Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hoger
Beiträge: 290
Registriert: 19. August 2016, 11:36
Mopped(s): 2x R1200R Bj. 08 + Bj. 09
Wohnort: Nähe Kassel

Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#1 Beitrag von Hoger » 12. August 2017, 22:48

Hallo,
ich habe hier im Forum diese Woche eine originale Wunderlich Sitzbank an einen Namensvetter von mir verkauft, diese Sitzbank soll nun beim neuen Besitzer nicht passen.
Er ist von Beruf Anwalt und sagt, er wolle vermeiden, dass er einmal beruflich in eigener Sache im Forum tätig sein muss...

Er will die Sitzbank zurück geben weil sie angeblich nicht passt, das Schloss funktioniert nicht. Ich selbst habe die Sitzbank auf zwei verschiedenen R1200R montiert gehabt, ohne jegliche Probleme.
Er hat mir heute am Samstag eine Frist bis Sonntag Abend 0Uhr gesetzt, wenn ich bis dahin nicht zustimme die Sitzbank zurück zu nehmen, droht er das er zum BMW Händler geht und es dann teuer für mich würde.

Er spricht auch direkte Warnungen an mich aus, er wird mich hier im Forum genau beobachten etc. Er übt quasi direkten Druck auf mich aus...ob das alles rechtens ist?
Er hat die Warnungen sogar nummeriert.
Warnung 2...

Ich habe ihm jetzt angeboten morgen früh um 9Uhr bei ihm zu sein um mich der Sache anzunehmen. Ich denke mir wer so knappe Fristen am WE ansetzt, die sicherlich nicht rechtsgültig sind, kann auch so früh am Sonntag Morgen vor der Tür stehen. Ich habe gerade gesehen das er die PN mit meinem Angebot bereits gelesen hat.

Puuuh, also ich kann nur allen dringend empfehlen hier im Forum auch einen gültigen Haftungsausschluss unter jede Anzeige zu setzen um solchen äußerst unangenehmen Käufern aus dem Weg zu gehen.
Wobei, auf ein Treffen mit dem Herrn Anwalt würde ich mich schon sehr freuen. Bin schon interessiert wer und was das ist.

Das schlimmste ist, ich hatte bereits einen anderen Käufer, doch weil ich fair war, habe ich dem der als erstes geschrieben hat die Sitzbank verkauft...war leider der falsche!

Mal gucken was er zu meinem Angebot morgen früh persönlich bei ihm nachzusehen sagt. Bisher hat er nicht zurück geschrieben...

Gruß
Holger
Aufgrund von Stalking habe ich die PN Funktion abgeschaltet

Benutzeravatar
Hoger
Beiträge: 290
Registriert: 19. August 2016, 11:36
Mopped(s): 2x R1200R Bj. 08 + Bj. 09
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#2 Beitrag von Hoger » 12. August 2017, 23:03

Er hat gerade zurück geschrieben und möchte mich nicht bei ihm sehen, auch wenn Lippstadt eine Reise wert wäre.

Ich habe ihm ein Angebot unterbreitet mich der Sache anzunehmen, was er grundsätzlich gut findet, er nimmt es nicht an, dann die Sache ist für mich erledigt.

Mehr kann ich nicht für ihn tun.
Aufgrund von Stalking habe ich die PN Funktion abgeschaltet

locke1
Beiträge: 1036
Registriert: 29. Oktober 2012, 15:58
Mopped(s): R1200GS Blue Lady
Wohnort: GA-Sachsen-Anhalt

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#3 Beitrag von locke1 » 12. August 2017, 23:19

für mich einfach nur ein Dussel !!
Gruß Bernd

viel mehr würde ich auch nich tun :!:

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4162
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#4 Beitrag von ChristianS » 12. August 2017, 23:40

Nichts überstürzen, abwarten, beobachten.
Manche sind halt sehr erfinderisch und versuchens mit allen Mitteln :roll:

Was will er beim BMW Händler? Sein Schloss reparieren lassen? Ach egal.




Übrigens: du hast Post :)
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Lumi
Beiträge: 2019
Registriert: 15. August 2005, 21:45
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#5 Beitrag von Lumi » 13. August 2017, 05:29

Soll die Bamk einfach zuruckschicken sogar auf deine Kosten und alles ist vergessen.
Da ist doch jetzt jeder Satz und jede Aktion überflüssig.
GS 2015

Benutzeravatar
Hoger
Beiträge: 290
Registriert: 19. August 2016, 11:36
Mopped(s): 2x R1200R Bj. 08 + Bj. 09
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#6 Beitrag von Hoger » 13. August 2017, 06:08

Herr Anwalt darf erstmal nachweisen das die Bank einen Mangel hat.
Ich kann ihm anhand von reichlich Bildern nachweisen das die Bank auf zwei verschiedenen R1200R gepasst hat. Und anhand eines noch hier verbleibenden Motorrades beweisen, dass die darauf passt.

Ich hätte ihm gern heute bewiesen das die Bank auch auf seinem Motorrad passt, doch er hat abgelehnt das ich heute bei ihm aufschlage und wir das gemeinsam ansehen, mehr kann ich ihm nicht entgegen kommen.

Denn es heißt im Gesetzestext: Sollte Gewährleistung eintreten, hat Verkäufer zunächst ein Nachbesserungsrecht. Mangel ist im Übrigen von "Verschleiß" zu trennen, der alters- und gebrauchsbedingt und vom Käufer hinzunehmen ist .

Das habe ich versucht zu tun, da er es nicht wollte, ist alles weitere ist sein persönliches Problem.
Aufgrund von Stalking habe ich die PN Funktion abgeschaltet

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1347
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#7 Beitrag von Gollum » 13. August 2017, 07:22

So viele "CK" gibet es auf der ganzen Welt nicht wie der Sitzbankkäufer
zwischen "SE" und "EL" haben müsste! :lol:
Gruß Südie Uwe :wink:
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums!

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1698
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#8 Beitrag von qtreiber » 13. August 2017, 09:00

... kein Verständnis für den Anwalt. Was soll dieser Blödsinn? Miteinander Telefonieren und sich einigen. Sollte für beide Seiten passen. Fertig.


Andererseits bin ich ebenfalls bei Käufen in/über Motorradforen schon enttäuscht worden (Qualität).



kleine persönliche Anmerkung:

Verkaufe ich (privat) irgendetwas, egal ob über (Motorrad-)Foren oder in der Bucht gewähre ich immer ein 14-tägiges Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen gegen Erstattung des Kaufpreises (Ware im gleichen Zustand wie verschickt). Dies seit vielen Jahren. Bisher wurde nie Gebrauch davon gemacht.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 954
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#9 Beitrag von Steinhuder » 13. August 2017, 09:15

Habe Zweifel, ob es sich überhaupt um einen Anwalt handelt.
Glaube eher an ein Aufplustern.

Was mir auch noch nicht deutlich geworden ist:
Soll es um einen Mangel an der Sache gehen oder geht's es um eine falsche Bank?

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4162
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#10 Beitrag von ChristianS » 13. August 2017, 09:20

Einfach mal googeln. Rechtsanwalt, Namensvetter, Lippstadt :wink:

---

Die ersten Wunderlichbänke der R1200R hatten eine nichtoriginale Unterseite aus weichem Kunststoff.
Da konnte es sein, dass man beim Einrasten geringfügig mehr Druck aufwenden musste.
Ja,ich hatte selbst eine.
Als Mangel hab ich es nie angesehen.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

HolgerIII
Beiträge: 39
Registriert: 5. November 2003, 17:10
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Lippstadt

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#11 Beitrag von HolgerIII » 13. August 2017, 09:29

Hallo,
so jetzt ist es soweit, dass es der User Hoger doch tatsächlich geschafft hat, dass ich in eigener Sache im Forum schreiben muss.
Wie der Hoger richtig dargestellt hat, habe ich von ihm eine Sitzbank erworben. Angeboten hatte der Hoger die Sitzbank mit der Bezeichnung „ Wunderlich ERGO Sitzbank hoch R1200R“ und in der Beschreibung stand noch, dass es sich um eine „sehr schöne HOHE Wunderlich ERGO Sitzbank“ handeln soll, die einen Zustand „wie neu!“ haben soll. Als Preis waren 299€ angegeben. Die Anzeige ist immer noch online und für jeden einsehbar.

Ich habe, ohne jegliche Preisverhandlung!, dem Angebot zugestimmt. Der gute Herr Hoger hat dann nach knapp einer Woche die Bank versendet, vorher hat er das nicht geschafft, sei es drum.
Als ich die Bank dann ausgepackt hatte, habe ich zunächst festgestellt, dass sie keineswegs wie neu aussieht, sie hat schon Gebrauchsspuren, was bei einem Alter von mindestens +7 Jahren wohl nicht ausbleibt. Ärgerlicher war dann, dass die Bank sich nicht auf dem Motorrad montieren lässt, das Schloss rastet nicht ein. Bei meinem Motorrad handelt es sich um eine R1200R BJ 2014, die wirklich aussieht wie neu und nicht mal 9.000 Kilometer gelaufen hat. Der Hammer ist aber, dass es sich bei der Sitzbank um kein hohes Modell handelt, es ist eine reguläre ERGO Sitzbank von Wunderlich. Um es klar zu stellen, auf dem Motorrad befindet sich schon eine ERGO Sitzbank von Wunderlich und diese wie auch die Originalsitzbank lassen sich auch wunderbar montieren. Ich wollte gern wegen des Kniewinkels eine hohe Sitzbank haben.

Ich habe den User Hoger dann über den Sachverhalt informiert und da ich keine Lust auf irgendwelchen Streit oder Umstände habe, ihm vorgeschlagen, dass ich die Bank auf meine Kosten an ihn zurücksende und gleichzeitig noch mitgeteilt, dass er seine Portokosten bei der Rücküberweisung des Kaufpreises abziehen möge.

Herr Hoger hat dann mitgeteilt, dass er die Bank nicht zurücknehmen werde. Er meinte, dass es sich um einen Privatverkauf handeln soll und eine Gewährleistung ginge ihn nichts an und weiter meinte er allen Ernstes, dass der Begriff „neuwertig“ nicht einfach zu definieren sein soll und dass die Bank für ihn auf jeden Fall neu sein soll.

Ich habe dem Herrn Hoger dann schon fast mit Engelszungen versucht zu erklären, dass seine Rechtsansichten total neben der Spur liegen und ihm noch nett aufgezeigt, welches Kostenrisiko in so einer Sache stecken kann, offensichtlich hat er mich da etwas falsch verstanden und spricht von Warnungen.

In der Sache ist es so, dass er mir eine hohe Wunderlich Sitzbank verkauft hat, die keine hohe Version ist. Diese hat auch noch Gebrauchsspuren, sieht damit nicht aus wie neu und passt nicht auf mein Motorrad. Bei diesem Sachverhalt biete ich ihm auch noch an, dass ich die Bank auf meine Kosten zurücksende. In der Tat wird man kaum einen Anwalt finden, der so blöd ist. Der Gipfel ist aber, dass der User Hoger noch allen Ernstes meint, hier Warnungen über mich auszusprechen und versucht noch eine Art Absolution im Forum zu erlangen. Einzig und allein das Geschäftsgebaren des Users Hoger lässt hier aufhorchen und sonst nichts.

Da ich an meinem Wort festhalte, besteht für mich immer noch die Zusage, dass ich die Bank auf meine Kosten an den User Hoger zurücksende, wenn er den Kaufpreis erstattet, die Zusage endet heute. Dies ist einzig und allein ein Entgegenkommen von mir, daher kann ich diese kurze Frist setzen, ich bin hierzu rechtlich nicht verpflichtet.
Sollte keine Einigung erzielt werden, mag der Herr Hoger mir eine Bank liefern, so wie vereinbart, hierfür hat er dann 10 Tage Zeit. Und kennen lernen wird mich der Herr Hoger wohlmöglich schon, aber nicht vor meiner Haustür sondern wahrscheinlich in einem Amtsgericht.
In diesem Sinne Gruss
Holger

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4162
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#12 Beitrag von ChristianS » 13. August 2017, 09:41

Goßen Dank für die Darstellung "der anderen Seite".

Ihr werdet Euch schon irgendwie einigen.
Zuletzt geändert von ChristianS am 13. August 2017, 09:47, insgesamt 2-mal geändert.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 954
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#13 Beitrag von Steinhuder » 13. August 2017, 09:42

Nun habe wir hier einen neuen, anderen Sachverhalt.
Es geht im Wesentlichen doch wohl nun um eine fehlende zugesicherte Eigenschaft(hohe Bank).

Benutzeravatar
Hoger
Beiträge: 290
Registriert: 19. August 2016, 11:36
Mopped(s): 2x R1200R Bj. 08 + Bj. 09
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#14 Beitrag von Hoger » 13. August 2017, 09:54

Das es keine hohe Sitzbank sein soll ist nun ganz neu...das erste was er sagt!
Was ist denn nun?
Passt nicht ins Schloss? (Ursprünbglicher Rückgabegrund)
Zustand gefällt nicht? (War mal nebenbei erwähnt worden das die Bank in seinen Augen nicht neuwertig ist)
Und plötzlich ist es keine hohe Sitzbank mehr? (Wurde hier öffentlich das erste mal von ihm berichtet)

Immerhin war ich in der glücklichen Lage alle drei Höhen hier zu haben, von niedrig 770mm, über normal, 800mm bis hin zu 830 bzw. 840mm in Form der Wunderlich.
Es ist in meinen Augen in jedem Fall eine hohe Sitzbank, was bereits auf den Bildern mit bloßem Auge erkennbar ist!

Ich habe die Sitzhöhe der hohen Sitzbank sogar nachgemessen, weil ich den Unterschied zwischen der Crosstourer und meiner R1200R wissen wollte und war erstaunt das es nur 10mm mehr waren bei der Crosstourer.

Warum hat Herr Anwalt Holger dann nicht den heutigen Termin wahrgenommen?
Warum wird erst jetzt gesagt das es angeblich eine nicht hohe Sitzbank ist?
Was ist das für eine Argumentationskette für einen Rechtsanwalt?

Ich mag nicht die Kenntnisse über Recht haben wie du, ist mir auch gar nicht wichtig, aber ich bin menschlich, ich habe Respekt vor anderen, ich habe Gefühl, du bist eiskalt, versteckst dich hinter dem BGB oder welchen Gesetzbüchern auch immer, dass macht dich enorm sympatisch.
Es schüttelt mich wenn ich deine geschwollenen Texte lese!

Schick das Ding hier her, nach eingehender Prüfung ob die Sitzbank i.O. ist überweise ich dir AnwaltHolger aus Lippstadt das Geld!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Zuletzt geändert von Hoger am 13. August 2017, 10:01, insgesamt 2-mal geändert.
Aufgrund von Stalking habe ich die PN Funktion abgeschaltet

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 763
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#15 Beitrag von emca » 13. August 2017, 09:55

Immer wieder interessant, wenn man beide Seiten hört. Nun benehmt euch wie Männer, die Bank wird zurückgenommen, ihr schüttelt euch die Hand und die Sache ist erledigt.

GStrecker
Beiträge: 148
Registriert: 17. Februar 2003, 19:52
Wohnort: Künzell

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#16 Beitrag von GStrecker » 13. August 2017, 09:56

Na dann mal viel Spass Euch beiden. Sehr interessant beide Seiten ihre Ansichten zu lesen.

@bernd= genau so und nicht anders!

Benutzeravatar
Hoger
Beiträge: 290
Registriert: 19. August 2016, 11:36
Mopped(s): 2x R1200R Bj. 08 + Bj. 09
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#17 Beitrag von Hoger » 13. August 2017, 09:58

Nie würde ich so einer Person die Hand reichen, niemals!
Ich würde nichtmal guten Tag sagen!
Aber ich weiß was ich sagen würde.... :evil:
Aufgrund von Stalking habe ich die PN Funktion abgeschaltet

locke1
Beiträge: 1036
Registriert: 29. Oktober 2012, 15:58
Mopped(s): R1200GS Blue Lady
Wohnort: GA-Sachsen-Anhalt

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#18 Beitrag von locke1 » 13. August 2017, 10:07

Na Holger, ich würde ja mal sagen das ihr das unter euch wie Erwachsene klärt :!: und ich mich für meine Äußerung endschuldigen muss " sorry" da hab ich, wie auch andere, vorschnell gehandelt!

wenn dem so ist, wurde der Artikel leider falsch beschrieben und entspricht nicht der Beschreibung, was dann zu tun wäre muss ich wohl nicht schreiben!
und gebt euch die Hand zum Abschluß :!: :!: :!: :!: :wink:

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Hoger
Beiträge: 290
Registriert: 19. August 2016, 11:36
Mopped(s): 2x R1200R Bj. 08 + Bj. 09
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#19 Beitrag von Hoger » 13. August 2017, 10:15

Bernd, ich habe nichts falsch beschrieben.
Es ist eine hohe Sitzbank.

Warum kommt der neue Grund erst heute/jetzt?
Er hat Samstag gesagt er wolle die Bank zurück geben weil sie nicht ins Schloss fällt!
Heute ist sie plötzlich zu niedrig?

Er sagte auch er hätte nicht verhandelt, klar hat er, er hat ohne das es abgesprochen war den Versand nicht überwiesen und hat dann zurück geschrieben, och über den Versand haben wir ja nicht gesprochen, er habe nun nur die 299Euro überwiesen, wird ja so passen.

Habe sehr freundlich zurück geschrieben das es schon passt.

Ist auch egal, habe ihm recht eindeutig geschrieben er soll sie sofort zurück senden.
Aber wie dem auch sei, ich wollte heute morgen um 9Uhr bei ihm sein, er hat es ausgeschlagen, dies nochmal zur Erinnerung. ER wollte nicht. Ein besonderer Mensch eben!
Zuletzt geändert von Hoger am 13. August 2017, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.
Aufgrund von Stalking habe ich die PN Funktion abgeschaltet

GStrecker
Beiträge: 148
Registriert: 17. Februar 2003, 19:52
Wohnort: Künzell

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#20 Beitrag von GStrecker » 13. August 2017, 10:16

Hoger hat geschrieben:
13. August 2017, 09:58
Nie würde ich so einer Person die Hand reichen, niemals!
Ich würde nichtmal guten Tag sagen!
Aber ich weiß was ich sagen würde.... :evil:
Vielleicht hat er dein verhalten so vorhergesehen und deswegen auf deinen Besuch verzichtet. 🤔
kann ich nachvollziehen.

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2986
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#21 Beitrag von Larsi » 13. August 2017, 10:17

Na dann ... Rückabwicklung und gut isses.

Vielleicht lauft ihr euch ja mal im richtigen Leben zufällig über den Weg, quatscht ein wenig Benzin und findet euch sympatisch. Und dann erzählt der eine dem anderen von diesem Sitzbank(ver)kauf ... :lol:
Gruß Lars

Benutzeravatar
Hoger
Beiträge: 290
Registriert: 19. August 2016, 11:36
Mopped(s): 2x R1200R Bj. 08 + Bj. 09
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#22 Beitrag von Hoger » 13. August 2017, 10:18

Wenn man so auftritt wie er und direkt mit Gesetzen kommt und anmerkt das man Anwalt ist, was glaubst du wie nett sowas am Samstag Abend bzw Sonntag Morgen ist?
Da soll man dann noch liebevoll sein?
Nö!
Zuletzt geändert von Hoger am 13. August 2017, 10:20, insgesamt 1-mal geändert.
Aufgrund von Stalking habe ich die PN Funktion abgeschaltet

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 954
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#23 Beitrag von Steinhuder » 13. August 2017, 10:19

locke1 hat geschrieben:
13. August 2017, 10:07
Na Holger, ich würde ja mal sagen das ihr das unter euch wie Erwachsene klärt :!: und ich mich für meine Äußerung endschuldigen muss " sorry" da hab ich, wie auch andere, vorschnell gehandelt.
Stimmt, andererseits kann man in so einem Forum nur auf das reagieren, was berichtet wird. Selten hat man das Glück so wie in diesem Fall, dass beide Seiten ihre Einschätzung mitteilen.

Schlussendlich kann man vielleicht nach beiden Sachverhaltsschilderungen eine persönliche Tendenz entwickeln, abschließend beurteilen kann man es nur, wenn die Sitzbank bei einem Neutralen auf dem Tisch liegt und man dann beide Einschätzungen bewerten kann.

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 763
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#24 Beitrag von emca » 13. August 2017, 10:20

locke1 hat geschrieben:
13. August 2017, 10:07
N(...) " sorry" da hab ich, wie auch andere, vorschnell gehandelt!
Zieht sich wie ein roter Faden durch alle Foren, hier wohltuend zurückhaltend. Kann man auch zB. bei Touratech und anderen Themen sehen. Seid doch nicht immer so aufgeregt, Gelassenheit ist beim Motorradfahren eine lebenserhaltende Maßnahme, warum kann man diese Tugend nicht auf andere Bereiche, wie zB. auf diesen "Fall" übertragen?

Und ja, ich ertappe mich auch manchmal bei dieser Untugend. :oops:

HolgerIII
Beiträge: 39
Registriert: 5. November 2003, 17:10
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Lippstadt

Re: Anwalt im Forum, verkauf gebrauchter Teile

#25 Beitrag von HolgerIII » 13. August 2017, 10:47

Das Verhalten des Users Hoger ist schon der Oberhammer! Da verkauft er mir eine Sitzbank, die mangelhaft ist und in keinster Weise seiner Beschreibung entspricht und regt sich hier auf, wenn ich mich beschwere. Ich habe die ganze Zeit versucht, den Vorgang einvernehmlich per PN zu regeln, aber was macht der Herr Hoger, er postet den Vorgang zeitgleich im Forum. So ein armseliges Verhalten habe ich selten gesehen. Dann biete ich ihm noch eine Lösung an, die für ihn kostenneutral ist und was macht der Herr Hoger, auch hier beschwert er sich noch, obgleich ich auf einer Lieferung einer ERGO Sitzbank in hoher Ausfertigung bestehen kann, die wie neu aussieht. Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Ich habe weiß Gott besseres zu tun, als mich über so einen Mist aufzuregen und für den Fall, dass ich irgend einen Euro an der Sache als Anwalt verdienen werde, so sichere ich hier zu, dass ich sämtliche Gelder an den „Toy Run for Kids“ spenden werde, der Herr Hoger bekommt sogar in dem Fall noch die Spendenquittung von mir.
Nebenbei, ich habe schon einige Sachen hier im Forum gekauft und auch verkauft, so eine Geschichte habe ich in den Jahren aber noch nicht erlebt. Bislang sind alle Geschäfte sauber gelaufen und es gab nie Probleme. Aber da war der Herr Hoger hier auch noch nicht registriert.

Und nein, ein gesteigertes Interesse, den Herrn Hoger persönlich kennen zu lernen, habe ich nach dieser Geschichte ehrlich gesagt nicht mehr.
Einen schönen Restsonntag noch.
Holger

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast