Eingetütet

automatische Löschung der Beiträge 12 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
schichti
Beiträge: 69
Registriert: 16. September 2017, 07:48
Mopped(s): BMW K1200R Sport
Wohnort: 36137
Kontaktdaten:

Eingetütet

#1 Beitrag von schichti » 31. Oktober 2017, 20:24

Letzter Tag auf dem Kennzeichen, heute wurde es Zeit. Die Rote schläft nun hoffentlich gut verpackt bis zum März. Habe das Experiment mit der Korrosionsschutzfolie tatsächlich gewagt und hoffe nun, alles richtig gemacht zu haben. Große Alternativen gabe es aber ohnehin nicht, allerhöchstens wie bei den vergangenen Moppeds ordentlich mit S100 Rostschutz eingesprüht und alleine mit der LKW-Abdeckplane, also beinahe wie zum Rest des Jahres geschützt. So gesehen hab ich die Erwartungshaltung, dass die VCI-Plane dann doch ganz gut schützen wird.

Ich hoffe, ich hab nichts vergessen: Kraftstoffzusatz in den Tank, Runde gefahren, getankt, Luft auf die Reifen (+0,8bar), zuhause abkühlen lassen, ordentlich mit WD40 und Lappen alle Metallteile geputzt, Insektenreste entfernt. Jeweils eine Gummimatte als Unterlage zwischen Folie und Reifen. Luftentfeuchter aufgestellt, Batterie raus, Sitzbank ab. VCI-Folie geschlossen, mit Spanngummi und Kreppband enger gemacht. LKW-Abdeckplane obendrüber, ordentlich fest gemacht.

IMG_20171031_141259_klein.jpg
IMG_20171031_145058_klein.jpg
IMG_20171031_151141_klein.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße, Thorsten

BMW K1200R Sport - Yamaha XJR1300 - Honda CB SevenFifty - Suzuki RF900
https://abload.de/img/signatur3pesxktbs78.jpghttps://abload.de/img/signatur4uws8d5us7p.jpg

Benutzeravatar
yy-zz
Beiträge: 72
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:32
Wohnort: Bodensee

Re: Eingetütet

#2 Beitrag von yy-zz » 31. Oktober 2017, 21:01

Hast du keine Grage oder eine Tiefgarage gefunden,
ist doch schade um das Teil. Ich würde mir sorgen machen.
Direkt vor den Mülleimern.
Sobald die Sonne draufscheint fängt das in der Tüte an zu schwitzen.....

Besserwisser Modus an: Wenn Sie nicht auf Privatgelände steht,
muss sie angemeldet sein.

Benutzeravatar
schichti
Beiträge: 69
Registriert: 16. September 2017, 07:48
Mopped(s): BMW K1200R Sport
Wohnort: 36137
Kontaktdaten:

Re: Eingetütet

#3 Beitrag von schichti » 31. Oktober 2017, 21:14

Leider keine Garage oder Scheune, auch keinen Händlerplatz, sorry. Die VCI-Plane von Louis soll ja vor Korrosion schützen und hat auch recht gute Bewertungen. Obendrüber ist die dicke Plane, Sonnenlicht fällt somit keins direkt drauf. Temperaturschwankungen gibts aber trozdem, is klar. Einen Lufentfeuchter hab ich auch noch mit reingepackt. Standplatz ist direkt bei mir vorm Haus, nix öffentlich. Und die Palisaden schützen tatsächlich etwas vorm Wind.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße, Thorsten

BMW K1200R Sport - Yamaha XJR1300 - Honda CB SevenFifty - Suzuki RF900
https://abload.de/img/signatur3pesxktbs78.jpghttps://abload.de/img/signatur4uws8d5us7p.jpg

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 61
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Eingetütet

#4 Beitrag von Alpenbummler » 31. Oktober 2017, 21:20

Wow :shock: Was ein Aufwand!
yy-zz hat geschrieben:
31. Oktober 2017, 21:01
Sobald die Sonne draufscheint fängt das in der Tüte an zu schwitzen.....
Die schwitzt nicht wenn sie warm wird sondern wenn sie kalt wird. Dann nämlich kondensiert das Wasser, das in der jetzt noch warmen und feuchten Luft in der Tüte enthalten ist. Aber dagegen hat er die Tüte ja ausgedrückt und Luftentfeuchter reingetan.

teileklaus
Beiträge: 1433
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Eingetütet

#5 Beitrag von teileklaus » 31. Oktober 2017, 21:35

ah ist das entspannt wenn man eine alte weertlose Kiste fährt...
Luftentfeuchter geht nur wenn die Tüte dicht ist.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 61
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Eingetütet

#6 Beitrag von Alpenbummler » 31. Oktober 2017, 21:38

Ja, aber es reicht wenn sie nur einigermaßen dicht ist denn die Druckunterschiede, die sich durch Temperaturänderungen ergeben, gleichen sich durch Volumenänderungen der dünnen Folie sehr leicht aus. Dazu braucht also keine Luft raus oder rein.

Am besten wäre es wenn man sie bei kalter und trockener Luft einpackt aber das kann man sich halt nicht immer aussuchen.
Zuletzt geändert von Alpenbummler am 31. Oktober 2017, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
schichti
Beiträge: 69
Registriert: 16. September 2017, 07:48
Mopped(s): BMW K1200R Sport
Wohnort: 36137
Kontaktdaten:

Re: Eingetütet

#7 Beitrag von schichti » 31. Oktober 2017, 21:39

teileklaus hat geschrieben:
31. Oktober 2017, 21:35
Luftentfeuchter geht nur wenn die Tüte dicht ist.
Ist verschlossen wie ein Gefrierbeutel, sollte ziemlich dicht sein.
Ich hoffe ja, dass meine nach dem Winter noch Restwert hat :wink:
Beste Grüße, Thorsten

BMW K1200R Sport - Yamaha XJR1300 - Honda CB SevenFifty - Suzuki RF900
https://abload.de/img/signatur3pesxktbs78.jpghttps://abload.de/img/signatur4uws8d5us7p.jpg

teileklaus
Beiträge: 1433
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Eingetütet

#8 Beitrag von teileklaus » 31. Oktober 2017, 21:50

bau dir den Abfallcontainer größer mit Überdachung für beide Seiten und deine abschließbar.
Ansonsten Dach dicht außen luftig damit es durchzieht. Trocknet. Ist aber vemutlich nicht deins.

Benutzeravatar
schichti
Beiträge: 69
Registriert: 16. September 2017, 07:48
Mopped(s): BMW K1200R Sport
Wohnort: 36137
Kontaktdaten:

Re: Eingetütet

#9 Beitrag von schichti » 31. Oktober 2017, 22:23

Ne, wir sind sechs Familien, alles Eigentum. Aber bauen, auch umbauen, wird schwierig. Wir haben z.T. Nachbarn, mit denen wir uns ansonsten super verstehen, die selbst für die Aufstellung einer Wäschespinne im Garten eine Eigentümerversammlung einberufen wollen. Die Gegebenheiten sind leider so wie sie sind. Früher, im Ortskern, zur Miete, hatte ich Garage, konnte den Carport und das Werkzeug meines Vermieters (Schlossermeister) mitbenutzen. Aber das war halt zur Miete...
Beste Grüße, Thorsten

BMW K1200R Sport - Yamaha XJR1300 - Honda CB SevenFifty - Suzuki RF900
https://abload.de/img/signatur3pesxktbs78.jpghttps://abload.de/img/signatur4uws8d5us7p.jpg

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4164
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Eingetütet

#10 Beitrag von ChristianS » 1. November 2017, 03:49

Die Tüte nutzte ich auch. Kann nichts schlechtes sagen.

Aber mir war so, als stünde in der Bedienungsanleitung, dass sie nicht für frostige Temperaturen geeignet ist und nur indoor verwendet werden soll?
Des Weiteren steht drin, und da bin ich mir absolut sicher, dass man das Krad vor dem Eintüten nicht mit irgendwelchen Mittelchen behandeln soll. Die Metalloberflächen müssen sauber und mittelchenfrei sein, damit sich die Emitterpartikel darauf legen- und wirkungsvoll vor Korrosion schützen können.
Aber mal ehrlich, ich hab mich auch nie wirklich daran gehalten. Der 5L Kanister WD40, in Verbindung mit dem Pumpzerstäuber, ist einfach zu verlockend... :lol:
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4164
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Eingetütet

#11 Beitrag von ChristianS » 1. November 2017, 04:30

Was mir noch einfällt: der Tank sollte vor dem Zuzippen der Tüte leer sein. :idea:

Durch die Tankentlüftung gelangen Benzingase in die Umgebung. Wenn ein dichter Zippbeutel drumrum ist, können sie nicht entweichen. Im schlimmsten Fall kann beim Öffnen Explosionsgefahr bestehen oder der Öffner umfallen. Darüber hinaus wirken sich Benzindämpfe langfristig negativ auf Kunststoff- und Kummiteile aus.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 792
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Eingetütet

#12 Beitrag von Chucky1978 » 1. November 2017, 07:24

Das nenne ich mal Aufwand.

Aber die Kiste steht bei den Mülltonnen ja Goldrichtig. Muss man nur beim Sperrmüll aufpassen :-)

Christian hat hier aber nicht ganz unrecht. Die Tüte beißt sich ein wenig mit dem Grundsätzlichem Pflegeprogramm für den Winter.

Das mit den Benzindämpfen ist eigendlich nur bei warmen Tagen relevant. Bei kalten Tagen ist die Kraftstoffverdunstung eher niedrig und würde, wenn ein Aktivkohlebehälter vorhanden ist, nochmals minimiert werden.
Wenn man die Kiste jedoch ein ganzes Jahr auch im heißem Sommer in der Tüte lässt, könnte der Tankinhalt tatsächlich sich am ende ausserhalb des Tanks sich befinden.
Das Umweltbundesamt hat diesbezüglich mal gesagt, das Pro Jahr je nach Sommer jeder PKW knapp unter 10 Liter Benzin verdampfen lässt. Aber es ist halt Winter, nicht Sommer, daher weniger relavant.
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2987
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Eingetütet

#13 Beitrag von Larsi » 1. November 2017, 07:46


Chucky1978 hat geschrieben:... Muss man nur beim Sperrmüll aufpassen :-) ...
Die nehmen Metall und Kunststoff nur getrennt mit.
Gruß Lars

Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 266
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65, R100S, K1200LT/06
Wohnort: Im hohen Norden (Bergen in Norwegen)

Re: Eingetütet

#14 Beitrag von Chesse » 1. November 2017, 08:04

Da hast Du Dir ja wirklich ne Menge Arbeit gemacht Thorsten, und hoffentlich funktioniert das auch so wie Du Dir das vorgestellt hast. Während des Winters wird sich unter der Plane so oder so Kondens bilden, und das lässt sich auch gar nicht verhindern. Die Frage ist nur in wieweit sich die Feuchtigkeit auf Deinem Moppet niederschlägt.

Ich selber hatte mit allen meinen Moppets das Glück dass ich immer ne Garage zur Verfügung hatte. Und eine Garage würde ich auch immer einem Stellplatz unter freiem Himmel vorziehen.

Du hast ja oben geschrieben dass Du keine Scheune, Garage oder nen Händlerplatz auftreiben konntest. Es würde mich aber trotzdem wundern wenn da bei Euch in der Gegend nicht irgendwo der eine oder andere Landwirt noch nen Platz in seiner Scheune auftreiben könnte. Und die 10 oder 20 km zu dieser Scheune würden mich auch nicht abschrecken.
Gruß ch
Butenbremer
:arrow: R65, R100S mit RT Verkleidung und seit Sommer 2015 K1200LT/06

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1074
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Re: Eingetütet

#15 Beitrag von LuK » 1. November 2017, 17:56

Chesse hat geschrieben:
1. November 2017, 08:04
...Die Frage ist nur in wieweit sich die Feuchtigkeit auf Deinem Moppet niederschlägt...
Was soll schon groß passieren?! Vielleicht läuft ein Schraubenkopf ein wenig an, bei dem die 10µ Zink schon angekratzt waren... Im Großen und Ganzen ist doch alles für den Außenbereich tauglich an dem Bike!
Wenn´s dem Sperrmüll nicht zum Opfer fällt, steht das Bike im Frühjahr noch genau so schön rot da wie jetzt :wink:
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*****************************************
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 - ... VIN ZW04883
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012;

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

Benutzeravatar
schichti
Beiträge: 69
Registriert: 16. September 2017, 07:48
Mopped(s): BMW K1200R Sport
Wohnort: 36137
Kontaktdaten:

Re: Eingetütet

#16 Beitrag von schichti » 1. November 2017, 18:39

LuK hat geschrieben:
1. November 2017, 17:56
Wenn´s dem Sperrmüll nicht zum Opfer fällt, steht das Bike im Frühjahr noch genau so schön rot da wie jetzt :wink:
Danke! So ein "Schulterklopfen" tut mal richtig gut. Und das Sperrmüllauto kommt bei uns nur auf Bestellung. Von daher bin ich voller Zuversicht, dass ich keine baulichen Maßnahmen ergreifen muss, um die Rote vor dem unfreiwilligen Recycling zu schützen :wink:
Beste Grüße, Thorsten

BMW K1200R Sport - Yamaha XJR1300 - Honda CB SevenFifty - Suzuki RF900
https://abload.de/img/signatur3pesxktbs78.jpghttps://abload.de/img/signatur4uws8d5us7p.jpg

Benutzeravatar
DieterQ
Beiträge: 144
Registriert: 7. Dezember 2011, 18:44
Mopped(s): K1300S

Re: Eingetütet

#17 Beitrag von DieterQ » 1. November 2017, 19:15

Ist das Moped, so wie es jetzt da steht, eigentlich gegen Diebstahl versichert ? :roll:
Bei einem Saisonkennzeichen hat man ja automatisch auch eine Ruheversicherung. Voraussetzung ist aber, soweit ich weiss, ein "umfriedeter Raum". Ich würde notfalls auf ein Ganzjahres Kennzeichen umstellen.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 112
Registriert: 3. Juni 2017, 09:01

Re: Eingetütet

#18 Beitrag von Laufzwerg » 1. November 2017, 20:23

Na, wenn dir die BMW diese fast schon liebevoll gemachte „Schlafmütze“ nicht dankt dann weiß ich auch nicht :-)
Daumen hoch Thorsten


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
http://images.spritmonitor.de/837504_5.png

Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 266
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65, R100S, K1200LT/06
Wohnort: Im hohen Norden (Bergen in Norwegen)

Re: Eingetütet

#19 Beitrag von Chesse » 2. November 2017, 07:29

LuK hat geschrieben:
1. November 2017, 17:56
Was soll schon groß passieren?! Vielleicht läuft ein Schraubenkopf ein wenig an, bei dem die 10µ Zink schon angekratzt waren. . . .
. . . . das die elektrischen Kontakte und Steckverbindungen korrodieren, in einem Milieu ohne jegliche Luftzirkulation. Muss vieleicht nicht sein, kann aber, abhängig davon inwieweit sich die vorhandene Luftfeuchtigkeit im hinterlegten Luftentfeuchter binden lässt.

Thorsten, es wäre schön wenn Du uns im Frühjahr Deine Erfahrungen mitteilen würdest :D
Gruß ch
Butenbremer
:arrow: R65, R100S mit RT Verkleidung und seit Sommer 2015 K1200LT/06

Benutzeravatar
schichti
Beiträge: 69
Registriert: 16. September 2017, 07:48
Mopped(s): BMW K1200R Sport
Wohnort: 36137
Kontaktdaten:

Re: Eingetütet

#20 Beitrag von schichti » 2. November 2017, 11:43

Chesse hat geschrieben:
2. November 2017, 07:29
Thorsten, es wäre schön wenn Du uns im Frühjahr Deine Erfahrungen mitteilen würdest :D
Unbedingt, ich werde berichten :wink:
Beste Grüße, Thorsten

BMW K1200R Sport - Yamaha XJR1300 - Honda CB SevenFifty - Suzuki RF900
https://abload.de/img/signatur3pesxktbs78.jpghttps://abload.de/img/signatur4uws8d5us7p.jpg

Benutzeravatar
schichti
Beiträge: 69
Registriert: 16. September 2017, 07:48
Mopped(s): BMW K1200R Sport
Wohnort: 36137
Kontaktdaten:

Re: Eingetütet

#21 Beitrag von schichti » 2. November 2017, 12:04

DieterQ hat geschrieben:
1. November 2017, 19:15
Ist das Moped, so wie es jetzt da steht, eigentlich gegen Diebstahl versichert ? :roll:
Hmm, mit diesem Thema hatte ich mich noch nicht beschäftigt, da ich bisher immer nur Ganzjahreskennzeichen hatte. Mein Versicherungsmensch meinte gerade, dass ich nur eine Haftpflicht in der Winterpause habe. Ich mach mir jetzt nicht so sehr Gedanken, dass sie mitgenommen wird (höchstens vom Sperrmüll). Aber es gibt ja auch andere Schäden, die von einer Kasko abgedeckt werden. Obwohl, einen Marderschaden hatte ich noch nie am Motorrad und Vandalismus ist hier in der Provinz eher auf Entführung von gelben Tonnen (sind wir doch schon wieder bei der Müllentsorgung...) spezialisiert. Eine runtergewehte Dachziegel wegen eines Frühjahrssturms geht eher auf die Elementarversicherung des Hauses. Okay, ein gutes Gefühl habe ich nicht bei der Sache. Aber jetzt direkt nochmal die Versicherung umzustellen, neues Kennzeichen, Stempel, Gebühren auf der Zulassungsstelle, usw.... Das mach ich, wenn überhaupt, im kommenden Jahr. Kommt ja auch drauf an, ob ich dann für die Versicherung einfach ein Drittel draufrechnen muss und wieviel die Jahresprämie dann ausmacht. Im Moment kann ich also nicht viel tun, außer eine zusätzliche Diebstahlsicherung anzubringen. Wobei die Rote ja eine Wegfahrsperre hat und zudem die Batterie räumlich getrennt gelagert wird (bleibt nur der komplette Abtransport -> Sperrmüllauto). Hier in der Straße ist es aber auch insgesamt nicht so unpersönlich, als das so eine Entführung nicht auffallen würde. Ich werde nochmal mit meinem Vertreter schreiben, ob es da nicht auch über die Hausrat eine Möglichkeit für die Wintermonate gibt. Ansonsten bleibt es jetzt erstmal so, wie es ist.
Beste Grüße, Thorsten

BMW K1200R Sport - Yamaha XJR1300 - Honda CB SevenFifty - Suzuki RF900
https://abload.de/img/signatur3pesxktbs78.jpghttps://abload.de/img/signatur4uws8d5us7p.jpg

Benutzeravatar
AndreasOlzog
Beiträge: 77
Registriert: 8. Oktober 2005, 21:43
Mopped(s): K1200LT (2005)
Wohnort: D-01987 Schwarzheide

Re: Eingetütet

#22 Beitrag von AndreasOlzog » 2. November 2017, 13:04

"Außerdem wurden von Freitag zu Samstag in der Muskauer Straße ein Motorrad der Marke Kawasaki im Wert von etwa 6.000 Euro und in der Wernerstraße ein Krad der Firma Suzuki im Wert von rund 2.500 Euro entwendet. Samstagnachmittag konnten polnische Polizeibeamte in Polen einen Transporter stoppen, auf dem sich die entwendeten Motorräder befanden. Die Kräder wurden sichergestellt und werden demnächst an die Eigentümer übergeben. (Lausitzer Rundschau von 09.04.2017)"

So kann die Sperrmüllabfuhr auch aussehen.
Besuchen Sie Polen, Ihr Fahrzeug ist schon hier!
K1200LT EZ-05.2005 Ozeanblau-met.; Reling; DWA-ZV-Bodenbel.; Softtouch beheizt; BMW Navi IV; baehr-anlage mit CAPO3U; GROM-USB2; TireWatch Reifendrucküberwachung; Stand 12/2016 - 122.137 km - 6,21 l/100km

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 792
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Eingetütet

#23 Beitrag von Chucky1978 » 2. November 2017, 14:49

schichti hat geschrieben:
2. November 2017, 12:04
Hmm, mit diesem Thema hatte ich mich noch nicht beschäftigt, da ich bisher immer nur Ganzjahreskennzeichen hatte. Mein Versicherungsmensch meinte gerade, dass ich nur eine Haftpflicht in der Winterpause habe. Ich mach mir jetzt nicht so sehr Gedanken, dass sie mitgenommen wird (höchstens vom Sperrmüll). Aber es gibt ja auch andere Schäden, die von einer Kasko abgedeckt werden. Obwohl, einen Marderschaden hatte ich noch nie am Motorrad und Vandalismus ist hier in der Provinz eher auf Entführung von gelben Tonnen (sind wir doch schon wieder bei der Müllentsorgung...) spezialisiert. Eine runtergewehte Dachziegel wegen eines Frühjahrssturms geht eher auf die Elementarversicherung des Hauses. Okay, ein gutes Gefühl habe ich nicht bei der Sache. Aber jetzt direkt nochmal die Versicherung umzustellen, neues Kennzeichen, Stempel, Gebühren auf der Zulassungsstelle, usw.... Das mach ich, wenn überhaupt, im kommenden Jahr. Kommt ja auch drauf an, ob ich dann für die Versicherung einfach ein Drittel draufrechnen muss und wieviel die Jahresprämie dann ausmacht. Im Moment kann ich also nicht viel tun, außer eine zusätzliche Diebstahlsicherung anzubringen. Wobei die Rote ja eine Wegfahrsperre hat und zudem die Batterie räumlich getrennt gelagert wird (bleibt nur der komplette Abtransport -> Sperrmüllauto). Hier in der Straße ist es aber auch insgesamt nicht so unpersönlich, als das so eine Entführung nicht auffallen würde. Ich werde nochmal mit meinem Vertreter schreiben, ob es da nicht auch über die Hausrat eine Möglichkeit für die Wintermonate gibt. Ansonsten bleibt es jetzt erstmal so, wie es ist.
Marderschaden wirst du beim Mopped auch selten bis gar nicht bekommen. Mindestens benötigt es da eine geräumigere Vollverkleidung

Haftpflicht wäre irgendwie unsinnig bei der Ruheversicherung ABER genaueres wird dir nur die AKB (Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung) deines Versicherungsvertrages sagen. Was da drin steht zählt, nicht was ein Vertreter dir sagt.

Ich persönlich hätte weniger Angst vor Ausländischen Mitmenschen, die mir eine 2. Kiste daneben stellen, oder das Mopped aufladen und den Kühlschrank da lassen, sondern wir hatten gerade Hexennacht, und ich weiß wie ich damals als Kind war. Man lässt keine teuren Gegenstände unbeaufsichtigt über längeren Zeitraum stehen. Das die dann auf dem Dorf-Sammelplatz am nächsten Tag steht, nur mit leerem Tank, wäre die günstige Alternative :-)
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
schichti
Beiträge: 69
Registriert: 16. September 2017, 07:48
Mopped(s): BMW K1200R Sport
Wohnort: 36137
Kontaktdaten:

Re: Eingetütet

#24 Beitrag von schichti » 2. November 2017, 15:38

Chucky1978 hat geschrieben:
2. November 2017, 14:49
ABER genaueres wird dir nur die AKB (Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung) deines Versicherungsvertrages sagen. Was da drin steht zählt, nicht was ein Vertreter dir sagt.
Okay, gute Idee, ich hab mal nachgeschaut. Nicht direkt in meinem Vertrag, aber in den Bedingungen, die man als PDF runteladen kann. Da steht, dass ich nun zwar offenbar einen Ruheversicherungsschutz, auch in Form der Teilkasko habe. Aber das die Versicherung wegen "nicht umfriedeten" Abstellplatzes jede Leistung ablehnen kann!?
Okay, dann mach ich entweder einen Jägerzaun ums Mopped oder nächstes Jahr dann doch ganzjährige Versicherung. :roll:

H.2 Welche Besonderheiten gelten bei Saisonkennzeichen?
H.2.1 Für Fahrzeuge, die mit einem Saisonkennzeichen zugelassen sind, gewähren wir den vereinbarten Versicherungsschutz während des auf dem amtlichen Kennzeichen dokumentierten Zeitraums (Saison).
H.2.2 Außerhalb der Saison haben Sie Ruheversicherungsschutz nach H.1.4. und H.1.5; ausgenommen Wohnwagenanhänger und Oldtimer.
H.2.3 Für Fahrten außerhalb der Saison haben Sie innerhalb des für den Halter zuständigen Zulassungsbezirks und eines angrenzenden Bezirks in der Kfz-Haftpflichtversicherung Versicherungsschutz, wenn diese Fahrten im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren oder wegen der Hauptuntersuchung, Sicherheitsprüfung oder Abgasuntersuchung durchgeführt werden.

Umfang der Ruheversicherung
H.1.4 Mit der beitragsfreien Ruheversicherung gewähren wir Ihnen während der Dauer der Außerbetriebsetzung eingeschränkten Versicherungsschutz.
Der Ruheversicherungsschutz umfasst
a die Kfz-Haftpflichtversicherung,
b die Teilkaskoversicherung, wenn für das Fahrzeug im Zeitpunkt der Außerbetriebsetzung eine Voll- oder eine Teilkaskoversicherung bestand.
Die Ruheversicherung gilt nicht für den Autoschutzbrief (A.3) und zusätzlich vereinbarten Versicherungsschutz ab Abschnitt A.5.

Ihre Pflichten während der Ruheversicherung
H.1.5 Während der Dauer der Ruheversicherung sind Sie verpflichtet, das Fahrzeug in einem Einstellraum (z. B. einer Einzel- oder Sammelgarage) oder auf einem umfriedeten Abstellplatz (z.B. einem geschlossenen Hofraum) nicht nur vorübergehend abzustellen und das Fahrzeug außerhalb dieser Räumlichkeiten nicht zu gebrauchen.
Verletzen Sie diese Pflicht, sind wir unter den Voraussetzungen nach D.4 leistungsfrei.
Beste Grüße, Thorsten

BMW K1200R Sport - Yamaha XJR1300 - Honda CB SevenFifty - Suzuki RF900
https://abload.de/img/signatur3pesxktbs78.jpghttps://abload.de/img/signatur4uws8d5us7p.jpg

teileklaus
Beiträge: 1433
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Eingetütet

#25 Beitrag von teileklaus » 2. November 2017, 19:11

zu viel Kleingedrucke Einschränkungen: Durchversichern! mit 500.- Selbstbeteiligung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste