Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

Berichte von Euren Touren/Reisen, Tips für individuelle Reisen, Suche nach Mitfahrern usw.
Antworten
Nachricht
Autor
hdready
Beiträge: 6
Registriert: 27. August 2015, 14:04

Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#1 Beitrag von hdready » 26. Dezember 2016, 09:20

Ich habe eine große Menge Reiseberichte (weltweit, Schwerpunkt natürlich Deutschland/Europa), die ich gern mal auf eine Karte bringen möchte (online, mit Passwortschutz), damit man bei der Tourenplanung eine schnellere Übersicht hat und sowohl die große wie auch die kleine Tour schnell geplant ist.

Grundsätzlich müssen die Einzeldateien nur nach einem bestimmten Schema umbenannt werden (Land, Ort, Kategorie, ...), die Positionierung auf der Karte erfolgt dann automatisch. Es geht also nur darum, einen Bruchteil der Dateien zu sichten und umzubenennen. Wenn 30 Leute je 50 Dateien übernehmen ist das schnell fertig.

Über 350 Berichte sind schon fertig. Wer mithilft, bekommt natürlich Zugang zur "End-Version". Bei Interesse bitte einfach melden per PN

Gollum
Beiträge: 1428
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#2 Beitrag von Gollum » 26. Dezember 2016, 09:53

Frage, was hast Du dann im Gesamten gesehen eigentlich damit vor?
Ist das Ganze dann nachher frei und unentgeltlich verfügbar? Soll das
Ganze eine eigene Homepage bekommen? Wie soll das Ganze überhaupt
dann unter was zur Verfügung gestellt werden? Auf was für Karten, bzw.
Kartenmaterial soll das Ganze dann eingefügt werden? Wie kann man
das für sich dann weiter verwerten? Wie ist das dann eventuell für einen
Navi User verwendbar und auch auf ein Navi übertragbar?

Fragen über Fragen!

Sorry, aber ich denke ich spreche da jetzt auch für das Forum hier,
da mußt Du schon mit mehr Infos rüberkommen bevor man Dir diese
Dateien umbennen hilft!

:wink:
:wink:

Benutzeravatar
Reiner52
Beiträge: 106
Registriert: 16. Dezember 2016, 11:14
Mopped(s): R1150R

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#3 Beitrag von Reiner52 » 26. Dezember 2016, 11:18

Vielleicht sagst du uns mal, wer du bist und überhaupt...
Gruß Reiner

hdready
Beiträge: 6
Registriert: 27. August 2015, 14:04

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#4 Beitrag von hdready » 26. Dezember 2016, 12:01

Moin,

wer bin ich: R1200RS-Fahrer, schon länger hier im Forum unterwegs (damals mit ner R1150Rockster Edition 80 mit Gimbel-Halbschale), aber damals unter einem anderen Usernamen (lord-martin).

Zum eigentlichen Thema:

Das ganze ist schon online verfügbar, ich habe bereits 350 Berichte auf der Karte platziert. Ist wirklich großartig zur einfacheren Tourplanung. Frei wird das Ganze nicht zur Verfügung stehen, sondern nur für die die mitmachen.

Aktuell sind die Berichte kategorisiert auf einer Google Map, klickt man auf den Punkt werden ein paar Infos angezeigt und klickt man auf das Bild oder den Titel gelangt man zum Tourbericht. GPX-Daten sind (noch) nicht dabei, also bisher nicht Navi-Tauglich. Ist großartig, wenn man eine schöne Tour planen will und schauen möchte was man zwischen Start und Ziel so alles abfahren kann, wo man anhalten sollte und was es zu sehen gibt.

Aktueller Stand:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gollum
Beiträge: 1428
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#5 Beitrag von Gollum » 26. Dezember 2016, 12:17

Wo kann man sich denn das mal vorab online anschauen?
Irgendwie müssen ja auch bisher Außenstehende von Deiner Seite
Kenntnis bekommen können um zu sehen ob sie da mitmachen
wollen oder nicht!

Also die Bitte: Stell mal einen Link zu Deiner Geschichte ein.

Es soll kein Mißtrauen sein, daß Dir entgegen gebracht wird,
aber man möchte sich das halt auch mal anschauen können
was Du anbietest. Die Idee und der Ansatz ist ja so nicht schlecht!

:wink:
:wink:

hdready
Beiträge: 6
Registriert: 27. August 2015, 14:04

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#6 Beitrag von hdready » 26. Dezember 2016, 18:46

Interessierte gern per PN melden, öffentlich werde ich den Link nicht posten...

Benutzeravatar
q.treiber
Beiträge: 457
Registriert: 8. Januar 2010, 02:19
Skype: wad n dad?
Mopped(s): R1100GS "R" / R1200GS LC Mod.
Wohnort: LDK - Land der Könige
Kontaktdaten:

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#7 Beitrag von q.treiber » 27. Dezember 2016, 13:15

Gibts woanders bereits "zuHauf", z. B. gpsies. :)
Grosser Nachteil der "vorgekauten" Touren:
Primär fester Start- und Endpunkt sowie grauenhafte Navidaten.
Da werden gerätespezifische "Routen" eingestellt die mal Wegpunkte von TT oder Tracks von Garmin sind, insofern sinnlos ohne Nachbearbeitung.
Vor einigen Jahren hatte ich mal die Tour "Harz am Limit" von Harzpoint geladen.
Bis die mundgerecht fürs Zumo war, Anreise aus Südwest, hätte ich auch selbst planen können. :?
Allerdings verstehe ich das Ansinnen, der Kreis derer die ohne Vorgekautes nicht zurecht kommen wird immer größer, für den Vogelsberg kann man sogar eine geführte Tour buchen :roll:

Gollum
Beiträge: 1428
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#8 Beitrag von Gollum » 27. Dezember 2016, 13:30

q.treiber hat geschrieben:Gibts woanders bereits "zuHauf", z. B. gpsies. :)
Grosser Nachteil der "vorgekauten" Touren:
Primär fester Start- und Endpunkt sowie grauenhafte Navidaten.
Da werden gerätespezifische "Routen" eingestellt die mal Wegpunkte von TT oder Tracks von Garmin sind, insofern sinnlos ohne Nachbearbeitung.
Vor einigen Jahren hatte ich mal die Tour "Harz am Limit" von Harzpoint geladen.
Bis die mundgerecht fürs Zumo war, Anreise aus Südwest, hätte ich auch selbst planen können. :?
Allerdings verstehe ich das Ansinnen, der Kreis derer die ohne Vorgekautes nicht zurecht kommen wird immer größer, für den Vogelsberg kann man sogar eine geführte Tour buchen :roll:
Da kann ich Dir nur zustimmen, die vorgekauten Routen müssen oftmals
für sich selber angepaßt werden. Um das zu können sollte man sich auch
aber auch mit der ganzen Materie sehr gut und ausgiebig beschäftigen.
Weil sich aber viele nicht richtig Zeit zum Erstellen von Routen im Allgemeinen,
die Bedienungsweise von Routenplanern und die Bedienung ihrer Navis
nehmen, geht das oft in die Hosen. Dabei sind dann immer die Navihersteller
als Schuldige hingestellt. Dabei sind es die User die vor dem Navi sitzen!
Ein Navi kann nur so gut sein wie der User der es richtig zu bedienen weiß!
:wink:

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5758
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#9 Beitrag von Michael (GF) » 27. Dezember 2016, 16:56

@Gollum

Das Unterschreibe ich auch gerne ...........
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Gollum
Beiträge: 1428
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#10 Beitrag von Gollum » 27. Dezember 2016, 17:09

Was ich aber noch mitteilen möchte, man kann solche vorgefertigten Routen
aber denn noch schon ganz gut für sich selber verwenden. Oftmals ist ein kurzes
neu erstellen in einem Routenplaner wie Tyre, motoplaner.de, kurviger.de oder sogar
noch mit dem guten alten Motorrad Tourenplaner 2008/2009 der bessere und
schnellere Weg, als die vorhandene fertige Route um zu ändern. :wink:
:wink:

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1699
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#11 Beitrag von qtreiber » 27. Dezember 2016, 22:27

Gollum hat geschrieben:Oftmals ist ein kurzes neu erstellen in einem Routenplaner wie Tyre, motoplaner.de, kurviger.de oder sogar noch mit dem guten alten Motorrad Tourenplaner 2008/2009 der bessere und
schnellere Weg, als die vorhandene fertige Route um zu ändern. :wink:
na ja ... es kommt darauf an.

Noch nie habe ich eine Route mit passendem Format (z. B. Garmin gpx) von "Fremden" direkt auf mein Navi geschoben sondern die original Route dupliziert, danach diese auf meinem System neu berechnen lassen und zum Schluss evtl. Abweichungen korrigiert. Geht sehr schnell.

Kaum mehr Zeit kostet es - immer unter der Prämisse die Dateiformen stimmen überein (gpx, gdb) - komplett selbst mit dem Routentool über die erhaltene Tour eine neue zu ziehen. Dabei können gewünschte Abweichungen sofort eingebaut werden und z. B. auch einen erforderlichen neuen Startort.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
q.treiber
Beiträge: 457
Registriert: 8. Januar 2010, 02:19
Skype: wad n dad?
Mopped(s): R1100GS "R" / R1200GS LC Mod.
Wohnort: LDK - Land der Könige
Kontaktdaten:

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#12 Beitrag von q.treiber » 28. Dezember 2016, 00:20

qtreiber hat geschrieben:na ja ... es kommt darauf an.
rischdisch. :)
qtreiber hat geschrieben: Noch nie habe ich eine Route mit passendem Format (z. B. Garmin gpx) von "Fremden" direkt auf mein Navi geschoben sondern die original Route dupliziert, danach diese auf meinem System neu berechnen lassen und zum Schluss evtl. Abweichungen korrigiert. Geht sehr schnell.
Naja, gpx oder gdb ist nur die Verpackung, der Inhalt scheidet die Geister. :shock:
Sind es Wegpunkte, Routen oder Tracks und kann der Empfänger damit etwas anfangen?
Ist er gewillt diese Strecke zu fahren? Letztens hatte ich einen GS-Fahrer der meinte: "Must du so schlechte Straßen fahren?".
Sicher war das keine optimale Route für eine K13R, aber alles auch mit Goldwing fahrbar.
Anderseits..die Route vom Dachsloch
http://base.qtreiber.eu/photo/#!Albums/ ... 682e6a7067
zum Bikerhotel Arnold in Battenberg habe ich im Kopf. Das Zumo mag sie nur mit Topokarte :lol: - ist aber geteert. :wink:

hdready
Beiträge: 6
Registriert: 27. August 2015, 14:04

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#13 Beitrag von hdready » 28. Dezember 2016, 07:32

Ja, ihr lest nicht ordentlich. Es geht nicht um GPX-Downloads zum Kauf. Es geht um redaktionell erstellte Tourenberichte, die man sich zur Tourvorbereitung anschauen und durchlesen kann. Ich folge doch ich blind irgendeiner Strecke, die irgendwer mit ganz anderen Prämissen erstellt hat. Es geht darum sich zu informieren, was wo sehens- oder fahrenswert ist, ob in der eigenen Umgebung (wo man meist auch weniger sieht als der durchschnittliche Tourist) wie auch auf großer Tour. Aber hey, ich mach das auch nur für mich allein & die 6 anderen die mitmachen. Daran soll es nicht liegen. In knapp einer Woche hab ich nun schon mehr als 400 Berichte auf die Karte gebracht, ist ne schöne Abendbeschäftigung - und für meine Tourvorbereitung zum Wheels & Waves dieses Jahr ist es jetzt schon Gold wert

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1571
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#14 Beitrag von CDDIETER » 28. Dezember 2016, 09:26

Hallo,
Mag ja ganz nett sein, aber mir erschliesst sich nicht der Sinn solcher Reiseberichte. Wenn ich irgendwohin fahre interessiert mich zuerst die Strecke und wenn ich dann über die Orte noch mehr wissen will, schaue ich im Internet nach oder erkunde einfach "vor Ort".
Vorgefertigte Routen können als Hilfe dienen, aber Routen gestalte ich grundsätzlich eigenhändig. Es wird ja auch viel "Müll" angeboten.
@hdready
Von der Vorgensweise her sieht das für mich nach "geplanter Vermarktung" eines "neuen" Produkts aus.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

hdready
Beiträge: 6
Registriert: 27. August 2015, 14:04

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#15 Beitrag von hdready » 28. Dezember 2016, 09:54

CDDIETER hat geschrieben:Von der Vorgensweise her sieht das für mich nach "geplanter Vermarktung" eines "neuen" Produkts aus.
Haha, glaub mir, weit davon entfernt. Vermarkten werde ich hier nichts - das ist das erste und wahrscheinlich letzte Mal, dass ihr davon hört und damit hat es sich. Ist ein nettes Angebot von einem Fahrer an andere. Die Dateien liegen hier schon ewig rum und man sieht nicht durch den Wust durch. Die Karte hilft. Es geht mir darum das Chaos zu strukturieren - wer mitmacht darf auch darin wühlen und sich Anregungen für seine nächsten Touren holen.
CDDIETER hat geschrieben:mir erschliesst sich nicht der Sinn solcher Reiseberichte. Wenn ich irgendwohin fahre interessiert mich zuerst die Strecke und wenn ich dann über die Orte noch mehr wissen will, schaue ich im Internet nach oder erkunde einfach "vor Ort".
Joa, dann ist es eben nichts für dich. Aber vielleicht kannst du dir vorstellen, dass es etwas für jemand anderen ist...

Gollum
Beiträge: 1428
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#16 Beitrag von Gollum » 28. Dezember 2016, 10:00

Dieter, da muß ich mich jetzt einmischen. Es ist wirklich nur eine reine
Informationsseite die kostenlos ist wenn man sich registrieren läßt.
Es ist keine Vermarktung erkennbar. Eine Vermarktung wäre es erst dann
wenn Geld dafür verlangt werden würde und das ist nicht der Fall.
Ich habe mittlerweile einen Zugang zu dieser Seite und muß sagen,
daß es sehr interessante Reiseberichte gibt!

Der Sinn dahinter ist doch ganz einfach der, daß sich jemand die Mühe macht,
so viel wie möglich Reiseberichte zusammen zu fassen und sich die Biker
nicht auf vielen verschiedenen Seite und stunden- bzw. tagelanger Suche
begeben müssen. Und wie Du schon selber schreibst, es soll ein Hilfe sein!
Was der Biker draus macht ist sein Sache!
So sehe ich das zu mindest. :wink:
:wink:

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1699
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#17 Beitrag von qtreiber » 28. Dezember 2016, 10:15

Gollum hat geschrieben:Es ist wirklich nur eine reine
Informationsseite
sehe ich auch so.



Gollum hat geschrieben:so viel wie möglich Reiseberichte zusammen zu fassen und sich die Biker
nicht auf vielen verschiedenen Seite und stunden- bzw. tagelanger Suche
begeben müssen.
es gibt bereits tausende davon, teilweise auch als Unterrubrik in vielen Foren. Suche dir dort deinen Favoriten raus ... oder klicke eben doch durch mehrere. Auch übersichtlich geordnet. Für mich liegt dort der Vorteil, dass ich einige User persönlich kenne und deren Beurteilungen und Geschmäcker etwas einschätzen und bei Bedarf direkt ansprechen kann um z. B. dann doch konkrete Wegpunkte, Routen oder Tracks zur weiteren Verwendung (Bearbeitung) erhalten kann. Dies bietet mir einen deutlich größeren Nutzen als "nur" ein Reisebericht.

... aber jeder so, wie es für ihn am Besten ist!



Als Beispiel - die Verzweigung geht anschließend weiter:

http://wp1086934.server-he.de/qtreiber/ ... Reise1.jpg
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

hdready
Beiträge: 6
Registriert: 27. August 2015, 14:04

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#18 Beitrag von hdready » 28. Dezember 2016, 10:24

qtreiber hat geschrieben:Als Beispiel - die Verzweigung geht anschließend weiter:

http://wp1086934.server-he.de/qtreiber/ ... Reise1.jpg
Und genau da habe ich dann immer Probleme gehabt... Kontinente sind ein schöner Einstieg, aber dann ...

- vielleicht will ich nur ne kleine Tagestour ums Haus drehen, dann wäre "Europa" zu grob und selbst "Deutschland" auch noch
- einen mehrtägigen Ritt über die Alpen planen, auch dann finde ich in Europa noch eine Menge mehr
- oder gar einen Urlaub planen von hier ans Schwarze Meer - Trefferquote eher null ohne viel Sucherei

Daher hab ich mir die Karte gebaut. So kann ich aus vielen Tagestouren auch den mehrtägigen Ritt über die Alpen bauen oder die Tour ans Schwarze Meer mit kleinen und großen Zwischenstopps auffüllen, an denen ich sonst auf einer schönen Straße vielleicht einfach vorbeigezogen wäre. Und für den Ritt ums Haus findet man dann doch immer mal das eine oder andere lohnenswerte Ziel, das man nicht auf dem Schirm hatte.

Aber ja - jeder so wie er es braucht

Gollum
Beiträge: 1428
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#19 Beitrag von Gollum » 28. Dezember 2016, 10:28

Eben Bernd, es gibt tausende davon! Und genau in diesen habe ich schon
sehr viel GPS Mist Routen angeschaut die Grottenschlecht geplant waren.
Einige davon bin ich sogar selber gefahren und konnte oftmals nur den
Kopf schütteln zu was sie alles geführt haben! :lol:
Und wartet es doch einfach mal ab, die Geschichte steht am Anfang und
wird sicherlich noch besser aufgebaut werden, eventuell auch mit
vorhandenen GPS Dateien.

Und wer so was, was ein Biker für Biker kostenlos anbietet nicht möchte,
es zwingt niemanden dieses Angebot an zu nehmen! :wink:
:wink:

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1699
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#20 Beitrag von qtreiber » 28. Dezember 2016, 10:46

hdready hat geschrieben: - vielleicht will ich nur ne kleine Tagestour ums Haus drehen, dann wäre "Europa" zu grob und selbst "Deutschland" auch noch
- einen mehrtägigen Ritt über die Alpen planen, auch dann finde ich in Europa noch eine Menge mehr
- oder gar einen Urlaub planen von hier ans Schwarze Meer - Trefferquote eher null ohne viel Sucherei
ist alles vorhanden. Ob immer zu 100% der Punkt des Suchenden gefunden wird, wage ich bei jeder Variante zu bezweifeln und dürfte mit Arbeit für den Suchenden verbunden sein. Zudem kommt es auf die Vorlieben des Suchenden an wie er selbst seine Planung aufbauen möchte. Deine Kartenversion wird vermutlich ebenfalls Anhänger finden. Über Pflege der Homepage etc. mache ich mir keine Gedanken, das obliegt dem Betreiber, erscheint mir aber ebenfalls nicht unwichtig.


Den großen Vorteil einer forengebundenen Option ist mMn, dass bei aktuellem Bedarf u. a. direkt gefragt und neue Infos eingeholt werden können. Ob die z. B. vor zwei Jahren eingestellte Route oder der Reisebericht noch aktuell sind? Gibt es den hochgelobten Zeltplatz überhaupt noch? Ist die Sehenswürdigkeit/die Passhöhe überhaupt noch anfahrbar?

Nur einige wenige Beispiele, die dort aktuell besser abgedeckt sind; allerdings mich persönlich nicht so stark betreffen, weil ich meine Motorradtouren nicht bis ins kleinste Detail vorgeplant haben möchte (= Geschmacksache).

Wie geschrieben, jede (zusätzliche) Variante kann Vorteile mitbringen.





Gollum hat geschrieben: ...GPS Mist Routen ... die Grottenschlecht geplant waren.
Einige davon bin ich sogar selber gefahren und konnte oftmals nur den
Kopf schütteln zu was sie alles geführt haben!
das ist dann aber deine eigene Schuld. :lol: Weshalb bzw. wie das zu verhindern ist, steht oben.

Egal von wem, ich würde niemals eine nicht von mir selbst geplante/erstellte Route direkt auf mein Navi schieben. Das wäre aber eher ein Navi/GPS-Thema.

Es ist ja gut, dass verschiedene Varianten angeboten werden, so hat jeder die Möglichkeit das für ihn selbst am Besten zu finden und ggf. zu nutzen.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Gollum
Beiträge: 1428
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#21 Beitrag von Gollum » 28. Dezember 2016, 11:02

qtreiber hat geschrieben:
das ist dann aber deine eigene Schuld. :lol: Weshalb bzw. wie das zu verhindern ist, steht oben.

Egal von wem, ich würde niemals eine nicht von mir selbst geplante/erstellte Route direkt auf mein Navi schieben. Das wäre aber eher ein Navi/GPS-Thema.

Es ist ja gut, dass verschiedene Varianten angeboten werden, so hat jeder die Möglichkeit das für ihn selbst am Besten zu finden und ggf. zu nutzen.
Nein, das ist nicht meine eigene Schuld! Ich habe diese GPS Vorgaben einfach
getestet gehabt. Auch ich schaue mir eine Tour, egal ob fremd oder selber
geplant immer zunächst auf meinem Navi vorher an bevor ich sie abfahre.
Ich fahre seid dem TomTom Navigator 3.0 auf einem PPC und bis jetzt auf
einem Go930 durch die Gegend, und das sind schon einige Jahre Erfahrung.
Auch ich habe Lehrgeld mit Routenplanung bezahlt, so ist das nicht. Aber
man lernt daraus. Ich habe mir aber auch einige Mühe gemacht und die eine
oder andere Anleitung zum Navigieren verfaßt auf die viele schon in anderen
Foren zurück gegriffen und manches besser zum Thema Navigation verstanden
haben.
:wink:

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1699
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#22 Beitrag von qtreiber » 28. Dezember 2016, 11:17

Gollum hat geschrieben:Nein, das ist nicht meine eigene Schuld! Ich habe diese GPS Vorgaben einfach
getestet gehabt.
den Lach Smiley hatte ich bewusst gesetzt. :-)

führt mMn jetzt in diesem Beitrag zu weit, aber so ganz kann ich deine Aussage nicht verstehen. Mag auch daran liegen, dass ich keine Erfahrungen mit einem TomTom habe. Bin Garmin-verseucht und die Übernahme fremder Routen [wenn ich dies überhaupt möchte] stellt für mich kein Problem dar. Egal wie schlecht diese im Detail geplant waren. Meine GPS-Vorplanungen finden zu 99% auf einem Rechner statt.
Unterwegs bin ich immer flexibel und entscheide häufiger spontan wo es tatsächlich langgehen soll.

GPS-/Navinutzung auf dem Motorrad ... mehr als ein abendfüllendes Thema. Auch hier gibt es viele unterschiedliche Vorlieben und Einsatzmöglichkeiten.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Gollum
Beiträge: 1428
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Reiseberichte auf eine Karte bringen - wer macht mit?

#23 Beitrag von Gollum » 28. Dezember 2016, 11:30

Oh ja Bernd, da hast Du recht. Es ist wirklich ein Thema
wo man lange drüber schwatzen und schreiben kann! :wink:
:wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast