Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

Hier können User selbst Abstimmungen starten
Antworten

BMW-typische oder Einhand-Blinkerschalter ?

Besser die üblichen BMW Schalter rechts/ links
274
63%
Bessser die Einhandschalter links
120
28%
Egal
41
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 435

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Schaltfahrzeug
Beiträge: 6
Registriert: 27. Juni 2012, 18:47
Mopped(s): R1200R rot 2012
Wohnort: München

BMW Entwicklung

#226 Beitrag von Schaltfahrzeug » 4. Juli 2012, 20:36

Ich wundere mich darüber, dass bei PKW die Tipp-Blink-Funktion seit Jahren existiert, dies aber bei BMW Motorrad noch nicht umgesetzt wurde. Es bietet sich doch geradezu an.

Gibt es da keine Ambitionen?

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4219
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: Weilheim in Oberbayern

Re: BMW Entwicklung

#227 Beitrag von Werner » 6. Juli 2012, 10:14

Schaltfahrzeug hat geschrieben:Ich wundere mich darüber, dass bei PKW die Tipp-Blink-Funktion seit Jahren existiert, dies aber bei BMW Motorrad noch nicht umgesetzt wurde ......
... damit wäre BMW ein Vorreiter. Hat bis jetzt noch kein Moto wenn mich nicht alles täuscht.
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Benutzeravatar
Miconbike
Beiträge: 4
Registriert: 10. Juni 2012, 13:06
Mopped(s): R1200GS

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#228 Beitrag von Miconbike » 8. Juli 2012, 09:44

Hallo zusammen,
ich kannte den typischen BMW Blinker rechts und links nur aus Erzählungen.
Nun hatte ich die Möglichkeit eine GS ausgiebig zu testen.
Ich hatte am Anfang meine Koordinationsprobleme. Ohne Blickkontakt ging gar nichts.

Ich denke "die Gewohnheit" spielt dabei die größte Rolle und deshalb mag ich den Blinker lieber links.

Gruß
Jochen

Benutzeravatar
Schaltfahrzeug
Beiträge: 6
Registriert: 27. Juni 2012, 18:47
Mopped(s): R1200R rot 2012
Wohnort: München

Ergonomie - Sicherheit - Komfort

#229 Beitrag von Schaltfahrzeug » 10. Juli 2012, 08:55

Der "Witz" ist, dass gerade beim Motorradfahren eine automatische Rückstellung sinnvoll ist, weil man anders als beim Autofahren nicht mit den Füßen, sondern mit den Händen Gas gibt und kuppelt (ich bitte, die banale Aussage zu entschuldigen). Deshalb bedeutet jede vermiedene Blinkerrückstellung einen Vorteil (der der Verkehrssicherheit und der eigenen Sicherheit zugutekommt).

Man kann die Blinkerrückstellung auch vermeiden, indem man gar nicht blinkt; eine Variante, die mir auch für den einfachsten Spur- oder Richtungswechsel missfällt. Es wird eh schon viel zu wenig geblinkt und oftmals viel zu spät. Die Überschrift heißt "Deutlich fahren"; deutlich für die anderen. Der Fahrer selbst weiß ja, wohin er fahren will (hoffe ich jedenfalls :?).

Aus diesen Gründen drängt sich mir eine Lösung, bei der man mittels einer einfachen und sinnvollen Betätigung des Schalters ein beschränktes Blinken (also ohne eigene Rückstellung) für drei Mal (das hat sich beim Autofahren bewährt) auslösen kann, geradezu auf.

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#230 Beitrag von octane » 10. Juli 2012, 12:36

Ich sehe das Problem nicht. Die neueren BMW Blinker stellen ja schon selber ab!? Und wenn dann endlich alle Modelle auf normale Blinkerschalter umgestellt sind ist doch alles prima :twisted: .
Eine Variante die nur dreimal blinkt habe ich noch nie vermisst.

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1074
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#231 Beitrag von LuK » 10. Juli 2012, 12:49

Das ist schon immer so: Was der Bauer nicht kennt,..... :wink:

"Schaltfahrzeug" hat das klare "pro" für eine solche Schaltung vollkommen richtig und klar aufgezeigt! - Auch die (für BMW) neue Lösung der Blinkschalter ist ergonomisch wirklich schlecht umgesetzt. Eigentlich blamabel für einen innovatien Premiumhersteller hier nicht einen spürbaren Entwicklungsschritt nach vorn gegangen zu sein! Ganz abgesehen von der laufenden "Austauschwelle" dieser linken und rechten Schaltereinheiten...
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*****************************************
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 - ... VIN ZW04883
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012;

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

Benutzeravatar
Schaltfahrzeug
Beiträge: 6
Registriert: 27. Juni 2012, 18:47
Mopped(s): R1200R rot 2012
Wohnort: München

@octane

#232 Beitrag von Schaltfahrzeug » 10. Juli 2012, 13:10

Man vermisst die Funktion wohl am ehesten dann, wenn man vor/nach dem Überholen oder vor einem Spurwechsel blinkt und dann den Blinker kurz nach dem Blinken wieder ausschalten will.

Wer gar nicht blinkt oder wem es egal ist, dass er nach dem Spurwechsel oder nach dem Abbiegen noch Hunderte Meter weiter blinkt und damit andere Verkehrsteilnehmer irritieren und gefährden kann (und sich selbst auch), der kann das nicht vermissen. Und wen es nicht stört, dass er den Blinker jedesmal manuell ausschalten muss, der vermisst das wohl auch nicht.

Ich blinke so gut wie immer, und das auch bei dem kleinsten Spurwechsel und auch ohne anwesende andere Verkehrsteilnehmer. Dabei handelt es sich bei geschätzten 90% der Blinkvorgänge um solche, bei denen ein dreimaliges Blinken völlig ausreicht. Das bedeutet in meinem Fall, dass ich in geschätzten 90% der Fälle den Blinker manuell zurückstellen und damit pro Blinkvorgang doppelt so viele Schalterbetätigungen vornehmen muss, wie wenn ich eine Tipp-Blink-Funktion hätte.

Das ist natürlich subjektiv, aber ich wage zu behaupten, dass das bei der überwiegenden Mehrzahl von Motorradfahrern ähnlich ist, sofern sie denn den Blinker überhaupt betätigen.

Wenn man sich überlegt, dass eine technische Lösung für diese Problem ohne Weiteres realisierbar wäre, dann wird klar, dass die derzeitige Situation eine völlig überflüssige Lästigkeit darstellt.

Technisch (mechanisch/elektronisch) realisierbar wäre eine solche Funktion meines Erachtens mit den rechts und links angebrachten Schaltern leichter als bei einem kombinierten Schalter nur links, und das Problem der teilweise unkomfortablen Rückstellung mit dem Schalter rechts wäre stark relativiert.

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1074
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Re: @octane

#233 Beitrag von LuK » 10. Juli 2012, 13:39

Schaltfahrzeug hat geschrieben:...Wenn man sich überlegt, dass eine technische Lösung für diese Problem ohne Weiteres realisierbar wäre, dann wird klar, dass die derzeitige Situation eine völlig überflüssige Lästigkeit darstellt.

Technisch (mechanisch/elektronisch) realisierbar wäre eine solche Funktion meines Erachtens mit den rechts und links angebrachten Schaltern leichter als bei einem kombinierten Schalter nur links, ...
Die Schaltung ist realisiert und auch für die neuen Blinkerschalter funktioniert das analog. Ich muß nur noch den CAN-Bus zu "meinem Freund" machen... :wink:
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*****************************************
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 - ... VIN ZW04883
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012;

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: @octane

#234 Beitrag von octane » 10. Juli 2012, 13:53

Ich gebe mir grosse Mühe stets korrekt zu blinken und auch wieder auszuschalten. Und auch mich nerven die unachtsamen Motorradfahrer deren Blinker kilometerweit noch unnötig blinkt.
Schaltfahrzeug hat geschrieben:Und wen es nicht stört, dass er den Blinker jedesmal manuell ausschalten muss, der vermisst das wohl auch nicht.
Das manuelle abschalten hat mich bei den Japanern, der G 650 XCountry und der F 800 R auch nicht gestört. Aber mit dem wirklich idiotischen Blinkerrücksteller der R 1200 R auf der rechten Seite störts mich nun auch.

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1074
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#235 Beitrag von LuK » 16. Juli 2012, 06:59

Ich lege nochmal eine 10er-Serie der Blinkmodule auf. Wer Bedarf hat bitte eMail an mich.

Die typischen Anwendebeispiele für das Komfortblinken:
- Überholen
- Kreisverkehr
- BAB-Auffahrt
- Spurwechsel
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*****************************************
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 - ... VIN ZW04883
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012;

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

Benutzeravatar
adventureba
Beiträge: 11
Registriert: 9. Juli 2012, 18:17
Mopped(s): BMW R 1200 GSA Bj. 2007
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#236 Beitrag von adventureba » 16. Juli 2012, 21:17

es ist alles eine Gewöhnung...
Ich fahre jetzt seit 5 Jahren meine R 1200 GSA,und habe am Anfang auch Koordinierungsschwierigkeiten gehabt und oft die Hupe betätigt, heute blinke ich " im Schlaf ".
Am Samstag habe ich die K 1600 GT zur Probe gefahren, nach kurzer Zeit hatte ich mich an den " Japan-Blinker " " zurück " gewöhnt...
Als ich dann wieder auf meinem Boxer saß klappte das Blinken genau wie vor der Proberunde...

Gruß Heinz

Pumpe
Beiträge: 817
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#237 Beitrag von Pumpe » 5. Januar 2013, 11:43

Hallo Zusammen

Bei Wunderlich gibt es jetzt Verlängerungen für den bescheuerten Blinker - Aus - Schalter. Wäre schon toll, aber 30 Euro find ich ziemlich happig.... :?

Gruß Pumpe

HZ-R12R
Beiträge: 26
Registriert: 12. Juni 2010, 16:56
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Bütthard

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#238 Beitrag von HZ-R12R » 22. März 2013, 20:39

neu
Gruß Helmut

aimypost
Beiträge: 988
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#239 Beitrag von aimypost » 22. März 2013, 21:33

Die rechts/links Kombination führt gerade mit 65% :shock:

So Gehirntot kann ich mich gar nicht stellen, um die Kombi gut zu finden.

Ich wiederhole noch mal die Nachteile:
-die rechte Hand ist einem dauerhaften Positionswechsel ausgesetzt, so das der Daumen den Schalter nicht in jeder Fahrsituation zuverlässig erreicht und ggf. korrektes Verkehrsverhalten erschwert.
-Logischer Bruch: nur mit einem extra Schalter auf einer Seite werden beide Blinkerseiten ausgeschaltet
-weil die Lösung so Top ist, ist das auch der einzige Hersteller, zu dem der Zubehör "Blinkerrückstellungshilfen" anbietet

Zum Glück stibt das jetzt aus. Jep!
greetings
aimypost

Benutzeravatar
Dieter_N
Beiträge: 1759
Registriert: 6. April 2008, 17:05
Mopped(s): BMW, KTM
Wohnort: Bodensee

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#240 Beitrag von Dieter_N » 22. März 2013, 21:47

aimypost hat geschrieben:Die rechts/links Kombination führt gerade mit 65% :shock:

So Gehirntot kann ich mich gar nicht stellen, ...
Immer wieder bemerkenswert, wie tolerant und freundlich hier der Umgangston ist. :roll:
Gruß
Dieter_N

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#241 Beitrag von Frank@S » 23. März 2013, 10:34

Dieter, das ist zum Glück nicht die Regel ;-)

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1362
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): R nineT; R12GS TB
Wohnort: Walsrode

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#242 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 23. März 2013, 10:36

aimypost hat geschrieben:Die rechts/links Kombination führt gerade mit 65% :shock:
...
-weil die Lösung so Top ist, ist das auch der einzige Hersteller, zu dem der Zubehör "Blinkerrückstellungshilfen" anbietet

Zum Glück stibt das jetzt aus. Jep!
... und es sei erneut erwähnt - wozu rückstellen, wenn das doch automatisch (zeit) geschieht?! wenn ich mir den daumen also partout beim rechtskurven-rausbeschleunigen (oder wo immer das problem liegt) nicht verbiegen will, lass' ichs eben. so what!?

leider stirbt das jetzt aus - und nicht etwa, weil BMW erkannt hat, das es ein irrweg wäre, nur weil alle anderen es nicht so tun - nein, einfach weil man auch dort jetzt, wo es alle anderen schon länger tun, den rotstift angesetzt hat. schade. :(

ich bin erst 60km mit der F800R gefahren - von der NL nach hause - und hab' schon die "alten" von meiner Dicken vermisst und mehrfach ins leere gegriffen. ein grund mehr,
den eisenhaufen zu behalten..... ;)
fighting for peace is like f***ing for virginity.

R nineT, 15-03-19, Angel GT \\ R12GS, 16-06-16, Scorpion Trail II
Z607844, sturmschwarz \\ Z687577, dreifachschwarz

Benutzeravatar
Lingman
Beiträge: 378
Registriert: 6. April 2012, 06:25
Mopped(s): R 1200 GS 2015
Wohnort: Bochum

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#243 Beitrag von Lingman » 23. März 2013, 12:36

Geschmacksache halt - und für den meinen ist die Idee, eine Funktion auf drei Schalter zu verteilen, gehobener Unfug, freundlich ausgedrückt. Die Nummer mit dem dritten Schalter verstehe ich nicht - und ich hab ehrlich versucht, sie gut zu finden; sah ja auch lustig bunt aus als es neu war, damals, 14/18. Womit ich, neben dem Standard auch gut leben könnte wären je ein Schalter rechts und links, bei denen einmal drücken "Blinker an" und ein weiteres mal drücken "Blinker aus" heißt. Von mir aus auch mit Zeit- oder Wegstreckenabhängiger Abschaltung. Aber das scheint es - zumindest für meine 2012er R12R - auch im Zubehör nicht zu geben.

Es wird eine ganze Weile dauern, bis ich wieder ein neues Töff kaufe, falls es eine BMW wird werde ich mich auch ein bißchen darüber freuen, endlich "normal" blinken zu dürfen. Außer, die lassen sich bis dahin wieder was Dolles einfallen... :roll:
Grüße ausm Ruhrpott

Bernd

aimypost
Beiträge: 988
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#244 Beitrag von aimypost » 23. März 2013, 15:48

Dieter_N hat geschrieben:Immer wieder bemerkenswert, wie tolerant und freundlich hier der Umgangston ist. :roll:
Das ist meine Meinung. Und ich bin tolerant, darfst doch weiterleben :wink:
Mir ist gänzlich bewußt, dass ich IMMER nur die eigene Meinung von mir gebe, die andere nicht haben müssen.
Da ich das als den normalen Zustand ansehe, brauche ich meine Text nicht hervorheben und muss sie nicht unterstreichen und i.a.R. muss ich das nicht noch extra schreiben.
Drum prüfe Deine eigene Toleranz, Dieter.
greetings
aimypost

Benutzeravatar
Schaltfahrzeug
Beiträge: 6
Registriert: 27. Juni 2012, 18:47
Mopped(s): R1200R rot 2012
Wohnort: München

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#245 Beitrag von Schaltfahrzeug » 23. März 2013, 18:15

Dein Post mit "gehirntot..." vom 22.3.2013 impliziert, dass nach deiner Meinung jemand, der diese Kombination gut findet, gehirntot ist. Wenn du das gemeint haben solltest, wäre das nicht freundlich und gleichzeitig ein Zeichen von Intoleranz.

Eine Klarstellung ist wünschenswert.

Im Übrigen werden oftmals Meinungen als Tatsachen dargestellt, anscheinend ohne dass das dem Autor immer bewusst ist. Bei unklaren Formulierungen kann der Leser deshalb ggf. auch annehmen, es mit Tatsachenbehauptungen zu tun zu haben.

Benutzeravatar
TaunusRider
Beiträge: 1390
Registriert: 1. August 2010, 21:19
Mopped(s): Boxer
Wohnort: zwischen Limburg und Wiesbaden

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#246 Beitrag von TaunusRider » 23. März 2013, 18:45

Lingman hat geschrieben:Womit ich, neben dem Standard auch gut leben könnte wären je ein Schalter rechts und links, bei denen einmal drücken "Blinker an" und ein weiteres mal drücken "Blinker aus" heißt. Von mir aus auch mit Zeit- oder Wegstreckenabhängiger Abschaltung.
Genau so funktioniert es verdammt gut bei Harley.

Und zwar bei 250.000 verkauften Einheiten pro Jahr.
Grüße aus dem Taunus

Holger

4 Räder befördern deinen Körper, 2 Räder deine Seele...

R 1200 GS ADV LC - Zweitmopped: R 1200 C Montauk - Abgegeben: R 1200 GS ADV DOHC, K 1200 LT

Benutzeravatar
Lingman
Beiträge: 378
Registriert: 6. April 2012, 06:25
Mopped(s): R 1200 GS 2015
Wohnort: Bochum

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#247 Beitrag von Lingman » 23. März 2013, 18:54

TaunusRider hat geschrieben:Genau so funktioniert es verdammt gut bei Harley.
Zum örtlichen Harley-Dealer sind es von uns aus ca. 75 Meter. Aber ich möchte noch keine Harley - obwohl ich es mir von Jahr zu Jahr besser vorstellen kann, zumindest mal einen Proberitt zu riskieren... :D
Grüße ausm Ruhrpott

Bernd

Benutzeravatar
TaunusRider
Beiträge: 1390
Registriert: 1. August 2010, 21:19
Mopped(s): Boxer
Wohnort: zwischen Limburg und Wiesbaden

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#248 Beitrag von TaunusRider » 23. März 2013, 19:12

Ein Proberitt tut doch nicht weh!

Irgendwann werde ich mal einen Ami V2 als Zweitbike in meine Garage schieben.....

Warten wir mal auf die neue Indian! 8)
Grüße aus dem Taunus

Holger

4 Räder befördern deinen Körper, 2 Räder deine Seele...

R 1200 GS ADV LC - Zweitmopped: R 1200 C Montauk - Abgegeben: R 1200 GS ADV DOHC, K 1200 LT

Benutzeravatar
RMax
Beiträge: 303
Registriert: 18. Mai 2010, 10:16
Mopped(s): R1100R "Speiche", K1200R/2008
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#249 Beitrag von RMax » 24. März 2013, 00:17

Wow, cooles Niveau hier! Bin grad mal so richtig stolz hier Mitglied zu sein... :lol:

P.S.: bei genauer Betrachtung, bestimmt die technische Realisation des Blinkbedienungsmechanismus das emotionale Erlebnis beim Motorradfahren nahezu komplett und rechtfertigt somit jede ambitionierte Auseinandersetzung zu diesem höchst brisanten Thema in jeglicher Form! :wink:
Gruß aus dem wilden Westerwald

Der Max

Benutzeravatar
SQ-Ler
Beiträge: 702
Registriert: 1. Januar 2013, 15:51
Mopped(s): R1100S
Wohnort: Lünen

Re: Blinkerschalter "ALT" oder "NEU". Was gefällt bessser?

#250 Beitrag von SQ-Ler » 24. März 2013, 02:21

Da sollte man mal wieder vereinheitlichen....

Alle aktuellen Modelle aller Hersteller ein Blinkersystem, und fertig...... :) Man hat sich ja Mitlerweile auch auf 12V geeinigt :D

Am besten hat mir die Version der Fahrschuhlkawa gefallen wo es einen zweiwege Taster der automatisch Zurückgesetzt hat :)
gruß Wieland :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste