Warum so viele gebrauchte?

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Nachricht
Autor
Mister Jay
Beiträge: 2
Registriert: 27. Februar 2018, 03:24

Warum so viele gebrauchte?

#1 Beitrag von Mister Jay » 27. Februar 2018, 03:33

Moin Moin ausm Norden.

Also kurz zu mir. Bin 27 Jahre alt, fahre seit 2015 Motorrad und momentan eine Suzuki Bandit 1200 aus 2006.
Da mir das Motorrad aber zu unzuverlässig ist habe ich mich mal nach nem anderen Motorrad umgesehen.
Am liebsten hätte ich gerne ne BMW. :o

Bei mobile finde ich recht viele F 800 GT zu meinen Kriterien. (Nicht mehr als 9.000€, nicht älter als 2013)

Gibt es einen Grund das recht viele F 800er aufm Gebrauchtmarkt sind mit recht wenig km (so bis 22.000)


Hab da ne schöne in Aussicht :roll:
2014er, 19.000km, Koffer, Scheckheft vom BMW Händler. Für 8.300€

Liebe Grüße

aimypost
Beiträge: 1038
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Warum so viele gebrauchte?

#2 Beitrag von aimypost » 27. Februar 2018, 07:39

Klar, gibt`s einen Grund: die Eigentümer wollen ihr Krad verkaufen und suchen online einen Käufer.
greetings
aimypost

Hartmut05
Beiträge: 19
Registriert: 11. Mai 2017, 12:38

Re: Warum so viele gebrauchte?

#3 Beitrag von Hartmut05 » 27. Februar 2018, 07:58

Es gibt sicherlich mehrere Gründe dafür.

1. Typisches Einsteigermodell - wird nach kurzer Zeit gegen ein vermeintlich „richtiges“ Motorrad eingetauscht.

2. Frauenmotorrad - die Frau wollte aber nie wirklich selbst fahren. Die wenigen km stammen vom Mann, der aber nie zugeben wird, dass sie sich ähnlich gut fahren lässt, wie seine 1200er.

3. Überwiegend finanziell gut ausgestattete Käuferschicht, welche gerne das aktuelle Modell haben möchten (oder erfolgreich suggeriert bekommen, es haben zu müssen).

4. In Relation zu den Zulassungszahlen werden es auch nicht signifikant mehr Angebote sein, als bei anderen Modellen.

Freue Dich einfach über die gute Gebraucht-Motorrad Situation und suche Dir eine Schöne aus.
Zuletzt geändert von Hartmut05 am 27. Februar 2018, 08:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nass01
Beiträge: 85
Registriert: 19. August 2017, 15:18
Mopped(s): R 1200 RS Vespa 300 GTS
Wohnort: Solingen

Re: Warum so viele gebrauchte?

#4 Beitrag von nass01 » 27. Februar 2018, 08:01

So viele werden da nicht angeboten , schau mal unter R1200GS oder R1200R da sind 10 mal so viele.
Die F800GT ist ein sehr schönes und ausgereiftes Motorad das ich selbst über 2000Km zur Miete gefahren bin und wenn mein Händler es mit dem Preis nicht so übertrieben hätte würde ich sie heute fahren.
Bin durch Zufall eine R1200RS gefahren und daran hängen geblieben, ist aber auch eine andere Preisklasse.
Gruß aus Solingen

Frank

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit, waagerecht zum Ohr hin abfließen

Benutzeravatar
Detlev
Beiträge: 1388
Registriert: 18. Dezember 2002, 21:19
Mopped(s): BMW, Kawasaki, Yamaha
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Warum so viele gebrauchte?

#5 Beitrag von Detlev » 27. Februar 2018, 10:20

Die F800 hat ein paar Schwachstellen wie Lima oder Bremszangen, ist aber ansonsten sehr zuverlässig und für hohe Laufleistungen gut.
Grüße, Detlev
2-ventiler.de

teileklaus
Beiträge: 1678
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Warum so viele gebrauchte?

#6 Beitrag von teileklaus » 27. Februar 2018, 10:58

mich hat da besonders immer die ST mit Zahnriemen angesprochen, ist wartungsarm wie der Boxerantrieb..
mit dem Motor würde ich die Huski 900 kaufen, als leichteres Spassbike mit 105 PS..
R&R hat ein ausgesuchtes Exemplar stehen mit Tuning und S1000RR Gabel und scharfer Bremse http://www.roesnerundrose.de/2011/07/bm ... -doppel-r/

https://home.mobile.de/K-ROESNER#des_257492807 Alter spielt da für mich weniger die Rolle, da steht ein guter Laden dahinter, die kann man unbesehen kaufen mit Garantie.

Mister Jay
Beiträge: 2
Registriert: 27. Februar 2018, 03:24

Re: Warum so viele gebrauchte?

#7 Beitrag von Mister Jay » 28. Februar 2018, 00:05

Danke schon mal für eure hilfreichen Antworten :roll:
Werde dann mal wenn das Wetter es irgendwann mal zulässt ne Probefahrt machen um zu sehen wir groß der Unterschied von 800ccm auf 1200ccm ist.

Laut Daten sind da nur n paar Nm Unterschied

BMW-Fan
Beiträge: 37
Registriert: 3. Dezember 2013, 08:48
Mopped(s): R1200R (Bj13)
Wohnort: Elmshorn

Re: Warum so viele gebrauchte?

#8 Beitrag von BMW-Fan » 28. Februar 2018, 08:45

Ich hatte meine R1200R zur Inspektion gebracht (in der Garantiezeit) und eine F800 als Leihmopped bekommen.
Konnte nicht glauben, dass die 86PS haben sollte.
Da liegen Welten zwischen 800 und 1200 ccm.
Speziell in „meinem“ Drehzahlbereich. <5000 1/min.

Gruß
Ronald
Gruß aus dem Norden und allzeit gute Fahrt

Ronald

teileklaus
Beiträge: 1678
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Warum so viele gebrauchte?

#9 Beitrag von teileklaus » 28. Februar 2018, 09:06

ja das ist klar, Ronald. Man muss sich auf den Leistungsbereich des Fahrzeugs einlassen, umgewöhnen. Auch mal öfters im Bereich 6-8500 fahren, wo die Musike spielt.
Allein dass die 800 er mit über 220 eingetragen ist, zeigt doch, dass nur Drehzahlwelten, nicht Fahr Leistungswelten dazwischen liegen können.
In den Urlauben mit meist vielen Anderen Mitfahrern auf anderen Mopeds, zeigt sich nur wer mit seinem Moped umgehen kann. Nicht wer etwas mehr leistung hat, wenn es nicht gerade 75 NM zu 140 NM sind..
Der F fahrer wird dann halt bei 5000 aus der Kurve genausoschnell weggkommen wie der 12 er mit 3500 ...
Sowohl das eine als auch das Andere hat seinen Reiz. Vor und Nachteil.
Deswegen wäre ZB eine leichtere Huski 900 für mich mehr als die 12 er fahrtechnisch anwendbar.
Aber mal abwarten was KTM mit der 890 er 2 Zylinder bringt. Das geht in diese Sportsparte 110 PS bei leichtem Handling und viel ABS ASR usw. für den OPA.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 277
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Warum so viele gebrauchte?

#10 Beitrag von Alpenbummler » 28. Februar 2018, 09:17

Versuch macht kluch. Fahr' die beiden Kandidaten und entscheide selbst.

Ich wollte es genau so machen, habe aber versehentlich mit der R12R angefangen. Als ich mit breitem Grinsen von der Probefahrt zurückkam sagte der Berater "dann brauchen Sie die F nicht mehr fahren.".

teileklaus
Beiträge: 1678
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Warum so viele gebrauchte?

#11 Beitrag von teileklaus » 28. Februar 2018, 09:23

Körbchen A ist nicht Körbchen C. aber es gibt viele Eigenschaften die das nicht abbilden.

zündapp
Beiträge: 298
Registriert: 12. Juni 2014, 14:29
Mopped(s): Zündapp Combinette,BMW R1150RS
Wohnort: Niederrhein

Re: Warum so viele gebrauchte?

#12 Beitrag von zündapp » 28. Februar 2018, 09:30

Alpenbummler hat geschrieben:
28. Februar 2018, 09:17
Versuch macht kluch. Fahr' die beiden Kandidaten und entscheide selbst.

Ich wollte es genau so machen, habe aber versehentlich mit der R12R angefangen. Als ich mit breitem Grinsen von der Probefahrt zurückkam sagte der Berater "dann brauchen Sie die F nicht mehr fahren.".
Das Problem hatte ich beim Autokauf, ich kam mit breitem Grinsen von der Probefahrt. Das macht einem jeden Verhandlungsspielraum beim Kaufpreis kaputt. Der Händler von dem Autohaus konnte aber auch an meinem Autokennzeichen sehen das ich eine lange Fahrt zu seinem Autohaus hatte, um die Probefahrt zu machen.
Beim nächsten Fahrzeugkauf parke ich mein Auto 2 Strassen weiter weg und versuche das grinsen zu vermeiden. :D
Gruss
Andreas

ssuchi
Beiträge: 76
Registriert: 13. Februar 2010, 23:32
Mopped(s): BMW R65 und R 1200 R
Wohnort: Göttingen und Wiesbaden

Re: Warum so viele gebrauchte?

#13 Beitrag von ssuchi » 2. März 2018, 15:00

Detlev hat geschrieben:
27. Februar 2018, 10:20
Die F800 hat ein paar Schwachstellen wie Lima oder Bremszangen, ist aber ansonsten sehr zuverlässig und für hohe Laufleistungen gut.
Waren die abgerauchten Limas nicht bei der F800ST? Ich dachte die Konstruktion wäre bei der GT geändert worden...
Gruß, Stefan

Benutzeravatar
Detlev
Beiträge: 1388
Registriert: 18. Dezember 2002, 21:19
Mopped(s): BMW, Kawasaki, Yamaha
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Warum so viele gebrauchte?

#14 Beitrag von Detlev » 2. März 2018, 15:05

Mag sein, bin da nicht ganz auf dem Laufenden. Zumindest ist mir eine F800GS bekannt, die diese Probleme zeigt.
Grüße, Detlev
2-ventiler.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast