Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 2945
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#1 Beitrag von hixtert » 12. August 2017, 05:54

Südkurier hat geschrieben:Die Touratech AG, Spezialist für Motorrad-Zubehör und mit rund 400 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in Niedereschach, hat Insolvenz angemeldet. Das wurde nun von Ingo Schorlemmer, Pressesprecher des Anwaltsbüros Schultze und Braun, in einer Presseerklärung bekannt gegeben. ...
>>LINK<<

Gruß aus Transsilvanien
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9649
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#2 Beitrag von wolfgang » 12. August 2017, 06:11

Neubau und immer das gleiche Spiel
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Benutzeravatar
svord59
Beiträge: 16
Registriert: 1. Mai 2015, 11:43
Mopped(s): Vespa 300, R1200R, Ultra Glide
Wohnort: Wien - Donaustadt

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#3 Beitrag von svord59 » 12. August 2017, 07:59

Das kommt von "Wachstum um jeden Preis". War es das Wert?

Gruß

Richard
Gruß aus Wien
Richard
********************************
Vespa 300 i.e.
R1200R 90 Jahre Edition
E-Glide Ultra Classic CVO

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5746
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#4 Beitrag von Michael (GF) » 12. August 2017, 08:22

never change a running system... aber die Gier war wohl größer.......... da könnte jetzt aber ne große Lücke entstehen, wenn die tatsächlich am Markt verschwinden würden.
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 766
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#5 Beitrag von emca » 12. August 2017, 08:27

Dinge kommen und gehen.

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1350
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#6 Beitrag von Gollum » 12. August 2017, 08:36

svord59 hat geschrieben:
12. August 2017, 07:59
Das kommt von "Wachstum um jeden Preis". War es das Wert?

Gruß

Richard
Klugschwätzerei! Kennst Du die Firma selber? :shock:

Insolvenz heißt noch lange nicht, daß die Firma bankrott ist und nicht
mehr weiter machen könnte, wenigstens vorerst noch nicht! Die haben
den richtigen Schritt gemacht um mit dem Insolvenzantrag eine
Vorsichtsmaßnahme einzuleiten!

Jede Firma die im Wachstum steht kann von heute auf morgen schnell
abrutschen ohne das man das gleich erkennen kann. Aber es gibt leider
immer wieder die Stammtischschwätzer die immer alles besser wissen
wollen. Die sollen alle mal eine Firma selber leiten, dann würden sie nicht
mehr so schnell daher labern! :wink:
Gruß Südie Uwe :wink:
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums!

Benutzeravatar
bugati
Beiträge: 270
Registriert: 20. März 2006, 19:46
Wohnort: 58708 Menden

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#7 Beitrag von bugati » 12. August 2017, 08:48

Zu schnelle Expansion führte schon bei vielen, gutlaufende Firmen zum Abstieg. Quelle, Karstadt usw. Manchmal wäre weniger mehr gewesen. Aber nachher weiß man es immer besser. Und als Außenstehender kann man nur spekulieren. Wünsche denen auch ein gutes Händchen , um die Krise zu meistern.
Gruss aus dem Sauerland, Burkhard
R1150R bis 02.2011, jetzt R1200GS Triple Black und SLR 650

Benutzeravatar
Webse
Beiträge: 36
Registriert: 11. Dezember 2011, 17:54
Mopped(s): R 1200 GS Adv LC
Wohnort: D - 45699 Herten, Nordrhein-Westfalen

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#8 Beitrag von Webse » 12. August 2017, 08:48

Schlimm genug, dass ein aus meiner Sicht guter Teilelieferant für uns eventuell verschwindet.

Drücken wir alle die Daumen, dass mit dem Insolvenzantrag ein neues Konzept entsteht, auch dass es für die ca. 400 Mitarbeiter gut ausgeht.
Freundliche Grüße aus Herten.

Webse
R 1200 GS Adv LC (vorher R 1200 RT MÜ & R 1150 R)

"Carpe diem"
Horaz (* 65 v. Chr.; † 8 v. Chr.)

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1350
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#9 Beitrag von Gollum » 12. August 2017, 08:59

Da kann ich mich meinen zwei Vorschreibern nur anschließen! :wink:
Gruß Südie Uwe :wink:
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums!

Benutzeravatar
moto-berni
Moderator
Beiträge: 2081
Registriert: 6. November 2002, 18:38
Mopped(s): R1200GS Adventure Black Bull
Wohnort: Oberteuringen

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#10 Beitrag von moto-berni » 12. August 2017, 09:13

Da bin ich bei Euch,man kann nur wünschen,das die Verantwortlichen den Karren wieder aus dem Dreck ziehen,ein Ende von Touratech wäre schlecht für alle Beteiligten und Kunden!!!
Grüßle vom Bodensee

Moto-Berni ;-)

Nach der R1100RT,R1150GS,K1200RS,F650GS,R1150R und K1300GT jetzt
R1200GS ADV
70500 km

Benutzeravatar
svord59
Beiträge: 16
Registriert: 1. Mai 2015, 11:43
Mopped(s): Vespa 300, R1200R, Ultra Glide
Wohnort: Wien - Donaustadt

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#11 Beitrag von svord59 » 12. August 2017, 09:36

Gollum hat geschrieben:
12. August 2017, 08:36
Klugschwätzerei! Kennst Du die Firma selber? :shock:

Insolvenz heißt noch lange nicht, daß die Firma bankrott ist und nicht
mehr weiter machen könnte, wenigstens vorerst noch nicht! Die haben
den richtigen Schritt gemacht um mit dem Insolvenzantrag eine
Vorsichtsmaßnahme einzuleiten!

Jede Firma die im Wachstum steht kann von heute auf morgen schnell
abrutschen ohne das man das gleich erkennen kann. Aber es gibt leider
immer wieder die Stammtischschwätzer die immer alles besser wissen
wollen. Die sollen alle mal eine Firma selber leiten, dann würden sie nicht
mehr so schnell daher labern! :wink:
Ich möchte jetzt nicht mit Dir diskutieren, wer mehr Ahnung von Unternehmensführung hat. Es steht Dir jedoch nicht an, Forumsteilnehmer, die nicht Deiner Meinung sind, so abzurteilen.
Gruß aus Wien
Richard
********************************
Vespa 300 i.e.
R1200R 90 Jahre Edition
E-Glide Ultra Classic CVO

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1350
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#12 Beitrag von Gollum » 12. August 2017, 09:54

svord59 hat geschrieben:
12. August 2017, 09:36
Ich möchte jetzt nicht mit Dir diskutieren, wer mehr Ahnung von Unternehmensführung hat. Es steht Dir jedoch nicht an, Forumsteilnehmer, die nicht Deiner Meinung sind, so abzurteilen.
Abgeurteilt wird hier niemand meiner Meinung nach!
Aber Du kennst genauso wenig die internen Fakten der Firma Touratech
wie ich. Du weißt auch nur das was im Eröffnungsbeitrag über den Link
zu lesen ist und sonst nichts! :wink:

Und wenn nun mal die Nachfrage bei der Firma hoch ist, dann muß die Firma
auf das Wachstum reagieren. Tut sie das nicht kann sie eventuell genauso
schnell Insolvenz anmelden müssen wenn Kunden nicht mehr zufriedenstellend
bedient werden!

Und pauschal dann so eine Aussage zu treffen wie von Dir, "Das kommt vom
Wachstum um jeden Preis", Sorry, daß ist Stammtischgelaber! :wink:
Gruß Südie Uwe :wink:
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums!

Benutzeravatar
brumga
Beiträge: 23
Registriert: 18. September 2016, 13:28
Mopped(s): BMW R1150R

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#13 Beitrag von brumga » 12. August 2017, 10:46

Tut mir leid mit der Insolvenz.
Hoffe das es gut ausgeht für Touratech aber auch für alle Gläubiger, die sollte man auch nicht vergessen.
Oft sind kleine Zulieferer härter betroffen als das Insolvenz Unternehmen selbst.
Gruß Marco
R1150R ( 2001) 104.000 km
http://www.bilder-upload.eu/upload/4a5b ... 659099.gif

Benutzeravatar
Code:QR
Beiträge: 243
Registriert: 16. Mai 2016, 14:48
Mopped(s): R1200R '08/ R1200R classic '13
Wohnort: Bei Wiesbaden

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#14 Beitrag von Code:QR » 12. August 2017, 12:16

Totgesagte leben länger!
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Peter38
Beiträge: 471
Registriert: 26. Januar 2003, 11:54
Mopped(s): K1600GT
Wohnort: 64668 Rimbach
Kontaktdaten:

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#15 Beitrag von Peter38 » 12. August 2017, 12:35

Insolvenz bedeutet erstmal nur, dass das Unternehmen bilanziell überschuldet ist und/oder seinen Zahlungsverpflichtungen aktuell nicht nachkommen kann. Auch die drohende Zahlungsunfähigkeit ist bereits ein Insolvenzgrund.

In dieser Situation sind die gesetzlichen Vertreter (i.d.R. Geschäftsführer) gesetzlich verpflichtet drei Wochen nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung einen Insolvenzantrag zu stellen. Ansonsten machen sie sich persönlich haftbar (bis hin zu Freiheitsstrafe) wenn ein Eröffnungsantrag nicht gestellt wird.

Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
K1200RS, 02.2003-04.2012, 143.000 km
K1600GT, 04.2012, 70.000 km
K1600GT, 07.2017, 7.000 km

Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag. :-)

www.motouren.de

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1350
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#16 Beitrag von Gollum » 12. August 2017, 12:42

Genau so ist es Peter! :wink:
Gruß Südie Uwe :wink:
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums!

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 766
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#17 Beitrag von emca » 12. August 2017, 13:03

Nun wartet doch mal ab und spekuliert nicht so aufgeregt herum.

Einen Lehrvortrag über ein Insolvenzverfahren braucht man in einem Motorradforum glaube ich auch nicht unbedingt. Wenigstens stehts in der richtigen Rubrik. :lol:

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1164
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#18 Beitrag von Kleinnotte » 12. August 2017, 17:09

Das Unternehmen wird sicherlich von einem aufgefangen/ übernommen und weitergeführt!
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 107TKm

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1350
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#19 Beitrag von Gollum » 12. August 2017, 17:28

Kleinnotte hat geschrieben:
12. August 2017, 17:09
Das Unternehmen wird sicherlich von einem aufgefangen/ übernommen und weitergeführt!
Von den Japanern, Chinesen, Taiwanesen, Russen, Amerikanern, Indern,
Vietnamesen ....................?

Das sind doch jetzt alles mal Diskussionen und Spekulationen die zu nix führen! :wink:
Gruß Südie Uwe :wink:
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums!

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9649
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#20 Beitrag von wolfgang » 12. August 2017, 17:39

Warum sollten solche Diskussionen zu nichts führen? Eventuell kommt einer aus dem Forum oder einem anderen Forum auf die Idee etwas zu machen, wer weis es bzw. weis es nicht??? Geld ist genügend im Markt und sucht Anlage. Ob es nun ein In-/Ausländer ist, ist einmal zweitrangig.
Ob es Sinn macht noch eine ganz andere und wie sich der inso-Verwalter verhält eine ganz andere. Für einige ist nur wichtig, dass ihre Gebühren gedeckt werden, sonst fangen die Kerle erst gar nicht an. Nur einigen geht es um Arbeitsplätze, Standort, Technologie und letztendlich um Weiterführung ohne Verwalter.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1350
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#21 Beitrag von Gollum » 12. August 2017, 17:48

Hast Du die Kohle Wolfgang, hat sie irgend ein Forums Mitglied hier?
Wenn ja, soll er bei Touratech einsteigen!
Wenn ich sie hätte, wäre ich am Montag bei Touratech!
Ich wünsche nur bei der ganzen Sache, daß nicht irgendeiner die Firma
aufkauft und einstampft um dann im Ausland zu produzieren und dadurch
alle Beschäftigten auf der Straße stehen! :wink:
Gruß Südie Uwe :wink:
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums!

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9649
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#22 Beitrag von wolfgang » 12. August 2017, 18:08

Weist du es ob es einer hat oder nicht? Ich weis es nicht, ich kenne aber den einen und anderen und kann mir grob vorstellen welcher Hintergrund da ist.

Ich persönlich habe zum Glück noch nie eine inso hingelegt, ich habe aber schon einige von außen betrachtet erleben dürfen. Es gibt immer zwei Verlierer, das sind die Mitarbeiter und der/die Inhaber. Es gibt auch immer zwei die eine inso zu verantworten haben, die gleichen wie die obigen genannten.
Wenn es real 400 Vollzeit Beschäftigte sind, dann musst dir einmal die monatliche, Netto-Lohnzahlung vorstellen und dies bei solchen Produkten! Da muss der schurz aber mächtig wackeln, dass es funktioniert oder die Margen sind gigantisch.
Ich bin mir ziemlich sicher, 400 werden nicht durchkommen und falls doch, ist der übernehmer sehr kapitalkräftig oder das Thema ist nach 2-3 Jahren wieder auf dem Tisch/im Forum.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1350
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#23 Beitrag von Gollum » 12. August 2017, 18:23

Sodele, ich klinke mich mal für heute aus.

Guats Nächtle! :wink:
Gruß Südie Uwe :wink:
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums!

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9649
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#24 Beitrag von wolfgang » 12. August 2017, 18:53

Deck auch deine Glaskugel ab wg. dem Staub :twisted: :twisted: . Gute Nacht Uwe.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1164
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Touratech in Niedereschach meldet Insolvenz an

#25 Beitrag von Kleinnotte » 13. August 2017, 07:38

Ich habe auch schon sehr oft von einer Übernahme durch die eigenen Angestellten gehört und am Ende stand die Firma besser denn je da!
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 107TKm

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast