Nordkapp 2017

Berichte von Euren Touren/Reisen, Tips für individuelle Reisen, Suche nach Mitfahrern usw.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#51 Beitrag von farbschema » 1. Juli 2017, 13:19

Bilder.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#52 Beitrag von farbschema » 1. Juli 2017, 13:20

Bilder.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#53 Beitrag von farbschema » 1. Juli 2017, 13:21

Bilder.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#54 Beitrag von farbschema » 1. Juli 2017, 13:22

Bilder Ende.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#55 Beitrag von farbschema » 1. Juli 2017, 13:26

bmw peter hat geschrieben:
1. Juli 2017, 12:36
Ich hätte gern gewusst, wie hoch ?
Hallo Peter,

nimm einfach die EinzelWerte, die ich oben angegeben habe und füge die Kosten für
Dein Moped hinzu.

Nicht vergessen sollte man hierbei die in Summe 300-500.- EUR für die diversen Überfahrten.

Lieben Gruß
Fx-
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Klaus-W.

Re: Nordkapp 2017

#56 Beitrag von Klaus-W. » 1. Juli 2017, 14:01

farbschema hat geschrieben:
1. Juli 2017, 11:33
......... Mit 70 lassen sie sich dann zum Everest hochtragen. Muss ich nicht.
.
........... schon sehr überheblich - hoffentlich bist Du mit 70 noch in der Lage ,die Freuden des Lebens ,egal in welcher Form und an welchem Ort ,zu erleben :!: :!:
Zu deinen sonstigen Anmerkungen über ältere Menschen mit Motorrädern - die sich es leisten wollen , erspare ich mir sehr gerne jeglichen Kommentar !

Ich weiß wie schön es ist , Norwegen im Alter von 24 . 46 und auch mit 68 auf viele verschiedenen Routen - ob direkt , über Finnland oder Schweden mit dem Mopped zu bereisen / zu "erfahren" -- auch immer mit einem perfekten Motorrad und natürlich mit bester Ausrüstung und niemals unter mindestens 3 Wochen :!:
Das Nordkap selbst müßte ich auf Grund des heutigen " Massentourismus" an dieser Stelle nicht mehr besuchen .

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#57 Beitrag von farbschema » 1. Juli 2017, 14:35

Klaus-W. hat geschrieben:
1. Juli 2017, 14:01
........... schon sehr überheblich - hoffentlich bist Du mit 70 noch in der Lage ,die Freuden des Lebens ,egal in welcher Form und an welchem Ort ,zu erleben :!: :!:
Zu deinen sonstigen Anmerkungen über ältere Menschen mit Motorrädern - die sich es leisten wollen , erspare ich mir sehr gerne jeglichen Kommentar !
Hallo Herr W,

danke für Ihre Rückmeldung - ich habe mal nachgeschlagen, als was "überheblich" eigentlich definiert ist:

über·he̱b·lich
Adjektiv
so, dass man andere spüren lässt, dass man sich für etwas Besseres hält.
"Sei doch nicht so überheblich, auch du kannst einmal Fehler machen!"

Vielmehr, als das ich mich für etwas Besseres halte, habe ich diese bezeichneten Reisegruppen mit den GS oder K16 als
subjektiv mir fremd und extrem empfunden. Man lässt sich für viel Geld alles vorgeben und vorleben. Im Extremfall erinnert es mich an die Leute,
die sich zum Everest hoch schleifen lassen, um zu erzählen, da gewesen zu sein. Diese hierzu artikulierten Emotionen sind noch sehr frisch und mit Sicherheit nicht politisch korrekt.

Ihr hier genannter kritischer Punkt scheint das von mir genannte Alter zu sein. Tatsächlich ist man mit 70 in den nächsten Fällen zu
alt zu den Mount Everest. Dies war lediglich ein Symbol, wie man sich im Extremfall etwas vorkauen lässt - weil man sichs leisten kann.
Mit Augenzwinkern.

Ich selbst war froh, dass diese Fahrt gesundheitlich so gut durchgestanden habe, zumal ich vor einiger Zeit erkrankt war und
nicht wusste, wie es bei mir energiemäßig ausschaut.

Ich werde über meine Wortwahl noch einmal nachdenken. Sicher werde ich auch mal eine organisierte Fahrt mitmachen,
so mit Hotels, sauberer Textilkombi und in der Gruppe abgestimmtem T-Shirt. Vielleicht nächstes Jahr, wenn das Budget es hergibt :wink:
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
Code:QR
Beiträge: 243
Registriert: 16. Mai 2016, 14:48
Mopped(s): R1200R '08/ R1200R classic '13
Wohnort: Bei Wiesbaden

Re: Nordkapp 2017

#58 Beitrag von Code:QR » 1. Juli 2017, 15:17

Schöner, knapper, eindrücklicher Bericht mit ebensolchen Bildern!
Gruß Bernd

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#59 Beitrag von farbschema » 1. Juli 2017, 15:24

Danke... endlich mal was Positives :lol:
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 198
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1200R, S1000XR

Re: Nordkapp 2017

#60 Beitrag von Mangfalltaler » 1. Juli 2017, 15:54

Hallo Felix,

herzlichen Dank, dass Du uns erst an Deinen Planungen und dann auch an den Erlebnissen Deiner Norwegen Reise teilhaben lässt. Da ich selbst in den nächsten 2 - 3 Jahren eine ähnliche Tour plane, sind für mich die zahlreichen Tipps sehr hilfreich. Eine Frage habe ich noch, Du hast geschrieben, dass Du diese Tour in 19 Tagen mit insgesamt 9.000 km gefahren bist. Das entspräche ja einem Tagesschnitt von fast 500 km, ist das denn realistisch bei den zu erwartenden Durchschnittsgeschwindigkeiten? Aber vielleicht bist Du ja auch nachts durchgefahren, weil es einfach nicht dunkel werden wollte .... :lol:

Viele Grüße,
Ralf

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4163
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Nordkapp 2017

#61 Beitrag von ChristianS » 1. Juli 2017, 15:58

Die Fotos find ich klasse. Wecken in mir die Sehnsucht, das mal live zu erleben. Dann aber vermutlich mit dem Auto. :oops:

Den Bericht find ich auch gut. Kurz und bündig und auf das Wesentliche reduziert.

Kurzum: Fein gemacht, Felix :D
Insbesondere auch, dass wir von Anfang an dabei waren (also Planung und so).
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 765
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS / 08
Wohnort: S-H

Re: Nordkapp 2017

#62 Beitrag von emca » 1. Juli 2017, 19:15

farbschema hat geschrieben:
1. Juli 2017, 15:24
Danke... endlich mal was Positives :lol:
Dann möchte ich mich doch einmal anschließen, schöne Bilder und gut und prägnant geschrieben. Das ist ja das, was wir sehen und lesen wollen.

Sorry, dass ich mit meiner Sicht auf das Nordkap, dir etwas Wasser in den Wein gekippt habe. Mein Statement hätte ich nicht in deinem Reisebericht plazieren sollen. Tut mir wirklich leid und gelobe Besserung. :oops:

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#63 Beitrag von farbschema » 1. Juli 2017, 23:08

Mangfalltaler hat geschrieben:
1. Juli 2017, 15:54
...
Eine Frage habe ich noch, Du hast geschrieben, dass Du diese Tour in 19 Tagen mit insgesamt 9.000 km gefahren bist. Das entspräche ja einem Tagesschnitt von fast 500 km, ist das denn realistisch bei den zu erwartenden Durchschnittsgeschwindigkeiten? Aber vielleicht bist Du ja auch nachts durchgefahren, weil es einfach nicht dunkel werden wollte .... :lol:

Viele Grüße,
Ralf
Hallo Ralf,

vielen Dank - das war genau der Grund, weshalb ich hier die Zusammenfassung noch einmal geschrieben habe. :D
Nach den guten Tips aus dem Forum kann man so auch etwas zurück geben. Das ist mir wichtig.

Mein Humor ist sicher etwas gewöhnungsbedürftig, als überheblich sehe ich mich jedoch nicht :wink:

Zu den Tagesschnitten:

- Durchschnitt 50 km/ Std geht in Norwegen.
- Ich bin Tempolimit nach GPS +5-7 km/h gefahren. Das aber exakt (!).
- In der Stadt & spezielle Zonen: Tempolimit -2km/h.
- bis 10 km/h "zuviel" kommt man einigermaßen günstig davon, vielleicht 200.-EUR. Steht alles im Netz. Darüber wirds irgendwann extrem teuer, z.T. deutlich vierstellig und Fahrzeug weg (!).

Einzig ein paar wenige durchgedrehte Jugendliche mit Ihren extrem getunten Japanern (Riesen-Turbolader, pfeifft wie sonst was) haben für wenige Sekunden voll durchbeschleunigt. Als Nervenkitzel...
Mit 15 km/h drüber ist man da oben schon ein "Heizer" - das macht kaum jemand dauerhaft 8)

Daher:

Wenn man 50 km/ Std. ansetzt - reine Fahrzeit, Pausen & Tanken extra, so passt das.
8 Stunden reines Fahren sind 400 km. Tanken & Mittagspause zusammen eine Stunde extra.
Dann macht man aber nichts mehr an dem Tag.

Da ich knapp 500 km / Tag gefahren bin hier die Erklärung:
- Anfahrt von DE enthalten, dann DK hoch bis Hirtshals (bis zu 700 km / Tag). In Summe 2 x 1.000 km (Hoch- und Runterfahrt). Da hat man einen guten 100 km / Std. Schnitt
- Schweden die breiten LandStraßen im Norden haben z.T. 90er Limit. Da fahre ich GPS 97 km/h. Durchschnitt dann entsprechend, zudem wenig Dörfer.
- Allein-Fahrer fahren mehr, quatschen weniger. Pinkelpausen, Zigarettenpausen, Hungerpausen, Hinternwehpausen werden weniger, man startet z.T. früher, fotografiert weniger und fährt länger ...

Eine Woche lang habe ich mit einem anderen Mopedfahrer "Strecke gemacht":
- ca. 350 - 450 km / Tag
- Andere Biker erzählten von entspannten 300 - 350 km / Tag. Das ist realistisch und angenehm.
- Wenn man 08:30 Uhr aufsteht, 10:00 Uhr startet und 18:00 Uhr stoppt, sind das 8 Stunden, davon 7 Std. in Fahrt => 350 km

Mein Höchstwert waren 810 Kilometer Landstraße in Nordschweden bei Mitternachtssonne und z.T. auf den 90 Km/h Straßen.
Bei einen Schnitt von vielleicht 80 km/Std. gute 10 Stunden Fahrt, bis knapp 00:00 Uhr. Vermutlich ein wenig länger.

(Das Problem mit der fehlenden Dunkelheit ist, dass das Leben da "oben" dennoch normal weiter geht: Der Campingplatzbesitzer geht trotzdem
schlafen, man wird als Fahrer nachts auch unkonzentrierter. Nicht sinnvoll.)

Also entweder wild campen um 00:00 Uhr nachts oder bis 20:00 einen Campingplatz finden. Nach Rücksprache (anrufen) geht oft auch die Anreise 21:00 - 22:00 Uhr.

Bis in die Nacht fahren ist in jedem Fall nicht ungefährlich, habe ich auch nur ein paar mal gemacht, weil es gerade zur Strecke / Stimmung gepasst hat.

An der Westküste sind die Fähren ein Grund für den gesenkten Stunden-Schnitt. An den Hauptrouten sind die Fähren aber oft sehr
regelmäßig unterwegs, so dass ich bei 50 km / Std. bleiben würde bei der Schätzung.

PS.:

(I) Einmal habe ich die falsche Fähre erwischt: an einigen Ecken - etwa südl. von Bergen - gibt es in der Nähe zwei Möglichkeiten mit der
Fähre überzusetzen. Man denkt: "ah... da isse..." besser doppelt prüfen: wo geht se hin, passt das (?)
Oder von einem Ort fahren zwei Fähren. Kein Problem eigentlich, aber nochmal kurz nachdenken. Von manchen Inseln dauerts lange, bis man zurück kommt...

(II) Einmal war auf einer Karte zur Insel eine alte Fährverbindung eingezeichnet, die neue Brücke noch nicht. Die netten Handwerker, die das
Klo renoviert haben, hatten mir den Weg erklärt. Die Brücke war riesig, aber kaum zu sehen. E46 (?) glaub ich, süd-östlich von Bergen.
Wunderschöne Strecke zum Verfahren - Dorf "Marvik" oder so. Gerne wieder :D
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
wohi
Beiträge: 1501
Registriert: 17. April 2011, 19:21
Mopped(s): GS LC
Wohnort: in der Nähe von Wien

Re: Nordkapp 2017

#64 Beitrag von wohi » 2. Juli 2017, 08:38

Hallo Felix,

Danke für den schönen Reisebericht.

Skandinavien ist für mich auch noch ein weisser Fleck auf der Lankarte.
Liegt sicherlich an der Entfernung von Wien aus und auch an den hohen Preisen, von denen immer wieder berichtet wird (zumal ich zu zweit unterwegs bin, und ich das so schon schwer beladenene Motorrad nicht auch noch mit Camping-Sachen bepacken will).
Auch die strengen, gesetzlichen Vorschriften mit den hohen Strafen bei Überschreitung schrecken etwas ab.
In einigen Belangen ist Norwegen also der Schweiz gar nicht so unähnlich, in die ich aber auch recht gerne fahre, nur halt immer mit dem verunsicherten Blick auf den Tacho, damit der 80er ja nicht signifikant überschritten wird. Kann einem, je nach Strecke, das Fahren auch etwas vermiesen.
Vielleicht starte ich einmal mit einer nicht so langen Süd-Norwegen Tour und sehe, wie es mir gefällt.
lg,
Wolfgang

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#65 Beitrag von farbschema » 2. Juli 2017, 09:40

wohi hat geschrieben:
2. Juli 2017, 08:38
Danke für den schönen Reisebericht.

Skandinavien ist für mich auch noch ein weisser Fleck auf der Lankarte.

In einigen Belangen ist Norwegen also der Schweiz gar nicht so unähnlich, in die ich aber auch recht gerne fahre, nur halt immer mit dem verunsicherten Blick auf den Tacho, damit der 80er ja nicht signifikant überschritten wird. Kann einem, je nach Strecke, das Fahren auch etwas vermiesen.

Vielleicht starte ich einmal mit einer nicht so langen Süd-Norwegen Tour und sehe, wie es mir gefällt.
Hi,

danke für Dein nettes Feedback - mit Hotel wird es tatsächlich (richtig) teuer bei 2 Leuten und längerem Aufenthalt. Ein guter Kompromiss sind die Hytten auf den Campingplätzen, bzw. die etwas komfortableren Cabins (kleine vollwertige Häuschen) inkl. Küche / WC / Bad. Da braucht man nur 2x Minischlafsäcke und Kopfkissen, bzw. Bettbezüge.

Das mit den Tempolimits habe ich als nicht so störend empfunden, nach einigen Kilometern "Übung" hört man am Motor, was 85 km/h sind :wink:
Wie ja auch geschrieben, macht das Limit absolut Sinn. Meist weiter im Norden von N / S / FIN gibts zudem die schnelleren Landstraßen mit 90er Limit. Da fährt man mit 95 dann wirklich flott genug.

Mich hat die Anfahrt - aus der Ecke Frankfurt - von ca. 1.000 km bis Hirtshals in DK auch immer abggeschreckt. Von Österreich ists noch ein Tag Anfahrt mehr. Vielleicht auch mit dem Zug hochfahren (?). Südnorwegen bis Höhe Bergen mit den Sehenswürdigkeiten in dem Bereich
reicht locker (!) für nen schönen Urlaub. Man darf halt nicht zu sehr enttäuscht sein, wenns 2/3 der Zeit zumindest stundenweise regnet und
die Basistemperatur im Juni auch mal unter 12 Grad ist. Es können auch mal 25 Grad und mehr sein, verlassen würde ich mich nicht drauf.

Durch die lange Anfahrt wird man vermutlich zumindest 2 1/2 Wo. Urlaub brauchen (?).

PS.:
Ein Schwede sagte zu mir: ja, Norwegen ist vielleicht schöner, aber wir haben das bessere Wetter :D
Wenns zu kalt und nass ist, kann man ggf. nach S rüber fahren. Bei mir hats geholfen.
In N hängen die Wolken oft in den zahlreichen Bergspitzen und Tälern. Nie so schöne Wolken gesehen.

Viel Spass bei Planung und der Fahrt irgendwann :D
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#66 Beitrag von farbschema » 2. Juli 2017, 11:03

Hallo,

für Diejenigen unter Euch, die eine solche oder ähnliche Tour erwägen, oder die es
sonstwie interessiert - hier noch ein paar Impressionen.

Für die Leute im Forum, denen es hier zuviel Input ist: am besten weiterblättern...

Viel Spass, Fragen gerne an mich, auch als PN :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von farbschema am 2. Juli 2017, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#67 Beitrag von farbschema » 2. Juli 2017, 11:05

Bilder...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#68 Beitrag von farbschema » 2. Juli 2017, 11:07

Bilder...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#69 Beitrag von farbschema » 2. Juli 2017, 11:08

Bilder...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#70 Beitrag von farbschema » 2. Juli 2017, 11:11

Bilder...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#71 Beitrag von farbschema » 2. Juli 2017, 11:14

Bilder ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#72 Beitrag von farbschema » 2. Juli 2017, 11:15

Letztes Bild dieses Fred.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 168
Registriert: 30. Dezember 2013, 22:55
Mopped(s): R850R CX500C
Wohnort: nahe der A45

Re: Nordkapp 2017

#73 Beitrag von Richard » 2. Juli 2017, 20:05

Hi Felix,

beneidenswert ! Foto`s phantastisch ! Glückwunsch das Du unbeschadet, ohne "Knöllchen" und mit vielen positiven Eindrücken zu Hause gelandet bist. Deine Vorbereitungen hab ich deshalb mit großen Interesse gelesen, weil ich voriges Jahr die Strecke Stockholm,Trondheim über Bergen , Stavanger usw. gefahren bin. Leider hat es fast unentwegt geregnet. Du hattest -wie zu sehen- viel Glück mit demWetter. Als Entschädigung für das damalige Sche...swetter da oben war dieses Jahr in Marokko..
Gruss Richard

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 910
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Nordkapp 2017

#74 Beitrag von farbschema » 2. Juli 2017, 22:21

Richard hat geschrieben:
2. Juli 2017, 20:05
Glückwunsch das Du unbeschadet, ohne "Knöllchen" und mit vielen positiven Eindrücken zu Hause gelandet bist.

Du hattest -wie zu sehen- viel Glück mit demWetter.
Hallo Richard,

vielen Dank - ja, in Maroc ist das Wetter sicher konstanter und besser :wink:

Offen gesagt hat es auch eine ganze Menge Regen gegeben.
Viele der Bilder sind auch von dem selben Ort oder Gebiet.
Durch die viele Fahrerei ist das Fotografieren schon auch zurückgetreten.
Alle Bilder hier sind vom recht günstigen Handy Samsung A3.

Die Kamera war fast die ganze Zeit über tief im Tankrucksack vergraben.
Das "wasserdichte" Handy in der Außentasche vom Tankrucksack war in fünf Sekunden draußen
und in fünf Sekunden wieder verpackt. Ein Riesenvorteil, gerade wenn es auf Schnelligkeit
ankommt (Tiere in Bewegung, vorbeifahrende Boote, Wolken und Sonne etc.).

Das Thema Unfallfreiheit und das das Moped soweit durchgehalten hat, ist wirklich gut gewesen. Danke (!).
Da bin ich wirklich dankbar für. Bezüglich der Knöllchen: hier war ich die meiste Zeit über konzentriert
und sehe das als nicht soooo kritisch an. Am letzten Tag vor Kristiansand habe ich schon mehr Polizei gesehen, einen PKW haben sie auch rausgezogen. Sonst kaum was bewusst gesehen.

Krasser war es nach der Zeit und der langen Strecke wieder auf die deutsche Autobahn zu kommen.
Wenn man auf ner 2-spurigen Strecke im verzerrten Außenspiegel (12er Boxer...) schaut und die
Autos mit gefühlten 180 an einem vorbeifahren. Das ist dann schon stressiger gewesen am Abend nach
ettlichen Kilometern durch DK...

:wink:
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
t.z.-oslo
Beiträge: 48
Registriert: 29. August 2016, 01:16
Mopped(s): R1200 GS Adventure
Wohnort: Oslo
Kontaktdaten:

Re: Nordkapp 2017

#75 Beitrag von t.z.-oslo » 3. Juli 2017, 04:37

schøne bilder ... :-)
a mind is like a parachute - it only works when open (Frank Zappa)

Bildchen guckst du hier - https://www.instagram.com/t.z.oslo/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste