Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4159
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#26 Beitrag von ChristianS » 13. August 2017, 09:10

Ich sehe die Insolvenz als Chance an........Chance für mich, an die R9x oder die Rambler zu kommen :wink: :D





Da ich die Mitarbeiter nicht persönlich kenne, kann ich auch nicht mitfühlen, zittern, bangen.
Die nächste Arbeit kommt bestimmt.
S'Lebbe gehd weida...
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Klaus-W.

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#27 Beitrag von Klaus-W. » 13. August 2017, 11:23

Die Insolvenz von Touratech war für Insider wohl vorraus zu sehen - zu bedauern sind

1. die am Neubau und sonstige Ausbaumaßnahmen beauftragten kleinen , mittleren und großen Handwerks Unternehmen -- diese warten unter Umständen schon lange auf ausstehende Restsummen und werden somit weitgehend leer ausgehen !

2. die zahlreichen kleinen , mittleren und großen Zuliefer Firmen , die unter Umständen schon lange auf ausstehende Zahlungen warten und werden somit eventuell ebenfalls weitgehend leer ausgehen und auf zugesagte Lieferungen / Anschlußaufträge nun zunächst einmal verzichten müssen !

Das ist häufig einer der eigentlichen Gründe für derartige Insolvenzen und DER / ein bedauernswerter Skandal ,denn diese genannten " kerngesunden " Firmen kommen dann sehr häufig in eine Schieflage !

Benutzeravatar
Code:QR
Beiträge: 243
Registriert: 16. Mai 2016, 14:48
Mopped(s): R1200R '08/ R1200R classic '13
Wohnort: Bei Wiesbaden

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#28 Beitrag von Code:QR » 14. August 2017, 20:29

Für alle, die es genau wissen wollen: Ich war heute bei Touratech in Niedereschach. Dort ist genau so viel los wie vor ein paar Wochen. Buisness as usual! Hab auch keinen Pleitegeier gesehen.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
jodra
Beiträge: 2
Registriert: 10. Juni 2017, 15:06
Mopped(s): BMW F800GT
Wohnort: Braunschweig

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#29 Beitrag von jodra » 14. August 2017, 21:15

da die meisten wohl bisher zufrieden waren mit TT, und insolvenz nicht heißt produktions- oder vertriebsstop, kann man doch nur hoffen, dass die Firma wieder auf die beine kommt, wozu wir alle beitragen können, indem wir weiter oder mehr da kaufen. wenn ChristianS hier schreibt, da er "die Mitarbeiter nicht persönlich kennt, kann er auch nicht mitfühlen, zittern, bangen" :
armutszeugnis in den heutigen zeiten. es ist immer ******, wenn jemand seinen arbeitsplatz verliert.
die angebotenen Produkte von TT sind in der regel ja wohl gut, also können wir nur unterstützen und hoffen, die kommen wieder auf die beine.
gruß
jörg

Benutzeravatar
AndreasOlzog
Beiträge: 76
Registriert: 8. Oktober 2005, 21:43
Mopped(s): K1200LT (2005)
Wohnort: D-01987 Schwarzheide

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#30 Beitrag von AndreasOlzog » 14. August 2017, 22:52

jodra hat geschrieben:
14. August 2017, 21:15
armutszeugnis in den heutigen zeiten. es ist immer ******, wenn jemand seinen arbeitsplatz verliert.
Warum? Nach dem Aufkauf der DDR hat es doch auch keinen gestört dass die Ossis ihre Arbeitsplätze verloren haben.

Die Ost-Firmen produzieren am Markt vorbei – Warum gibt es dann noch Opel?
Die Ost-Firmen sind nicht rentabel – Warum werden dann z.B. die erneuerbare Energien subventioniert?

Blühende Landschaften wurden versprochen, haben wir auch bekommen. Die Firmen wurden abgerissen und jetzt ist dort eine grüne Wiese mit Gänseblümchen.
Der Arbeiter pendelt als Leih-Sklave zum arbeiten in den Westen und bekommt trotzdem nur Ost-Lohn.
Ich habe nach der Wende gelernt mit keinem mehr Mitleid zu haben. Die Gewerkschaft hat mich damals gefragt warum ich gegen die Kündigung klage, anstatt mich dabei zu unterstützen.

"Jeder ist seines Glückes Schmied." (Appius Claudius Caecus)
K1200LT EZ-05.2005 Ozeanblau-met.; Reling; DWA-ZV-Bodenbel.; Softtouch beheizt; BMW Navi IV; baehr-anlage mit CAPO3U; GROM-USB2; TireWatch Reifendrucküberwachung; Stand 12/2016 - 122.137 km - 6,21 l/100km

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4159
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#31 Beitrag von ChristianS » 15. August 2017, 05:39

Danke Andreas. Meine Rede.
Ich habe nach der Wende gelernt mit keinem mehr Mitleid zu haben.
Und ich hab als (fremd)blutverschmierter Rettungsassistent gelernt mit keinem mehr Mitleid zu haben. Wenn man sich jedes Schicksal persönlich annimmt, geht man daran kaputt. Bei Touratech gehts zwar nicht um Blut, aber das Prinzip ist das Gleiche. Ich kenne die Leute einfach nicht, also muss ich auch nicht so tun als ob.

Aber schön zu lesen, dass vor Ort nicht der Eindruck einer Endzeitstimmung herrscht.
Da kann man nur hoffen, dass die Insolvenz lediglich firmenpolitische Gründe hat, zB um in absehbarer Zeit schuldenfrei ist.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4159
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#32 Beitrag von ChristianS » 15. August 2017, 06:16

Die Ost-Firmen produzieren am Markt vorbei – Warum gibt es dann noch Opel?
Obwohl ein "O" im Namen vorkommt, ist Opel keine Ost-Firma :wink:
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 909
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#33 Beitrag von farbschema » 15. August 2017, 15:45

ChristianS hat geschrieben:
13. August 2017, 09:10
Ich sehe die Insolvenz als Chance an........Chance für mich, an die R9x oder die Rambler zu kommen :wink: :D

Da ich die Mitarbeiter nicht persönlich kenne, kann ich auch nicht mitfühlen, zittern, bangen.

Ich kann mitfühlen wie es ist, wenn man Verpflichtungen - wie Haus und Familie hat und das Einkommen
plötzlich wegbricht.
Ich kann auch mitfühlen, dass das soziale Konstrukt Firma mit den Kollegen und mitunter Freundschaften
plötzlich gefährdet ist.
Ich verstehe auch nicht, wieso man das ins Lächerliche ziehen muss - "mitzittern", respektive "mitbangen".

Zum Job des Rettungssanitäters: eine sensible, gesunde Distanz ist gut in sozialen Berufen, komplett abzustumpfen braucht es nicht - in meinen Augen.

Der andere Beitrag mit dem blühenden "Osten" und den Jobs ist ähnlich sinnstiftend.
Klar ist es in strukturschwachen Regionen auch heute noch richtig hart sinnvoll zu leben.
Leider muss man manchmal einfach auch mal selbst los und dann ggf. umziehen.

Vielleicht meint ihr auch das Richtige und habt es nur komisch geschrieben, keine Ahnung ... :?:
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 760
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#34 Beitrag von emca » 15. August 2017, 16:43

Wenn ich mit jedem Menschen der unverschuldet in Not gerät Mitleid haben muss, dann müsste mein Tag ein paar Tausend Stunden haben. Und wenn eine Firmenleitung inklusive Belegschaft eine Firma an die Wand fährt, hält sich mein Mitleid in Grenzen, zumal, wenn man die Hintergründe nicht kennt. Habe grundsätzlich Mitleid, sich aber darüber seitenlang auszulassen, ist Quatsch.

Von Touratech habe ich noch nichts gekauft und werde es auch trotz Aufruf, was für ein Quatsch, nicht tun. Das ganze Thema ist von vorne bis hinten Blödsinn, also nicht die Information von Hixert, sondern bar jeder Kenntnis darüber so zu diskutieren, wie es zZt. geschieht. Das Forum hat sich grade mit ein paar Beiträgen der letzten Zeit nicht besonders positiv von den anderen Foren abgehoben.
Das finde ich sehr schade, wenn das der neue Trend sein soll.

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5746
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#35 Beitrag von Michael (GF) » 15. August 2017, 17:39

Ein Forum ist auch "nur" ein Spiegelbild der Gesellschaft...Zumindest in Teilen...

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk

Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 909
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#36 Beitrag von farbschema » 15. August 2017, 20:35

emca hat geschrieben:
15. August 2017, 16:43
...hält sich mein Mitleid in Grenzen, zumal, wenn man die Hintergründe nicht kennt...
Ja, man sollte den Diskurs hierzu nicht übertreiben.

Zu den Hintergründen wurde zumindest Einiges geschrieben. Quelle für die Presseinfos war wohl der Insolvenzverwalter:
  • Zwang zur Umstrukturierung wg. Lieferproblemen aufgrund der hohen Nachfrage
  • Invest von etwa 10 Mio EUR für den Umbau zzgl. nicht genannter Kosten für Umsatzausfall etc. war wohl auch hinsichtlich der Verzögerungen am Bau zuviel für das 400 Mann Unternehmen.
  • So etwas wie den o.g. Größenwahn kann ich aufgrund der Schilderungen nicht feststellen.
  • Die "familiäre" Struktur eines Garagen-Startups mit Tüftlern funktioniert halt ab einer bestimmten Größe nicht mehr wie zuvor. Alles wird komplexer und fordert strukturierende Umbaumaßnahmen. Die kommen wohl hoffentlich jetzt.
Edit: ein Nachtrag dazu noch - ich fände es sehr schade, wenn so ein schönes Stück Motorradkultur verschwinden, oder durch einen asiatischen Großinvestor seine Identität verlieren würde. Dennoch würde auch ich keine für mich unnützen Dinge kaufen, nur um den Laden zu retten.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4159
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#37 Beitrag von ChristianS » 16. August 2017, 05:10

Dennoch würde auch ich keine für mich unnützen Dinge kaufen, nur um den Laden zu retten.
Und das ist auch gut so. :!:
Da die Insolvenz, wie oben genannt, aus der andauernden großen Nachfrage und den damit einhergehenden Lieferschwierigkeiten resultiert, dürfte ein solidarisches, gut gemeintes, übertriebenes Kaufengagement der Kunden die Misere noch weiter vergrößern. :idea:
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1557
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#38 Beitrag von CDDIETER » 16. August 2017, 08:31

Hallo,
...wenn der "Laden" so gut läuft und die Investition "sauber" geplant war, ist der Insolvenzantrag m.E. eine tolle Möglichkeit die Rentabilität zu verbessern. Leider werden, wie so oft, Lieferanten und besonders kleinere Handwerksbetriebe besch... . Ist das nicht ein tolles Insolvenzrecht!!! Danke Herr Schröder!
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
AndreasOlzog
Beiträge: 76
Registriert: 8. Oktober 2005, 21:43
Mopped(s): K1200LT (2005)
Wohnort: D-01987 Schwarzheide

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#39 Beitrag von AndreasOlzog » 18. August 2017, 15:24

Ist doch schön zu hören AirBerlin hat auch Insolvenz angemeldet, nur hier sind alle Steuerzahler bereit mit 150 Millionen Euro zu helfen. Gut ob es jetzt die Steuerzahler oder die Lobbyisten mit den Politikern sind ist noch nicht so klar. Trotzdem schön zu sehen wie alle gleich und doch so demokratisch sind.
K1200LT EZ-05.2005 Ozeanblau-met.; Reling; DWA-ZV-Bodenbel.; Softtouch beheizt; BMW Navi IV; baehr-anlage mit CAPO3U; GROM-USB2; TireWatch Reifendrucküberwachung; Stand 12/2016 - 122.137 km - 6,21 l/100km

Benutzeravatar
Jürgen VAI
Beiträge: 176
Registriert: 6. Oktober 2013, 16:01
Mopped(s): K100 RS 16V
Wohnort: 71665 Vaihingen

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#40 Beitrag von Jürgen VAI » 18. August 2017, 15:51

AndreasOlzog hat geschrieben:
18. August 2017, 15:24
Ist doch schön zu hören AirBerlin hat auch Insolvenz angemeldet, nur hier sind alle Steuerzahler bereit mit 150 Millionen Euro zu helfen. Gut ob es jetzt die Steuerzahler oder die Lobbyisten mit den Politikern sind ist noch nicht so klar. Trotzdem schön zu sehen wie alle gleich und doch so demokratisch sind.
Mich hat keiner gefragt :roll:
Gruß aus Vaihingen an der Enz, der schwäbischen Toskana.
Jürgen

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4159
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#41 Beitrag von ChristianS » 18. August 2017, 17:58

Nicht nötig. Es wird stillschweigendes Einverständnis vorausgesetzt. Tschakka - wir schaffen das.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Tourenbiker
Beiträge: 221
Registriert: 6. Januar 2010, 18:13
Mopped(s): GS LC ohne GarNie u. HansHans
Wohnort: Kreis RV in Oberschwaben

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#42 Beitrag von Tourenbiker » 18. August 2017, 18:56

AndreasOlzog hat geschrieben:
18. August 2017, 15:24
oder die Lobbyisten mit den Politikern sind ist noch nicht so klar.
Die haben vllcht Steuern erhoben aber doch niemals welche bezahlt :shock: :oops:
Greets vom Zentrum Oberschwabens
TB
- Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
- oben seit ´73

Benutzeravatar
stromanR1200R
Beiträge: 280
Registriert: 5. November 2014, 15:34
Mopped(s): R1200R LC, Vespa GTS300
Wohnort: Südstadt/H

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#43 Beitrag von stromanR1200R » 18. August 2017, 20:31

Liebe Forumsmitglieder,

selten habe ich soviel unqualifizierten Unsinn gelesen, wie in diesem Beitrag.

Ich möchte der Familie Schwarz, die für unser gemeinsames Hobby so viel getan hat, die Daumen drücken, dass sie diese Krise überwinden, dass die 400 Arbeitsplätze gerettet werden können und die Firma uns auch künftig tolle Produkte liefern kann.

Und bitte erspart mir und anderen weitere Kommentare zum Thema Insolvenz und Mitleid.

Danke.
Grüße aus Hannover
Steffen
--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---
Ist das Alter nicht mehr messbar, fährt man besser mit der Vespa

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 792
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#44 Beitrag von Chucky1978 » 18. August 2017, 20:49

Jürgen VAI hat geschrieben:
18. August 2017, 15:51
Mich hat keiner gefragt :roll:
Du hättest eh "ja" gesagt (behaupte ich mal) unter der Voraussetzung das es dein eigener Arbeitsplatz wäre. Die Anzahl derer die fernab eine Ungerechtigkeit für die Allgemeinheit anprangern ist groß. Klein ist jedoch die Anzahl derer die dann später direkt davon betroffen sind und profitieren könnten von solch einer Ungerechtigkeit und dies nicht annehmen.
Und wenn du "Nein" gesagt hättest zählst du zur Minderheit, und die hat in Augen einiger eh nichts zu meckern in einer "Demokratie" und werden nicht selten als "Idioten" oder "Naivlinge" angesehen.

:twisted:
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Jürgen VAI
Beiträge: 176
Registriert: 6. Oktober 2013, 16:01
Mopped(s): K100 RS 16V
Wohnort: 71665 Vaihingen

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#45 Beitrag von Jürgen VAI » 18. August 2017, 20:54

:shock:
Gruß aus Vaihingen an der Enz, der schwäbischen Toskana.
Jürgen

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 792
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#46 Beitrag von Chucky1978 » 19. August 2017, 13:14

Jürgen VAI hat geschrieben:
18. August 2017, 20:54
:shock:
48 Stunden ohne schlaf.. da kommt sowas bei raus ;-)
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast