnblinker einschalten ohne viel suchen zu müssen und ohne das ich die Hände vom Lenker nehm?
Die meisten Hersteller haben das Problem mit einem Schalter für den Warnblinker gelöst, der mit einem Finger zu bedienen ist... :idea:
Grüße ausm Ruhrpott

Bernd

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#294 Beitrag von octane » 20. Juni 2014, 10:41

Einschalten und fertig. Ich sehe da echt kein Problem. Wer suchen muss hat eh sein Motorrad nicht im Griff.

Benutzeravatar
juppi
Beiträge: 1239
Registriert: 13. Oktober 2006, 11:37
Mopped(s): R1200R mit WESA
Wohnort: Wetterau

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#295 Beitrag von juppi » 20. Juni 2014, 11:23

Sehe ich auch so.
Nur wenn man weiß was man tut, kann man machen was man will!

Gruss Jupp

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#296 Beitrag von octane » 20. Juni 2014, 12:10

Die Zweischalterlösung für den Warnblinker ist für jemanden der das noch nicht gesehen hat nicht intuitiv. Die Warnblinkertaste bei den neuen Armaturen von BMW ist rot und deutlich markiert. Das begreift jeder auch wenn er noch nie BMW gefahren ist.

Hier links unten ist sie zu sehen: http://www.touratech-west.de/streetline ... index.html

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4219
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: Weilheim in Oberbayern

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#297 Beitrag von Werner » 21. Juni 2014, 08:28

Lingman hat geschrieben:Die meisten Hersteller haben das Problem mit einem Schalter für den Warnblinker gelöst, der mit einem Finger zu bedienen ist... :idea:
Das ist mir auch klar ..... aber ich muß die Hand vom Griff nehmen und das soll mir einer mal zeigen wie das geht wenn er voll im bremsen ist. Also ICH komm da mit keinem Finger hin.

Die "alte" Schalterlösung ist für mich immer noch die beste http://www.cheesebuerger.de/images/smil ... h/a020.gif
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1074
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#298 Beitrag von LuK » 21. Juni 2014, 08:35

zeitgemäß wäre: wenn voll in die Eisen, dann automatisches Aktivieren des Warnblinkens (siehe Bremsassistenten bei den Dosen) Dort wird ja auch über Sensorik zwischen normalem und Gefahrenbremsen unterschieden...
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*****************************************
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 - ... VIN ZW04883
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012;

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

Benutzeravatar
Lingman
Beiträge: 378
Registriert: 6. April 2012, 06:25
Mopped(s): R 1200 GS 2015
Wohnort: Bochum

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#299 Beitrag von Lingman » 21. Juni 2014, 09:35

Werner hat geschrieben:Das ist mir auch klar ..... aber ich muß die Hand vom Griff nehmen und das soll mir einer mal zeigen wie das geht wenn er voll im bremsen ist. Also ICH komm da mit keinem Finger hin.
Okay okay, wir alle wollen in dieser Diskussion punkten (ich ja auch :D), aber das klingt konstruiert und für mich auch praxisfern. Ich gehe davon aus, dass du echte Notbremsungen vor einer Gefahrenstelle meinst, da stellen sich mir die Fragen:
a) wie oft kommst du in solche Situationen und brauchst den Warnblinker (und wie oft im Vergleich dazu den "normalen" Blinker, nebenbei) und
b) in wie vielen Fällen davon brauchst du ihn noch im Verlauf der Vollbremsung (ich denke in solchen - zum Glück sehr seltenen Fällen - manchmal an die seltsamsten Sachen, der Warnblinker ist mir vorm Stillstand bei einer echten Vollbremsung noch nie eingefallen) und
c) bei wie vielen Motorrädern musst du dafür tatsächlich eine Hand vom Lenker heben (mir fällt kein Beispiel dafür ein)?
Grüße ausm Ruhrpott

Bernd

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4219
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: Weilheim in Oberbayern

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#300 Beitrag von Werner » 21. Juni 2014, 14:09

Hey Bernd,

hab das schon des öfteren gebraucht und war immer wieder froh gewesen das ich diese Blinkerkombination hab.

Klar muss man das nicht bei einer Gefahrensituation die Warnblinker einschalten. Aber ist mir lieber als wenn mir die Dose in den Hintern knallt.
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste