.... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

Reparaturtips, Umbauten, Garagengeflüster
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6793
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

.... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

#1 Beitrag von Frank@S » 27. Februar 2009, 22:54

ein LED-Rücklicht der K1300 an eine K1200 anzubauen !
LED-Rücklicht.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
@andi
Beiträge: 863
Registriert: 17. Januar 2004, 17:00
Skype: sachse1514
Mopped(s): K1200GT 03 / K1200GT 06
Wohnort: Bad Schwalbach

Re: .... geht doch ....

#2 Beitrag von @andi » 28. Februar 2009, 14:47

gut, werden sicher noch mehr umrüsten. :)
K1200GT, 02/2003-06/2006, Z6, GPS2610
K1200GT, 07/2006, Z6, Zumo 660
http://images.spritmonitor.de/174592_5.png
http://up.picr.de/771280.jpg
Gruß Dirk

Jürgen Scheeff
Beiträge: 1858
Registriert: 31. Oktober 2002, 20:42

Re: .... geht doch ....

#3 Beitrag von Jürgen Scheeff » 28. Februar 2009, 19:20

Hallo Frank ,
der Preis für das Teil ?

Was mußte an der Elektrik ( Steuergerät ) gemacht werden ?

Hab mir das Teil auch schon auf meine Kaufliste gesetzt .
Jürgen

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6793
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: .... geht doch ....

#4 Beitrag von Frank@S » 28. Februar 2009, 22:17

Jürgen Scheeff hat geschrieben: ... Hab mir das Teil auch schon auf meine Kaufliste gesetzt ...
auf der Liste müsste stehen:
1 Stck. LED Rücklicht (140€)
1 Stck Steckverbinder (ca. 5€, den genauen Preis hab ich noch nicht)
1 Stck :) (der die Programmierung macht; 20-30 min)
ein Schraubendreher Torx, ein Lötkolben, 10cm Schrumpfschlauch,
ein wenig Lötzinn, eine Stunde deiner Zeit

======================================================
Den Stecker mit den 3 Kabeln für das LED-Rücklicht der K1300 gibts bei
CARTOOL unter dieser Nummer : CARTOOL 611 657 - 833 004 135 86.
======================================================

und so wird's gemacht: (an K1200S)
1. LED-Rückleuchte der K1300 und passenden Steckkontakt kaufen (Nr. siehe oben)
2. Sitzbank abnehmen
3. Rücklicht der K1200 ausbauen dazu eine Schraube lösen und Lampengehäuse herausziehen
4. Rücklichtlampenfassung aus dem Rücklichtgehäuse lösen
5. Kabel an der Rücklichtlampenfassung der K1200 abschneiden und abisolieren
6. Kabel des Steckers auf 3cm Länge kürzen, abisolieren und am Kabelbaum der K1200 anlöten ...
.... -> den braunen Draht (Masse) an Pin 1;
.... -> den grau/schwarzen (Bremslicht) an Pin 2 und
.... -> den grau/roten (Rücklicht und Beleuchtung) an Pin 3 des Steckers anlöten (Nummer stehen auf den Kabeln);
.... -> Schrumpfschlauch über die Lötstellen fertig.
7. Stecker in das LED-Rücklicht einstecken
.... das Rücklicht funktioniert jetzt bereits, verursacht aber einen Fehler im Display (Lampen defekt)
8. neues LED-Rücklicht in das Heck der K1200 einschieben
9. Schraube des Rücklichts wieder hineindrehen
10. Sitzbank aufstecken
11. zum :) fahren
12. Rücklicht an der ZFE anmelden lassen

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6793
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: .... geht doch ....

#5 Beitrag von Frank@S » 2. März 2009, 17:34

Steckkontakt an LEDRücklicht_A.jpg
Steckkontakt an LEDRücklicht_B.jpg
Stecker_01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6793
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: .... geht doch ....

#6 Beitrag von Frank@S » 11. März 2009, 18:40

So: abschließend zum Kostenfaktor:

Rücklicht wie gehabt ........... 140€
Cartool Stecker ................... 14€
Anmelden .......................... 30€
Kaffee und Probefahrt K13S ...... o.B. :P

Anmelden war deshalb so "sauteuer" :wink: weil es bei mir Blinker, Rücklicht und zusätzlich die
letzte Version des K1200S-BIOS war, ohne welches das Anmelden nicht ging :!:
Wer diese bereits hat, ist mit max. nem 10er durch.

Gruß
Frank

PS: ich persönlich mag halt die Lösung mit den Anpassungswiderständen und dem Kabelgefummel
des original BMW-Adaptersets nicht :oops:

Benutzeravatar
azfrankie
Beiträge: 15
Registriert: 10. September 2008, 23:23
Skype: azfrankie
Mopped(s): BMW K 1200 S Special Edition
Wohnort: Berlin - Phoenix - Teneriffa

Re: .... geht doch ....

#7 Beitrag von azfrankie » 6. April 2009, 02:23

:D Supi. Danke für den detaillierten Beitrag! Diese Umrüstung habe ich auch noch vor mir. Ich laß' Euch dann wissen, wie's bei mir lief.
~~~~~~~~~~~~~~~~
http://frankie.org/avatar.jpg
Überholen ist unmöglich.
Wenn man erster ist.

~~~~~~~~~~~~~~~~

KRBernie
Beiträge: 20
Registriert: 9. November 2008, 12:38
Mopped(s): BMW K1200R ab 02.03.2009
Wohnort: 64653 Lorsch

Re: .... geht doch ....

#8 Beitrag von KRBernie » 8. Mai 2009, 20:46

Hallo,
ich habe mir nicht den Stecker von Cartool gekauft ,sondern das Adapter-Modul mit Stecker von BMW der R1200GS 71607712418, habe es richtig angeschlossen und eine K12R Bj: 2008 aber es kam nach dem Einbau die Meldung mit dem gelbem Dreieck, das wäre dann der Ausfall des ABS? ich dachte das man mit dem Teil die Anmeldung nicht machen muß? Kan jemand weiterhelfen? Gruß Bernie
BMW K12R,BJ06/08,Akra-Hexagonal Racing,Bagster-Sitzbank,Carbonteile,Xenonlicht,BMW-Led-Blinker, Spiegel F650GS, Sportscheibe-steiler gestellt,KS-Tankrucksack,Garmin-Zumo,Sitzheizung

    Jürgen Scheeff
    Beiträge: 1858
    Registriert: 31. Oktober 2002, 20:42

    Re: .... geht doch ....

    #9 Beitrag von Jürgen Scheeff » 9. Mai 2009, 03:32

    Du mußt es auf jeden Fall anmelden lassen , ausser du bastelst die entsprechenden Lastwiderstände ein.
    Jürgen

    Benutzeravatar
    Frank@S
    Moderator
    Beiträge: 6793
    Registriert: 5. September 2008, 12:18
    Mopped(s): XR
    Wohnort: Vorderpfalz

    Re: .... geht doch ....

    #10 Beitrag von Frank@S » 12. Mai 2009, 16:22

    Jürgen Scheeff hat geschrieben: Lastwiderstände
    Iiiiiiiiiiiiiii - pfuii - bäh - wie ekelig - Energie verbraten, Wärme erzeugen, wo doch der Strom heute soooo teuer ist;

    .... nee ich schreib jetzt nix von Sitzheizung; nicht das das wieder einer in den falschen Hals bekommt. :lol:

    Es gibt im Übrigen auch Fälle, da mußte auch mit Widerständen "angemeldet" werden, da kam immer noch "LAMP" im Display ....

    Hatte ich schon erwähnt, dass "anmelden" nur das Abschalten der Überwachung des Stromkreises für die Leuchte bedeutet :?:

    aimypost
    Beiträge: 976
    Registriert: 1. September 2011, 10:58
    Mopped(s): R1200R
    Wohnort: BN
    Kontaktdaten:

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #11 Beitrag von aimypost » 18. Januar 2013, 15:18

    Hallo,

    ich habe heute auch so eine LED-Lampe bekommen.
    Diese müssen doch immer 3 PINs haben oder?
    Meine Fassung hat leider nur 2 PINs, der auf der linken Seite fehlt (siehe Foto oben)

    P.S.
    Ist der linke PIN=1, also Masse?
    Ob das Reparabel ist? Also einfach einen neuen PIN reinstecken und festkleben?
    greetings
    aimypost

    Benutzeravatar
    Suse
    Beiträge: 442
    Registriert: 6. Mai 2003, 07:47
    Mopped(s): K11RS, K12RS, K13S, R12GSA(LC)
    Wohnort: OWL

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #12 Beitrag von Suse » 18. Januar 2013, 18:28

    184,00 Teuro's :!: :!:

    Na ja, wer's braucht! :wink:
    VG
    Suse

    Benutzeravatar
    Frank@S
    Moderator
    Beiträge: 6793
    Registriert: 5. September 2008, 12:18
    Mopped(s): XR
    Wohnort: Vorderpfalz

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #13 Beitrag von Frank@S » 18. Januar 2013, 18:31

    ich kann nur für die K12S sagen:
    aimypost hat geschrieben:Diese müssen doch immer 3 PINs haben oder?
    wenn alle 3 Funktionen: Rücklicht, Bremslicht und Kennzeichenbeleuchtung vorhanden sind JA;
    ? wird die Kennzeichenbeleuchtung evtl. separat angesteuert ?
    ? mglw. ist die R12R anders als die K12S ?
    aimypost hat geschrieben:Ist der linke PIN=1, also Masse?
    Ja, der braune an Pin 1 ist die Masse.
    aimypost hat geschrieben:Ob das Reparabel ist? Also einfach einen neuen PIN reinstecken und festkleben?
    ich glaube nicht, das dies funktionieren wird;
    erst feststellen, ob 2 Stifte bei der R12R die Regel ist; dann anschließen oder umtauschen ....

    Suse hat geschrieben:184,00 Teuro's :!: :!:
    das Teil hat ordentlich (32%) zugelegt (sogar mit einem Pin weniger) :roll:

    aimypost
    Beiträge: 976
    Registriert: 1. September 2011, 10:58
    Mopped(s): R1200R
    Wohnort: BN
    Kontaktdaten:

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #14 Beitrag von aimypost » 18. Januar 2013, 19:20

    jaja, der Preis.

    Aber diese LED gibt`s ja nicht für die R. Oder?
    Das originale Rücklicht mit Glühbirne hat ja die gleichen integrierten Funktionen wie das K-LED Teil, also auch drei Anschlüsse.

    Ich habe mitterweile mal mit der Taschenlampe in die Buchse geleuchtet.
    Ergebnis: der PIN ist wohl am Fuß abgebrochen. Somit mit Hausmitteln nicht mehr reparabel.
    Denn beiden Hüllen scheinen ja verklebt zu sein. Selbst wenn ich das nur irgendwie an der Buchse aufbohre und ich einen PIN dran bekomme, dürfte ich mich dann wohl zukünftig mit einer hin und wieder beschlagenen LED-Leuchte erfreuen.
    Nee, habe ich für das Geld nicht nötig,....auch gebraucht nicht. :|
    greetings
    aimypost

    Benutzeravatar
    Frank@S
    Moderator
    Beiträge: 6793
    Registriert: 5. September 2008, 12:18
    Mopped(s): XR
    Wohnort: Vorderpfalz

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #15 Beitrag von Frank@S » 19. Januar 2013, 11:09

    aimypost hat geschrieben:Aber diese LED gibt`s ja nicht für die R. Oder?
    gibt es schon: LED-Rücklicht für R12R bei Wunderlich für 99€
    LED-Rücklicht-R12R.jpg
    oder das Wunderlich Triton, was aber preislich mit 180€ :evil: und optisch außergalaktisch anmutet
    Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

    aimypost
    Beiträge: 976
    Registriert: 1. September 2011, 10:58
    Mopped(s): R1200R
    Wohnort: BN
    Kontaktdaten:

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #16 Beitrag von aimypost » 19. Januar 2013, 12:30

    Frank!
    Mit "diese" war genau die LED aus der K-Reihe gemeint :wink:

    Die anderen Varianten sind bekannt.
    Bis auf eine:
    Wie sieht eigentlich die originale LED-Rückleuchte der R1200R aus, die BMW anbietet? Sowohl im mir vorliegenden Katalog als auch bei BMW online finde ich kein Bild dazu. Oder gibt es nur die Variante wie oben im Bild gezeigt?

    P.S.
    LED-Lampe ist wieder an Verkäufer zurück, da leider der PIN direkt am Fuß abgebrochen scheint.
    Puuh, mir ist das eigentlich nur aufgefallen, weil ich gesehen habe, dass ich (mal wieder) von der Form her einen shice Spezialstecker benötige.
    greetings
    aimypost

    Mystic-Healer

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #17 Beitrag von Mystic-Healer » 19. Januar 2013, 15:14

    aimypost hat geschrieben:Wie sieht eigentlich die originale LED-Rückleuchte der R1200R aus, die BMW anbietet?
    http://img.tapatalk.com/d/13/01/19/e4yze5ed.jpg
    http://img.tapatalk.com/d/13/01/19/are4y5ub.jpg
    Inclusive Kennzeichenbeleuchtung.

    Gruß Tommy
    Zuletzt geändert von Frank@S am 19. Januar 2013, 16:50, insgesamt 1-mal geändert.
    Grund: direktes FQ gekürzt

    Benutzeravatar
    hixtert
    Moderator
    Beiträge: 2926
    Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
    Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
    Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #18 Beitrag von hixtert » 19. Januar 2013, 19:03

    Mystic-Healer hat geschrieben:...
    Inclusive Kennzeichenbeleuchtung
    und dem vorgeschriebenen "Katzenauge"
    Grüße
    Reinhard
    Unser WIKI

    Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

    Mystic-Healer

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #19 Beitrag von Mystic-Healer » 19. Januar 2013, 19:54

    So ist es ;-)


    Gruß Tommy

    Benutzeravatar
    Frank@S
    Moderator
    Beiträge: 6793
    Registriert: 5. September 2008, 12:18
    Mopped(s): XR
    Wohnort: Vorderpfalz

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #20 Beitrag von Frank@S » 19. Januar 2013, 22:40

    hixtert hat geschrieben:Katzenauge
    igitt ... :cry:


    Sieht genau gleich dem der K13 aus; ist womöglich auch das Gleiche...

    Benutzeravatar
    hixtert
    Moderator
    Beiträge: 2926
    Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
    Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
    Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #21 Beitrag von hixtert » 19. Januar 2013, 22:52

    Frank@KS hat geschrieben:... ist womöglich auch das Gleiche...
    ist sie auch, Teilenr. 63218526957
    Grüße
    Reinhard
    Unser WIKI

    Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

    Mystic-Healer

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #22 Beitrag von Mystic-Healer » 20. Januar 2013, 08:37

    Frank@KS hat geschrieben: igitt


    Sieht genau gleich dem der K13 aus; ist womöglich auch das Gleiche...
    Mir gefällt die Rückleuchte, deshalb ziert sie auch seit letztem Jahr das Heck meiner R :-)


    Gruß Tommy

    Benutzeravatar
    qtreiber
    Beiträge: 1697
    Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
    Mopped(s): Schwarzes

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #23 Beitrag von qtreiber » 20. Januar 2013, 10:06

    Frank@KS hat geschrieben:für R12R bei Wunderlich für 99€
    LED-Rücklicht-R12R.jpg
    zwei davon hatte ich von Wunderlich im Einsatz und jeweils nach kurzer Zeit wegen Wassereintritt und von innen Beschlagen wieder zurückgeschickt und mir den Preis erstatten lassen. Diesbezüglich hat Wunderlich sehr gut mitgespielt und meinen Ärger verstanden. Daraufhin das Original von der K ( 63 21 7 713 301 ) genommen.

    http://img.tapatalk.com/d/13/01/19/are4y5ub.jpg

    Seitdem ist Ruhe.

    Da fiel mir wieder der Satz ein:
    Wer billig kauft, ....
    Gruß
    Bernd - qtreiber (AUR)
    ----------------------------------
    schöne, schwarze R1200R
    ...hier fehlt das Danone-Logo...

    Benutzeravatar
    Frank@S
    Moderator
    Beiträge: 6793
    Registriert: 5. September 2008, 12:18
    Mopped(s): XR
    Wohnort: Vorderpfalz

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #24 Beitrag von Frank@S » 20. Januar 2013, 11:17

    Frank@KS hat geschrieben:das Gleiche...
    hixtert hat geschrieben:ist sie auch, Teilenr. 63218526957
    Ah jetzt ja; im ETK jibbet nämlich für die R12R jar keen LED-Rücklicht ....
    (der Preis ist lt ETK aber gleich geblieben 14 kleine 10erlein)

    aimypost
    Beiträge: 976
    Registriert: 1. September 2011, 10:58
    Mopped(s): R1200R
    Wohnort: BN
    Kontaktdaten:

    Re: .... geht doch .... LED Rücklicht K1200S

    #25 Beitrag von aimypost » 24. Februar 2013, 10:17

    Hallo Frank,

    kannst Du mir sagen, welcher Stecker für das LED-Licht das genau ist?
    Finde den Stecker leider nicht. Vielleicht kennst Du noch einen Shop, der sowas verkauft?
    Tyco kann ich lesen......?!

    P.S.
    Mit diese Suchbegriffen "CARTOOL 611 657 - 833 004 135 86" bin ich zu doof was zu finden.
    greetings
    aimypost

    Antworten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast